Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Das iPhone SE (2022) – die dritte Generation des günstigen iPhones

Das iPhone SE der ersten Generation erschien im März 2016, brachte es aber diversen Marktzahlen zufolge nie auf hohe Verkaufszahlen. Lediglich das gefloppte iPhone 5c erreichte eine geringere Verbreitung als das SE (siehe ), wenngleich letzteres zumindest auf sehr aktive Fans in den Foren zählen konnte. Die Lage änderte sich allerdings, als 2020 das iPhone SE auf den Markt kam, welches auf das Gehäuse des iPhone 8 setzte. Die Verkaufszahlen lagen auf deutlich höherem Niveau, wenngleich Apple dennoch den teureren Modellen keine hauseigene Konkurrenz machte. Eine Studie besagte damals, dass Apple in erster Linie solche Kunden anzog, die von recht alten Modellen wie dem iPhone 6 kamen.


iPhone SE 2022: Die wichtigsten Daten
Auf dem "Peek Performance"-Event erblickte nun die dritte Generation des iPhone SE das Licht der Technikwelt. Weiterhin nennt Apple die Modellreihe schlicht "SE", den auf Newsseiten und in Foren häufig verwendeten Zähler "3" sieht man in Apples eigenen Beschreibungen nicht. Erwartungsgemäß unterscheidet sich das neue iPhone SE äußerlich nicht vom direkten Vorgänger, weiterhin verwendet Cupertino das Design des iPhone 8. Somit erfolgt auch die Entsperrung weiterhin per Touch ID und nicht mit Face ID. Allerdings hat sich beim Innenleben einiges getan.

Für Performance sorgt der A15-Chip, den man vom aktuellen iPhone 13 her kennt. Das bedeutet allerdings mehr, als nur reine Rechenleistung. Auch das iPhone SE kann nämlich durch den A15 samt schnellerer Neural Engine aufwendige Bildanalyse und Nachbearbeitung verwenden ("Computational Photography"). Außerdem funkt das iPhone SE 3 erstmals im 5G-Netz – ohne, dass dadurch aber die Akkulaufzeit leidet. Stattdessen verspricht Apple sogar Verbesserungen.

Preis und Verfügbarkeit
Wer sich für die neue Generation des iPhone SE interessiert, kann ab Freitag (11.3.) zuschlagen. Mit der Auslieferung will Apple in der nächsten Woche (18.3.) beginnen. Zögert man mit dem Kauf zu lange, dürfte es wohl Lieferverzögerungen geben – wenngleich das aktuelle iPhone-Sortiment mit sehr kurzen Wartezeiten oder direkt zur Verfügung steht. Für ein iPhone SE 3 muss man mindestens 429 Dollar aufbringen, den Europreis liefern wir in Kürze nach. Damit stieg der Preis um 30 Dollar, wohl in erster Linie aufgrund des teureren 5G-Chips. Hierzulande bezahlt man 519 Euro für 64 GB Speicher, bei 128 GB sind es 569 Euro, die Maximalausstattung mit 256 GB liegt bei 689 Euro.

Kommentare

tjost
tjost08.03.22 19:26
Hat mich jetzt nicht umgehauen
+3
domtom
domtom08.03.22 19:27
tjost
Hat mich jetzt nicht umgehauen
Mich auch nicht.
+2
tjost
tjost08.03.22 19:28
gehört hier zwar nicht hin aber ich habe vor 2 Jahren gesagt das es ein Dual M1 geben wird und hier ist er
-10
MacRS08.03.22 19:59
Mir ist jetzt nicht klar geworden, was das jetzt für eine Kamera ist in dem Teil. Wollten sie das vielleicht nicht sagen?
+1
Fuji_X08.03.22 20:00
Leider keine neuen Earpod Pro ...
0
Gandalf9608.03.22 20:03
War ziemlich unspektakulär…
+2
pentaxian
pentaxian08.03.22 20:17
tjost
gehört hier zwar nicht hin aber ich habe vor 2 Jahren gesagt das es ein Dual M1 geben wird und hier ist er

Wow, bist Du toll! Ich verneige mich vor Dir, kannst Du auch die Lottozahlen vorhersagen?
mine is the last voice that you will ever hear (FGTH)
+4
Fonliar08.03.22 20:19
Hatte extra gewartet, was das neue SE dann nun kann.
Aber für 150€ mehr bekommt man schon das 13 mini (auf idealo), welches doppelt so viel Speicher hat, eine deutlich bessere Front- und Rückkamera, bessere Akkulaufzeit und das elegantere Design aufweisen kann. Da wird es eng für das SE. Bei gleichem Speicher sind es nur noch 100€ Differenz.
Bekommt Frauchen also doch ein 13 mini zum Geb, hat auch die passenderen Farben
+2
Kissi
Kissi08.03.22 20:27
Ich hätte mir das iPhone Xr als SE 2022 gewünscht
iMac 27 Zoll 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • macOS 12.x / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 7
0
Passat69
Passat6908.03.22 20:27
Wo bleibt das 2020 für 200€?
+2
sahnehering08.03.22 21:16
Fonliar
Hatte extra gewartet, was das neue SE dann nun kann.
Aber für 150€ mehr bekommt man schon das 13 mini (auf idealo), welches doppelt so viel Speicher hat, eine deutlich bessere Front- und Rückkamera, bessere Akkulaufzeit und das elegantere Design aufweisen kann. Da wird es eng für das SE. Bei gleichem Speicher sind es nur noch 100€ Differenz.
Bekommt Frauchen also doch ein 13 mini zum Geb, hat auch die passenderen Farben
Sehe ich genau so. Und größer als das mini ist es auch noch. Dazu kleineres Display und (wenn auch deutlich kleinerer Kamerahöcker... Bei mir wird es vermutlich auch das mini...
Kein Backup, kein Mitleid
+6
Robby55508.03.22 22:00
Kissi
Ich hätte mir das iPhone Xr als SE 2022 gewünscht

Das XR war ein richtiger Klopper und für eine andere Zielgruppe gedacht. Hatte selber eins und es wurde schleunigst durch das SE2 und ein paar Monate später durch das 12er mini ersetzt. Sollte das 12/13er mini wirklich keinen Nachfolger mehr bekommen dann ist das neue SE das einzige kleine iPhone im Sortiment.
0
Eventus
Eventus08.03.22 22:36
tjost
gehört hier zwar nicht hin aber ich habe vor 2 Jahren gesagt das es ein Dual M1 geben wird und hier ist er
Demnächst auf MTN: «Der für gewöhnlich gut informierte Analyst tjost erwartet …»
Live long and prosper! 🖖
+4

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.