CES: Apple kündigt ausgestellte HomeKit-Geräte von Drittanbietern an

Apple wird zwar – wie schon in den vergangenen Jahren – nicht selbst auf der morgen startenden Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vertreten sein, doch das Unternehmen nutzt die Messe auf andere Art und Weise trotzdem für die eigenen Zwecke. Außer einem riesigen Plakat in der Stadt mit dem Hinweis auf den Schutz von iPhone-Nutzerdaten verwendet Apple auch einige Drittanbieter-Produkte dazu, um auf die Vorteile der hauseigenen Plattformen hinzuweisen. Konkret geht es um HomeKit.


HomeKit soll größere Rolle auf der CES spielen
Apple lud TechCrunch zufolge kürzlich Journalisten ein, damit sie einige Vertreter von Firmen kennenlernen konnten, die auf der CES HomeKit-fähige Geräte zeigen. Besagte Anbieter sollen auf der Messe in Las Vegas den HomeKit-Aspekt ihrer dazu kompatiblen Produkte besonders anpreisen.


Quelle: Belkin

Zu den auf der CES vorgestellten Produkten, die Apples Smart-Home-Schnittstelle HomeKit unterstützen, gehören Produkte von Anbietern wie Belkin, Eve und Kwikset. Von Belkin etwa gibt es neue Wemo-Lichtschalter, die sich via Siri und Home-App steuern lassen. Kwikset stellt – ebenso wie Mighton – neue Türschlösser aus der Premis-Reihe vor.

Kommentare

Scrubelicious07.01.19 17:55
Damit hat dich das wohl erledigt mit dem aus des Homelit... laut 9to5mac
Don't believe everything on the internet!
-4
Stresstest07.01.19 18:40
Scrubelicious
Damit hat dich das wohl erledigt mit dem aus des Homelit... laut 9to5mac

Was will uns dieser Satz sagen?
+5
jeti
jeti07.01.19 19:34
Ich warte ja noch immer auf den bereits 2017 angekündigten eve WindowGuard
welcher nicht auf den Rahmen geklebt wird, sondern unsichtbar im Fensterfalz verschwindet.

+1
koehler07.01.19 19:35
Scrubelicious
Damit hat dich das wohl erledigt mit dem aus des Homelit... laut 9to5mac
Was meinst du damit?
0
jeti
jeti07.01.19 19:44
koehler
Scrubelicious
Damit hat dich das wohl erledigt mit dem aus des Homelit... laut 9to5mac
Was meinst du damit?

Ich versuche mal zu übersetzen:
da 9to5mac wohl das Aus von HomeKit orakelt hat und sich dieses anscheinend
auf Grund der aktuellen Meldungen als nicht zutreffend herausstellt.

Ergo, warten wir ab und lassen uns überraschen.
0
Raziel107.01.19 21:36
jeti

Dafür gibts doch keinerlei Hinweise? Im Gegenteil, durch den Wegfall eine hardwareseitigen Zertifizierung für HomeKit gewinnt das ganze in den letzten Monaten doch erst so richtig an Fahrt. Was da an HomeKit Produkten rauskommt und alte per Update hinzugefügt werden ist schon beeindruckend. Viele bereits bestehende alte Produkte haben alleine in den letzten Monaten plötzlich HomeKit Integration erhalten.
0
petersilie
petersilie07.01.19 21:44
Raziel1
jetiDafür gibts doch keinerlei Hinweise? Im Gegenteil, durch den Wegfall eine hardwareseitigen Zertifizierung für HomeKit gewinnt das ganze in den letzten Monaten doch erst so richtig an Fahrt. Was da an HomeKit Produkten rauskommt und alte per Update hinzugefügt werden ist schon beeindruckend. Viele bereits bestehende alte Produkte haben alleine in den letzten Monaten plötzlich HomeKit Integration erhalten.
Welche beispielsweise?
0
Boney07.01.19 22:16
Es müsste besser Lichtschalter der gängigen Systeme von den Marktführern Gira und Busch-Jäger geben.

Die dann über eine eigene Funkbridge kommunizieren, denn BT und WLAN erzeugen auf Dauer zu viel Elektrosmog, wenn es in jedem Schalter integriert wäre..

Was habe ich von den Insellösungen. Der Homekit-Schalter muss zu den anderen passen und das geht derzeit nur über eine externe Bridge.
Aber wer reißt schon die Wände seines Altbau für die Verkablung auf?
+2
MacGay
MacGay07.01.19 22:34
jeti
Ich warte ja noch immer auf den bereits 2017 angekündigten eve WindowGuard
welcher nicht auf den Rahmen geklebt wird, sondern unsichtbar im Fensterfalz verschwindet.


Gibt doch etwas gutes & klein von Aqara ... / aqara vibration sensor
0
koehler08.01.19 00:06
jeti
koehler
Scrubelicious
Damit hat dich das wohl erledigt mit dem aus des Homelit... laut 9to5mac
Was meinst du damit?

Ich versuche mal zu übersetzen:
da 9to5mac wohl das Aus von HomeKit orakelt hat und sich dieses anscheinend
auf Grund der aktuellen Meldungen als nicht zutreffend herausstellt.

Ergo, warten wir ab und lassen uns überraschen.


Ich hab grad mal gegooglet und auch auf der 9to5 Website nachgesehen.
Finde keinen Artikel der in die Richtung geht.

Wo soll das stehen?
0
jeti
jeti08.01.19 09:54
koehler
jeti
koehler
Scrubelicious
Damit hat dich das wohl erledigt mit dem aus des Homelit... laut 9to5mac
Was meinst du damit?

Ich versuche mal zu übersetzen:
da 9to5mac wohl das Aus von HomeKit orakelt hat und sich dieses anscheinend
auf Grund der aktuellen Meldungen als nicht zutreffend herausstellt.

Ergo, warten wir ab und lassen uns überraschen.


Ich hab grad mal gegooglet und auch auf der 9to5 Website nachgesehen.
Finde keinen Artikel der in die Richtung geht.

Wo soll das stehen?

Ich habe nie behauptet das die Aussage von 9to5mac korrekt ist,
ich habe lediglich versucht die Aussage von Scrubelicious
in einen geraden Satz zu gießen so wie ich diese verstehe => nicht mehr, nicht weniger.
0
jeti
jeti08.01.19 09:54
MacGay
jeti
Ich warte ja noch immer auf den bereits 2017 angekündigten eve WindowGuard
welcher nicht auf den Rahmen geklebt wird, sondern unsichtbar im Fensterfalz verschwindet.


Gibt doch etwas gutes & klein von Aqara ... / aqara vibration sensor


Naja, nicht wirklich.
0
molly7808.01.19 10:20
Dann wohl eher https://www.stripsbysensative.com/ - ist halt Z-Wave basiert. Für nahezu jede Z-Wave Zentrale gibts aber Homekit Bridges als Softwaremodul
0
Raziel108.01.19 10:41
petersilie
Raziel1
jetiDafür gibts doch keinerlei Hinweise? Im Gegenteil, durch den Wegfall eine hardwareseitigen Zertifizierung für HomeKit gewinnt das ganze in den letzten Monaten doch erst so richtig an Fahrt. Was da an HomeKit Produkten rauskommt und alte per Update hinzugefügt werden ist schon beeindruckend. Viele bereits bestehende alte Produkte haben alleine in den letzten Monaten plötzlich HomeKit Integration erhalten.
Welche beispielsweise?


Da fällt mir ohne zu googlen spontan die ganze Netatmo Serie ein, die in Homekit integriert wurde. Oder Homee, der Smarthome Hub der alle mögliche Funkprotokolle unterstützt und damit nun auch alle möglichen Geräte in Homekit integrieren kann. Tado hat glaube ich ebenfalls Homekit endlich integriert (müsste ich jetzt aber nachlesen). Oder Ikea Tradfri, das auch vor einiger Zeit per Update Homekit Unterstützung bekam und damit nun eine tolle Alternative zu Philips Hue darstellt, vor allem da sie nicht nur Lampen, sondern aktuell auch schon Steckdosen und nun auch Jalousien im Angebot haben. Oder die Überwachungskameras Arlo Ultra und Alro Pro 2. Ach und natürlich der große Jalousie Anbieter Somfy, der sich dieses Jahr mit eine API öffnen will und eine Homekit Integration per Update liefern möchte (Darauf freue ich mich persönlich schon). Wenn ich mich jetzt nicht irre, hat sogar Gardena in die Richtung irgendwas gesagt (müsste ich jetzt auch nochmal nachlesen)

Das sind jetzt nur mal die die mir spontan eingefallen sind. ich weiß aber das mir in den letzen Monaten da noch einige ander Firmen und Produkte untergekommen sind, die Updates angekündigt hatten. Von neuen Homekit Produkten, die direkt mit Homekit auf den Markt kommen habe ich dabei nichtmal geredet aber da sind ziemlich viele dabei. Erst gestern las ich wieder von 2 neuen Türklingeln, Steckerleisten, Türschlössern, Xiaomi Smart Home Systeme (mit Homekit) und so weiter. Da tut sich also sehr viel. Vor allem eben da die Zertifizierung für neue und bestehende Homekit Produkte nun eben einfach ist im Vergleich zu vorher und rein nur noch softwareseitig abläuft.
0
jeti
jeti08.01.19 10:46
molly78
Dann wohl eher Stripsbysensative - ist halt Z-Wave basiert.
Für nahezu jede Z-Wave Zentrale gibts aber Homekit Bridges als Softwaremodul

Ist eine interessante alternative => danke für den Hinweis
0
Scrubelicious08.01.19 11:06
Scrubelicious
Damit hat dich das wohl erledigt mit dem aus des Homelit... laut 9to5mac
LOL sollte

Damit hat sich wohl erledigt mit dem aus des HomeKit...


https://9to5mac.com/2019/01/06/apple-home-strategy/
Don't believe everything on the internet!
0
trw
trw08.01.19 15:35
jeti
Ich warte ja noch immer auf den bereits 2017 angekündigten eve WindowGuard ... welcher nicht auf den Rahmen geklebt wird, sondern unsichtbar im Fensterfalz verschwindet.

Darauf warte ich auch eit der IFA-Ankündigung 2017! :'(
(hab auch mehrfch in deren Blog nachgefragt; zwar immer schnelle und nette Antwort erhalten, aber immer auch nur "Vertröstungen")

Ich möchte damit mein (gutes, aber damal leider nicht homekitfähiges) Kornersafe-System eretzen.
(leider ist die Firma "Korner" mittlerweile sein Mitte 2018 pleite, deren Server laufen aber zum Glück noch weiter; mit denen - statt mit eimsig - hätte elgateo/evehome mal zuammenarbeiten sollen)
0
wallenium11.01.19 00:05
@trw

https://eimsig.info/shop/product/em-fgse-hk-eimsig-fenster-g lasbruchsensor-ble-57

Eve hat 2017 einige Kooperationen angekündigt. Das Türschloss wäre von Yale gewesen, die Sensoren von Eimsig. Den gibt es mittlerweile als BLE homekit Variante. steht nur nicht eve drauf
Das beste: Eimsig verweist in der Bedienungsanleitung auf die Eve App
0
jeti
jeti11.01.19 08:26
wallenium

Besten Dank für den Hinweis des EiMSIG-Fenstersensors
allerdings wird lediglich die „große“ Variante (mit Glasbruchsensor)
HomeKit-Kompatibel angeboten. Allerdings ist der Preisunterschied vernachlässigbar und man kann das Mehr an Funktionalität mitnehmen.
0
wallenium12.01.19 12:00
Heute schreibt es auch smartapfel...

https://smartapfel.de/fenster-und-glasbruchsensor-neue-infor mationen-zum-eve-window-guard/
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen