Bloomberg: Kein MacBook Pro oder iPad Pro zur WWDC 2018

Erst vorgestern sollen angeblich die kompletten Neuerungen der Worldwide Developers Conference 2018 schon vorab bekannt geworden sein - demnach soll am kommenden Montag ein neues MacBook und ein iPad Pro samt Face ID, aber kein MacBook Pro vorgestellt werden.


Mark Gurman von Bloomberg, gewöhnlich gut informiert bezüglich noch unveröffentlicher Neuerungen aus dem Hause Apple, will in Erfahrung gebracht haben, dass Apple am Montag zur Eröffnung der WWDC 2018 keine neuen MacBooks oder iPads vorstellen wird. Apple arbeite zwar intern an neuen MacBook-, MacBook-Pro- und iPad-Pro-Modellen, diese soll der Konzern aus Cupertino aber erst in der zweiten Jahreshälfte 2018 veröffentlichen.


Demnach wird sich die diesjährige Worldwide Developers Conference fast ausschließlich um Software drehen - und auch dort sind die Erwartungen eher gedämpft: Die riesigen Neuerungen, wie zum Beispiel "Project Marzipan", sollen erst 2019 angekündigt und veröffentlicht werden. macOS 10.14 und iOS 12 sollen keine großen neuen Features mitbringen, dafür aber eine Menge kleinerer Verbesserungen und Fehlerbereinigungen mitbringen - viele Apple-Anwender wünschen sich genau dies.

Die Worldwide Developers Conference 2018 wird durch die Keynote am Montag Abend um 19 Uhr hiesiger Zeit eröffnet. Auf der Keynote gibt Apple traditionell einen Ausblick auf die kommenden Betriebssytem-Versionen von macOS, iOS, watchOS und tvOS, welche dann im Herbst als finale Versionen für alle Kunden erscheinen.

Kommentare

LoCal
LoCal01.06.18 08:36
Mein Tipp zur WWDC: iOS erhält, ganz wie tvOS es schon hat, parallaxe Icons auf dem HomeScreen.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
+2
nacho
nacho01.06.18 08:55
Könnte eine sehr langweilige Keynote werden
0
MLOS01.06.18 09:00
nacho

Könnte, hätte, würde... Einfach abwarten
"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
+3
rene204
rene20401.06.18 09:05
Keynotes waren noch nie langweilig, allein macOS und iOS sind doch schon eine Keynote wert....
+3
Richard
Richard01.06.18 09:05
Also ich wünsche mir endlich ordentliche MacBook * und Mac mini Hardware die Ihr Geld ansatzweise wert sind. Und warum die Software auf einmal besser werden soll, wo es seit Jahren qualitativ nur nach unten geht, erschließt sich mir nicht. Sind doch immer noch die gleichen Software Entwickler. Und Apple beweist seit Jahren das Sie nicht daran interessiert sind, Dinge in Software auszuarbeiten.

Aber sollen sie ruhig mal machen, hab mittlerweile besseres zu tun als mir so eine "Incredible amazing awesome" WWDC anzusehen.
iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13
+7
Kovu
Kovu01.06.18 09:22
Ich hab ja bereits an mehreren Stellen gesagt: gerade (die deutsche!) Siri wird euch flashen. 🙂👍🏻
0
becreart
becreart01.06.18 09:23
hätte mich auch gewundert
0
chill
chill01.06.18 09:33
Kovu
Ich hab ja bereits an mehreren Stellen gesagt: gerade (die deutsche!) Siri wird euch flashen. 🙂👍🏻

Das glaubst du doch nicht wirklich. Siri wurde von der Erstausgabe her falsch entwickelt wurde letztens zugegeben. Damit das einen vom Hocker reißt, müsste es neu Programmiert werden
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
+2
ratz-fatz
ratz-fatz01.06.18 09:43
Ich hoffe noch inständig, es handelt sich um eine seitens Apple lancierte Falschmeldung, um dann mit einem Feuerwerk sensationeller neuer Hardware quasi doppelt zu überraschen. Ich glaube, so was haben die schon mal gemacht.

Ansonsten: Ich freue mich auf neue Emojis!
+5
MLOS01.06.18 10:04
Richard

Gerade weil die Qualität schlechter sein soll, soll iOS/MacOS ja ein Wartungsupdate erhalten. Außerdem finde ich iOS 11 seit 11.3 einfach nur top, besser als jedes iOS zuvor.
"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
0
An_Dy01.06.18 10:30
ratz-fatz
Ansonsten: Ich freue mich auf neue Emojis!
Ironie oder?
Ansonsten verstehe ich nicht, was die Leute mit irgendwelchen Emojis wollen, von den zig Emojis auf dem Gerät habe ich vll eine Handvoll im Einsatz. Emojis sind vll interessant, wenn man ein Teenie ist, aber ab 20 aufwärts erledigt sind das Ding irgendwie von alleine und man nutz nur aus der Gewohnheiten einige/wenige in seinen Texten, weil man nicht wirklich die Zeit hat sich mit all dem neuen Kram zu beschäftigen, außer man ist vll arbeitslos.
-1
Ferdn01.06.18 10:38
Wäre es denn, Stand heute, überhaupt möglich ein 12" MacBook zu aktualisieren? Irgendwie fehlen mir da die passenden Prozessoren bei Coffee Lake oder übersehe ich da was?
0
LoCal
LoCal01.06.18 10:38
An_Dy
ratz-fatz
Ansonsten: Ich freue mich auf neue Emojis!
Ironie oder?
Ansonsten verstehe ich nicht, was die Leute mit irgendwelchen Emojis wollen, von den zig Emojis auf dem Gerät habe ich vll eine Handvoll im Einsatz. Emojis sind vll interessant, wenn man ein Teenie ist, aber ab 20 aufwärts erledigt sind das Ding irgendwie von alleine und man nutz nur aus der Gewohnheiten einige/wenige in seinen Texten, weil man nicht wirklich die Zeit hat sich mit all dem neuen Kram zu beschäftigen, außer man ist vll arbeitslos.

Nicht, dass ich jetzt grossartig Emojis nutze, aber Dir täte mal ein Blick über den eigenen Tellerrand ganz gut.

Und nun, extra für Dich:
:'(
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
-7
cfkane01.06.18 10:52
LoCal
An_Dy
Ansonsten verstehe ich nicht, was die Leute mit irgendwelchen Emojis wollen, von den zig Emojis auf dem Gerät habe ich vll eine Handvoll im Einsatz.

Nicht, dass ich jetzt grossartig Emojis nutze, aber Dir täte mal ein Blick über den eigenen Tellerrand ganz gut.

Das würde mich jetzt aber auch ehrlich interessieren, was es für Emoji-Verwendungen hinter dem Tellerrand noch so gibt! Ich seh die auch nur in Chats und dort auch nur die selbe Handvoll. So ziemlich genau die, die du freundlicherweise aufgereiht hast - nur die mit den Tränen fehlen .
Bei welchen Gelegenheiten werden die restlichen 90 % der Emoji verwendet?
+4
Richard
Richard01.06.18 11:07
Ferdn
Wäre es denn, Stand heute, überhaupt möglich ein 12" MacBook zu aktualisieren? Irgendwie fehlen mir da die passenden Prozessoren bei Coffee Lake oder übersehe ich da was?
die CPUs sind doch das geringste Problem. Tastatur und Monitoreinfassung finde ich beim 12 für den Preis nicht mehr so toll. In dem Gehäuse könnte auch ein 13'' Monitor rein. Apple müsste nur wollen. Wobei ich das 12'' sogar ganz gut finde.
Mein 15'' von 2016 ist für mich ein viel schlimmerer Fall. Egal ob Tastatur, Touchbar, macOS, etc. Das Ding ist kein Laptop mehr für Arbeiter. Das Ding ist für verwöhnte Schickimickis die zuviel Geld haben. Ich arbeite täglich 10 Std. an dem Teil und hab nie so ungern ein Laptop von Apple benutzt, und das obwohl ich noch keinen Defekt hatte.
Apple sollte da schnell mal was machen (wird aber nicht passieren). Ich kenne mittlerweile drei Kollegen die vom MBP 2016 auf ein Huawai, HP oder Thinkpad geswitcht sind und auch nach 6 Monaten zufrieden sind. Man sollte nicht vergessen, sobald der Rechner kein macOS mehr ist, wird auch mein iPhone, meine Apple Watch, etc. nach und nach in Frage gestellt. Vor allen Dingen bei den Preisen (und ich kann mir die leisten, sehe es nur nicht ein mein hart verdientes Geld weiterhin in den Rachen dieser Firma ohne Gegenleistung zu werfen).

So genug Frust abgelassen
iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13
+6
Ferdn01.06.18 11:15
Richard
Ferdn
Wäre es denn, Stand heute, überhaupt möglich ein 12" MacBook zu aktualisieren? Irgendwie fehlen mir da die passenden Prozessoren bei Coffee Lake oder übersehe ich da was?
die CPUs sind doch das geringste Problem. Tastatur und Monitoreinfassung finde ich beim 12 für den Preis nicht mehr so toll. In dem Gehäuse könnte auch ein 13'' Monitor rein. Apple müsste nur wollen. Wobei ich das 12'' sogar ganz gut finde.
Mein 15'' von 2016 ist für mich ein viel schlimmerer Fall. Egal ob Tastatur, Touchbar, macOS, etc. Das Ding ist kein Laptop mehr für Arbeiter. Das Ding ist für verwöhnte Schickimickis die zuviel Geld haben. Ich arbeite täglich 10 Std. an dem Teil und hab nie so ungern ein Laptop von Apple benutzt, und das obwohl ich noch keinen Defekt hatte.
Apple sollte da schnell mal was machen (wird aber nicht passieren). Ich kenne mittlerweile drei Kollegen die vom MBP 2016 auf ein Huawai, HP oder Thinkpad geswitcht sind und auch nach 6 Monaten zufrieden sind. Man sollte nicht vergessen, sobald der Rechner kein macOS mehr ist, wird auch mein iPhone, meine Apple Watch, etc. nach und nach in Frage gestellt. Vor allen Dingen bei den Preisen (und ich kann mir die leisten, sehe es nur nicht ein mein hart verdientes Geld weiterhin in den Rachen dieser Firma ohne Gegenleistung zu werfen).

So genug Frust abgelassen

Das beantwortet meine Frage leider in keiner Weise.
Aber auch mir war das 12" MacBook von allen Laptops bisher am liebsten. Daher wäre ich nicht abgeneigt, mir bei einer Aktualisierung wieder eins anzuschaffen.
Was die Tastatur betrifft, hat das vermutlich eh ein Nachspiel für Apple zu unseren Gunsten.
+1
LoCal
LoCal01.06.18 11:15
cfkane
LoCal
An_Dy
Ansonsten verstehe ich nicht, was die Leute mit irgendwelchen Emojis wollen, von den zig Emojis auf dem Gerät habe ich vll eine Handvoll im Einsatz.

Nicht, dass ich jetzt grossartig Emojis nutze, aber Dir täte mal ein Blick über den eigenen Tellerrand ganz gut.

Das würde mich jetzt aber auch ehrlich interessieren, was es für Emoji-Verwendungen hinter dem Tellerrand noch so gibt! Ich seh die auch nur in Chats und dort auch nur die selbe Handvoll. So ziemlich genau die, die du freundlicherweise aufgereiht hast - nur die mit den Tränen fehlen .
Bei welchen Gelegenheiten werden die restlichen 90 % der Emoji verwendet?

Ich habe auch nicht bestritten, dass Emojis vorwiegend in Chats verwendet werden, dafür wurden sie ja auch gemacht … und vielleicht noch für die Autoren bei Ray Wenderlich oder Leute die über Swift auf medium.com schreiben

Mir ging es eher um die Behauptung, dass Emojis nur von "unter 20-jährigen oder arbeitslosen" genutzt werden. Solche pauschalen Behauptungen halte ich einfach für albern. Man muss kein Freund von Emojis sein, aber deswegen sollte man die Emojis-Nutzer nicht diskreditieren.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0
rosss01.06.18 11:17
ratz-fatz
…Feuerwerk sensationeller neuer Hardware…

Wenn es Hardware-Neuigkeiten gibt, dann rechne ich eher mit Ankündigungen wie:

„Unser Team ist seit einem Jahr dabei, eine revolutionäre neue Tastatur zu entwickeln. Sneak-peek now, available late next year. Demo! Klicketiklicketikl…kl…kl…, ok, as I said, hard at work.“
+1
cfkane01.06.18 11:29
LoCal
Mir ging es eher um die Behauptung, dass Emojis nur von "unter 20-jährigen oder arbeitslosen" genutzt werden. Solche pauschalen Behauptungen halte ich einfach für albern. Man muss kein Freund von Emojis sein, aber deswegen sollte man die Emojis-Nutzer nicht diskreditieren.

Das stimmt natürlich. Das fand ich auch so albern, daß ich es gleich ausgeblendet hatte und mich auf die erste, (noch) seriöse Aussage beschränkte
+1
matt.ludwig01.06.18 11:46
rene204
Keynotes waren noch nie langweilig, allein macOS und iOS sind doch schon eine Keynote wert....
Die Keynotes sind für die Medien, und ja, in den letzten Jahren durchaus langweilig. Die für Entwickler interessanten Dinge kommen in den Sessions.
0
LoCal
LoCal01.06.18 11:55
matt.ludwig
rene204
Keynotes waren noch nie langweilig, allein macOS und iOS sind doch schon eine Keynote wert....
Die Keynotes sind für die Medien, und ja, in den letzten Jahren durchaus langweilig. Die für Entwickler interessanten Dinge kommen in den Sessions.

Die "Entwickler-Keynote" ist mittlerweile die "State of the Union".
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0
Richard
Richard01.06.18 12:12
Ferdn
Das beantwortet meine Frage leider in keiner Weise.
Aber auch mir war das 12" MacBook von allen Laptops bisher am liebsten. Daher wäre ich nicht abgeneigt, mir bei einer Aktualisierung wieder eins anzuschaffen.
Was die Tastatur betrifft, hat das vermutlich eh ein Nachspiel für Apple zu unseren Gunsten.

sorry hatte ein wenig ausgeholt, weil für mich die jetzigen CPUs (bis auf die Fehler) schon schnell genug sind. Im MacBook ist noch die Generation 7 der Ultra Mobiles enthalten.Die 8er ist auf jeden Fall angekündigt, bin da aber nicht so ganz auf dem laufenden. Aber wie gesagt, mir wäre eine ordentlich Tastatur und ein 13'' Bildschirm in dem Formfaktor des 12'' viel wichtiger, als 5-10% mehr Power.
iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13
+1
iGod01.06.18 12:18
Ihr hättet doch sowieso über die Preise geheult.
+1
matt.ludwig01.06.18 12:40
LoCal
matt.ludwig
rene204
Keynotes waren noch nie langweilig, allein macOS und iOS sind doch schon eine Keynote wert....
Die Keynotes sind für die Medien, und ja, in den letzten Jahren durchaus langweilig. Die für Entwickler interessanten Dinge kommen in den Sessions.

Die "Entwickler-Keynote" ist mittlerweile die "State of the Union".
Jep ich weiß aber danke
0
chill
chill01.06.18 12:53
iGod

Du ja nie. Du hast es ja so Dicke. Ist klar.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
+2
Ferdn01.06.18 13:22
Richard
Ferdn
Das beantwortet meine Frage leider in keiner Weise.
Aber auch mir war das 12" MacBook von allen Laptops bisher am liebsten. Daher wäre ich nicht abgeneigt, mir bei einer Aktualisierung wieder eins anzuschaffen.
Was die Tastatur betrifft, hat das vermutlich eh ein Nachspiel für Apple zu unseren Gunsten.

sorry hatte ein wenig ausgeholt, weil für mich die jetzigen CPUs (bis auf die Fehler) schon schnell genug sind. Im MacBook ist noch die Generation 7 der Ultra Mobiles enthalten.Die 8er ist auf jeden Fall angekündigt, bin da aber nicht so ganz auf dem laufenden. Aber wie gesagt, mir wäre eine ordentlich Tastatur und ein 13'' Bildschirm in dem Formfaktor des 12'' viel wichtiger, als 5-10% mehr Power.

Kein Problem, ich verstehe was Du meinst. Auch ich habe mit meinem aktuellen 2016 13" MacBook Pro Ärger was Gehäuse und Tastatur betrifft, mit einem 12" vorher nicht.
Die Leistung eines 12" reicht für mich ebenfalls aus, Flaschenhals ist hier nur die Grafikeinheit finde ich. Daher wollte ich wissen ob es bei Coffee Lake schon diese U-CPUs gibt, denn gefunden habe ich sie bislang nicht.
0
gfhfkgfhfk01.06.18 13:26
Ferdn
Die Leistung eines 12" reicht für mich ebenfalls aus, Flaschenhals ist hier nur die Grafikeinheit finde ich. Daher wollte ich wissen ob es bei Coffee Lake schon diese U-CPUs gibt, denn gefunden habe ich sie bislang nicht.
Allerdings sind das CPUs aus der H Serie und die verwendet Apple aktuell nur im MBP 15".
0
matt.ludwig01.06.18 13:27
chill
iGodDu ja nie. Du hast es ja so Dicke. Ist klar.
Wenn man offensichtlich alles bezahlt bekommt Aber Studenten sind ja mittlerweile reich. Es ist lediglich erbärmlich sich über das verfügbare Budget anderer lustig zu machen.
+3

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen