Bilder des Google Pixel 3 XL geleakt - mit "Notch"

Apple gibt beim Design von Smartphones und Computer immer noch den Takt an: Sobald ein neues Apple-Handy oder ein neu gestalteter Mac auf den Markt kommt, dauert es meist nicht lange, bis andere Hersteller sich der Design-Sprache anschließen. Google bildet hier mit dem Pixel 3 XL, welches offiziell im Herbst angekündigt werden soll, keine Ausnahme.

Ein ukrainischer Blogger kam auf unbekanntem Wege an ein funktionsfähiges Vorserienmodell des Pixel 3 XL samt Verpackung und startbarem Betriebssystem. Wie das iPhone X wurde beim Pixel 3 XL die Frontkameras in einer Einkerbung des randlosen Displays untergebracht. Die "Notch" des Google-Handys ist allerdings deutlich höher als beim iPhone X, dafür aber weniger breit. Die Ecken des Displays rundete Google wie beim iPhone X ab, um eine möglichst randlosen Bildschirm zu verbauen - nur an der Unterseite platzierte Google einen zusätzlichen Lautsprecher.


Das Google-Gerät verzichtet auch auf einen Kopfhöhreranschluss und bringt stattdessen einen USB-C-Port mit. Kopfhörer mit USB-C-Konnektor liegen ebenso wie ein USB-C-Adapter auf Klinkenstecker bei. Als Prozessor kommt ein 8-Kern Qualcomm-Prozessor mit Adreno-630-GPU zum Einsatz, der auf 4 GB Arbeitsspeicher zugreift. Der Bildschirm bietet eine Auflösung von 1440x2960 Pixel. Auf dem Vorserienmodell ist eine Vorabversion von Android 9 "Pie" installiert.


Offiziell ist mit einer Ankündigung des Google Pixel 3 XL im Herbst zu rechnen. Da Google wahrscheinlich bereits in diesen Wochen mit der Serienfertigung beginnt, dürfte das Gerät bald nach der Ankündigung ausgeliefert werden. Über Preise und Farb-Varianten ist noch nichts bekannt geworden.

Kommentare

dan@mac
dan@mac09.08.18 09:29
Dass das kopiert wird hätte ich echt nicht gedacht.
-2
Aphorism09.08.18 09:29
Also in meinen Augen ist der Rahmen unten ist für lediglich einen Lautsprecher oder Mikro doch etwas groß geraten. Bin dann doch eher beim clear Design á la Xiaomi, Apple u.ä. .

Aber mehr Mikros einzubauen wäre auch mal was feines für
sternchenhuststernchen

Für Videos und Telefonate ein großes Plus.
0
Frank Drebin
Frank Drebin09.08.18 09:30
Bitterm wie Google Apple nachmacht, sogar die Adapter und die Kopfhörerkabel-Anschlüsse sind nahezu identisch… Trotzdem ist das Ding Käse, da läuft Android drauf…
+5
matt.ludwig09.08.18 09:31
Frank Drebin
Bitterm wie Google Apple nachmacht, sogar die Adapter und die Kopfhörerkabel-Anschlüsse sind nahezu identisch… Trotzdem ist das Ding Käse, da läuft Android drauf…
Immerhin hat das Teil USB-C

Ansonsten, yo, sieht dem X ziemlich ähnlich, aber das ist mir egal.
-2
LoCal
LoCal09.08.18 09:33
Als das iPhone X erschien hat sich nahezu die gesamte Androidwelt über den Notch lustig gemacht … schon ein paar Wochen später kamen die ersten Android-Geräte mit Notch. Und nun kommt ausgerechnet mit Google der erste große und kopiert das iPhone X
Samsung kann es sich noch leisten, aber es würde mich nicht wundern wenn das S10 (X?) auch ein Notch haben wird.

Oh … und das "Kinn" vom Pixel finde ich sehr albern.
+6
zacwinter09.08.18 09:43
Naja. Dann können sich wenigstens nicht alle über die „unpraktische“ Notch am iPhone echauffieren. Jetzt steht ein zweiter „Hersteller“ dem iPhone bei.
0
sierkb09.08.18 09:59
heise (01.08.2018): Android P: Google legitimiert den Display-Notch
Gerne oben, wenn's sein muss unten, aber nie an der Seite: Google hat die Regeln für den Einsatz der Display-Einkerbungen verrraten.

Android Developers Blog (30.07.2018): Supporting display cutouts on edge-to-edge screens
+1
svenhalen
svenhalen09.08.18 11:01
Dann können wir uns bald auf ein Remake der Apple-Samsung Streitereien freuen...
Smartphones vor dem iPhone X vs. Smartphones nach dem iPhone X
-1
schaudi
schaudi09.08.18 11:24
svenhalen
Dann können wir uns bald auf ein Remake der Apple-Samsung Streitereien freuen...
Smartphones vor dem iPhone X vs. Smartphones nach dem iPhone X
Nur ist das Pixel kein Samsung -.-'

Da Google hier selber als Hersteller daherkommt (zumindest nach Label), könnte Apple hier höchstens Google direkt verklagen. Vor Gericht würde dann aber vermutlich das Kinn allein schon reichen um den Unterschied als Signifikant genug darzustellen, also kann man es sich auch gleich sparen.

Zum Gerät: Wenn man sowieso unten einen Rand lässt, verstehe ich nicht ganz, wieso dann oben eine Notch sein muss!? Hätte man einfach oben den selben Rand gelassen, über die Komplette Breite, hätte man sich die auffällige Notch sparen können und das Gerät wäre sogar symmetrisch.
+3
Chm09.08.18 11:36
schaudi
und das Gerät wäre sogar symmetrisch.

Wäre es eine Kugel mit rundherum Display wäre es noch symmetrischer. Aber warum? Symmetrie ist doch kein Wert an sich.

Im Gegenteil kann es Wertvoll sein auf anhieb zu erkennen wo welche Seite ist.
+2
svenhalen
svenhalen09.08.18 13:36
Chm
Im Gegenteil kann es Wertvoll sein auf anhieb zu erkennen wo welche Seite ist.

Allerdings. Mein iPhoneX hebe ich auch ständig falsch herum auf und wundere mich, warum das Display nicht angeht.
0
My2Cent09.08.18 13:58
Chm
Wäre es eine Kugel mit rundherum Display wäre es noch symmetrischer. Aber warum? Symmetrie ist doch kein Wert an sich.

Im Gegenteil kann es Wertvoll sein auf anhieb zu erkennen wo welche Seite ist.

Aber eine Notch ist doch wohl auch kein Wert an sich ???

Ja ich weiß:
Über Geschmack kann man nicht Streiten.
0
schaudi
schaudi09.08.18 14:05
Chm
Wäre es eine Kugel mit rundherum Display wäre es noch symmetrischer. Aber warum? Symmetrie ist doch kein Wert an sich.

Im Gegenteil kann es Wertvoll sein auf anhieb zu erkennen wo welche Seite ist.

Wertvoll wäre, wenn es egal wäre wie rum du es hälst. Beim iPad ist es ja auch egal wie rum ich es halte.
Und Symmetrie empfände ich in diesem Falle tatsächlich als hübscher, als misslungene Asymmetrie.
0
LoCal
LoCal09.08.18 14:09
schaudi
Chm
Wäre es eine Kugel mit rundherum Display wäre es noch symmetrischer. Aber warum? Symmetrie ist doch kein Wert an sich.

Im Gegenteil kann es Wertvoll sein auf anhieb zu erkennen wo welche Seite ist.

Wertvoll wäre, wenn es egal wäre wie rum du es hälst. Beim iPad ist es ja auch egal wie rum ich es halte.
Und Symmetrie empfände ich in diesem Falle tatsächlich als hübscher, als misslungene Asymmetrie.

Und dann wunderst Du dich, warum Du beim telefonieren dein Gegenüber nur sehr leise hörst …
0
My2Cent09.08.18 14:13
Auch beim iPad ist es natürlich nicht egal, wie herum man es hält.
Denn ggf. ist dann der Home Button „auf der falschen Seite“.
0
My2Cent09.08.18 14:27
LoCal
Und dann wunderst Du dich, warum Du beim telefonieren dein Gegenüber nur sehr leise hörst …

Dass IPhones nur ein Mikrofon haben ist etwas, was ich sowieso nicht verstehe.

Schon das Lumia 1520 hatte zwei Mikrofone.
Bei Video-Aufnahmen hatte man damit Stereo-Ton.

Und man könnte das zweite Mikrofon natürlich auch dafür verwenden, um „verkehrt herum“ telefonieren zu können.
-1
michayougo09.08.18 14:30
So ein unsinniges Design wenn unten mit dem dicken Kinn beim Pixel die „Idee“ der Notch einen harmonischen Rahmen zu bilden ad absurdum führt.
+1
marco m.
marco m.09.08.18 15:12
Kann ich nicht verstehen, warum man so etwas hässliches auf den Markt wirft, bzw. werfen wird. Daß man das heutzutage anders lösen kann, sieht man ja. Notch hin oder her, diese ist abartig hässlich, und dazu noch dieser fette gebogene Rand unten. Randlos passt hier nicht mal Ansatzweise. Pfui!
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
+3
tbaer
tbaer09.08.18 15:14
My2Cent

Dass IPhones nur ein Mikrofon haben ...

Beim iPhone 6 Plus sind bereits mehr als 1 Mikrofon verbaut, das wird bei den Folgegeräten nicht anders sein.

Während ich mit dem 6+ problemlos telefonieren könnte, wurde ich von Siri und Messenger-Apps nicht verstanden, weil diese auf das andere Mikrofon zurückgegriffen haben. Filme waren alles Stummfilme 😉
+1
schaudi
schaudi09.08.18 16:04
LoCal
Und dann wunderst Du dich, warum Du beim telefonieren dein Gegenüber nur sehr leise hörst …

Weil man das als Hersteller dann auch nicht so ohne weiteres Lösen könnte gel? Mic und Lautsprecher auf beiden Seiten
My2Cent
Auch beim iPad ist es natürlich nicht egal, wie herum man es hält.
Denn ggf. ist dann der Home Button „auf der falschen Seite“.
Hä? Wieso wäre es den wichtig, wo der Homebutton ist? Wenn ich liege nutze ich mein iPad immer so rum - so kann ich das gute Stück auf dem Bauch ablegen, ohne dass das Kabel geknickt wird.

tbaer
Beim iPhone 6 Plus sind bereits mehr als 1 Mikrofon verbaut,

Bitte den Zusammenhang beachten. Auch das 5S hat ein 2. Mikro - bringt in dem Zusammenhang aber nichts, da auf der Rückseite.
0
Sitox
Sitox09.08.18 16:11
schaudi
Da Google hier selber als Hersteller daherkommt (zumindest nach Label), könnte Apple hier höchstens Google direkt verklagen. Vor Gericht würde dann aber vermutlich das Kinn allein schon reichen um den Unterschied als Signifikant genug darzustellen, also kann man es sich auch gleich sparen.
Die "Notch" ist ja keine Erfindung von Apple. Das Essential Phone hatte sie schon einige Zeit früher.
+2
schaudi
schaudi09.08.18 17:06
Sitox
schaudi
Da Google hier selber als Hersteller daherkommt (zumindest nach Label), könnte Apple hier höchstens Google direkt verklagen. Vor Gericht würde dann aber vermutlich das Kinn allein schon reichen um den Unterschied als Signifikant genug darzustellen, also kann man es sich auch gleich sparen.
Die "Notch" ist ja keine Erfindung von Apple. Das Essential Phone hatte sie schon einige Zeit früher.

Das war eine Antwort auf den vorangegangen Kommentar, Apple solle oder könne Samsung verklagen deswegen-.- Wenn man natürlich den ersten Satz beim Zitieren weglässt macht der ganze Text einen anderen Eindruck! Mir doch egal wer das zuerst hatte - hat mit der Aussage nichts zu tun und ändert nichts an der Schlussfolgerung.
0
teorema67
teorema6709.08.18 20:14
The Notch des Pixel ist gar nicht schön. Unten ist ein breiter Rand, das sieht unausgewogen aus. Das macht Samsung bei gleicher Front to display ratio besser. Und warum sollte ich mir ein Android-Gerät mit wenig Speicher (kein Kartenslot) kaufen?
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
+2
MacTaipan10.08.18 00:08
Sie haben die Notch eingebaut, ohne zu verstehen, warum sie nötig ist (um weitestgehend den ganzen Rand einheitlich schmal zu halten). Man sollte doch zumindest verstehen, was man kopiert.
0
michayougo10.08.18 00:25
MacTaipan
Sie haben die Notch eingebaut, ohne zu verstehen, warum sie nötig ist (um weitestgehend den ganzen Rand einheitlich schmal zu halten). Man sollte doch zumindest verstehen, was man kopiert.

Richtig! Die Notch am iphone schaffst eine wirklich clevere Lösung die Harmonie der Ränder möglich zu machen sowie gleichmäßig abgerundete Ecken.
Google hat nichts verstanden. Der Rand unten ist im Verhältnis superdick und schafft keinerlei harmonischen Ausgleich. Selbst die abgerundeten Ecken sind unten vom Gehäuse im Vergleich zum Display völlig verschieden geformt. Und die Notch ist nur da um zu zeigen, dass sie das auch können scheint mir. Gestalterisch ne Katastrophe aus meiner Sicht.
-1
bmonno10.08.18 11:56
Nur so zur Info: das erste Smartphone mit Notch war das Essential Phone PH-1, vorgestellt Ende Mai 2017. Zum Zeitpunkt der Ankündigung des iPhone X (12. September 2017) wurde das Essential Phone PH-1 bereits geliefert und getestet
+2
Chm10.08.18 12:26
schaudi

Wertvoll wäre, wenn es egal wäre wie rum du es hälst.

Das kann man so empfinden, allerdings stellt sich dann die Frage wie gut das ganze noch zu bedienen und zu verstauen ist, da es ja erst bei einer Kugel egal ist wie herum man das Gerät hält.
Hier stellen sich dann andere Probleme ein: Wollen wir wirklich ein Gerät ganz ohne Knöpfe und ohne (kabelgebundene) Anschlüsse?

Ich persönlich komme gut damit zurecht, dass mein Telefon ein eindeutiges 'Oben' und 'Vorn' hat, auch wenn es dadurch weniger symmetrisch ist.

Und ein breiterer Rand unten ist sicher ergonomischer (bei Einhandbedienung) als das was heute so als modern und chic gilt. Oben hingegen bringt der Rand bestenfalls wenig Vorteile, so dass man da durchaus eine Notch haben kann um Gehäusegrösse zu sparen.
0
motiongroup10.08.18 13:46
Ich kann mich weder für die Notch am 10er begeistern wie auch bei allen anderen SMPHs ein cleanes Android ist so oder so ein muss was somit alle anderen Hersteller die es nicht einbrennen so oder so obsolete macht..

Jedes Os hat vor und Nachteile, Android hat Google als Nachteil und das wärs auch schon wieder gewesen.. viel andere Alternativen gibt es nicht.. zumindest nicht was die Sicherheit betrifft in Sachen Patterns of Live
0
Peter Longhorn10.08.18 17:43
LoCal
Als das iPhone X erschien hat sich nahezu die gesamte Androidwelt über den Notch lustig gemacht … schon ein paar Wochen später kamen die ersten Android-Geräte mit Notch. Und nun kommt ausgerechnet mit Google der erste große und kopiert das iPhone X
Samsung kann es sich noch leisten, aber es würde mich nicht wundern wenn das S10 (X?) auch ein Notch haben wird.

Oh … und das "Kinn" vom Pixel finde ich sehr albern.

Ja es hat sich jeder darüber lustig gemacht, weil es einfach hässlich ist. Außer man versteckt es geschickt mit Softwareanpassungen, dann ist es zwar noch immer hässlich aber zumindest nicht nervig. Was Apple nicht gemacht hat. Siehe Videos oder Fotos im Querformat betrachten, die Notch stört ohne Ende.

Und nein, du hast da etwas verwechselt. Das erste Smartphone mit Notch war ein Android Telefon. Das Essential Phone.
Edit: Ok, haben wohl schon einige andere auch angemerkt Sorry für die doppelte Info.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen