Arlo Pro und Pro 2: Security-Kameras erhalten HomeKit-Unterstützung

Arlo hat eine neue Firmware für mehrere der hauseigenen Sicherheitskameras veröffentlicht, die HomeKit-Unterstützung mitbringt. Konkret geht es um die Modelle Arlo Pro (Store: ) und Arlo Pro 2 (Store: ), die fortan über Apples Smart-Home-Schnittstelle betrieben werden können. Die dazugehörigen Basisstation sind VMB4000 und VMB4500. Nutzer benötigen entsprechend nicht mehr für alle Features der Kameras die iOS-App des Herstellers (Link: ).


HomeKit-Features für die Kameras
Nutzer können die Arlo-Kameras – ebenso wie andere HomeKit-Geräte – über die Home-App von iOS anwählen. Außer der Kamerafunktion stehen Homekit-Anwendern auch die jeweils integrierten Bewegungsmelder zur Verfügung. Arlo spricht in der Pressemitteilung zur Firmware auch die Möglichkeiten bezüglich der in den Kameras integrierten Bewegungssensoren an. Demnach können Arlo Pro -und Pro 2-Nutzer Trigger-Automatisierungen verwenden, um andere HomeKit-Geräte zu steuern. Es ist zum Beispiel möglich, dass sich Lampen mit HomeKit-Unterstützung automatisch einschalten, wenn die Arlo-Kameras Bewegungen erkennen. Auch Push-Mitteilungen bei Bewegungen sind verfügbar.

Secure Video-Support fehlt noch
Die für September erwartete finale Version von iOS 13 liefert einige neue Features für Sicherheitskameras – darunter der Schnellzugriff zu anderen Geräten, während ein Live-Stream der Kamera abgespielt wird. Die iOS 13-Funktion HomeKit Secure Video dagegen muss Arlo explizit unterstützen. Bislang ist nicht bekannt, ob der Hersteller das Feature freigibt. Secure Video ist ein Datenschutz-Feature, das das Hochladen von Videoinhalten auf Drittanbieter-Server verhindert. Stattdessen werden Clips lokal auf dem iOS-Gerät ausgewertet und anschließend per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu iCloud übertragen.

Kommentare

Niederbayern
Niederbayern06.08.19 17:23
Außer der Kamerafunktion stehen Homekot-Anwendern

also für jene Typen von Heimscheissern😆
-8
mac_evangelist
mac_evangelist06.08.19 20:36
Inter mit iOS 13 funktioniert es nicht. Nur unter iOS 12.
www.kallias.info
-1
CooperCologne07.08.19 08:43
mac_evangelist
Inter mit iOS 13 funktioniert es nicht. Nur unter iOS 12.
Auf reddit schreiben einige, dass die Einrichtung wohl Probleme macht unter iOS 13, allerdings zeigt mein „Test“-iPad unter iOS 13 PB4 die Kameras ohne Probleme an. Ist eben Beta.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen