Apple stellt neuen iPod touch vor

Es gibt also doch noch eine neue Generation des iPod touch, Apple hat soeben eine überarbeitete Modellreihe vorgestellt. Nachdem Anfang des Jahres schon einiges auf die bevorstehende Markteinführung hindeutete, wurde es um den letzten verbliebenen iPod im Sortiment ziemlich still und viele iPod-Fans hatten die Hoffnung bereits aufgegeben. Ab sofort steht aber ein iPod touch mit aktuellem Innenleben zur Verfügung. Bestellen lässt sich das Gerät ab sofort, Apples Ankündigung zufolge stattet man die Apple Stores ab Ende der Woche mit Geräten aus.


Spezifikationen des iPod touch
Zwar ist der A10 Fusion nicht mehr ganz taufrisch, erstmals zum Einsatz kam er mit dem iPhone 7 im Herbst 2016, für die Anwendungsbereiche des iPod touch sollte die Performance aber mehr als ausreichend sein. Ob es sich allerdings wie in Apples Werbematerial gezeigt um eine leistungsfähige Spielkonsole für aktuelle und zukünftige Titel handelt, sei einmal dahingestellt. An maximaler Speicherkapazität bietet Apple bis zu 256 GB. Das Display bleibt vergleichsweise klein, weiterhin setzt Apple auf 4" Displaydiagonale bei einer Auflösung von 1136x640 Pixel.

Im Lieferumfang befinden sich EarPods mit 3,5 mm Kopfhörerstecker – anders als bei iPhones verbaut Apple weiterhin den althergebrachten Kopfhöreranschluss. Außerdem gibt es noch ein Ladekabel des Typs "Lightning auf USB". Die rückseitige Kamera erstellt Fotos mit einer Auflösung von 8 Megapixel, Videos verfügen über eine Auflösung von bis zu 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde. Touch ID oder gar Face ID gibt es weiterhin nicht.


Preise und Varianten
Apple bietet sechs verschiedene Gehäusefarben, nämlich Pink, Silber, Space Grau, Gold, Blau und Product Red in gewohnt knallroter Anmutung. Wer sich für diese Baureihe entscheidet, lässt einen geringen Teil des Kaufpreises der bekannten Initiative für den Kampf gegen AIDS sowie Tuberkulose und Malaria zukommen.


Mit 32 GB Speicher kostet der überarbeitete iPod touch 229 Euro, mit 128 GB sind es 339 Euro, mit 256 GB veranschlagt Apple 449 Euro. Wie üblich bewirbt Apple direkt auch den Abschluss der Zusatzversicherung "AppleCare+", was im Falle des iPod touch 59 Euro zusätzlich sind. Möchte man sich eine Gravur auf der Rückseite des iPod touch anbringen lassen, veranschlagt Apple keinen Aufpreis.

Kommentare

Duke97
Duke9728.05.19 14:58
Bisschen hektisch getippt?

Im Titel sollte iPod Touch stehen und der Preis fuer das Modell mit 256GB ist sicher nicht 256GB.
-1
jeti
jeti28.05.19 14:59
Preise und Varianten
Apple bietet sechs verschiedene Gehäusefarben, nämlich Pink, Silber, Space Grau, Gold, Blau und Product Red. Mit 32 GB Speicher kostet das Gerät 229 Euro, mit 128 GB sind es 339 Euro, mit 256 GB veranschlagt Apple 256 GB.

Seit wann ist GB eine Währung? => bitte um den korrekten Preis korrigieren.
-1
Florian Lehmann28.05.19 14:59
IPad Touch? WTF?
-4
Florian Lehmann28.05.19 15:00
jeti

Der Artikel ist voller Fehler. Wen haben sie da wieder ran gelassen? Die Putzfrau?
-17
Lapalmalutz28.05.19 15:01
Liest hier eigentlich mal irgend jemand den eigenen geschriebenen Text, bevor er auf 'publish' klickt. Kopfzeile falsch. Letzter Satz unsinnig.
-5
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex28.05.19 15:02
Wirkt ein wenig, als hätte Apple ein vergessenes Lager alter Teile wiederentdeckt und will die jetzt noch an den Mann bringen
+7
dr3do
dr3do28.05.19 15:03
Diese "schwarze Aussparung" auf der Rückseite… wozu ist die?
0
Eventus
Eventus28.05.19 15:04
dr3do
Diese "schwarze Aussparung" auf der Rückseite… wozu ist die?
Antenne.
Live long and prosper! 🖖
+5
Fenvarien
Fenvarien28.05.19 15:04
Besonders eilige Meldungen wie diese gehen immer schnellstmöglich raus... und sind dann normalerweise auch zwei Minuten später Tippfehler-korrigiert. Die große Aufregung kann sich jetzt also wieder auf das Gerät selbst richten
Ey up me duck!
+36
athlonet28.05.19 15:05
jeti
Seit wann ist GB eine Währung?

Da fehlt nur ein P
+4
eastmac28.05.19 15:06
Wie wäre es denn mal mit so einem Teil aber als FullScreen-Version?
Form und Größe empfinde ich immer noch als ideal im täglichen gebrauch.
Nur ein Vollflächiges Display wäre mal nett.

Und am besten gleich noch ein neues SE hinterher
+4
Steffen Stellen28.05.19 15:17
Ehrlich gesagt wundere ich mich, dass Apple hier bei 4 Zoll bleibt. Früher hat Apple die Geräte als Spielkonsole vermarktet, da wären ein paar Zentimeter gar nicht so schlecht, sozusagen ein mobileres iPad Mini. Musik hören kann man mit vielen Geräten. Die große Speicherausstatung richtet sich aber an den klassischen Offline-Musikhörer.

Ich könnte mir das Gerät auch gut als Fernbedienung vorstellen, mit einem kleinen Rabatt kommt es in den Bereich von Touch-Fernbedienungen.

Die Geschwindigkeit sollte mit dem A10 okay sein. Ich habe gerade ein iPad Pro 10.5 gekauft mit A10X gekauft und der langweilt sich bisweilen ziemlich. Im aktuellen iPad steckt auch ein A10.

Allgemein scheint Apples Strategie zu sein fertige Hardware (MBP, jetzt iPod Touch) rauszuhauen und dann eine Keynote mit den wichtigeren Neuigkeiten abzuliefern, damit ein klarerer Fokus entsteht. Das war auch schon vor der letzten Keynote so.
+4
FuXx28.05.19 15:31
Das Ganze hat aber hoffentlich den Vorteil, dass das iPhone SE das Update auf iOS 13 bekommt. Denn es wurde ja gemunkelt, dass das iPhone SE dieses Update nicht mehr erhält aufgrund der kleinen Displaygröße bzw. Auflösung.
+9
iMan
iMan28.05.19 15:34
Hm, damit dürften die Gerüchte hinsichtlich kein iOS 13 für iPhone SE, weil Apple alle Geräte mit 4"-Display kappen will, doch widerlegt sein, oder? Ich hoffe das mal als SE-Nutzer

Der iPod Touch hat ja das gleiche Display und jetzt nur eine CPU-Generation über der vom SE.

EDIT: FuXx: zwei "Dumme", ein Gedanke
Always look on the bright side of life!
+3
dr3do
dr3do28.05.19 15:40
@Eventus Danke
0
Fuji_X28.05.19 15:40
Was bietet mir das Ding hier für gutes Geld gegenüber zB. einem gutem abgelegtem IPhone 5s ( als Audio-Player ) ?
+4
Passi28.05.19 15:44
Florian Lehmann
jeti

Der Artikel ist voller Fehler. Wen haben sie da wieder ran gelassen? Die Putzfrau?

Erst denken dann schreiben 😉
0
coffee
coffee28.05.19 16:03
athlonet
jeti
Seit wann ist GB eine Währung?

Da fehlt nur ein P

Da fehlt nix.😜
GB ist der Rest der Währung für nach dem Brexit. 😎
Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)
+2
CJuser28.05.19 16:04
Ich frage mich, wie Apple ein solches Gerät zu dem Preis speziell als Spielekonsole vermarkten will. Das Nintendo DS bekommt man bereits für 290 Euro und hat ein 6,2 Zoll Display. Ein iPod mit dem Display des iPhone Xr, nur ohne die Displaykerbe, könnte Apple wahrscheinlich besser loswerden.
iMan
Hm, damit dürften die Gerüchte hinsichtlich kein iOS 13 für iPhone SE, weil Apple alle Geräte mit 4"-Display kappen will, doch widerlegt sein, oder? Ich hoffe das mal als SE-Nutzer

Der iPod Touch hat ja das gleiche Display und jetzt nur eine CPU-Generation über der vom SE.

EDIT: FuXx: zwei "Dumme", ein Gedanke
Ich würde mich nicht zu sehr darauf verlassen, schließlich hat, wie du bereits selber erkannt hast, dass SE noch den etwas älteren A9 verbaut.
Für mich bedeutet es höchstens, dass ein kommendes kleineres iPhone mit X-Design, mit einer internen (x1) Displaybreite von 320 Pixel erscheinen könnte.
+1
iMan
iMan28.05.19 16:34
CJuser
Ich würde mich nicht zu sehr darauf verlassen, schließlich hat, wie du bereits selber erkannt hast, dass SE noch den etwas älteren A9 verbaut.

Hm, also für mich ergibt das keinen Sinn, wegen dem A9 kein iOS 13 für das SE. Das 6S soll ja laut den Gerüchten (ich weiß, sind nur Gerüchte), iOS 13 bekommen. Das ist bis aufs Display praktisch baugleich (außer TouchID 2 soweit ich weiß, oder?). Zumal das SE auch Apple Pay und AR kann. Gerade Apple Pay wollen sie ja pushen, da würde mit den SEs ja schon was wegfallen, hat sich ja blendend verkauft.

Wir werden es spätestens am Montag sehen .
Always look on the bright side of life!
0
Retrax28.05.19 16:48
Irgendwie ist der 4" Faktor doch nicht tot zu kriegen bei Apple.

Das ist doch eigentlich ein gutes Zeichen im Hinblick auf ein kompaktes iPhone X, oder?

Es ist ja schon ein gewisser Aufwand iOS auch weiterhin für 4" anzupassen.

Der 4er Bereich (4"; 4,2"; 4,6",...) - da geht vielleicht noch was iPhone mäßig.
+1
BigLebowski
BigLebowski28.05.19 16:58
Keiner beherrscht den Limbo Tanz wie .

Man hat niedrige Erwartungen und Apple schafft es Trotzdem drunter weg zu 🕺
-2
tranquillity
tranquillity28.05.19 17:13
Die Preise finde ich recht gewagt. Wenn das v.a. auch für Kinder gedacht sein soll, ist es zu teuer. 100€ weniger pro Modell wäre ok.
+5
Phil Philipp
Phil Philipp28.05.19 17:14
Steffen Stellen
Ehrlich gesagt wundere ich mich, dass Apple hier bei 4 Zoll bleibt. ....da wären ein paar Zentimeter gar nicht so schlecht, sozusagen ein mobileres iPad Mini..
Dachte gerade genau das Gegenteil: Speicher passt zwar jetzt endlich zu meiner Musiksammlung. Aber das Gerät könnte gerne kleiner sein, damit man es besser draussen rumschleppen kann. Für alles andere hat man ja i.d.R. sowieso ein iPhone...
+1
Mr. Weisenheimer28.05.19 17:41
Unterstützte Audioformate: AAC‑LC, HE‑AAC, HE‑AAC v2, Protected AAC, MP3, Linear PCM, Apple Lossless, FLAC, Dolby Digital (AC‑3), Dolby Digital Plus (E‑AC‑3) und Audible (Formate 2, 3, 4, Audible Enhanced Audio, AAX und AAX+)

Der unterstützt Audioformate, die (bislang) nicht mit iTunes funktionieren!
Ändert sich da auch 'was beim neuen iTunes/MusicApp, das noch kommen soll?

Wenn da jetzt noch ein hochwertiger DAC verbaut wäre, könnte man sich eine Anschaffung fast überlegen…
+1
MäcFlei
MäcFlei28.05.19 17:49
Da hat Apple doch sonst versucht, für jeden Einsatzzweck ein spezielles iOS-Gerät im Programm zu haben, damit viel Hardware unter die Leute kommt, und jetzt kommt ein iPod touch, der ein Kompromiss ist?
Als Spielekonsole zu kleines Display, als Musikplayer könnte er kompakter ausfallen, wenn auch mit Klinke, telefonieren kann er sowieso nicht. Und günstig ist anders. Was bleibt da als Kaufargument?
+5
john
john28.05.19 17:58
Gammarus_Pulex
Wirkt ein wenig, als hätte Apple ein vergessenes Lager alter Teile wiederentdeckt und will die jetzt noch an den Mann bringen

hihi. dachte ich auch.

- „ey was machen wir mit dem krempel hier, kann der weg?“
- „hm eigentlich schon. aber wart ma, umlabeln, den verticken wir als ipod touch“
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
+7
Waldi
Waldi28.05.19 18:00
Zu spät!
vanna laus amoris, pax drux bisgoris
+3
becreart
becreart28.05.19 18:56
Ist der wieder im Sortiment oder war der tatsächlich immer noch zu kaufen?
+3
odi141028.05.19 19:16
Retrax
Irgendwie ist der 4" Faktor doch nicht tot zu kriegen bei Apple.

Das ist doch eigentlich ein gutes Zeichen im Hinblick auf ein kompaktes iPhone X, oder?

Es ist ja schon ein gewisser Aufwand iOS auch weiterhin für 4" anzupassen.

Der 4er Bereich (4"; 4,2"; 4,6",...) - da geht vielleicht noch was iPhone mäßig.

Da muss noch was gehen!!!
Irgendwas zwischen 4,5“ und 4,7“ OHNE Home Button und ich bin blind dabei.
+2
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen