Apple-Veteran leitet nun das Marketing für Augmented Reality

Frank Casanova leitet in Zukunft das Marketing des Augmented-Reality-Bereichs, zuvor bekleidete er dieselbe Funktion in der iPhone-Sparte. Beobachter werten den Schritt als Hinweis, dass Apple in Sachen Augmented Reality in eine neue Phase eintritt. Aufgrund seiner Vergangenheit wäre es auch gut möglich, dass er die Markteinführung neuer Technologie vorbereitet. Das hat er vor elf Jahren schon einmal getan und zwar mit großem Erfolg.


„Für alle Aspekte des Produktmarketings“
In Casanovas LinkedIn Profil ist zu lesen, dass er das weltweite Produktmarketing von Apples „Augmented Reality Initiative“ übernimmt. Er betont, er sei dort für alle diesbezüglichen Aspekte verantwortlich. Bloomberg deutet den Schritt als Zeichen Apples, der Technologie hohe Bedeutung zuzumessen. Auch die Suche nach neuen wichtigen Produkten erwähnt der Autor Mark Gurman.

iPhone-Pionier auf neuen Wegen
Seit rund 30 Jahren ist Cassanova bei Apple im Produktmarketing tätig. Neun Jahre lang führte er diese Position unternehmensweit und machte 1997 einen Abstecher zu Metacreations. Nach 15 Monaten kam er zurück nach Cupertino. Dort übernahm er zunächst die Vermarktung von „Mac OS X Graphics, Audio und Video“ und setzte sich dort etwa mit der Entwicklung des QuickTime-Players auseinander. Seit 2007 steht „iPhone Partner Marketing” auf seinem Namensschild. In dieser Position arbeitete Casanova grundlegend bei der Markteinführung des ersten iPhones mit. Er führte etwa die Verhandlungen mit den Mobilfunkbetreibern.

Augmented Reality – auf zu neuen Ufern
Angesichts des Erfolges des iPhones sieht es so aus, dass Apple mit Casanova einen fähigen Begleiter für die Markteinführung von Neuprodukten an die Spitze seiner AR-Abteilung gehoben hat. Apples ehemaliger Marketing-Chef Michael Gartenberg sagte zu der Maßnahme: „Jetzt gibt es einen Namen und ein Gesicht für die AR-Bemühungen von Apple und eine Person mit einer Erfolgsbilanz bei der Arbeit an Hochtechnologieprojekten bei Apple”. Frank Casanova sei die perfekte Person für diese Position, so Gartenberg weiter. CEO Tim Cook hatte in der Vergangenheit mehrfach die Relevanz von Augmented Reality für die Welt und Apple betont. So sagte er, das Thema werde in Zukunft jeden Aspekt des Lebens bereichern.

Kommentare

Cliff the DAU
Cliff the DAU12.02.19 10:37
„Frank Casanova“

Geiler Name
„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.“
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen