Apple TV: Was Spieleentwickler über die TV-Box denken

Das Aus des beliebten Spiels Minecraft auf dem Apple TV hat kürzlich die Debatte um Apples Gaming-Ambitionen mit der hauseigenen TV-Box angeheizt. Da auch diverse Top-Titel wie Fortnite von Epic Games nicht für das Apple TV erscheinen, wird dem Unternehmen vermehrt eine halbherzige Gaming-Strategie bezüglich der Set-Top-Box vorgeworfen.

ArsTechnica sprach mit mehreren Spieleentwicklern und fragte sie, was sie vom Apple TV halten und wo es Verbesserungspotenzial gibt. Außer Kritik äußern die Befragten auch Optimismus für die Zukunft der Plattform. Manche Anbieter verraten zudem hinter vorgehaltener Hand, warum es sich auch ohne gute Verkaufszahlen lohnen kann, Titel weiterhin für das Apple TV anzubieten.


Chancen und Herausforderungen für Spiele auf dem Apple TV
Ryan Cash von Team Alto (Alto's Adventure, Alto's Odyssey) zeigt sich wenig überrascht über das Ende von Minecraft. Er könne verstehen, warum die Minecraft-Entwickler die tvOS-Verkäufe als erfolglos empfanden. Andere Titel wie Alto's Odyssey etwa seien jedoch erfolgreich. „Wenn ich die Verantwortung für Minecraft hätte, würde ich es weiterhin mit dem Apple TV probieren“, so Cash. „Es ist zwar nicht die größte Plattform, aber sie wächst stetig – und die TV-Box ist eine gute Möglichkeit für viele Leute, erstmals mit Spielen in Kontakt zu kommen.“ Um das Argument zu untermauern, teilte er kürzlich ein Video, das eine Zweijährige beim Spielen der Apple TV-Version von Alto's Odyssey zeigt.

Strange Flavour-Chef Aaron Fothergill (Flick Fishing) lobt die einfache Übertragbarkeit von iOS-Titeln zum Apple TV: „Es ist vergleichsweise simpel, Spiele dafür zu programmieren.“ iOS und tvOS nutzen die gleichen Entwickler-Werkzeuge und viele der gleichen Frameworks. Der Universal-App-Aspekt sei ein nicht zu unterschätzender Faktor in Apples Plattform-Ökosystem.

Für die Softwareschmiede Raw Fury dagegen gestaltet sich die Portierung von iOS-Spielen zum Apple TV als nicht einfach genug. Vor allem bei der Umwandlung von der iOS-Touch-Steuerung zur Bedienung des unter tvOS gebe es Optimierungspotenzial. Die Verkaufszahlen waren für Raw Fury waren im letzten Jahr enttäuschend. Während sich „Kingdom: New Lands“ bis August 2017 bereits 54.000 Mal für iDevices und 35.000 Mal verkaufte, waren es beim Apple TV nur 600 bezahlte Downloads. Ob die Veröffentlichung des Apple TV 4K im Herbst 2017 etwas an den Absatzzahlen änderte, ist nicht bekannt.

Kritik an Apples Controller-Strategie
Kritik gibt es für die Controller-Strategie. Fothergill etwa würde einen beigefügten Spiele-Controller beim Apple TV befürworten. So könne das Unternehmen den Gaming-Aspekt der TV-Box besser betonen. Das Fehlen eines von Apple angebotenen Game-Controllers macht die Set-Top-Box nicht gerade attraktiver als Konsolen-Alternative, auch wenn Angebote von Dritt-Anbietern verfügbar sind.

Die Touch-Fernbedienung des Apple TV sorgte als Controller-Ersatz in der Vergangenheit schon für viele kritische Stimmen, da sie hinsichtlich Ergonomie und Funktionen für viele Spiele nicht ausreicht.

tvOS-Titel machen Entwickler bei Apple beliebter
Ein von namentlich nicht genannten Entwicklern geäußerter Vorteil von tvOS-Titeln hat nichts mit Technologie oder Verkaufszahlen auf der Plattform zu tun. Vielmehr gelte es, mit tvOS-Spielen bei den Apple-Verantwortlichen einen guten Eindruck zu machen. Demnach erhöhe die Spiele-Präsenz auf dem Apple TV die Chance, im wesentlich lukrativeren iOS-Store auf eine von Apples kuratierten Listen zu gelangen. Das erhöhe den Umsatz mit den jeweiligen Spielen auf iPhone und iPad ungemein.

Kommentare

Megaseppl15.10.18 14:47
MTN
Die Touch-Fernbedienung des Apple TV sorgte als Controller-Ersatz in der Vergangenheit schon für viele kritische Stimmen, da sie hinsichtlich Ergonomie und Funktionen für viele Spiele nicht ausreicht.
Die Ergonomie des Touchfeldes reicht nicht einmal zur normalen Bedienung des Gerätes aus...
+3
strellson15.10.18 14:51
Über den Controller ärgere ich mich täglich. Immer halten ich ihn falschherum und die Touchfeld Bedienung macht einfachste Bedienungen unnötig kompliziert. Bin eigentlich kurz davor das das Apple TV bei ebay reinzustellen und wieder zurück zum Fire TV zu gehen. Alleine nur weil der Controller mich so nervt.
0
iG3eVeRlasting
iG3eVeRlasting15.10.18 14:55
strellson

Du kannst es ja auch mit dem iPhone steuern.
+1
MetallSnake
MetallSnake15.10.18 14:59
Hatte die Tage Frust und habe dann darüber nachgedacht was ich mir schönes kaufen könnte. Habe über ein AppleTV 4K nachgedacht, habe aktuell noch das 3er (also ohne AppStore). Aber ich kann da aktuell gar keinen Nutzen drin sehen. Zum Musikstreamen reicht das 3er. Netflix & Co. kann der Fernseher auch ohne Box. Für Spiele nehme ich lieber eine PS4 oder Switch.
Jetzt frag ich mich, aus welchem Grund kaufen Leute noch ein AppleTV?
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
0
iG3eVeRlasting
iG3eVeRlasting15.10.18 15:14
MetallSnake

Aus diesen Gründen nutze ich das Apple TV:
- live tv über Zattoo anstatt Kabel tv
- YouTube
- photos und Videos über iCloud
- spiele (leider nicht die die ich gerne hätte)
- Netflix (kann mein tv nicht)
- Amazon Prime (kann mein tv auch nicht)
Ich denke das wars
+2
sonnendeck15.10.18 15:15
MetallSnake15.10.18 14:59
Hatte die Tage Frust und habe dann darüber nachgedacht was ich mir schönes kaufen könnte. Habe über ein AppleTV 4K nachgedacht, habe aktuell noch das 3er (also ohne AppStore). Aber ich kann da aktuell gar keinen Nutzen drin sehen. Zum Musikstreamen reicht das 3er. Netflix & Co. kann der Fernseher auch ohne Box. Für Spiele nehme ich lieber eine PS4 oder Switch.
Jetzt frag ich mich, aus welchem Grund kaufen Leute noch ein AppleTV?
Mein Kaufgrund war
- 4K HDR Inhalte weil ich so einen Fernseher habe
heute käme
Dolby Atmos mit dazu

wenn du keinen 4K TV hast macht das aus meiner Sicht keinen grossen Sinn von Gen 3 auf Gen 4 zu wechseln
0
trw
trw15.10.18 15:18
MetallSnake
Jetzt frag ich mich, aus welchem Grund kaufen Leute noch ein AppleTV?

Jeder hat ja (teils) immer andere Ansprüche/Vorlieben/etc.

Ich werd mir weder Netflix, Sky, Zattoo & Co oder sonst etwas in der Art holen.
Mit Spielekonsolen konnte und kann ich nichts anfangen.
CD/DVD/etc. kommt mir auch nicht mehr ins Wohnzimmern.
HiFi-Anlage & Co ist längst verbannt und durch Libratones/Homepods und Airplay ersetzt.
Auch auf möglichst alle (unnötigen) Fernbedienungen verzichte ich gerne.

Für meine gelegentlichen Einsätze (am Wochenede wurde z.B. der Ironman übers Apple TV getreamt) und als "Home"-Zentraleg ist ein aktuelles Apple TV im Einsatz.
Und das AppleTV wird auch komplett über die einzige im Wohnzimmer befindliche (LOEWE-)Fernbedienung gesteuert.

Wie gesagt, jeder hat halt andere Prioritäten!
+1
Lefteous
Lefteous15.10.18 15:22
iG3eVeRlasting
MetallSnakeAus diesen Gründen nutze ich das Apple TV:
- live tv über Zattoo anstatt Kabel tv
- YouTube
- photos und Videos über iCloud
- spiele (leider nicht die die ich gerne hätte)
- Netflix (kann mein tv nicht)
- Amazon Prime (kann mein tv auch nicht)
Ich denke das wars
Das ganze App-Gedöns macht mein TV, Spiele kommen von der Spielkonsole, aufgenommen Fotos und Videos würde ich gerne von einem lokalen Rechner streamen, klappt aber noch nicht. Das einzige bei dem mir ein AppleTV helfen könnte wäre 4K über iTunes. Da gibt es ja bekanntlich eine künstliche Beschränkung seitens Apple. Wa ein Scheiss!
0
steve.it15.10.18 15:23
MetallSnake
Hatte die Tage Frust und habe dann darüber nachgedacht was ich mir schönes kaufen könnte. Habe über ein AppleTV 4K nachgedacht, habe aktuell noch das 3er (also ohne AppStore). Aber ich kann da aktuell gar keinen Nutzen drin sehen. Zum Musikstreamen reicht das 3er. Netflix & Co. kann der Fernseher auch ohne Box. Für Spiele nehme ich lieber eine PS4 oder Switch.
Jetzt frag ich mich, aus welchem Grund kaufen Leute noch ein AppleTV?
Zum Beispiel:
-Frame Rate Switching inkl. 24p
-Software- und Security Updates
-Viele Smart TVs sind zumindest in der Vergangenheit bzgl. Abschnorcheln von Daten negativ aufgefallen. Hier steht man mit AppleTV vermutlich besser dar.
-Vermutlich bessere UI und Performance, ggf. Bildqualität
+2
Zillo
Zillo15.10.18 15:25
Mein TV kann auch Youtube & Prime aber das ist so nervig von der Bedienung.
Außerdem als Spielekonsole für zwischendurch und für Musik und Radio, Fotos ansehen. Hab aber nur das "normale" AppleTV 4. 4K brauch ich nicht.
Mehr Spiele wären schön dann würde ich ggf. auch mal einen zweiten Controller anschaffen.
In jedem alten Menschen steckt ein junger, der sich fragt was geschehen ist. T.P.
+2
gegy
gegy15.10.18 15:46
Ich meine es war doch mal so, dass Spiele nur aufs Apple TV können, wenn Sie als Controller zumindest die Remote unterstützen. Ist das so?
Falls ja, kann ich verstehen, warum die Entwickler ihre Apps nicht anpassen.
Ich persönlich hab mir mal einen Controller gekauft und muss sagen: Mit Controller brauch ich keine andere Konsole mehr! Einfach TOP!
+2
dedj15.10.18 15:48
Ich habe 2 Nimbus Controler und wenn er von Spielen unterstützt werden sind die Super. Leider gibt es zu wenige Multiplayer. Ist wohl Henne Ei Problem.
0
LoCal
LoCal15.10.18 16:04
iG3eVeRlasting
strellsonDu kannst es ja auch mit dem iPhone steuern.

Ich nutze zwar auch fast nur den Controller, aber ab und an, meist wenn der Controller mal wieder vom Sofa gefressen wurde, nehme ich auch das iPhone … und da fällt dann schonmal auf, dass das iPhone nicht die Lautstärke am TV regeln kann.

Das ist nämlich das schöne am AppleTV, ich brauche die klobige Fernbedienung des TV nicht mehr, es genügt die vom ATV.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
+1
Tekl
Tekl15.10.18 16:40
Ich hätte gerne tvOS auf dem iMac. Ohne Fernseher bringt das Apple TV mir nix. Wozu soll ich zudem meine Wohnung mit zwei Displays vollkeistern? Der iMac ist bereits hässlich genug, alles andere macht es nur schlimmer.
(hier könnte eine hippe, attributreiche Selbstdarstellung stehen)
-3
strellson15.10.18 16:57
iG3eVeRlasting
strellsonDu kannst es ja auch mit dem iPhone steuern.

Warum noch komplizierter?
0
strellson15.10.18 17:00
LoCal


Ich nutze zwar auch fast nur den Controller, aber ab und an, meist wenn der Controller mal wieder vom Sofa gefressen wurde, nehme ich auch das iPhone … und da fällt dann schonmal auf, dass das iPhone nicht die Lautstärke am TV regeln kann.

Das ist nämlich das schöne am AppleTV, ich brauche die klobige Fernbedienung des TV nicht mehr, es genügt die vom ATV.

Das ist wirklich das einzig positive was ich der Bedieunung abgewinnen kann.
0
RyanTedder
RyanTedder15.10.18 18:14
Eigentlich macht das AppleTV das gleiche wie mein smart TV nur in besser. Mein Android ist beim smart tv schon völlig veraltet und immer mehr Apps verweigern ihren Dienst und das obwohl dieser von 2015 ist. Da ich nicht vor habe mir alle 3-4 Jahre einen neuen Fernseher zu kaufen, hinterlässt Android mal wieder einen faden Beigeschmack. Ich hab echt Angst das mir langfristig alle Smart TV funktionen flöten gehen, weil das Betriebssystem einfach nicht mehr mit updates versorgt wird. Somit ist das der eigentliche Antrieb für mich ein Apple TV zu kaufen. Android schafft es einfach immer wieder mich richtung Apple zu treiben
+4
Raziel115.10.18 18:23
Ich war letztens in nem Apple Store und dort hatten sie beim Apple TV nen Controller liegen. Ich weiß nicht mehr was für ein Game lief, ich glaube es war der Zelda Clon, wie auch immer er jetzt hieß. War da aber ziemlich überrascht wie gut sich das spielte. Ich zocke sonst nur auf der PS4 aber man merkte da keinen Unterschied zur „vollwertigen“ Konsole. Also Potential ist da mehr als genug vorhanden. Es müssten halt nur mehr vollwertige Spiele erscheinen und ein Controller gekauft werden. Jedoch stellt sich dann eventuell für Hersteller die Frage warum sie nicht gleich hat auf die richtige Konsole gehen sollten weil man dort das dreifache oder mehr verlangen kann gegenüber den üblichen paar Euro im Appstore
0
Felensis
Felensis15.10.18 22:05
Ist mir ein Rätsel, wie Apple hier solch gewaltiges Potenzial einfach brach liegen lässt. Das Apple TV 4K bietet mindestens die Leistung einer Nintendo Switch. Die Portierung von iOS Apps sollte so simpel wie möglich gestaltet werden, doch hat man dieses Potenzial mit unsinnigen, politischen Entscheidungen verschenkt. Mal sehen, ob und was sich Apple da künftig einfallen lässt.

Ansonsten war der Grund für Apple TV bei mir, dass ich mich eh schon 100% im Apple Ökosystem bewege und ich die Nase gestrichen voll habe von sog. "Smart TVs". Hatte davon so einige und aktuell seit 2016 einen Sony Bravia Android TV. Updates kamen dafür nur spärlich und dann auch noch mit über sechs Monaten Verspätung. Jetzt wird das Produkt bereits nicht mehr unterstützt, nicht mal mehr Security Updates gibt es (und die kamen auch vorher nur 1x-2x im Jahr). Für mich völlig untragbar, das Ding ging nach dem finalen Update sofort offline und wird seither nur noch als traditioneller Fernseher (=Monitor) benutzt. Alles andere macht das Apple TV 4K sicher, aktuell, funktionell, schön und mit der von Apple gewohnten, einfachen Bedienung.
Gamer. Geek. Minimalist.
+1
mac86
mac8616.10.18 06:06
Alles schön und gut, aber selbst WENN mehr Publisher Spiele portieren würden, was hätten wir dann? Noch zig weitere 08/15-iPhone-Spiele auf dem großen Bildschirm.
Apple, bzw. dem AppStore, fehlen einfach die Entwickler und Publisher, die sich trauen, vollständige Spiele zu entsprechenden Preisen anzubieten (zw. 10 und 50€).
Ich kann mir auch schwerlich vorstellen, dass eine Konsole mit 98% Casual-Pay-per-play-Games erfolgreich sein kann.
0
Sync316.10.18 19:31
Der sinnvollste Einsatz eines Apple TV (egal ob eines der 3-Generation oder neuer, Hauptsache 1080p-fähig) ist das Streamen jeglichen Filmmaterials von der Beamer App https://beamer-app.com.

Da das 4K Apple TV aber 4K-Material nur in 1080p ausgibt ist der Kauf desselben ziemlich sinnlos wenn man bereits ein älteres Apple TV hat.

http://support.beamer-app.com/6850-faq/does-beamer-support-4 k-video
0
Zillo
Zillo17.10.18 06:57
Sync3
Der sinnvollste Einsatz eines Apple TV
Das wage ich ja mal zu bezweifeln weil das viel zu subjektiv ist bei der Nutzung.
In jedem alten Menschen steckt ein junger, der sich fragt was geschehen ist. T.P.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen