Apple TV: Minecraft verschwindet aus dem tvOS App Store

Minecraft ist nicht mehr für das Apple TV erhältlich. Der Hersteller ließ das auf anderen Plattformen populäre Spiel offenbar wegen mangelndem Nutzerinteresse aus dem tvOS App Store entfernen. Jeglicher Support für die tvOS-Version wird entsprechend eingestellt.

Hersteller bietet Rückerstattung des Kaufpreises an
Tim Cook persönlich kündigte den Verkaufsstart des Titels für das Apple TV mit den Worten an: „Sie können neue Welten auf ihrem Apple TV bauen und gemeinsam mit ihren Freunden spielen, die iPhones oder iPads nutzen.“ Die Apple TV-Version von Minecraft kam Ende 2016 für rund 22 Euro auf den Markt.

Das Ende knapp zwei Jahre später kommt mit folgender Erläuterung des Anbieters: „Vom 24. September an wird (die tvOS-Version von; Anm. d. Red.) Minecraft weder aktualisiert noch unterstützt. Wir bedanken uns bei der Apple TV-Community für ihre Unterstützung, doch wir müssen unsere Ressourcen auf die Plattformen umverteilen, die unsere Nutzer am meisten verwenden.“ Minecraft lasse sich auf dem Apple TV aber weiterhin nutzen. Auch seien die bereits erworbenen Marketplace-Käufe wie Minecoins nach wie vor verfügbar.

Kunden, die Minecraft innerhalb der letzten 90 Tage für das Apple TV erworben haben, bekommen den Kaufpreis zurückerstattet. Wer die Rückerstattung in Anspruch nehmen möchte, kann sich an den Apple Support wenden.

Apples halbherzige Gaming-Strategie mit dem Apple TV
Das Scheitern von Minecraft auf Apples Set-Top-Box zeigt erneuert die schwierige Situation, der sich Spieleentwickler beim Apple TV ausgesetzt sehen. Apple bewirbt den Gaming-Aspekt der TV-Box mehr oder weniger halbherzig und schöpft das volle Konsolen-Potenzial des Apple TV nicht aus.

Das Unternehmen liefert etwa keinen Gamecontroller mit, sondern verweist auf die Fernbedienung, deren Ergonomie und Funktionen für viele Titel bestenfalls nur gerade so brauchbar sind. Richtige Eingabegeräte für Spieler gibt es ausschließlich von Drittherstellern. Auch die Auffindbarkeit von Spielen im tvOS App Store ist verbesserungswürdig. Umsetzungen diverser beliebter Titel wie Fortnite sind entsprechend nicht für die TV-Box geplant.

Kommentare

sierkb09.10.18 17:23
heise (09.10.2018): Zu wenige Spieler: Minecraft verlässt Apple TV
Microsoft hat den Support für die tvOS-Version von Minecraft eingestellt. Updates soll es keine mehr geben, die letzte Version funktioniert nur eingeschränkt.
[…]
Minecraft kam erst im Dezember 2016 auf Apple TV, nachdem es von Apple prominent auf einer Keynote angekündigt worden war. Es gehört zu den ersten tvOS-Apps, die zwingend ein Gamepad erfordern, dies müssen Nutzer allerdings zusätzlich zu Apples TV-Box erwerben.

Apple TV bislang kaum als Spielekonsole angesehen

Zwar haben iOS-Entwickler eine Reihe von Spielen im Laufe der Zeit für Apple TV portiert, als richtige Spielekonsole konnte das Gerät bislang aber nicht Fuß fassen: Apple setzte lange voraus, dass Spiele die eingeschränkte Siri-Remote unterstützen und größere Inhalte erst nachladen müssen, dies dürfte so manches Spielestudio abgeschreckt haben. Beide Entscheidungen wurden später korrigiert, außer Minecraft schaffte es aber kaum ein prominenter Spieletitel auf Apple TV. Jüngst erst wies Epic Games Spekulationen zurück, der auch auf iPhone und iPad sehr beliebte Battle-Royale-Shooter Fortnite komme auf tvOS.

Gleichzeitig bzgl. Minecraft das hier:

Golem (08.10.2018): Java: Microsoft legt Teile von Minecraft-Code offen
Das Entwicklerteam des zu Microsoft gehörenden Studios Mojang hat Teile des Codes von Minecraft als Open Source veröffentlicht. Weitere Teile sollen folgen, darunter auch die neue 3D-Rendering-Engine.

Minecraft News (06.10.2018): Programmers: Play with Minecraft's Inner Workings!
We're opening up some of the game's code!

GitHub: Mojang: Brigadier
GitHub: Mojang: DataFixerUpper
-8
LoCal
LoCal09.10.18 17:42
sierkb
[…]

Und was willst Du damit sagen?
+3
sierkb09.10.18 18:06
LoCal:

Rhetorische Frage an Dich zurück: Was will MTN uns damit sagen, dass sie diese News hier veröffentlichen? News? Über den eigenen Tellerrand/Horizont hinaus gucken und berichten? Aus demselben Grund wie MTN sie hier bringt, hänge ich meines bzw. Informationen, die an anderer Stelle über das hinausgehen, was hier zu lesen ist, als Ergänzung und Zusatz-Info zur MTN-Newsmeldung hintendran, in der Intention und stillen Hoffnung, es möge dem Einen oder Anderen als bereichernde Zusatzinfo dienen. Schlimm? Hast Du ein Problem damit? Passt Dir daran irgendwas nicht – wenn ja, warum?
-6
TerenceHill
TerenceHill09.10.18 18:15
sierkb
LoCal:

Frage an Dich zurück: Was will MTN uns damit sagen, dass sie diese News hier veröffentlichen? Aus demselben Grund wie MTN sie hier bringt, hänge ich meines bzw. Informationen, die an anderer Stelle über das hinausgehen, was hier zu lesen ist, als Ergänzung und Zusatz-Info zur MTN-Newsmeldung hintendran, in der Intention und stillen Hoffnung, es möge bereichernd sein. Schlimm? Hast Du ein Problem damit? Passt Dir daran irgendwas nicht – wenn ja, warum?

Ich verstehe deine Vorgehensweise vollkommen und sehe es auch so ähnlich wie Du. Nur wirkt deine Grundhaltung irgendwie feindlich. Deine am Ende gestellten Fragen an LoCal erinnert mich an einen AutoScooter auf dem Oktoberfest. Da höre ich ähnliches: Hey, hast Du ein Problem? Passt Dir was nicht. 😉

Nichts für ungut, wollte das nur mal reflektieren. ☺️
+6
LoCal
LoCal09.10.18 18:16
sierkb
LoCal:

Frage an Dich zurück: Was will MTN uns damit sagen, dass sie diese News veröffentlichen? Aus demselben Grund wie MTN sie hier bringt, hänge ich meines bzw. Informationen, die an anderer Stelle zu lesen ist aber hier nicht, als Ergänzung und Zusatz-Info zur MTN-Newsmeldung hintendran. Schlimm? Hast Du ein Problem damit?

Mal überlegen:

MTN ist eine Seite, die sich mit den Produkten von Apple beschäftigt. Das AppleTV ist ein Produkt von Apple. Für das AppleTV kann man Apps laden und Apple sieht seine Plattformen mittlerweile auch ganz gerne als Spieleplattform.
Nun gibt es ein recht bekanntes Spiel namens Minecraft und das war für AppleTV verfügbar.
Nun ist es das nicht mehr und die Entwickler sagen, dass sie es deshalb einstellen, weil es zu wenige Downloads/Käufe gab.

Daraus ergibt sich:
1. Ein sehr bekanntes Spiel verlässt die AppleTV-Plattform bzw. wird dafür nicht mehr weiter entwickelt. (Ziemlich relevant für ein Apple-zentrisches News-Portal)
2. Der Entwicker deutet an, dass die Plattform wohl nicht so wirklich lukrativ ist (Ziemlich relevant für ein Apple-zentrisches News-Portal)
3. Für Leute die Mincraft für AppleTV in den letzen 90 Tagen gekauft haben, gibt es das Geld zurück (Ziemlich relevant für ein Apple-zentrisches News-Portal)

Ich würde sagen, dass MTN mit gutem Gewissen so eine News veröffentlichen kann.

Du, zitierst eine Nachricht von einer anderen Seite ohne dabei weitere Neuigkeiten beizutragen. (Also ziemlich unötig)

Du fügst die Nachriten an, dass Teile von Minecraft OpenSource werden … was aber nichts mit dem Konktext der ursprünglichen Nachricht zu tun hat. (Also ziemlich unötig)

Ich würde sagen, es seht 3:0 für MTN
+10
sierkb09.10.18 18:30
TerenceHill:

Nicht meine Grundhaltung ist feindlich, sondern jene einiger spezieller Leute hier mir gegenüber. Es ist solchen Leuten im Grunde völlig wurscht, was ich poste, und wenn ich nur "Piep" mache – ich werde von vornherein argwöhnisch betrachtet, hinterfragt, feindselig kommentiert, was ich sage, verlinke, zitiere gerne desavouiert, und mir wird von vornherein nur Böses unterstellt bzw. es wird bewusst gestichelt, geätzt und provoziert.
Warum eigentlich? Was soll das?

LoCal:

Suchst unbedingt Streit, suchst Du zwanghaft nur einen Punkt, um Dich an mir abzuarbeiten, ist Dir langweilig?
Du fügst die Nachriten an, dass Teile von Minecraft OpenSource werden … was aber nichts mit dem Konktext der ursprünglichen Nachricht zu tun hat. (Also ziemlich unötig)

Doch! Es betrifft Minecraft und was damit aktuell im Gange ist! DAS ist die Gemeinsamkeit.
Abgesehen davon: woher weißt Du eigentlich, dass beide News nicht in Zusammenhang stehen, nicht miteinander zu tun haben, hmm? Vielleicht haben sie das ja, und Microsofts/Mojangs in Rede stehender Rückzug aus Apples AppStore hat sehr wohl was, direkt oder indirekt mit der Open-Source-Öffnung zu tun? Weißt Du, was Microsofts/Mojangs Beweggründe in tutto gewesen sind zu beiden Schritten? Nein. Weißt Du z.B. auf die Schnelle, ob diese in Rede stehende Software durch die Wahl seiner nun gewählten OSS-Lizenz überhaupt noch kompatibel mit Apples AppStore Linzenzbedingungen ist und es nun bzw. in Zukunft evtl. nicht mehr ist und das ein weiterer Beweggrund oder vielleicht sogar der ausschlaggebende Beweggrund für Microsofts/Mojang Schritt gewesen sein mag, die Software dort abzuziehen? Weißt Du nicht. Also höre bitte auf, Dich wegen so einer Lappalie an mir zu reiben, Dich aufzuplustern und hier den Torwächter zu spielen. Was soll das?
-7
Ölförderung 6509.10.18 18:36
Mal kurz gefragt, was ist Minecraft? Sieht aus wie Lego am Computer...?!?
0
Hanterdro09.10.18 18:43
Ich hätte mir ja Minecraft auf dem AppleTV mal angeschaut, wäre es nicht so unverschämt teuer gewesen und wenn es zusammen mit der iOS gekommen wäre.

Warum sollte ich 20 oder 30€ ausgeben für die tvOS Version wo die iOS Version gerade mal 8€ kostet?
Ich kann mir nicht vorstellen das die portierung von iOS zu tvOS zu aufwendig ist, zumal ja viele Hersteller ihre Spiele mit einem Kauf auf beiden Plattformen anbieten...
+4
Raziel109.10.18 19:10
Ich persönlich sehe großes Potential im AppleTv, welches aber bis heute fast garnicht genutzt wird. Grafikleistung etc sind für die kleine Box überraschend gut und man könnte so viel daraus machen. Gleichzeitig besteht irgendwie eine scheu seitens Entwickler was dafür zu machen. Das System ist da, man müsste eigentlich nur Apps dafür erstellen aber das Interesse ist gering. Und ohne Apps wird auch die Nutzerzahl nicht großartig hoch werden.

Ich glaube was es braucht sind ein konsequenter push der Platform seitens Apple so das das Nutzer und Entwicklerinteresse wächst und die Motivation auf beiden Seiten hoch ist dafür zu entwickeln und es zu nutzen
+2
dan@mac
dan@mac09.10.18 20:03
Apple sollte die Vermarktung des AppleTVs vielleicht mehr angehen wie Sony und MS ihre Spielekonsolen, aber dafür ist Apple der Markt vielleicht einfach zu klein. Leider.
0
mac_evangelist
mac_evangelist09.10.18 20:21
Heißt das, dass ich das gekaufte Meinkraft auf neuen Apple TV nicht mehr installieren kann?

Wohlgemerkt habe ich es wie gesagt mit meiner Apple ID bereits gekauft.
www.kallias.info
0
Raziel109.10.18 20:23
dan@mac

Genau meine Meinung. Ich hab letztens nach langem mal wieder in den AppStore des AppleTv geschaut und dort ein paar Perlen gefunden. Da dachte ich mir wieder das das AppleTV eigentlich als Spielekonsole gut geeignet wäre und ich würde sogar trotz PS4 etc deutlich mehr damit machen, wenn es denn nur auch so viel Auswahl und Qualität an Apps gebe wie es für das iPhone etc der Fall ist
+2
Alexhibition09.10.18 21:17
Ist nicht das erste und auch nicht das letzte Spiel, dass nicht geupdatet wird oder gar aus dem AppStore entfernt wird.

Ich habe mich schon lange von dem Gedanken verabschiedet, gekaufte iOS Software für immer besitzen/verwenden zu können und deswegen kaufe ich nur noch 2-3 Apps im Jahr im Vergleich zu ca 20-50 Apps in den Anfangsjahren.

Spiele nur noch für PS4 Pro & Switch und Software nur noch am Mac und wenn möglich direkt vom Hersteller.
+2
diekroete09.10.18 22:16
sierkb
sierkb
heise (09.10.2018): Zu wenige Spieler: Minecraft verlässt Apple TV
Microsoft hat den Support für die tvOS-Version von Minecraft eingestellt. Updates soll es keine mehr geben, die letzte Version funktioniert nur eingeschränkt.
[...]

Ich bin immer dankbar für weitere Informationen zu einem angefangenen Thema. Links mit kurzer Zusammenfassung, besser geht's doch kaum.. wenn's sich für mich Interessant liest weiß ich gleich was ich noch lesen möchte. Ich weiß nicht warum das andere stört.
+1
Wacholderpolka09.10.18 22:42
Hanterdro

Warum sollte ich 20 oder 30€ ausgeben für die tvOS Version wo die iOS Version gerade mal 8€ kostet?
Genau das ist es. Ich hatte es schon für das iPhone gekauft und hatte keine Lust das noch mal teurer fürs Apple TV zu kaufen.
Dabei wäre das die bessere Plattform.
Hier stand sich Microsoft schlicht selbst im
Wege. Schade drum.
+1
Michael McDonald10.10.18 00:10
Das Apple TV 4 ist halt insgesamt eine ziemlich halbherzige Sache.
Das Hauptinteresse Apples war wohl, den VK fürs Apple TV nach oben zu schrauben.
Ist ja nett, was sie an theoretische. Features mitbringen, aber was dann hinten rauskommt wirft Fragen auf.
Zudem bietet Amazon mit den Fire TV Geräten für weniger Geld mindestens das gleiche wenn nicht noch mehr.
Apple müsste sich also beim Content mehr Mühe geben und zudem vom überzogenen Preis runterkommen, dass die Kiste einfach in mehr Haushalten steht. 200€ ist einfach zu viel.
Ich hab ja immer noch mein Apple TV 3 (übrigens damals für 70€ im Mediamarkt bei ner Aktion gekauft) und wüßte nicht, warum ich 200€ für ein 4er ausgeben sollte, weil sich der Mehrwert einfach in Grenzen hält...
+2
maliker10.10.18 11:20
Also ich für meinen Teil finde die zusätzlichen Verweise und Link von sierkb meist hilfreich und ergänzend. Jeder hat ja das Recht, wenn gewünscht, zu ignorieren. Genauso muss niemand die Kommentarfunktion unbedingt nutzen

Ich würde einfach sagen, jeder sollte eine Recht haben, seinen Beitrag dazu leisten zu können / dürfen.
+3
gegy
gegy10.10.18 11:58
Leider kommt ja Fortnite nicht aufs ATV. Aber es gibt schon einige echt gute Sachen. Und wenn man nen Controller hat, braucht man eigentlich keine Konsole mehr. Mir ist die Geschichte wichtiger als wie die Grafik.
+1
LoCal
LoCal10.10.18 13:22
gegy
Leider kommt ja Fortnite nicht aufs ATV. Aber es gibt schon einige echt gute Sachen. Und wenn man nen Controller hat, braucht man eigentlich keine Konsole mehr. Mir ist die Geschichte wichtiger als wie die Grafik.

Leider steht Apple mit Controllern irgendwie auf Kriegsfuss und solange die nicht ordentlich unterstützt werden, nehmen die meisten Leute das ATV als Konsole nicht ernst.
(Ich hätte da ja gern ein ordentliches Framework inkl. richtigem Forcefeedback)
0
john
john10.10.18 20:28
selbst mit vernünftigem controller-support würde ich ein appletv als spielekonsole nicht ernster nehmen als eine völlig überteuerte version von diesem crap hier:

biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen