Apple TV Channels: Ein merkwürdiges Angebot – hierzulande

Im März groß angekündigt, jetzt eher stillschweigend eingeführt: Apple hat in der Nacht die "Apple TV channels" aktiviert und steigt damit in den Markt für kostenpflichtiges TV-Streaming ein. Zumindest hierzulande handelt es sich aber um ein schräges und wenig überzeugendes Angebot. Zunächst ernüchtert die Suche nach zusätzlichen Kanälen. Anders als bei Amazon Prime, wo es Dutzende Themen und Sender zu abonnieren gibt (meist 3,99 Euro pro Monat), findet man in Deutschland ausschließlich den Apple-TV-Kanal Starzplay – und zwar für 4,99 Euro pro Monat. Dort findet sich eine übersichtliche Auswahl an Serien und Filmen, allerdings kaum wirklich bekannte Inhalte. Alleine für Starzplay fast so viel wie für ein Jahres-Abo von Amazon Prime zu bezahlen, das einen herkömmlichen Streaming-Dienst für Filme und Serien beinhaltet, ist eine kuriose Strategie.


Das war es dann aber auch schon mit den "Channels starten in mehr als 100 Ländern". Wer damit gerechnet hatte, zumindest die unzähligen, kostenpflichtigen Themenkanäle wie bei Amazon Prime zu erhalten, wird sehr enttäuscht. Es wirkt fast so, als sei es Apple wichtiger gewesen, irgendeinen einzelnen Kanal anzubieten, nur um dann die "mehr als 100 Länder" erwähnen zu können. Im Wortlaut heißt es in Apples Pressemitteilung übrigens:
(...) können Kunden auf der ganzen Welt ab sofort Apple TV-Kanäle innerhalb der Apple TV App abonnieren — wobei sie ausschließlich für die bezahlen, die sie wollen (...)


Der einzige Kanal, Weiterleitung an andere Dienste, die gewohnte Kauf-/Miet-Maske

TV-App als Tor zu allen Diensten
Die neugestaltete TV-App selbst ist auch an einigen Stellen gewöhnungsbedürftig. Das durchaus sinnvolle Konzept dahinter lautet, einen Ort zu bieten, der die Inhalte zahlreicher Plattformen bündelt. Dies ist für Nutzer mit der Fragestellung "Ich suche Film XY, wo gibt es den?" ein komfortabler Weg. Wählt man eine Serie oder einen Film an, so gibt es regelmäßig den Verweis, dass dieser bei Netflix, Amazon Prime oder im Falle von Game of Thrones bei Sky verfügbar ist. Einen großen Teil der beworbenen Inhalte kann der Nutzer aber gar nicht abrufen, es sei denn, er hat wirklich jede erdenkliche Streaming-App installiert. Dies wird rasch lästig, wenn die vielen dargestellten Filme und Serien sich dann stets als Weiterleitung entpuppen.

USA: Mehr Angebot
Man ist es gewohnt, dass Apples US- und "Rest der Welt"-Angebote oft divergieren, da die Verhandlungen mit den Rechteinhabern eine sehr zeitaufwändige, diffizile und für jedes Land einzeln zu führende Angelegenheit ist. In den USA sieht die Sache daher schon deutlich anders aus, denn Apple liefert ein größeres Angebot an Kanälen (HBO, Starz, SHOWTIME, Smithsonian Channel, EPIX, Tastemade, MTV Hits). Die Sendungen lassen sich übrigens nicht nur streamen, sondern auch herunterladen. Per Familienfreigabe haben alle verknüpften Accounts Zugriff, so wie man es auch von anderen Angeboten in Apples Dienste-Universum kennt.

Fazit
Apple muss das Angebot außerhalb der USA schleunigst ausbauen – und sei es durch kostenlose Themenkanäle, die redaktionell zusammengestellte Angebote beinhalten. Derzeit gibt es dies nur als Sektionen in der App, jedoch nicht als Kanal. Momentan handelt es sich hierzulande noch um eine halbgare Lösung, bei der man die Frage aufwerfen kann, ob Apple nicht lieber noch ein paar Monate gewartet und länger verhandelt hätte – um es dann richtig zu machen.

Kommentare

Kovu
Kovu14.05.19 10:30
Ein ähnlich leidiges Thema wie auch Apple News oder die Apple Card.

Apple hat komplett den Fokus für das internationale Geschäft verloren.
+2
eastmac14.05.19 10:36
Ganz schwache Kür. ;(
+1
TFMail1000
TFMail100014.05.19 10:46
Apple hat immer schon den Focus auf den heimatlichen US Markt gelegt...
Einzig bei Hardware fokussiert man sich auch auf China, da dort ein gigantischer Markt zu erobern ist. Softwaremässig greift dort aber die Regierung zu schnell ein.

Aber nach 3, 4 Updates und ca 2, 3 Jahren wird’s auch hier halbwegs brauchbar 😉
Siehe Maps, Music, Fotos...
May the force be with you
+5
LoCal
LoCal14.05.19 10:58
Kovu
Ein ähnlich leidiges Thema wie auch Apple News oder die Apple Card.

Apple hat komplett den Fokus für das internationale Geschäft verloren.

Apple hat doch schon immer primär den US-Markt bedient. Es gab nahezu alles min. 1 Jahr exklusiv in den USA.

AppleNews dürfte grundsätzlich bei den deutschen Verlagen zum scheitern verurteilt sein.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
+4
Christian1979de-14.05.19 11:10
Hat schon jemand die finale Version von tvOS 12.3 installiert?

In der letzen Beta war die neue "TV App" sowas von zäh und langsam (ruckelig, Poster laden extrem langsam usw)....

Ist das nun in der finalen Version besser??

Wenn nicht, kann sich Apple wirklich schämen!
Die Alte TV App war viel besser und vor allem schneller!!!
-3
Ely
Ely14.05.19 11:15
Ich habe es an anderer Stelle schon geschrieben, es paßt auch hierher:

Die TV-App ist ja irgendwie sinnlos. Ich dachte, daß man dort die Serien/Filme/TV-Sendungen direkt ansehen kann. Nix da. Es wird dann auf die entsprechende App verwiesen.

Die TV-App ist also nur ein Sammelbecken, kann aber selbst nichts abspielen, es sind weiterhin die entsprechenden Apps notwendig. Irgendwie derzeit sinnfrei. Und auch noch sehr unübersichtlich, es gibt im Prinzip kein Leitsystem, es wird nur das Angebot als solches gezeigt, aber nicht von wem das Angebot ist. Es geht also nicht, z. B. das ZDF als solches anzusteuern, um zur heute-show zu gelangen, sondern muß wissen, was man möchte und gezielt danach suchen. So ist es z. B. auch unmöglich, die Anzeige etwa auf Amazon Prime und die Mediatheken des ÖR zu beschränken. Alles ist durcheinander und chaotisch.

Und ich dachte, daß ich das iPhone wieder um die eine oder andere App erleichtern kann, wenn die TV-App alles an einem Ort versammelt

Das kann ja nur besser werden.
Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.
+3
jirjen14.05.19 11:24
Über Prime kostet StarzPlay übrigens auch 4,99.
+2
JeDI14.05.19 12:13
Soweit ich weiß ist StarzPlay auch erst vor kurzem in DE gestartet und das Angebot soll noch deutlich erweitert werden. Wie schon von jirjen geschrieben kostet es bei Prime auch 4,99. An HBO hat glaube ich Sky noch exklusiv die Rechte in DE, deshalb kann Apple das wahrscheinlich nicht anbieten. Und die anderen US Anbieter werden wahrscheinlich (noch) nichts für DE anbieten.

Das man zum abspielen die jeweils eigene App braucht betrifft wohl nur die Inhalte von Prime, Netflix und Sky, die ja (noch?) nicht als Channel angeboten werden. Ich denke das dies bei den Channels anders sein wird. Und in den Einstellungen konnte man doch immer festlegen welche dieser Dienste man nutzt. So wurden dann Sendungen der nicht gewählten Kanäle auch nicht in der Werbung oder den Suchergebnissen angezeigt.
0
alpi
alpi14.05.19 12:19
in Österreich bekommen wir gar nichts angeboten
+3
Ely
Ely14.05.19 12:22
Auch für die Mediatheken der ÖR-Sender ist die jeweilige App notwendig (Privat-TV habe ich nicht probiert, gucke ich sowieso nicht). Ich habe es in keinem Fall geschafft, direkt in der TV-App abzuspielen.

Netflix macht ja die Diva wegen Apple TV+ und hat AirPlay aus der App entfernt und ist nicht in der TV-App dabei und wird wohl nicht dazukommen.

Mir reichen Prime und die Mediatheken der ÖR. Evtl. könnte noch Disney dazukommen (je nach Angebot und Preis), dann reicht's mir aber dicke. So oft gucke ich nicht in die Glotze.
Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.
0
odi141014.05.19 12:23
Ely
Ich habe es an anderer Stelle schon geschrieben, es paßt auch hierher:

Die TV-App ist ja irgendwie sinnlos. Ich dachte, daß man dort die Serien/Filme/TV-Sendungen direkt ansehen kann. Nix da. Es wird dann auf die entsprechende App verwiesen.

...

Die TV-App ist die neue „Hörzu“.
+3
Quickmix
Quickmix14.05.19 14:52
alpi
in Österreich bekommen wir gar nichts angeboten

-1
sonnendeck14.05.19 15:03
keine Ahnung ,ich habe das vielleicht auch falsch verstanden, aber ich dachte der TV Service unter anderem mit eigen Produzierten Inhalten geht im Herbst los, denke was wir hier sehen, verstehe ich als eine Art Beta Phase / Ramp Up und bei Apple kenne ich eigentlich keine Road Maps die sie mit irgendwen anders teilen.
-4
ocrho14.05.19 15:20
Die "neue TV-App" auf dem Apple TV ist eine Enttäuschung. Zwar vom Design gefälliger, aber Funktional wird nur das absolute Minimum geboten. Für das Jahr 2019 liegen die Erwartungen höher als im Jahr 2007 wo das Apple TV erstmalig vorgestellt wurde. Die Vermischung von Spielfilm und TV-Sendung ist vielen Stellen nicht unmittelbar ersichtlich und erschwert die Navigation. Die Familienfreigabe fehlt weiterhin (in der Vorgänger-App Spielfilm und TV-Sendung enthalten – zum Glück ebenfalls auf dem Apple TV vorhanden).
0
flyingangel14.05.19 16:23
Ich habe das Problem, dass ich in der neuen TV-App meine iTunes käufe nicht mehr sehe. Ich bin eingeloggt und sehe auf der Startseite die letzten 5 gekauften Filme, aber die Mediathek ist leer. Da steht nur „Es gibt keine Videos“ und den Hinweis, dass hier gekaufte und geliehene iTunes Inhalte zu sehen wären. Hat das Problem noch jemand? Im iTunes Store sehe ich die Käufe schon.
0
adiga14.05.19 16:26
alpi
in Österreich bekommen wir gar nichts angeboten

Dann hat es gleichviel wie in der Schweiz
+1
flyingangel14.05.19 16:39
adiga
alpi
in Österreich bekommen wir gar nichts angeboten

Dann hat es gleichviel wie in der Schweiz
In Österreich funktioniert auch die Plattformübergreifende Suche nach Inhalten nicht, selbst wenn man die Netflix-App installiert hat. Die Suche beschränkt sich auf den iTunes-Store.
Also irgendwie nerven diese regionalen Unterschiede extrem! Wo bitte ist das Problem, dass in Österreich keine Serien über iTunes gekauft werden können?
+1
flyingangel14.05.19 17:08
flyingangel
Ich habe das Problem, dass ich in der neuen TV-App meine iTunes käufe nicht mehr sehe...

Und meine Musikmediathek ist auch leer. Jetzt hoffe ich mal, dass bloß die Server überlastet sind und die Synchronisation länger dauert. Neustart und Neueinloggen hat mal nix gebracht
0
Chargeback14.05.19 17:42
Ein Einkaufsportal oder der Ausbau der digitalen Wegelagerei als Apples neues Geschäftsmodell?
-2
michayougo14.05.19 20:28
Verstehe eines nicht. Apple hat doch selbst damit geworben, dass man die App eben nicht mehr wechseln muss. Muss man aber immer noch. Enttäuschend!

0
LoCal
LoCal15.05.19 09:07
michayougo
Verstehe eines nicht. Apple hat doch selbst damit geworben, dass man die App eben nicht mehr wechseln muss. Muss man aber immer noch. Enttäuschend!


Man muss doch auch die App nicht wechseln.
Also ich habe mir gestern auf dem AppleTV da eine Folge Terra X ausgewählt und dann wurde die ZDF.app geöffnet und sofort die Folge startet ohne weiteres zutun.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0
michayougo15.05.19 12:56
Naja, aus meiner Sicht ist dieses hin- und hergeworfen werden zwischen den Streaming-Apps ein verlassen der TV App und starten einer anderen App. Stoppe ich das Video und möchte weiter stöbern muss ich ja trotzdem wieder manuell zurück zur TV App.
Keine schöne Experience.
LoCal
michayougo
Verstehe eines nicht. Apple hat doch selbst damit geworben, dass man die App eben nicht mehr wechseln muss. Muss man aber immer noch. Enttäuschend!


Man muss doch auch die App nicht wechseln.
Also ich habe mir gestern auf dem AppleTV da eine Folge Terra X ausgewählt und dann wurde die ZDF.app geöffnet und sofort die Folge startet ohne weiteres zutun.
0
LoCal
LoCal15.05.19 14:12
michayougo
Naja, aus meiner Sicht ist dieses hin- und hergeworfen werden zwischen den Streaming-Apps ein verlassen der TV App und starten einer anderen App. Stoppe ich das Video und möchte weiter stöbern muss ich ja trotzdem wieder manuell zurück zur TV App.
Keine schöne Experience.
LoCal
michayougo
Verstehe eines nicht. Apple hat doch selbst damit geworben, dass man die App eben nicht mehr wechseln muss. Muss man aber immer noch. Enttäuschend!


Man muss doch auch die App nicht wechseln.
Also ich habe mir gestern auf dem AppleTV da eine Folge Terra X ausgewählt und dann wurde die ZDF.app geöffnet und sofort die Folge startet ohne weiteres zutun.

Wenn Du die Standard-Einstellungen nicht geändert hast, dann bringt dich die "TV"-Taste immer in die TV.app.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen