Apple Pay für iTunes, App Store und weitere Dienste

Apple Pay lässt sich überall dort einsetzen, wo das Kassenterminal Zahlungen per NFC unterstützt – außer, der Anbieter hat Apple Pay aktiv blockiert, wie es beispielsweise in den USA häufiger zu beobachten ist. Auch in den Apple Stores ist Apple Pay natürlich eine akzeptierte Zahlungsmethode, an anderer Stelle klaffte aber eine auffällige Lücke: Apples Dienste lassen sich auf verschiedene Arten bezahlen, nicht jedoch mit Apples eigenem Angebot. Offensichtlich ändert sich dies aber gerade, denn in diesen Tagen werden immer weitere Länder bekannt, in denen Apple Pay als neue Option vorhanden ist. Apple aktiviert die entsprechende Einstellung serverseitig, ein Systemupdate wird dazu nicht benötigt. Zum aktuellen Zeitpunkt fehlt der deutschsprachige Raum leider komplett und es ist auch nicht bekannt, wie schnell Apple die Liste der Länder erweitert.


Einige Länder schon mit dabei
In den USA können Nutzer nicht nur Apple Pay als Zahlungsmethode hinterlegen, sondern zusätzlich auch Apple Pay Cash verwenden. Dabei handelt es sich um eine hierzulande nicht verfügbare Funktion von Apple Pay, anderen Nutzern Geld via Apple Pay zu überweisen. Zu den weiteren Ländern, in denen sich Apple-Dienste per Apple Pay bezahlen lassen, zählen Kanada, Australien, Singapur, Taiwan, Russland, die Ukraine, die Vereinigte Arabischen Emirate, außerdem ist Hongkong mit von der Partie.

Zahlungsmethode für iTunes, App Store und Dienste ändern
Wenn Sie die Zahlungsmethode ändern wollen, rufen Sie auf dem iPhone Ihre Accounteinstellungen auf. Diese sind im App Store rechts oben durch Antippen Ihres Profilbildes zu finden. Unter "Zahlungen verwalten" wählen Sie anschließend "Neue Zahlungsmethode hinzufügen" an und wählen Sie dann unter den vorgegeben Optionen aus. Lässt sich der Eintrag "Apple Pay" dort nicht finden, so ist weitere Geduld erforderlich – bis Apple auch bei uns die Bezahlung der diversen Apple-Dienste per Apple Pay erlaubt. Auf dem Mac funktioniert die Einrichtung sehr ähnlich, der schnellste Weg führt ebenfalls über die Accounteinstellungen des Mac App Stores oder des iTunes Stores.

Kommentare

Kovu
Kovu15.05.19 10:44
Wenn Apple Pay für iTunes & Co. auch hier in Deutschland kommt, stelle ich das gerne sofort um.
+1
Steph@n
Steph@n15.05.19 10:57
Ich mache mir weiter die Mühe und nutze iTunes Karten.
15 - 20% mehr Guthaben sind so eigentlich immer drin.
+5
Dirk!15.05.19 12:28
Ist schon erstaunlich, dass sowas nicht von Anfang an dabei war!
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen