Analysten reagieren optimistisch auf Apples Quartalsbericht

Nach Apples Quartalsbericht gestern Abend haben sich Analysten zu Wort gemeldet, um die präsentierten Zahlen einzuordnen. Einige hat Bloomberg zusammengefasst. Im Großen und Ganzen liegt eine positive Stimmung in der Luft, das liegt auch an der Hinwendung Apples Richtung Dienstleistungen.


Auf einem guten Weg hin zu einem Dienste-Anbieter
Zunächst hat Bloomberg ein Interview mit Jonathan Curtis veröffentlicht, in dem der Portfolio-Manager von Franklin Technology Fund betont, die Apple-Aktie sei weiterhin fair bewertet. Er betont die guten Wachstumsraten in den Bereichen Wearables und Services. Der Kurs sei auch aufgrund der guten Aussichten besonders im Enterprise-Segment gestiegen. Curtis betont den hoffnungsvollen Wechsel vom Smartphone-Verkäufer hin zu einem Dienste-Anbieter. Apple habe aber noch einen langen Weg von der iPhone-Company hin zu einem Service-Provider vor sich.

Gene Munster: „Ökosystem ist stärker als je zuvor.“
Gene Munster ist Analyst von Loup Ventures und sieht trotz des schwierigen Quartals Apples Ausgangsposition gut, um die Umsätze zu steigern. Das Ökosystem sei stärker denn je und das Unternehmen in der Lage, zum Ende des Jahres wieder zu zweistelligem Umsatzwachstum zurückzukehren. Für Munster bestand in der Verlangsamung der Abo-Zahlen im App Store einer der Schwerpunkte der Pressekonferenz zu den Quartalszahlen. Das Wachstum sei von 50 Prozent auf 30 Prozent mehr Abonnenten zurückgegangen. Der Fachmann betont jedoch, Apple habe 30 Millionen neuer Abonennten im vergangenen Geschäftsjahr gewonnen. Zum Service-Switch sagt Munster: „Das Wachstum der installierten Basis um 100 Millionen Geräte auf 1,4 Milliarden, kombiniert mit einem Wachstum von 19% beim Serviceumsatz und 33% bei bezahlten Abonnements, stellt eine Bestätigung des Apple-as-a-Service-Themas dar.“ Er erwartet, dass Apple 2019 die beste Aktie der fünf Technlogieriesen Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Alphabet (Google) sein wird.

Melissa Fairbanks: „Aktie erst 2020 im Zuge von 5G wieder kaufen.“
Jigyi Pan von IG Asien bemerkt, Apple trage schon Früchte der Bemühungen, andere Märkte zu erschließen. So erreichten die Sparten Wearables, Home und Accessoires hohe Umsatzsteigerungen. Daher sei die Aktie auch nach der Bekanntgabe gestiegen. Chris Caso und Melissa Fairbanks sind anderer Meinung. Die Analysten von Raymond James & Associates glauben, die Aktie werde weiter fallen und sei erst mit der 5G-Einführung 2020 wieder einen Kauf wert. Katy Huberty und ihre Kollegen bei Morgan Stanley schätzen, dass sich das Umsatzwachtum wieder beschleunigen wird. Sie nennen ausdrücklich iCloud und den chinesischen App Store als Beispiele. Neil Campling von der deutschen Investorenfirma Mirabaud Securities zeigt sich etwas enttäuscht von den Umsätzen bei Apples Diensten. Die Wachstumrate von 19 Prozent sei „nicht so hoch wie man es erwarten könnte“. Sie sei von 30 Prozent im Juni-Quartal und 27 Prozent im Septemberquartal gesunken. Er rechnet nicht damit, dass der Service-Sektor der neue Wachstumsmotor für Apple wird und verweist auf sinkende Abo-Einnahmen durch den Weggang von Spotify und Netflix.

Kommentare

eastmac30.01.19 11:10
Interview mit Jonathan Curtis: "Der Kurs sei auch aufgrund der guten Aussichten besonders im Enterprise-Segment gestiegen."

Wo ist der Kurs denn gestiegen?
Bis gestern Abend, vor den Zahlen, sehe ich nur eine Konsolidierung nach dem Absturz der letzten Monate.

-3
Weia30.01.19 11:20
eastmac
Wo ist der Kurs denn gestiegen?
Bis gestern Abend […]
Seit gestern Abend (um 8$), an der Börse

Aber auch das ist natürlich noch völlig im normalen Rahmen einer Korrektur des vorausgegangenen Kurseinbruchs.
0
teorema67
teorema6730.01.19 11:22
Das scheint gesetzmäßig abzulaufen:
Rekordzahlen Aktie sinkt,
vergleichsweise miese Zahlen (gestern) Aktie steigt
Ganze Weltalter von Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten. (Christian Morgenstern)
+1
Weia30.01.19 11:25
MacTechNews
Gene Munster […] sieht trotz des schwierigen Quartals Apples Ausgangsposition gut
Hihi … und heute brach nach der Nacht wieder der Tag an …
0
macbeutling30.01.19 11:30
teorema67
Das scheint gesetzmäßig abzulaufen:
Rekordzahlen Aktie sinkt,
vergleichsweise miese Zahlen (gestern) Aktie steigt

Nicht ganz: EPS-Rekord wurde gestern aufgestellt (4,18$)
Glück auf🍀
+1
teorema67
teorema6730.01.19 11:42
Wie kommt das? Von den Aktien, die Apple zurückgekauft hat? Dann ist die Zahl mit der der vorangegangenen Quartale überhaupt nicht vergleichbar
Ganze Weltalter von Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten. (Christian Morgenstern)
0
Weia30.01.19 11:46
teorema67
Das scheint gesetzmäßig abzulaufen:
Rekordzahlen Aktie sinkt,
vergleichsweise miese Zahlen (gestern) Aktie steigt
Das tut es auch, daher der Börsenspruch Buy (Sell) on bad (good) news. Hintergrund ist, dass solche Ergebnisse in aller Regel schon vorher mehr oder weniger durchsickern und die Kurse bereits entsprechen reagiert hatten.

Nur wenn es zu ausgeprägten Überraschungen kommt (Ergebnisse sind noch viel besser/schlechter als erwartet), reagieren die Kurse in der naiverweise zu erwartenden Richtung.
0
macbeutling30.01.19 11:48
teorema67
Wie kommt das? Von den Aktien, die Apple zurückgekauft hat? Dann ist die Zahl mit der der vorangegangenen Quartale überhaupt nicht vergleichbar
Schau mal in den Aktien-Thread

Eps ist immer eine Momentaufnahme, gerade wenn Aktien zurückgekauft werden. Außerdem scheint es, dass Apple überall, außer in China, keine Probleme hatte, hochpreisige Macs und iPhones zu verkaufen. Auch die Servicesparte mit einer Marge von 63% bringt viel Gewinn.
Glück auf🍀
+1
Weia30.01.19 11:49
teorema67
Wie kommt das? Von den Aktien, die Apple zurückgekauft hat?
Ja.
Dann ist die Zahl mit der der vorangegangenen Quartale überhaupt nicht vergleichbar
Richtig.
+2
pavel30.01.19 15:56
Wenn ich krank bin, bin ich optimistisch und froh, ich könnte ja wieder gesund werden.
Wenn ich gesund bin, bin ich pessimistisch und mies drauf, ich könnte ja krank werden.

Ich glaube, ich habe das mit den Aktien endlich verstanden.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen