Forum>Software>iTunes 12.5.6 unter Mojave 10.14.4 => Jetzt nicht mehr lauffähig.

iTunes 12.5.6 unter Mojave 10.14.4 => Jetzt nicht mehr lauffähig.

jeti
jeti01.04.1909:35
Moin zusammen,

leider ist der dazugehörige Thread geschlossen
Apple hat bedauernswerter Weise iTunes um den AppStore kastriert und ich weiß,
daß nicht nur ich, sondern auch andere hier bei MTN diesen schmerzlich vermissen.
Bisher gab es ja eine „Bastellösung“ iTunes 12.6.5.3 gegen das aktuelle iTunes auszutauschen,
mit dem letzten macOS UpDate auf Mojave 10.14.4, ist diese „alte“ Variante von iTunes nicht mehr lauffähig



Ich bin halt drauf reingefallen und stehe jetzt ohne iTunes-Store da :’(
daher hier der Hinweis von mir für alle die noch Wert auf diesen legen.

In diesem Sinne allen eine gute Woche. => Auch ohne Store
0

Kommentare

ollerich
ollerich01.04.1910:32
vielleicht klappt dies bei dir, kann es nicht testen, da ich noch auf HighSierra bin:

„Leaves are falling words from the earth. Spoken in silence. Never heard.“
+2
jeti
jeti01.04.1911:01
Heut’ schaffe ich es nicht mehr => aber besten Dank für den Hinweis.
+1
jeti
jeti04.04.1910:57
ollerich
vielleicht klappt dies bei dir, kann es nicht testen, da ich noch auf HighSierra bin:


War ein bisschen Bastelarbeit nötig aber es hat mit Deinem Tip/Hinweis funktioniert.
Konnte die entsprechende .plist nicht via Terminal wieder in iTunes einbinden,
habe den Paketinhalt händisch geöffnet und diese dort abgelegt. SIP wieder aktiviert => Neustart => Läuft

Besten Dank.
+1
ollerich
ollerich04.04.1911:42
sehr schön, dass es geklappt hat

ist gern geschehen
„Leaves are falling words from the earth. Spoken in silence. Never heard.“
+1
jeti
jeti05.04.1908:46
Gestern ganz vergessen. 😇

Für alle die eventuell auch so vorgehen möchten,
die jetzt lauffähige iTunes-Version 12.6.5.3 tarnt sich nach der gelungenen Operation als iTunes 12.9.4.94.
+2
bmonno05.04.1911:32
Danke für den Link. Ich habe das zweite MacRumors-Skript an einer 12.6.5-Sicherung getestet, hat wunderbar geklappt.
+1
jeti
jeti17.04.1910:33
😩 BackUp funktioniert mit dieser Konstellation leider nicht mehr 🥺

Store ist vorhanden, Apps können auch installiert und entfernt werden,
leider ist kein BackUp mehr möglich => banaler Hinweis: „Es ist ein Fehler aufgetreten - es kann kein BackUp erstellt werden“
Klickt man auf die Fehlerbeschreibung heißt es, es sei noch kein BackUp erstellt worden.
Stimmt so ja auch nicht, abgesehen davon liegen die BackUp-Dateien genau dort wo sie liegen sollen.

Denke das Sträuben und Festhalten am iOS-App-Store ist nun Geschichte :’(
Hoffe Apple lenkt mit noch ein und packt den Store entweder wieder in iTunes (glaube ich weniger), oder wird diesen
als Extra ins System einbauen, gegebenenfalls auch gerne in den bestehenden App-Store integrieren.
Möglichkeiten gibt es ja schließlich genug.

Auch fand’ ich iTunes nie so umständlich und überfrachtet wie viele ander Nutzer dieses sehen,
hat man das Prinzip einmal verinnerlicht ist alles nachvollziehbar => abgesehen davon ist man ja auch mit
dem Store und dem wachsenden Umfang über die Jahre „groß geworden".
+2
bmonno17.04.1911:32
Das mit dem Backup kann ich nicht bestätigen.
Ich habe gerade ein Backup bei meinem iPhone manuell angestossen und bei meinem iPad über iTunes eine App aktualisiert, wobei automatisch ein Backup erstellt wird. Beides hat geklappt (kontrolliert mit Apple Configurator 2).
Ich habe allerdings SIP deaktiviert.
0
Maniacintosh
Maniacintosh17.04.1913:44
Ich weiß schon warum ich bei High Sierra bleibe...

Fotos haben sie ja auch um Fotobücher beraubt.
+1
jeti
jeti17.04.1914:17
bmonno
Das mit dem Backup kann ich nicht bestätigen.
Ich habe gerade ein Backup bei meinem iPhone manuell angestossen und bei meinem iPad über iTunes eine App aktualisiert, wobei automatisch ein Backup erstellt wird. Beides hat geklappt (kontrolliert mit Apple Configurator 2).
Ich habe allerdings SIP deaktiviert.

Hatte SIP bisher lediglich für das Umheben ausgeschaltet
und nach der Installation von iTunes 12.6.5.3 wieder eingeschaltet.
Jetzt mit deaktiviertem SIP klappt auch das BackUp wieder.

Danke für den Hinweis, hätte ich auch selbst drauf kommen können.
0
bmonno17.04.1915:09
Dann ist ja alles gut (fürs Erste).

Maniacintosh
Der Weg zurück zu High Sierra bleibt mir auch noch. Im Zuge des Updates war ich schon mal kurzzeitig zurück. Der Aufwand war überschaubar, da ich nach leidvollen Update-Erfahrungen mit Apple seit einigen Jahren eine Systempartition habe (wie unter Windows üblich).
jeti
Hoffe Apple lenkt mit noch ein und packt den Store entweder wieder in iTunes (glaube ich weniger), oder wird diesen
als Extra ins System einbauen, gegebenenfalls auch gerne in den bestehenden App-Store integrieren.
Möglichkeiten gibt es ja schließlich genug.
Da wird wohl nichts passieren. Ich habe mir mal die häufig genannten Alternativen iMazing und Apple Configurator angeschaut. Beide sind meilenweit von iTunes entfernt. Ich weiss nicht, warum iMazing so gelobt wird, Apple Configurator kann wenigstens die HomeScreens ordnen, beide können nicht kaufen, beide können die geladenen Programme nicht ablegen (z.B. um Versionen zu haben). Einfach nur Schrott.
0
93.93.9312.05.1903:44
es geht viel einfacher: einfach in der plist eures itunes 12.6.5.3 alle vier instanzen von 12.6.5.3 bzw. 12.6.5 durch 12.9.4 ersetzen
0
rene204
rene20412.05.1905:30
bmonno
Dann ist ja alles gut (fürs Erste).

Nur noch ein Tipp...
Wenn ihr eine Datensicherung (Backup) gemacht habt, versucht bitte unbedingt mit diesen "veränderten" Systembestandteilen auch eine Wiederherstellung... Erst wenn dies auch geht, ist fürs Erste alles gut......

Was nützt ein aktuelles Backup, wenn dieses nicht mehr wieder hergestellt werden kann?
0
jeti
jeti14.05.1910:10
Ich hänge das Ganze auch einmal hier rein:

jeti
ocrho
Info für alle welche die iTunes Business-Version mit integrierten App-Store nutzen
Das "iTunes Device Support Update" ist damit kompatibel und auch ein
iOS Update über die iTunes Unternehmensversion funktionierte auf Anhieb - das iOS-Update wird diesmal sogar direkt beim lokalen Syncro-Vorgang angeboten.


Stehe gerade mit der Info auf dem Schlauch.
Also kann ich mir das Geraffel mit der iTunes-Bastelaktion oder hier schenken.

Nach dem macOS-UpDate einfach die 12.6.5er Version installieren?
Ich mag es ja fast nicht glauben. => schon jemand aktuelle Erfahrungen gemacht?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen