Forum>MacTechNews>Offener Brief von Mac-TV an das MacTechNews-Forum

Offener Brief von Mac-TV an das MacTechNews-Forum

Jörn Dyck (Mac-TV.de)14.06.0703:35
Am Tag der Keynote war Mac-TV einer Art „Denial of Service“-Attacke ausgesetzt. Darunter versteht man den Versuch, einen Dienst derart mit Anfragen zu bombardieren, dass dieser ausfällt.

Wir haben gehört, dass die Angriffe von Teilnehmern aus dem MacTechNews-Chat stammten.

Mac-TV ist gut befreundet mit den Lesern und der Redaktion von MacTechNews, und das bleibt auch so. Viele unserer Zuschauer (auch ich selbst) sind große MacTechNews-Fans. Gerade deswegen waren wir ziemlich fassungslos, als wir von dem Vorfall gehört haben.

Wir möchten Euch um eine gewisse Wachsamkeit und um Hinweise bitten, falls Ihr irgendwo von solchen Angriffen lest oder hört. Jeder Tipp kann hilfreich für uns sein.

Was genau passiert ist, haben wir in einem offenen Brief zusammengefasst. Er ist hier zu finden:

http://web.mac.com/joerndyck/iWeb/Web-Site/OffenerBrief.html

Mir ist völlig klar, dass ein Posting wie dieses die übliche langweilige Litanei an doofen Kommentaren provozieren wird. Aber wir möchten uns trotzdem gerne an jene wenden, die uns vielleicht helfen möchten.

Vielen Dank.
0

Kommentare

Hot Mac
Hot Mac14.06.0705:02
Meine Enttäuschung kann ich gar nicht in Worte fassen.
Was haben solche Typen nur davon?

Ich war immer der Meinung, daß sich die Macianer untereinander gerne helfen.
So etwas ist ein Schlag ins Gesicht all derer, die sich tagtäglich um das Wohlergehen der "Mac Community" sorgen.
0
Wunderkind14.06.0705:05
naughty naughty.. warum zieht Ihr eigentlich immer so die doofen Kommentare an??

Officer, wenn ich die Kerle erwische, werde ich Ihnen sofort Bericht erstatten.

Ich hab ein Alibi, ich war im Biergarten und mindestens so angesoffen wie jetzt gerade.. also nichts für ungut!
0
Wunderkind14.06.0705:10
Hot Mac

Meinst Du wirklich da waren Leute am Werk, die sich wirklich für die WWDC interessieren?? Genau so glaube ich nicht, daß einer der "üblichen Verdächtigen" hier eine solche Intention hätte. Der MTN Chat ist auch nicht gleich das MTN Forum..

Nur weil ein Trollo unterwegs ist, würde ich nicht dran zweifeln, daß die Macianer sich untereinander stets helfen. Ich habe gerade gestern ein kniffliges Problem mit einer Webseite hier gelöst gekriegt..

Immer Lachen!
0
Hot Mac
Hot Mac14.06.0705:15
Wunderkind<br>
Hot Mac

Nur weil ein Trollo unterwegs ist, würde ich nicht dran zweifeln, daß die Macianer sich untereinander stets helfen.
Da hege ich auch keinen Zweifel!

0
chill
chill14.06.0706:38
leute leute ... schauts euch doch mal an was für, sorry, bescheuerte und hirnverbrannte kommentare immer in den keynoteschats abgelassen werden. da wundert mich garnix. das sind meiner meinung nach gänzlich andere personen als die die hier in den foren posten.

rauszufinden wer das war dürfte nahezu unmöglich sein ... denn das wenige an resthirn haben solche idioten wohl dafür in beschlag genommen aufzupassen das sie sowas nicht gross hinausposaunen.

jaja, meine ausdruckweise ist nicht ganz so sauber, aber für solch gestalten leg ich den knigge gerne malzeitweise beiseite.
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
RSenat14.06.0707:57
Jetzt versteh ich auch, warum ich nicht auf die Seite konnte ...
Kann man keine Ban-List auf dem Server einrichten, der bei zu vielen Anfragen eine bestimmte IP sperrt?
0
JustDoIt
JustDoIt14.06.0708:37
Aber Jörn stellt uns ja die Sendung als ReLive Film zur Verfügung. Also alles in Butter!

News und Bilder von der Keynote gab es ja reichlich und mittlerweile auch den Stream in schöner Auflösung.

Ich würde das Problem gern von der technischen Seite her beleuchtet sehen.

Z.B. wenn das Problem bei dem Login Server liegt weil dieser ständig Anfragen von den gleichen IPs bekommt, könnte er diese doch einfach ignorieren? Im Professionellen Server Umfeld müsste es dafür doch Lösungen geben, oder?

Das würde mich mal interessieren.

Ich gehe mal davon aus das die Leute die sich einmal eingeloggt haben, dort keinen Blödsinn machen, und wenn, dann weiß man ja wer das ist, gelle?
0
JustDoIt
JustDoIt14.06.0708:45
So, jetzt habe ich Jörns Leserbrief gelesen.

Die Leute wurden also über den MacTechNewsChat zu der Stilllegung eines geschäftlichen Internet Angebots aufgerufen.

Es liegt also eine klare Schädigung eines geschäftlichen Betriebes vor.

Wo ist das Problem?

Haben die Betreiber der MacTechNews Chat Räume keinen Mitschnitt mit den IP Nummern und der Uhrzeit? Wenn ja, ist die Sache klar und die Leute können vor den Kadi gezerrt werden, was ich begrüssen würde.
0
jogoto14.06.0709:08
Ich habe diesmal den Chat nach kürzester Zeit wieder verlassen. Idioten und Störenfriede gibt es dort jedesmal. Diesmal waren sie aber eindeutig in der Überzahl. Wenn man über zwei Minuten nur "Kommentare" lesen kann, die nicht einmal die Absicht haben irgend etwas Vernünftiges auszudrücken ... (sick)
0
Scheune
Scheune14.06.0709:26
Wäre doch mal ein nettes Thema für die nächste Sendung am Sonntag.
0
Ewingg
Ewingg14.06.0709:29
Eine wirklich arge Sache. Hätte ich mir nicht gedacht.
Leider kann ich nicht helfen.
„Was ist der Unterschied zwischen einer Ente?“
0
trw
trw14.06.0709:43
Moinmoin!

Versteh ich nicht - was finden Leute immer wieder daran, anderen "aus Spaß" zu schaden??? Einfach nur arm!!!
Das das "hier" passiert hätte ich aber auch nicht gedacht, da ich mich gerade hier gerne aufgrund der gepflegten Umgangsformen "bewege" ....
0
Morannon14.06.0709:55
Die Welt ist voller Idioten
0
Rantanplan
Rantanplan14.06.0710:10
Hm, die Keynote-Chats sind sowieso eine Art Parallelwelt Ich war da letztes Jahr mal drin, das war reine Zeitverschwendung Daß diese Leute allerdings zur MTN-Stammleserschaft gehört glaube ich nicht, das dürfte eher so eine Wanderplage sein, mal hier mal dort, und weil MTN zu den Keynotes einen IRC-Chat hat kamen sie halt nun hierher.

Mich wundert ehrlich gesagt nur, daß Schwarzsehen so leicht gemacht wird Warum kann man den Stream öffnen, sobald man die URI kennt? Gibts da keine Authentifizierungsmöglichkeiten?
„Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf dem Sonnendeck“
0
Scheune
Scheune14.06.0710:16
Vielleicht sollte man die "offenen Streams", erst viel später freigeben. Bis dahin haben sich die Abo-User schon eingeloggt und bleiben von solchen Problemen verschont.
0
Scheune
Scheune14.06.0710:37
Wenn man das Thema in den nächsten Sendungen anspricht und eine Abmachung mit den Usern findet, z.B. dass es gewisse "Einlog-Zeiten" für User, die bezahlt haben, gibt und danach erst die freien Streams verteilt werden. So wären alle, die bezahlt haben im Stream und hätten keine Probleme, die Leute, die einen "freien Stream" nutzen hätten dann zwar trotzdem noch das Problem, aber der Reiz für die Vollidioten, den Einlog-Server zu attackieren, wäre evtl. nicht mehr vorhanden. Schliesslich ärgern sie sich dann doch nur selbst.
Macht mal ne Abstimmung darüber.
0
smile
smile14.06.0710:49
Also ich will ja diese Störenfriede nun wirklich nicht in Schutz nehmen, aber Teil der professionellen Durchführung eines kommerziellen Angebotes ist es, sich gegen Sabotage von Idioten/Kriminellen zu schützen.

(D)DOS Angriffe sind ja nun wirklich nichts Neues und Mac-TV ist auch nicht das erste Ziel gewesen. Es gibt durchaus Dinge, die man dagegen tun kann. Allerdings setzen die ein hohes technisches Verständnis (kann man mit Geld kaufen) und ggf. die intensive Zusammenarbeit mit einem Dienstleister (kann man auch mit Geld kaufen) voraus.

Bei allem Verständnis darüber, dass das Mac-TV Team über den Ablauf hochgradig unglücklich ist, rumheulen und Aufforderung zur Denunziation sind sicher nicht die Lösung. Skriptkiddies wird es _immer_ geben. Wenn die Seite mit einem offenbar frei verfügbaren FF Plug-In lahmzulegen ist, stimmt wohl was mit der Seite nicht.
„Deinen Mac kannst du lieben oder hassen - Dein PC wird Dir immer scheißegal sein.“
0
Ties-Malte
Ties-Malte14.06.0710:50
Ich bin einigermaßen fassungslos und kann mich Hot Macs Worten nur anschließen!

Ein Dienst wie MacTV lässt sich nur mit viel Idealismus und Liebe zur Sache betreiben. Dieses Engagement ohne Grund zu attackieren (und finanziell zu schädigen) ist gemein!

Wenn die Verabredung zu dieser Gemeinheit im mtn-Chat (in dem sich gerade zur WWDC natürlich tausend Foren-fremde Leute tummeln) stattgefunden hat, fällt das natürlich auch auf die mtn-Community zurück, indem sie mit einer Sache in Zusammenhang gebracht wird, von der sich die meisten mtn-ler distanzieren dürften (schätz ich).

Höchst unschön!

@ Rantanplan:
Ich empfand den WWDC-Chat schon immer als ein großes Gebrabbel von hunderten Leuten, eher ein Hintergrundrauschen ohne großen Nutzwert. Aber eine Institution inzwischen.
How ever, dass es „einer von hier“ war, kann ich mir auch nur schwer vorstellen. Aber man weiß ja nie…
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
0
kefek
kefek14.06.0710:52
Es gab ja auch schon im Forum hier genug Störefriede


Man sollte die IP dieser User melden und Anzeige erstatten. Gezielte Blockierung kann doch nicht legal sein zzz

Der Keynote-Chat gleicht eher einem Kindergarten als einer Plattform zu Diskussion der jeweiligen Keynote.
„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende ...“
0
Ties-Malte
Ties-Malte14.06.0710:54
smile<br>
… (kann man mit Geld kaufen) …

Das setzt vernünftige Gewinne voraus. Keine Ahnung, ob sich MacTV in diesem Bereich bewegt, oder in dem der Kostendeckung.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
0
kefek
kefek14.06.0710:54
Viellciht könnte man den Chat bei der nächsten Keynote so einrichten, dass man nur mit Benuztername & PW von Mtn rein darf. So kann sich ja jeder einloggen. Die Frage ist, ob diese LEute nur im Mtn-Chat unterwegs waren.
„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende ...“
0
ts
ts14.06.0711:01
Was ich auf dem IRC Server die letzten beiden Präsentation gesehen habe war die Weitergabe der jeweiligen URL zum illegalen "Mitglotzen" bei Mac-TV.

Ich habe nicht ausprobiert, ob diese funktionieren, aber wenn man sich die Zahl der unerwünschten Beobachter in dem Balken anschaut gehe ich schwer davon aus (obwohl das Diagramm wegen fehlender Beschriftung an der linken Seite nur recht wenig Infos bietet).

Die MTN-Admins sind wärend der Präsentation natürlich sehr stark mit ihrer Seite im WWW beschäftigt, so dass sie es oft nicht sofort sehen.
0
Morannon14.06.0711:06
Eine Stellungnahme seitens eines MTN-Verantwortlichen wäre an dieser Stelle interessant.
0
Cmon
Cmon14.06.0711:12
Buuuhuuu!

(Störefired)
„Bei MTN seid 2003…wie die Zeit vergeht!“
0
macintosh IIvx
macintosh IIvx14.06.0711:22
Jörn Dyck<br>
Zugriffe auf unseren Live-Stream
Auch unsere Streaming-Server wurden mit Anfragen bombardiert. Dies geschah vermutlich gar nicht mit dem Ziel, deren Funktion zu stören, sondern die betreffenden Leute wollten einfach die Sendung sehen, sozusagen „schwarz“.
Es ist allerdings ein Unterschied, ob man heimlich als „Schwarzseher“ einen Stream klaut, oder ob man den Stream in einem Chat oder Forum veröffentlicht. Wenn man die URL veröffentlicht, werden so viele Leute auf diesen Server zugreifen, dass der Server zusammenbricht. Damit sägt sich der „Schwarzseher“ den Ast ab, auf dem er sitzt.

Hallo Jörn,

habt ihr euch nicht selber den Ast abgesägt ? Wäre es nicht klüger den Stream-Link nur zahlende Kunden zugänglich zu machen? Wenn ihr aber den Link, gerade wo eure Leitungen schon überlastet sind, dann auch noch offen freigebt, wird das sicherlich nicht zu weniger Traffic führen....

Jeder der an dem Abend auf mac-tv ging bekam folgende Seite zu sehen:
0
appleboy14.06.0711:28
Nun ... ich frage mich auch immer wieder warum irgendwelche Idioten Befriedigung daran finden einen riesen Kratzer an der Seite eines KFZ zu ziehen und dann vorbei zu laufen und sich tot zu lachen. Witzig. (sick)

Dann noch die Typen die Mülleimer anzünden, Scheiben einwerfen, Blumen auf einem Beet abrupfen, ihren Sperrmüll heimlich im Wald entsorgen ... etc.



Die wird es leider immer geben. Am Ende sind es immer wenige Idioten und ALLE haben den Schaden durch zB. schärfere Regeln und Gesetze.

Schade.
0
Uli14.06.0711:29
Rechtlich würde ich euch empfehlen, Strafanzeige zu erstatten. Die Polizei wird daraufhin die Verantwortlichen ermitteln, bzw. zumindest den für den verwendeten Internet-Anschluss Verantwortlichen. Ihr habt einen Schaden, und den solltet ihr sowohl straf- wie zivilrechtlich feststellen und dann ausgleichen lassen.

Das war übrigens keine "D/DR DoS"-Attacke, sondern die denkbar simpelste Form eines DoS-Angriffs. Es gibt durchaus Abwehrmethoden, aber die wollen vorbereitet sein und in diesem Fall *während* der Sendung von einem entsprechend fähigen Admin ständig überwacht und aktualisiert werden. Ich bezweifle mal, dass sich das dann noch rechnen kann.

(Bitte keine Diskussionen darüber, ob das mit der Ermittlung über IP-Adresse wirklich geht - ich war zweimal in Fällen involviert, wo die Ermittlung von Tätern keine Woche gedauert hat. Rechtlich ist die Situation auch mittlerweile völlig geklärt, das ist ganz normale Strafverfolgung und nicht der Bundestrojaner... Damit erklärt man sich übrigens bei Abschluss eines den rechtlichen Anforderungen entsprechenden Provider-Vertrages einverstanden.)
0
appleboy14.06.0711:29
Auch eine Lösung:


macintosh IIvx<br>
Jörn Dyck
Zugriffe auf unseren Live-Stream
Auch unsere Streaming-Server wurden mit Anfragen bombardiert. Dies geschah vermutlich gar nicht mit dem Ziel, deren Funktion zu stören, sondern die betreffenden Leute wollten einfach die Sendung sehen, sozusagen „schwarz“.
Es ist allerdings ein Unterschied, ob man heimlich als „Schwarzseher“ einen Stream klaut, oder ob man den Stream in einem Chat oder Forum veröffentlicht. Wenn man die URL veröffentlicht, werden so viele Leute auf diesen Server zugreifen, dass der Server zusammenbricht. Damit sägt sich der „Schwarzseher“ den Ast ab, auf dem er sitzt.

Hallo Jörn,

habt ihr euch nicht selber den Ast abgesägt ? Wäre es nicht klüger den Stream-Link nur zahlende Kunden zugänglich zu machen? Wenn ihr aber den Link, gerade wo eure Leitungen schon überlastet sind, dann auch noch offen freigebt, wird das sicherlich nicht zu weniger Traffic führen....

Jeder der an dem Abend auf mac-tv ging bekam folgende Seite zu sehen:

0
mee
mee14.06.0711:33
Mensch das find ich echt der Hammer. Gaaaanz schlechtes Kino Leute, wer auch immer das war.
Mit anderen Worten, eigentlich müsste man den Chat ja nun wegschliessen und nicht mehr anbieten ...
0
Bernd
Bernd14.06.0711:43
Jörn Dyck (Mac-TV.de)

Hi Jörn, in der Tat ist diese Geschichte sehr unfair. Ich kann Euren Ärger nachvollziehen. Ich stell mir grad die Frage warum dieser User, oder auch mehrere, sich gegen Euch verschworen haben. Pure Lust am "Zerstören" – oder steckt evtl mehr dahinter. Ich denke es gibt einen anderen Grund.

Wie Du schon in Deinem Brief geschrieben hast sind die beiden Keynotes mit dem WM Endspiel vergleichbar. Und stell Dir etz mal vor das WM Spiel wäre nur auf Arena im Pay-TV Kanal übertragen worden? Deutschland hätte rebelliert. Tausende von Menschen auf der Straße, Pflastersteine fliegen, Protest gegen den Kapitalismus. Macht Euren Bericht zur Keyote in Zukunft kostenfrei und Ihr werdet großen Zuspruch in der Mac Gemeinde finden, egal ob 14-jähriger Hacker oder 30-jähriger Interessent!

Ich persönlich finde es auch super daneben für ne Berichterstattung Geld zu verlagen. Die freien Sendungen von Euch auf iTunes kuck ich mir mehr oder weniger regelmäßig an – sehr witzig und informativ. Ja etz kannst Du sagen das das ganze finanziert werden muss, bla bla bla .........

Jeder interessierte Mac-User kuck am Tag der Keynote wo er die besten Infos, am besten live, zum Event bekommt. Behaltet Euer Geschäftsmodell bei, aber macht ne Sondersendung zur Keynote für alle User zugänglich. Das spricht sich rum, Werbung pur und bestimmt positives Feedback.

.......das war mein Gedanke zu der Geschichte, den jeder "Hack" Angriff spornt zum Nachdenken an.

In diesem Sinne – mfg bernd
0
DasIch14.06.0711:47
Also ich habe diesen Stream auch gesehen. Ich habe in von einem aus dem IRC erhalten und ich dachte mir nix weiter. Als ich dann versuchte auf die Mac TV Seite zu gehen und sah das der Stream anscheinend nur mit nem Ticket zubekommen ist dachte ich mir da ist wa faul und bin raus da ja auch andere dafür gezahlt und die lieber meine Bandbreite bekommen sollten. Ich hab es dann nur noch über den Ticker auf mich zu kommen lassen. Und im IRC sind echt nicht die Leute die hier im Forum sind die benehmen sich ganz anders und ich hab es auch nicht mehr beachtet nach ein paar Minuten da das Niveau ziemlich schnell in den Keller ging.
0
DasIch14.06.0711:49
Allerdings würde ich niemals mutwillig eine Seite zerstören bei mir ist es selber ca 3 mal passiert und man hat nur Ärger damit und Mac TV war bis jetzt immer Super und ich fände es schade wenn das so weiter geht mit den dos Attacken denn die haben es nicht verdient
0
midroth
midroth14.06.0711:55
Denial of Service ist zum kotzen!
0
Resistance14.06.0712:16
JustDoIt<br>
Wo ist das Problem?

Haben die Betreiber der MacTechNews Chat Räume keinen Mitschnitt mit den IP Nummern und der Uhrzeit? Wenn ja, ist die Sache klar und die Leute können vor den Kadi gezerrt werden, was ich begrüssen würde.

Ich unterstütze diese Idee. NULL Toleranz gegen solche Subjekte, denen nur danach ist, zu zerstören oder etwas kaputt zu machen.

Wenn sich die Leute nicht offiziell, öffentlich bei Mac-TV entschuldigen (ich möchte ihr Gesicht mal in einer Sendung sehen und würde dann gespannt, ihren Erklärungen lauschen) sollte man alle Mittel ausschöpfen, um die Gemeinschaft von Schadobjekten zu befreien.

Irgendwo muss mal Schluß sein und LOL Gesellschaft immer nur auf Kosten anderer - ich hab den Kanal so voll davon.

MacTechNews - Redaktion, ihr seid gefragt!
0
jabberj
jabberj14.06.0712:22
Eine schwache Vorstellung von Menschen, die sonst nicht viel auf die Reihe bringen. Einmal mächtig sein, einmal, ohne grossen Aufwand etwas geleistet zu haben. Einmal was abgeben und sei es nur eine IP, nicht das sie dafür bezahlt hätten. Einmal einen Server crashen lassen, das ist ein erhebendes Gefühl, wenn man im normalen Leben nicht mal seinen Namen richtig schreiben kann.

Ich hab keinerlei Verständnis dafür.
0
gorgont
gorgont14.06.0712:35
Also ich finde das auch eine ganz schwache Leistung derer die sowas machen.
Ich war letztes Jahr mal in MTN Chat zur WWDC06 und die Kommentare waren sowas von dämlich, dass ich gleich wieder raus bin...
Irgendwie muss doch herauszufinden sein, wer das gewesen ist. Anhand der IP oder anderen Daten, evtl. sogar am Username.
Ich bin hier auch dafür, dass solche Leute für ihre Schandtaten betraft werden sollten...
Durch Bootcamp kommen die ganzen Trolle nun auch zu uns Macianern...:-&
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
ThomasR.14.06.0712:37
Zitat aus dem offenen Brief :
"Für mich ist die Mac-Community ein wichtiger Teil dessen, was den Mac vom PC unterscheidet. Wir sind nur ein kleiner Haufen, das ist wahr, aber wir haben es uns ziemlich nett eingerichtet in unserer Nische. Es gibt ein paar schöne Webseiten und Foren, und man kennt sich untereinander. Das ist viel wert. Wer diese Gemeinschaft nicht zu schätzen weiß und sie aus purer Doofheit kaputtmachen will, sollte nach meiner Meinung am besten seine Sachen packen und verschwinden."

Tja, leider habe ich das Gefühl, das sich Mac und PC immer mehr vermischen.....
.... und auch der Ton hat sich durchaus verändert. Meine persönliche Beobachtung der letzten 5 Jahre.

Wie dem auch sei ........... blöde Sache

Wünsche Euch, das es irgendwie aufgeklärt werden kann.


0
gorgont
gorgont14.06.0712:42
Thomas R
jap ich bin zwar erst seit 1,5 Jahren hier im Forum dabei aber auch seitdem hat sich hier im Ton einiges verändert, es sind viele neue hinzugekommen und vor allem die Newskommentare sind sehr viel anders geworden.
Ob aber MacTV von Macianern gestürmt wurde ist noch nicht sicher, es können doch genauso Windows User in den Chat und MACTv Stürmen oder?

Ich wünsche euch auf jeden Fall auch viel Erfolg bei der Aufklärung!
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
jabberj
jabberj14.06.0712:43
Die Jungs auf dem ichat Screen in Jörns offenem Bild sind,
vorausgesetzt sie sind es , sind allesamt in einem anderen Macforum registriert. Der, der die IP weitergibt und die, die es kommentieren.

Ob die nun für irgendetwas verantwortlich zu machen sind oder nicht, steht aussen vor - sie werfen nur ein verdammt schlechtes Bild auf die Community.
0
Insert Text Here14.06.0712:51
Kann mich Thomas R. und gorgont nur anschliessen.

Aber die Thematik mit den Umgangston und anderen Sachen wurde hier im Forum schon einmal besprochen deshalb möchte ich hier nicht ausschweifen.

Wünsche euch, Mac-TV, viel Glück bei der Suche, obwohl sie sicher nicht einfach wird.
0
Maxefaxe14.06.0712:54
Die Mac-Userschaft ist kein kleiner eingeschworener Haufen mehr. Der Mac ist inzwischen Mainstream und die Anwenderschaft ein Querschnitt der Gesellschaft. Auf der positiven Seite haben wir deswegen immer mehr Software für den Mac und Sicherheit auf das Überleben der Plattform, aber auch jene kriminellen Elemente die die Windowsplattform schon seit Jahren ärgern.

Früher haben viele von uns noch hämisch gelästert das Windows an so etwas Schuld ist, nein ich glaube es sind vor allem solche destruktiven Subjekte (gut Windows hat die Sache etwas vereinfacht(devil))

Ich bin auch verärgert über den Vorfall und hege große Sympathien für Mac-TV, aber ich bin nicht sehr überrascht.
0
gorgont
gorgont14.06.0712:56
jabberj

dann sag doch den MTN Jungs auch in welchem Forum am besten per email
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
LongDongSilver14.06.0712:57
gorgont Letztes Jahr ging es mir so ähnlich, ich habe mich dermaßen schnell wieder aus dem KinderChat verabschiedet und dieses Jahr gleich gar nicht probiert.

Aber wenn man sich hier einige Newskommentare von manchen Pappenheimern ansieht, dann verwunderts einen nicht wirklich: "das probier ich jetzt auch mal aus... lasst uns studivz vollspammen!!" - zeugt ja irgendwo von ähnlicher geistigen Reife - ohne jetzt jemanden konkret an den Pranger stellen zu wollen!

Also ich bin wirklich kein Sympathisant solcher Idioten, aber Strafanzeige ist meiner Meinung nach nicht der richtige Umgang/Weg (außerdem würde es vermutlich nicht wirklich fruchten, da sich die Sache irgendwie nach "kinder-/jugendlichen Leichtsinn" anhört Mündigkeit!?). Ich denke das wichtigste ist jetzt vor allem die Ohren aufzuhalten; auch dieser offene Brief und diese Diskussion wird vermutlich schon einigen Subjekten ordentlich Feuer unterm Hintern machen.

Hach früher - das waren halt noch Zeiten, einfach auf den Scheiterhaufen mit den Störenfrieden
0
Resistance14.06.0713:12
Ich bin nicht der Meinung, daß man nicht alle Mittel ausschöpfen sollte.

Das bedeutet doch nur, daß bei nächsten Mal woanders oder an der selben Stelle die selben Spinner weitermachen.

Und irgendeinen gottverdammten Vorteil muß doch die totale Überwachung haben, die wir inzwischen haben.

Selbst wenn das im Sande verläuft, lustig ist das für denjenigen auf keinen Fall und mal ganz ehrlich: ein Kinderstreich sieht anders aus.

Ich bin jetzt nicht der unbedingte Fan von Mr. Jobs aber ich käme nicht mal im Traum darauf, anderen den Spaß zu verderben (meine unschuldigen Kommentare jetzt mal beiseite, die a) weder häufig sind und b) zudem leicht zu ignorieren sind), daß aufzwingen von "seiner" Meinung mit allen Mitteln ist extrem und extreme Dinge sollten man nicht zu lassen.

Außerdem habe ich keine Lust, daß Leute mit dem Finger auf mich zeigen, weil irgendwelche Spinner ihren Spaß hatten, irgendwas kaputt zu machen. Eine Gemeinschaft ist die Summe aller, wenn man toleriert, daß Schwachköpfe dabei sind, dann wird man ZU RECHT darauf reduziert.
0
gorgont
gorgont14.06.0713:21
sehe ich genauso, das ist kein Kinderscherz mehr.
MacTV muss sicher einiges an bezahltem Geld wieder erstatten, da ja der Stream nicht zu sehen war.

Resistance
ein blöder Kommentar oder eine andere Meinung ist ja keine Straftat oder ein dämliches Verhalten.
Aber wenn man bezahlte Server in die Knie zwingt, und das am Tag der Keynote, sollte man auch die Konsequenzen tragen.
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
Morannon14.06.0713:27
longdongsilver: "Hach früher - das waren halt noch Zeiten, einfach auf den Scheiterhaufen mit den Störenfrieden"

Oder man hat ihnen Steine an die Füsse gebunden und sie in der Limmat ertränkt. (Limmat = Fluss durch Zürich)
0
gorgont
gorgont14.06.0713:31
Die Jungs können sich ja jederzeit unter einem anderem Username hier im Forum registrieren, das ist doch auch das Problem...

longdongsilver
Dein Avatar ist echt cool.
Day of Tentacle genial
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
smile
smile14.06.0713:35
Genau! vofür hat denn der Schäuble die ganzen Kameras? Einfangen, aufhängen und dann erschießen - oder andersrum, ganz nach eigenem Gusto.

Ach ja, Auto und Haus schließe ich schon lange nicht mehr ab. Wenn jemand sich an meinem Eigentum vergreift... siehe oben!
„Deinen Mac kannst du lieben oder hassen - Dein PC wird Dir immer scheißegal sein.“
0
LongDongSilver14.06.0713:38
morannon auch eine effiziente Idee!
gorgont Merci, juhu ein Gleichgesinnter! Für mich immer noch DER Klassiker schlechthin.
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck14.06.0713:43
Ich denke, wir werden nächste Keynote nur noch Leute auf direkte Anfrage in den Keynote-Chat lassen, so können wir schon mal die "harten Kerle" rausfiltern. Dann wird das besser, so war das meiste wirklich nur gespamme!
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.