Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>MacTechNews>Likes and Dislikes

Likes and Dislikes

Hot Mac
Hot Mac17.01.1710:05
Hallo Leute,

seid mir bitte nicht bös, aber die Möglichkeit, Kommentare zu bewerten, halte ich für sehr kontraproduktiv.
Das fördert die Diskussion keineswegs und macht sie auch nicht wertvoller.

Mal davon abgesehen, dass sich MTN hiermit auf ein Niveau begibt, das so gar nicht zum Bild passen will, das man von diesem Forum zeichnen möchte.

Ich mag Deinen Beitrag, aber nur, wenn Du meinen auch magst!

Das wird was geben ...
-3

Kommentare

jogoto18.01.1720:24
teorema67
Meinst Du nicht die Verwarnungsdreiecke, die sich die User dann selbst verpasst haben?
Ach waren das noch Zeiten.
@ Hot Mac
Noch 28 Tage!
+4
Hot Mac
Hot Mac18.01.1720:26
Genau, Warndreiecke!

Boah, jogoto, wir sind hier schon seit über zwölf Jahren dabei!
0
jogoto18.01.1720:42
Ja.
Meine 4444 hab ich verschlafen.
-1
teorema67
teorema6719.01.1723:23
jogoto
... Warum also nicht die Möglichkeit die Bewertung durch den Threadsteller abschalten zu lassen, so wie in der Galerie?
Inzwischen wäre ich froh über eine Checkbox in den Settings "Hide Likes"




jogoto
teorema67
Meinst Du nicht die Verwarnungsdreiecke, die sich die User dann selbst verpasst haben?
Nein, ich meine mich an "+" und "-" mit Zähler zu erinnern, kann mich aber täuschen. Die Admins könnten was dazu sagen.




Hot Mac
Boah, jogoto, wir sind hier schon seit über zwölf Jahren dabei!
14 Jahre am 10. Mai. Davor auch schon ein paar Jahre, als es noch keine Registrierung gab
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
0
Mia
Mia20.01.1709:44
Also so wie es jetzt ist, bringts wohl nichts...
-6
Hot Mac
Hot Mac20.01.1711:24
Mia
Also so wie es jetzt ist, bringts wohl nichts...

Ich kann der Sache nach wie vor nichts Positives abgewinnen.
In manchen Threads werden hilfreiche Kommentare nahezu abgestraft, total unsinnige und überflüssige jedoch hochgejubelt.
Natürlich „ohne“ Worte!

Ich kann den Sinn, der wohl dahinterstecken muss respektive soll, noch nicht erkennen.

Etwas das Sinn macht, ist nicht unbedingt dasselbe wie etwas, das Sinn hat. (Helge Timmerberg)
0
Black Mac
Black Mac20.01.1711:32
Hot Mac
Mia
Also so wie es jetzt ist, bringts wohl nichts...

Ich kann der Sache nach wie vor nichts Positives abgewinnen.

Kommentare wie
+1 !!!
unter einem Beitrag sind aber noch nerviger, weil sie den Thread nur sinnlos in die Länge ziehen. Aus diesem Blickwinkel gesehen … passt schon.
„P.S.: Apple kann keine Dienste.“
+13
Hot Mac
Hot Mac20.01.1712:06
Black Mac

Diesbezüglich gebe ich Dir vollkommen recht.
Es ist vor allem dann nervig, wenn der +1 das Zitat eines ellenlangen Beitrags folgt.

Das Daumen-System funktioniert, so wie es jetzt ist, dennoch nicht, da es an Tranparenz vermissen lässt.
-2
Eventus
Eventus20.01.1714:42
Hot Mac
Das Daumen-System funktioniert, so wie es jetzt ist, dennoch nicht, da es an Tranparenz vermissen lässt.
Das Ideal wäre dann das Facebook-System, wo man nachschauen kann, wer etwas gut, lustig, traurig, ärgerlich oder liebenswürdig findet. Das wäre aber vielleicht zu umfangreich für simple Kommentar-Threads bei MTN, oder was meint ihr?
„Live long and prosper! 🖖“
-3
iGod20.01.1714:47
Eventus
Hot Mac
Das Daumen-System funktioniert, so wie es jetzt ist, dennoch nicht, da es an Tranparenz vermissen lässt.
Das Ideal wäre dann das Facebook-System, wo man nachschauen kann, wer etwas gut, lustig, traurig, ärgerlich oder liebenswürdig findet. Das wäre aber vielleicht zu umfangreich für simple Kommentar-Threads bei MTN, oder was meint ihr?

Ja genau, wir machen aus MTN am besten ein soziales Netzwerk, sodass man noch Freundschaften mit anderen Nutzern schließen kann und sich gegenseitig auf Pinnwände schreiben kann.
-5
jogoto20.01.1715:27
MTN war vor Jahren knapp an einer Community dran. Man kannte sich und konnte sich über alles austauschen. Das hat weder Freundschaftsanfragen noch eine Pinnwand gebraucht. Eine Community besteht aus den Menschen.
+2
teorema67
teorema6720.01.1717:00
jogoto
teorema67
Meinst Du nicht die Verwarnungsdreiecke, die sich die User dann selbst verpasst haben?
Nein, ich meine mich an "+" und "-" mit Zähler zu erinnern, kann mich aber täuschen. Die Admins könnten was dazu sagen.
[/quote]
... wobei, AFAI vage R, doch nur die News und nicht die Kommentare/Beiträge bewertet wurden ...
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
0
Eventus
Eventus20.01.1718:13
teorema67
…, AFAI vage R, …
😂
„Live long and prosper! 🖖“
0
teorema67
teorema6720.01.1718:20
as far as I vaguely remember
Ich bin tippfaul. Eigentlich eine Unix-User-Charakteristik
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
0
Wurzenberger
Wurzenberger31.01.1719:33
iGod
Ich hab diese Spielerei nun ausgeblendet,

Welches Plugin benutzt du dafür?
-7
iGod31.01.1721:32
Wurzenberger
iGod
Ich hab diese Spielerei nun ausgeblendet,

Welches Plugin benutzt du dafür?

uBlock
-6
nane
nane01.02.1712:09
iGod
...Ich hab diese Spielerei nun ausgeblendet...
Menno! Für jedes Minus ein Cent auf Dein Konto und Du hättest richtig Kohle machen können
„Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
+1
Wurzenberger
Wurzenberger01.02.1713:00
iGod
Wurzenberger
iGod
Ich hab diese Spielerei nun ausgeblendet,

Welches Plugin benutzt du dafür?

uBlock

Danke!
-4
DefiLover01.02.1713:26
Solange solche Button-Gimmicks keine eindeutige Funktion haben, verwirren sie nur und bringen Null Mehrwert. Im Gegenteil, sie fördern nur das Überlaufen der Galle, weil der Bewertete wenig darüber weiss was der Bewertende damit eigentlich sagen will. Ich habe die Däumchen jetzt auch mal rausgeblockt, weil das "Feature" so irgendwie gar nix bringt. Leute, redet mehr miteinander, die bekloppte Daumen rauf-Daumen runter Spielchen ist zweckbefreit.
-5
matt.ludwig01.02.1713:32
Es hat sich doch bis jetzt nix geändert, geredet wird immer noch.
DefiLover
Solange solche Button-Gimmicks keine eindeutige Funktion haben, verwirren sie nur und bringen Null Mehrwert. Im Gegenteil, sie fördern nur das Überlaufen der Galle, weil der Bewertete wenig darüber weiss was der Bewertende damit eigentlich sagen will. Ich habe die Däumchen jetzt auch mal rausgeblockt, weil das "Feature" so irgendwie gar nix bringt. Leute, redet mehr miteinander, die bekloppte Daumen rauf-Daumen runter Spielchen ist zweckbefreit.
+7
jogoto01.02.1714:33
iGod
Wurzenberger
iGod
Ich hab diese Spielerei nun ausgeblendet,

Welches Plugin benutzt du dafür?

uBlock
Also dieser Post und seine Bewertung ist das beste Beispiel für diesen Daumenunfug. Für alle, die die Daumen ausblenden wollen ist der Beitrag hilfreich und allen anderen kann es egal sein. Warum 4 negative Bewertungen? Da wird die Person oder deren Meinung, die einem nicht passen bewertet.
-3
someone01.02.1715:00
Ich finde den Einsatz der Farben verwirrend, als erstes sehe ich z.B. den roten Daumen nach unten und dann daneben doch eine "+8".
Besser waere separate up/down vote Zahlen und die Farben rot/gruen dann fuer neg./pos. Differenz.
-3
Weia
Weia01.02.1715:25
jogoto
Also dieser Post und seine Bewertung ist das beste Beispiel für diesen Daumenunfug. Für alle, die die Daumen ausblenden wollen ist der Beitrag hilfreich und allen anderen kann es egal sein. Warum 4 negative Bewertungen? Da wird die Person oder deren Meinung, die einem nicht passen bewertet.
Du hast ein sehr technokratisches Verständnis von „hilfreich“.

Es könnte ja Leute geben, die der Auffassung sind, dass es für die Forumskultur nicht hilfreich ist, wenn die Bewertungen ausgeblendet und somit ignoriert werden (z.B. weil das möglicherweise bevorzugt Leute tun werden, die mit ihren Beiträgen oft nerven und das so weiterhin ignorieren können, statt sich dem zu stellen). Ich sage nicht, dass das meine Auffassung ist, aber ich fände es eine legitime Auffassung.

Unter diesem Gesichtspunkt ist es für die Forumskultur dann ebenfalls nicht hilfreich, wenn erläutert wird, wie das geht – auch wenn es rein technisch hilfreich ist. Beihilfe zur Untat, sozusagen.

Überspitzt formuliert, um die logische Struktur zu verdeutlichen:

Wenn jemand nach einer für eine bestimmte Situation geeigneten Mordwaffe fragt und entsprechende, „technisch“ korrekte Antworten würden negativ bewertet, schriebest Du dann auch:

Für alle, die morden wollen, ist der Beitrag hilfreich und allen anderen kann es egal sein. Warum negative Bewertungen? ?
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+7
jogoto01.02.1717:12
Weia
Wenn jemand nach einer für eine bestimmte Situation geeigneten Mordwaffe fragt und entsprechende, „technisch“ korrekte Antworten würden negativ bewertet, schriebest Du dann auch:

Für alle, die morden wollen, ist der Beitrag hilfreich und allen anderen kann es egal sein. Warum negative Bewertungen? ?
Wir sind aber nicht in einem Mordforum sondern in einem Technikforum, weswegen ich technische Hinweise per se schon als hilfreich bezeichnen würde, solange sie nicht illegal sind.
Wenn wir "hilfreich" aber nicht streng technisch sehen sondern frei interpretierbar, dann ist das Bewertungssystem vollends für den Arsch weil kein Mensch weiß was hinter den positiven oder negativen Bewertungen steckt.
Und mal ehrlich, Du glaubst doch nicht, dass sich ein Troll von negativen Bewertungen abhalten lassen würde? Ob er sie nun sieht oder ausgeblendet hat. Im Gegenteil, das Sammeln von Negativbewertungen könnte erst recht ein Ansporn sein.
-2
MikeMuc01.02.1717:20
Im Forum sollte nur der Threadstarter die Beiträge bewerten dürfen Damit wäre der ganzen Diskussion auf einmal die Basis entzogen und auch gleich relativ sichergestellt das der die Buttons nicht zweckentfremdet werden.
-3
Weia
Weia01.02.1717:46
MikeMuc
Im Forum sollte nur der Threadstarter die Beiträge bewerten dürfen
Wenn sich ein Thread eindeutig ausschließlich um die Lösung eines vom Threadstarter beschriebenen technischen Problems dreht, mag das sinnvoll sein (sicher wäre ich mir da auch nicht), aber auf ganz viele Threads im MacTechNews-Forum trifft das nicht zu.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+6
Weia
Weia01.02.1717:49
jogoto
Wir sind aber nicht in einem Mordforum sondern in einem Technikforum, weswegen ich technische Hinweise per se schon als hilfreich bezeichnen würde
Jein.

In diesem Thread geht es nicht um eine technische Frage, sondern um Sinn oder Unsinn der Bewertungen. In diesem Zusammenhang wurde die technische Frage gestellt, die Du als Beispiel genommen hast, das Thema des Threads war dieser technische Aspekt aber eben gerade nicht.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+7
iGod01.02.1717:56
Wenn ich das so auf dem iPhone oder iPad ansehen muss, dann habe ich den Eindruck, dass die allermeisten Kommentare bei -3 bis +3 stehen und die Mehrheit bei 0. Mangels Mouseover kann ich nicht sehen wie viele Bewertungen ein Kommentar hat, aber Entweder bewertet nur eine verschwindet geringe Minderheit die Kommentare oder es gibt zwei Fraktionen, die sich einen Spaß daraus machen und versuchen die Kommentare immer bei 0 zu halten.

Jedenfalls habe ich nicht den Eindruck, dass sich dadurch irgendetwas geändert hat.
-5
Weia
Weia01.02.1718:01
iGod
Wenn ich das so auf dem iPhone oder iPad ansehen muss, dann habe ich den Eindruck, dass die allermeisten Kommentare bei -3 bis +3 stehen und die Mehrheit bei 0.
Die Bewertungsfunktion wird in der Tat bislang sehr wohldosiert eingesetzt.
Jedenfalls habe ich nicht den Eindruck, dass sich dadurch irgendetwas geändert hat.
Für mich schon – ich finde es sehr aufschlussreich, wie welche Beiträge von mir bewertet werden.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+8
teorema67
teorema6727.03.1718:59
Nach gut 2 Monaten Likes & Dislikes gibt es IMO einen deutlichen Trend: Auch nur minimal Apple-kritische Beiträge werden gedisst, Apple lobende werden geliked.

Sowas braucht die Mac-Welt sorry
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
-11
Wurzenberger
Wurzenberger27.03.1719:13
Friss' Downvotes, du Häretiker!
-6
teorema67
teorema6727.03.1721:00
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
-2
Stereotype
Stereotype27.03.1722:08
teorema67
Nach gut 2 Monaten Likes & Dislikes gibt es IMO einen deutlichen Trend: Auch nur minimal Apple-kritische Beiträge werden gedisst, Apple lobende werden geliked.

Sowas braucht die Mac-Welt sorry

Da wo du Likes & Dislikes siehst, sehen andere nur ein Hilfreich-, nicht Hilfreich-Daumen.
+7
teorema67
teorema6727.03.1722:54
Genau. Kritik an Apple ist nie hilfreich, Jubel immer
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
-5
Stereotype
Stereotype27.03.1723:39
teorema67
Genau. Kritik an Apple ist nie hilfreich, Jubel immer

Diese selbsternannten Kritiker wiederholen sich doch eh ständig und gehören wohl zu dem langweiligsten, was das Internet in jüngster Zeit hervorgebracht hat.

Viel interessanter sind Beiträge, die hilfreiche Tipps zu Problemen geben oder neue Sichtweisen zeigen.
+4
Legoman
Legoman28.03.1708:51
Es ist weniger Kritik als viel mehr ewig gleiches substanzloses Rumjammern.
+3
Hot Mac
Hot Mac28.03.1709:13
Gejammert wird doch immer.
Man könnte meinen, dass nur die Deutschen jammern.
Dem ist aber nicht so! Man jammert auch in anderen Ländern.

Ich hasse Leute, die übers Wetter reden.
Man kann es doch nicht ändern!
Zu kalt, zu heiß, Spargel ist in diesem Jahr teurer, der Nachbar hört Helene Fischer ...
Was soll’s?

Zum Thema: Das von mir „Befürchtete“ ist nicht eingetreten.
In meinen Augen ist das „Daumen-Voting“ zwar nach wie vor überflüssig, die Art und Weise der Kommunikation scheint darunter aber wohl nicht zu leiden.
+3
jeti
jeti28.03.1709:17
Hot Mac
Zum Thema: Das von mir „Befürchtete“ ist nicht eingetreten.
In meinen Augen ist das „Daumen-Voting“ zwar nach wie vor überflüssig,
die Art und Weise der Kommunikation scheint darunter aber wohl nicht zu leiden.

Dto. von mir aus kann das Daumen-Voting auch wieder entfernt werden,
wenn, dann kommentiere ich lieber direkt.
-3
massi
massi28.03.1709:28
der Nachbar hört Helene Fischer ...
Was soll’s?
Das frage ich mich auch.;-)
0
valcoholic
valcoholic28.03.1710:04
Ich habs anfangs hier auch verrissen und finde es nach wie vor etwas halb umgesetzt, aber muss mittlerweile sagen, dass ich auch keinen Grund sehe, es unbedingt rauszuwerfen. Ich finde die Art von Feedback irgendwie manchmal interessant, wenn User was korrektes posten, dennoch downvotings bekommen, weils vielleicht im Kontext trotzdem fehl am Platz war, oder weil deren Art, sich mitzuteilen, einfach schlecht ankommt. Es addiert (wie das bei like/dislike eben so ist) eben eine zusätzliche Ebene, die sonst nicht ganz ersichtlich wäre. Ebenso könnte man auch argumentieren, dass Emoticons weg sollen und viele werden hier wohl auch zustimmen. Für manche stellen die dennoch eine einfache Möglichkeit dar, Dinge auszudrücken, die den Weg in geschriebener Form nicht in den Thread finden würden.

Statt hier aber features von Disqus zu übernehmen, würde ich gerne einfach eine Disqus-Integration sehen (aber ja, bin ich wohl alleine damit). Was Disqus z.B. besser macht ist, dass man sehen kann, wer upvotes gegeben hat. Damit geht ein bisschen mehr Bewusstsein einher, wenn man jemandem seine Zustimmung gibt, statt still und heimlich Leute zu pushen oder zu mobben.

Weiters (wobei solche Features wohl schon wieder zu den Step-2-Projekten gehören) wäre anzudenken die beliebtesten Posts irgendwo hervorzuheben, sofern dann nicht nur aus vagen Gründen geupvotete Müllposts da drin landen (aber in dem Fall kann man das gesamte System sowieso wegwerfen).
Es fehlt da einfach noch einiges an Tuning und Details, die die Funktion sinnvoll gestalten und dann auch den Leuten, die sowas aus Reflex ablehnen, die Luft aus den Segeln nehmen. Bislang ist es nichts als ein kleines Meta-element, welches bei Postings mancher user zeigt, dass deren Meinung erstaunlich gut/schlecht ankommt, selbst wenn niemand was dergleichen dazusagt, was immerhin etwas ist, aber wohl nicht alles sein kann.
+1
JoMac
JoMac28.03.1710:11
valcoholic
Weiters (wobei solche Features wohl schon wieder zu den Step-2-Projekten gehören) wäre anzudenken die beliebtesten Posts irgendwo hervorzuheben, sofern dann nicht nur aus vagen Gründen geupvotete Müllposts da drin landen (aber in dem Fall kann man das gesamte System sowieso wegwerfen).
Ich fänd es gut, wenn gute Posts (Bspw. ab 10 Up-Votings) farblich hervorgehoben werden.

Des Weiteren sollten Dislikes nicht fälschlich als Diss-Likes benutzt werden
+4
demanufatured
demanufatured28.03.1710:19
Also ich kann die Kritiker hier echt nicht verstehen.
Die Bewertungen sind eine der besten Neuerungen in diesem Forum seit langem.

Warum? Dieses Forum war in der Vergangenheit nicht gerade Vorbild, was den Umgangston zwischen den Forumsmitgliedern betraf. Durch die Bewertungen habe ich den Eindruck, dass die User jetzt mehr auf einen angemessenen Umgangston achten und konstruktivere Beiträge verfasst werden, was der Community zu Gute kommt.

Ich erinnere mal an eine Kommentarspalte vor einigen Tagen, wo ein notorischer Störenfried und Forentroll hier völlig grundlos abschätzige Kommentare über Hartz IV Empfänger abgelassen hat. Ich fand es sehr gut zu sehen, dass diese Kommentare tief im Minus lagen.

Durch die Bewertungen werden Trolle und Fanatiker als das entlarvt, was sie wirklich sind: eine sehr laute Minderheit, die versucht ihre Meinung als die allgemein vorherrschende zu verkaufen. Klappt mit den Votes jetzt nichtmehr so leicht.

Ich finde eigentlich, dass die Bewertungen bisher nicht im großen Stil missbraucht wurden, die meisten Votes sind für mich nachvollziehbar und aufschlussreich für die Mehrheitsmeinung.

Ich finde Feedback über das eigene Posting auch sehr hilfreich, man weiß, ob die eigene Meinung geteilt wird oder ob der Post als hilfreich in der Community wahrgenommen wird.

Fakt ist zudem, dass viele Leser keine Zeit haben hier etwas zu schreiben. In der Regel sind nur 10-20% der Leser aktive Poster. Die Votes geben den anderen 80%, die wenig Zeit haben, eine effektive und schnelle Möglichkeit, sich einem Post anzuschließen oder dessen Inhalt abzulehnen. Ich finde es super, das durch Bewertungen diesen Menschen eine Stimme gegeben wird.
+8
Jaguar1
Jaguar128.03.1710:44
Also ich like eigentlich immer gerne Hot Macs Beiträge wegend er Bissigkeit
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
-4
Hot Mac
Hot Mac28.03.1710:48
Jaguar1
Also ich like eigentlich immer gerne Hot Macs Beiträge wegend er Bissigkeit

Herzlichen Dank, Dirk!
Den Jaguar1 habe ich noch nie gebissen, oder?
-3
Jaguar1
Jaguar128.03.1710:53
Nein nein, passt alles
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
-2
demanufatured
demanufatured28.03.1710:54
JoMac
Ich fänd es gut, wenn gute Posts (Bspw. ab 10 Up-Votings) farblich hervorgehoben werden.
sehr schöne Idee! +1

Um Missbrauch von Votes zu vermeiden, sollten aber nur positive Posts hervorgehoben werden, während negative bewertete Posts nicht versteckt/eingeklappt werden, wie es z.B. bei Youtube gemacht wird.

Man könnte auch daran denken, positive Posts und aktive Mitglieder, die z.B. anderen Nutzern bei technischen Problemen helfen, bewusst zu fördern, indem sehr positiv bewertete Kommentare am Beginn eines Threads angezeigt werden. Das ist auch super für die Leser, weil sie die hilfreichsten Kommentare gleich zu Beginn lesen können, ohne sich durch einen sehr langen Thread kämpfen zu müssen. Ich würde mir dabei wünschen, das diese Kommentare nicht aus dem Threadverlauf herausgenommen werden, sondern einfach nochmal zusätzlich am Anfang, vielleicht in einem separaten Abschnitt, angezeigt werden.

Aktive und konstruktiv postende User könnten ruhig auch kenntlich gemacht werden, z.B. könnten sehr positive Kommentare (z.B. ab +10) gezählt und als Zahl neben dem Avatar angezeigt werden. Aufgrund von Missbrauchsmöglichkeiten würde ich sehr negative Wertungen dabei aber nicht gegenzählen lassen, sondern nur einseitig die sehr positiven Kommentare zählen.
+2
Hot Mac
Hot Mac28.03.1711:20
Heute Morgen zierte mein „Auftakt-Beitrag“ noch eine +13, jetzt habe ich nur noch 12 auf dem Zähler.
Das schmerzt; ich fühle mich ganz leer in meinem Inneren.
Offenbar gibt es jemanden im Forum, dem der Thread nicht gefällt.
-6
Jaguar1
Jaguar128.03.1712:51
Ich war mal so frei und hab wieder auf 13 aufgefüllt. Es zählt ja schließlich die Quantität
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
-2
Stereotype
Stereotype28.03.1713:05
Hot Mac
Heute Morgen zierte mein „Auftakt-Beitrag“ noch eine +13, jetzt habe ich nur noch 12 auf dem Zähler.
Das schmerzt; ich fühle mich ganz leer in meinem Inneren.
Offenbar gibt es jemanden im Forum, dem der Thread nicht gefällt.

Ich denke, genau das ist das Problem bei denjenigen, die sich vor den Daumen ängstigen.
Sie sehen das als persönliche Bewertung an, vielleicht als Bloßstellung und nicht als Motivation, ihre nicht hilfreichen Beiträge selbst kritisch zu hinterfragen.

Vielen geht es nur um die Bestätigung ihrer Meinung – egal wie gut oder skurril sie ist – und nicht um ein konstruktives Miteinander.
+3
valcoholic
valcoholic28.03.1713:11
JoMac
Des Weiteren sollten Dislikes nicht fälschlich als Diss-Likes benutzt werden

Wennschon dann 'sollten nicht fälschlich als Disslikes benutzt werden können'
Denn wenn es möglich ist, wird sich niemand aus Höflichkeit an eine Etikette halten.
Aber jo, deshalb hat Disqus die negativ-votings auch deaktiviert, wobei ich das nicht so dramatisch fände.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.