Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>MacTechNews>Likes and Dislikes

Likes and Dislikes

Hot Mac
Hot Mac17.01.1710:05
Hallo Leute,

seid mir bitte nicht bös, aber die Möglichkeit, Kommentare zu bewerten, halte ich für sehr kontraproduktiv.
Das fördert die Diskussion keineswegs und macht sie auch nicht wertvoller.

Mal davon abgesehen, dass sich MTN hiermit auf ein Niveau begibt, das so gar nicht zum Bild passen will, das man von diesem Forum zeichnen möchte.

Ich mag Deinen Beitrag, aber nur, wenn Du meinen auch magst!

Das wird was geben ...
-3

Kommentare

JoMac
JoMac17.01.1714:32
Weia
Was mir einleuchten würde, wäre ein Plädoyer dafür, Plus- und Minusstimmen nicht gegenzurechnen, also z.B. ggf. +100 und -100 getrennt anzuzeigen statt 0 daraus zu machen.

So ließen sich besonders kontroverse Beiträge leicht von neutral wahrgenommenen unterschieden, und das wäre vermutlich sinnvoll.

Das fände ich allerdings auch sinnvoll ! +1
+2
Weia
Weia17.01.1714:35
Hot Mac
Weia
Hot Mac
Wie kann man denn den Auftakt zu einer Diskussion nicht mögen oder als nicht hilfreich bezeichnen?
Naja, z.B. indem man der Auffassung ist, dass hier eine Sichtweise stark gemacht wird, die, würde sie breite Zustimmung finden, dem Forum abträglich wäre.
Eine Sichtweise, die das Forum zu dem gemacht hat, was es heute ist und auch bleiben sollte?
Ich hatte meine Erläuterung als allgemeine Antwort auf Deine Frage verstanden und gar nicht speziell auf Deinen Beitrag gemünzt – aber nachdem Du das offensichtlich darauf bezogen hast: Ob es so bleiben sollte, ist eben – kontrovers.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+1
Hot Mac
Hot Mac17.01.1714:39
Weia

Wie hättest Du das mit dem Klick auf einen Button zum Ausdruck bringen wollen?
0
matt.ludwig17.01.1714:45
Hot Mac
Weia

Wie hättest Du das mit dem Klick auf einen Button zum Ausdruck bringen wollen?
Ich finde es langsam lächerlich.
+2
iGod17.01.1716:24
Weia
JoMac
Ich finde, ein alleiniges UP-Voting (wiederrufbar) wäre hilfreich.
Aber das hat vergleichbare Probleme:

+100 kann bedeuten: 100 Leute finden das besonders hilfreich, der Rest steht dem neutral gegenüber. Oder: 100 Leute finden das besonders hilfreich, 1000 Leute finden das überhaupt nicht hilfreich und nachgerade gefährlich, können das aber nicht auf dieselbe Art zum Ausdruck bringen.

Was mir einleuchten würde, wäre ein Plädoyer dafür, Plus- und Minusstimmen nicht gegenzurechnen, also z.B. ggf. +100 und -100 getrennt anzuzeigen statt 0 daraus zu machen.

Das hat auch Probleme: Man weiß ja nicht wer die Personen waren, die den Beitrag positiv oder negativ fanden. Letztendlich muss jeder für sich persönlich entscheiden wie hilfreich oder gut er einen Kommentar fand. Wenn er dass dann noch durch ein +1 oder eine sonstige Spielerei zum Ausdruck bringen muss, dann liegt das Problem ganz woanders.
Ich hab diese Spielerei nun ausgeblendet, also gebt mir Daumen runter.
-12
Jeronimo
Jeronimo17.01.1716:27
john
es wurde eine frage gestellt, diese frage wurde ganz neutral beantwortet, die beantwortung der frage wurde mit -3 als "nicht hilfreich" bewertet. häh?

Danke. Darauf wollte ich ja die ganze Zeit hinaus.

Natürlich ist ein solches System in der Theorie eine gute Sache, wenn sich alle auch schön zivilisiert verhalten und tatsächlich nur upvoten, wenn sie etwas "hilfreich" finden und entsprechend umgekehrt. Ab einem gewissen Troll- und Pappnasen-Level funktioniert das eben nicht mehr.
+2
Eventus
Eventus17.01.1716:44
Für eine rasche Bewertung ist das neue System praktisch und ich feiere es. Wenn mir jedoch wichtig ist, dass meine Zustimmung zu einem Kommentar nicht anonym und bleibend (weil nicht über Dislikes «neutralisierbar») erfolgt, werde ich wie gehabt das Wesentliche zitieren und mit ein paar Worten oder zumindest mit 👍 kennzeichnen.
„Live long and prosper! 🖖“
+8
matt.ludwig17.01.1717:03
Eventus
Für eine rasche Bewertung ist das neue System praktisch und ich feiere es. Wenn mir jedoch wichtig ist, dass meine Zustimmung zu einem Kommentar nicht anonym und bleibend (weil nicht über Dislikes «neutralisierbar») erfolgt, werde ich wie gehabt das Wesentliche zitieren und mit ein paar Worten oder zumindest mit 👍 kennzeichnen.
Bin mal gespannt wann sich jemand von mtn mal äußerst. Stimme dir aber absolut zu (Hilfe, ich werde alt ).
0
john
john17.01.1717:10
matt.ludwig
Eventus
Für eine rasche Bewertung ist das neue System praktisch und ich feiere es. Wenn mir jedoch wichtig ist, dass meine Zustimmung zu einem Kommentar nicht anonym und bleibend (weil nicht über Dislikes «neutralisierbar») erfolgt, werde ich wie gehabt das Wesentliche zitieren und mit ein paar Worten oder zumindest mit 👍 kennzeichnen.
Bin mal gespannt wann sich jemand von mtn mal äußerst. Stimme dir aber absolut zu (Hilfe, ich werde alt ).
wenn es so zugeht wie in der vergangenheit, wenn es um interne dinge ging: eher niemals.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
-6
Jeronimo
Jeronimo17.01.1717:17
Eventus
Wenn mir jedoch wichtig ist, dass meine Zustimmung zu einem Kommentar nicht anonym und bleibend (weil nicht über Dislikes «neutralisierbar») erfolgt […]

Zum Stichwort "neutralisierbar" nehme man nur den Ursprungspost von Hot Mac. Aktuell hat der "+1". Nur wer sich die Zeit nimmt, per Mouseover herauszufinden, was wirklich los ist (ist das Thema hochkontrovers oder interessiert's keinen?), sieht 12 positive Stimmen, 11 negative.
+8
john
john17.01.1717:18
ach es gibt mouseovers? wusste ich bis gerade gar nicht. danke. dafür mal ein like
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+2
JoMac
JoMac17.01.1717:24
Jeronimo
Zum Stichwort "neutralisierbar" nehme man nur den Ursprungspost von Hot Mac. Aktuell hat der "+1". Nur wer sich die Zeit nimmt, per Mouseover herauszufinden, was wirklich los ist (ist das Thema hochkontrovers oder interessiert's keinen?), sieht 12 positive Stimmen, 11 negative.

Danke für den Tipp. So simpel. Oh mann.
+2
Weia
Weia17.01.1717:26
Eventus
Für eine rasche Bewertung ist das neue System praktisch und ich feiere es. Wenn mir jedoch wichtig ist, dass meine Zustimmung zu einem Kommentar nicht anonym und bleibend (weil nicht über Dislikes «neutralisierbar») erfolgt, werde ich wie gehabt das Wesentliche zitieren und mit ein paar Worten oder zumindest mit 👍 kennzeichnen.
Zustimmung – das ist doch der entscheidende Punkt: Das neue System ersetzt nicht das alte, sondern ergänzt es und bietet mithin einen Freiheitsgrad mehr.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+3
Spieluhr17.01.1717:35
Weia

Nur wissen viele leider nicht mit so viel Freiheit umzugehen. Die Beispiele von Hot Mac und john belegen das ja ganz wunderbar.

Wozu das Ganze?

Menschliche Kommunikation lebt dadurch, dass sie facettenreich ist. Eine Reduktion auf Daumen hoch bzw. runter ist meiner Meinung nach nicht besonders förderlich. Das erinnert ja fast an Caesar im Kolosseum.

Wenn man seinem Vorredner zustimmt, kann man das ausdrücken.
Wenn man widersprechen möchte, lässt sich das ebenso realisieren.
-5
Weia
Weia17.01.1717:36
iGod
Das hat auch Probleme: Man weiß ja nicht wer die Personen waren, die den Beitrag positiv oder negativ fanden.
Aber wo ist da das Problem? Das ist bei einem solchen Meinungsbild doch beabsichtigt.

Das ist einfach eine zusätzliche Information – das bisherige Verfahren bleibt ja erhalten, siehe Beitrag von Eventus.
Letztendlich muss jeder für sich persönlich entscheiden wie hilfreich oder gut er einen Kommentar fand.
Öhm – ja. Das musste er bislang und das muss er unverändert auch in Zukunft.

Das System dient doch nicht dazu, mir das eigene Denken abzunehmen.

Ich finde es aber sowohl als Autor eines Beitrags als auch als Leser eines Beitrags, der selbst eine spezifische Meinung zu diesem Beitrag hat, interessant, ob sich meine Einschätzung mit der Mehrheit deckt oder eben nicht.

Und wenn es in einem sehr langen Thread besonders unumstritten hilfreiche Beiträge gibt, ist dies auch eine willkommene Hilfe, sie rasch zu orten.
Wenn er dass dann noch durch ein +1 oder eine sonstige Spielerei zum Ausdruck bringen muss, dann liegt das Problem ganz woanders.
Ich glaube, die neue Möglichkeit dient nicht der Selbstdarstellung des jeweils Wertenden (schon allein wegen eben der Anonymität), sondern stellt vielmehr eine statistische Information für alle Teilnehmer dar.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+8
gfhfkgfhfk17.01.1717:36
Weia
Diese Befürchtung verstehe ich nicht. Die Bewertungen sind doch anonym, Du weißt doch gar nicht, wer Deinen Beitrag als hilfreich empfand.
Bei heise ist das auch der Fall. Trotzdem gibt es dort regelmäßig Flamewars mit heftigen roten und grünen Ausschlägen. Es wird keineswegs unterschieden ob es sich um hilfreiche oder nicht hilfreiche Beiträge handelt, der einzige Bewertungsmaßstab ist entspricht der eigenen Meinung oder nicht.
+3
Weia
Weia17.01.1717:39
JoMac
Jeronimo
Zum Stichwort "neutralisierbar" nehme man nur den Ursprungspost von Hot Mac. Aktuell hat der "+1". Nur wer sich die Zeit nimmt, per Mouseover herauszufinden, was wirklich los ist (ist das Thema hochkontrovers oder interessiert's keinen?), sieht 12 positive Stimmen, 11 negative.
Danke für den Tipp. So simpel. Oh mann.
Wohl wahr. Ich frage mich ernsthaft, ob das gleich seit heute morgen ging, so sehr habe ich es nicht bemerkt.

Wie auch immer, damit ist meiner obigen Überlegung zur getrennten Darstellung der Plus- und MInus-Stimmen ja zumindest indirekt genüge getan.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+2
Weia
Weia17.01.1717:41
gfhfkgfhfk
Weia
Diese Befürchtung verstehe ich nicht. Die Bewertungen sind doch anonym, Du weißt doch gar nicht, wer Deinen Beitrag als hilfreich empfand.
Bei heise ist das auch der Fall. Trotzdem gibt es dort regelmäßig Flamewars mit heftigen roten und grünen Ausschlägen.
Und die gäbe es ohne Bewertungen dort nicht?

Und hier gab es bislang nie welche?
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+2
gfhfkgfhfk17.01.1717:44
Weia
Und die gäbe es ohne Bewertungen dort nicht?
Sie verstärken das Problem deutlich, und so habe ich das auch in anderen Mac Foren kennen gelernt. Destruktive Wertungen sind auf Dauer Gift für Foren.
-1
Weia
Weia17.01.1717:53
Spieluhr
Menschliche Kommunikation lebt dadurch, dass sie facettenreich ist. Eine Reduktion auf Daumen hoch bzw. runter ist meiner Meinung nach nicht besonders förderlich.
Aber sie wird nicht reduziert. Die Textkommentare bleiben doch, und ich glaube kaum, dass sie durch das neue System weniger werden.
Wenn man seinem Vorredner zustimmt, kann man das ausdrücken.
Wenn man widersprechen möchte, lässt sich das ebenso realisieren.
Ja, natürlich kann man das im Einzelfall.

Wenn aber alle, die einen Thread mit Interesse verfolgen, bei jedem Beitrag, den sie hilfreich finden (oder eben gerade nicht), dies durch einen eigenen Beitrag kundtun, ergibt das eine Beitragsexplosion, die praktisch jeden Thread unlesbar machen würde.

Wenn ich einen sehr hilfreichen Beitrag lese, und es haben sich schon zwei, drei Leute anerkennend zu diesem Beitrag geäußert, dann werde ich das nicht auch noch tun, wenn ich ansonsten nichts beizutragen habe. Ob 5 oder 500 Leute einen Beitrag besonders hilfreich fanden, wirst Du durch Textbeiträge also nicht wirklich herausfinden.

Dasselbe gilt umgekehrt auch bei Trolls, die praktisch jeden nerven, wo aber nur ein oder zwei Forumsteilnehmer die Nerven aufbringen, explizit zu widersprechen (wohl wissend, was ihnen dann blüht …). Auch kann man dadurch effektiv das Füttern von Trolls unterlassen und dennoch zum Ausdruck bringen, was man von deren Beiträgen hält.

Es liegt am Ende an uns allen, mit diesem Instrument vernünftig umzugehen – es nicht zu missbrauchen und, im Falle des Missbrauchs, gelassen darüber hinwegzusehen.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+4
coffee
coffee17.01.1717:54
+1 - I like Hot Mac 👍
-1 - I dislike Hot Dogs 👎

So what? ⁉️
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
-2
someone17.01.1718:11
Ich begruesse die neue Moeglichkeit eines Votings, faende es aber besser wenn man anstatt der Differenz die beiden Zahlen sehen wuerde (ohne Mouseover also...).
+2
torfdin17.01.1718:15
Dieses System der "Likes und Dislikes" ist nur ein Werkzeug (wie oben schon jemand sagte), eine Nutzungserläuterung durch MTN, zum Beispiel in Foren-Regeln (direkt oben sichtbar), wie das System gedacht ist - und was DOs und DON'T DOs sind, fände ich durchaus hilfreich. Ich denke, die Diskussion hier zeigt das. So könnte auch wilden Flamewars reglementiert entgegengewirkt werden.
Steht das System der "Likes und Dislikes" komplett ohne Anleitung zur Verfügung, sehe ich auch die Möglichkeit eines Missbrauchs.

Die Anzeige mit den Mouseover-Informationen finde ich genial - Mac-like .
Wenn man auf Like und Dislike klickt (gar auch noch mehrfach) verstehe ich die Zählweise jedoch noch nicht - muss ich mir nochmal angucken
„immer locker bleiben - sag' ich, immer locker bleiben [Fanta 4]“
+5
coffee
coffee17.01.1718:28
Ich nutze nahezu ausschließlich hier die iOS App. Da kann man - zumindest noch - gar nicht voten. Und auch nix mit Mouseover. Wie auch?
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+3
Dom Juan17.01.1718:32
Ääääh - mouseover?
-1
coffee
coffee17.01.1718:36
Dom Juan

Dislike Mouseover
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+2
Dom Juan17.01.1718:42
Ich stehe vielleicht grade auf dem Schlauch, aber was bitte ist das ? Wenn ich mit der Maus über die Daumen eines bewerteten Betrages gehe steht da nur "Hilfreich?". Egal ob ich in dem Daumendrücken mitgemischt habe oder nicht.
+1
torfdin17.01.1718:44
Dom Juan
Ääääh - mouseover?
... halt den Maus-Zeiger auf ein Daumen-hoch- oder Daumen-runter-Symbol bewegen und etwas warten. Dann wird die "echte" Anzahl der Daumen-hoch / Daumen-runter angezeigt.
„immer locker bleiben - sag' ich, immer locker bleiben [Fanta 4]“
+8
torfdin17.01.1718:49
Dom Juan
...
steht da nur "Hilfreich?". Egal ob ich in dem Daumendrücken mitgemischt habe oder nicht.
das "Hilfreich?" ist nur ein einfacher "Internet-Seiten-Standard"-Erklärtext, der aufzeigen soll, wozu die Daumen verwendet werden sollen.
„immer locker bleiben - sag' ich, immer locker bleiben [Fanta 4]“
+2
matt.ludwig17.01.1719:15
john
matt.ludwig
Eventus
Für eine rasche Bewertung ist das neue System praktisch und ich feiere es. Wenn mir jedoch wichtig ist, dass meine Zustimmung zu einem Kommentar nicht anonym und bleibend (weil nicht über Dislikes «neutralisierbar») erfolgt, werde ich wie gehabt das Wesentliche zitieren und mit ein paar Worten oder zumindest mit 👍 kennzeichnen.
Bin mal gespannt wann sich jemand von mtn mal äußerst. Stimme dir aber absolut zu (Hilfe, ich werde alt ).
wenn es so zugeht wie in der vergangenheit, wenn es um interne dinge ging: eher niemals.
¯\_(ツ)_/¯
+1
Dom Juan17.01.1719:32
torfdin
Dom Juan
Ääääh - mouseover?
... halt den Maus-Zeiger auf ein Daumen-hoch- oder Daumen-runter-Symbol bewegen und etwas warten. Dann wird die "echte" Anzahl der Daumen-hoch / Daumen-runter angezeigt.
Danke Dir ! Intracellulaire hatte gewartet, aber keine Ewigkeit :] Dafür gibts ein Daumen hoch 😉
+2
Vermeer
Vermeer17.01.1719:53
john
matt.ludwig
Eventus
Für eine rasche Bewertung ist das neue System praktisch und ich feiere es. Wenn mir jedoch wichtig ist, dass meine Zustimmung zu einem Kommentar nicht anonym und bleibend (weil nicht über Dislikes «neutralisierbar») erfolgt, werde ich wie gehabt das Wesentliche zitieren und mit ein paar Worten oder zumindest mit 👍 kennzeichnen.
Bin mal gespannt wann sich jemand von mtn mal äußerst. Stimme dir aber absolut zu (Hilfe, ich werde alt ).
wenn es so zugeht wie in der vergangenheit, wenn es um interne dinge ging: eher niemals.

Das hat doch nichts mit internen Dingen zu tun. MTN greift hier einen vielfach geäußerten Userwunsch auf, der auch schon viel im Forum diskutiert wurde. Jetzt sammeln wir mal Erfahrungen damit und hören aufmerksam und in Ruhe die Argumente und Beobachtungen an. Dann kann man schauen, ob man etwas verändert.
+19
schiggy1317.01.1720:13
Ihr habt doch alle zu viel Zeit um über solche Sachen diskutieren zu können
„Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.“
+9
torfdin17.01.1722:54
Dom Juan
...
Danke Dir ! Intracellulaire hatte gewartet, aber keine Ewigkeit :] Dafür gibts ein Daumen hoch 😉
danke!

------------------------------
schiggy13
Ihr habt doch alle zu viel Zeit um über solche Sachen diskutieren zu können
durchaus eine mögliche Sichtweise, aber dann hätte ich den logische Zirkelbezug so nicht in Worte gefüllt ...
„immer locker bleiben - sag' ich, immer locker bleiben [Fanta 4]“
+1
matt.ludwig17.01.1723:03
schiggy13
Ihr habt doch alle zu viel Zeit um über solche Sachen diskutieren zu können
Du machst dir ja auch Zeit um deinen Senf dazuzugeben.
+2
Jeronimo
Jeronimo17.01.1723:24
schiggy13
Ihr habt doch alle zu viel Zeit um über solche Sachen diskutieren zu können

Hach, der klassische "Ich verstehe nicht, wie man wegen einem solchen Blödsinn einen Kommentar schreiben kann!! Deswegen schreibe ich jetzt einen Kommentar!!!"-Reflex. Immer wieder herrlich, wie konsequent manche Leute ihr Ding durchziehen.
+2
Hot Mac
Hot Mac17.01.1723:27
Konsequenz ist der Kobold kleiner Geister!
+6
aqua01
aqua0118.01.1707:50
Keine Ahnung ob die Daumen etwas bringen. Aber wenn schon, dann würde es Sinn machen die Likes und Dislikes getrennt zu sehen. Die Differenz sagt, wie hier schon mehrfach festgestellt wurde, rein gar nichts aus.
Und am iPad gibt es kein MouseOver.
+1
jogoto18.01.1711:55
Mal ein paar Überlegungen:
Geht es um Likes? Die Frage heißt „Hilfreich?“. In so einer Diskussion wie dieser hier, in der nur Meinungen ausgetauscht werden, ist die Bewertung ob hilfreich oder nicht unangebracht. Warum also nicht die Möglichkeit die Bewertung durch den Threadsteller abschalten zu lassen, so wie in der Galerie? Und wenn es in einem Thread um ein Problem geht und eine Antwort hilfreich ist, warum wird sie dann nicht herausgestellt? Das wäre für mich der einzige Punkt, warum ich so etwas hier brauche: schnell die beste Lösung zu finden.
Um meiner Meinung nach blöde Kommentare abzustrafen werde ich weiterhin blöde Gegenkommentare abgeben.
0
Weia
Weia18.01.1712:19
jogoto
In so einer Diskussion wie dieser hier, in der nur Meinungen ausgetauscht werden, ist die Bewertung ob hilfreich oder nicht unangebracht.
Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Erstens gab es hier sehr wohl im Wortsinne hilfreiche Beiträge – z.B. den Hinweis, dass ein längeres Mouseover die Plus- und Minusstimmen anzeigt –, und zweitens kann es selbstverständlich auch beim Austausch von Meinungen besonders instruktive = hilfreiche und abseitige = nicht hilfreiche Beiträge geben.
Um meiner Meinung nach blöde Kommentare abzustrafen werde ich weiterhin blöde Gegenkommentare abgeben.
Und um genau diese Destruktionsspirale (“feeding the troll”) zu vermeiden, finde ich die Wertungen generell wichtig.

Mich würde nämlich sonst nicht nur der blöde Kommentar nerven, sondern auch noch Dein blöder Gegenkommentar.

Ich bin immer noch entsetzt, auf welch archaischem Niveau („abstrafen“) die Wertungen hier verhandelt werden. Es geht um Kennzeichnungen, ob etwas als hilfreich wahrgenommen wird oder nicht. Das hat doch nichts mit Strafe oder Bewertung einer Person zu tun. Wir sollten alle kritikfähig genug sein, um einen Hinweis, dass etliche Leser einen Beitrag nicht hilfreich fanden, nicht mit einem Angriff auf die Person seines Autors zu verwechseln.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+6
Weia
Weia18.01.1712:22
aqua01
Und am iPad gibt es kein MouseOver.
Das ist ein gewichtiges Argument für eine auch ohne Mouseover getrennte Darstellung.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+5
jogoto18.01.1712:34
Also wenn ich mir diesen Thread und die Punktzahlen ansehe, dann kann ich nicht erkennen, ob ein „gefällt mir“ oder ein „hilfreich“ gemeint war.

Mein Kommentar/Gegenkommentar bezog sich ausschließlich auf like/dislike, ich brauche beides nicht, würde ersteres aber vorziehen (Sprache gegen einfachen Klick).
0
Weia
Weia18.01.1712:58
jogoto
Also wenn ich mir diesen Thread und die Punktzahlen ansehe, dann kann ich nicht erkennen, ob ein „gefällt mir“ oder ein „hilfreich“ gemeint war.
Wo ist denn da der Unterschied?

Besteht die Möglichkeit, dass Dir ein nicht hilfreicher Kommentar gefällt oder ein hilfreicher missfällt?
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+3
jogoto18.01.1713:26
Es geht nicht um mich. Es geht darum wie die Mehrheit der Nutzer das System nutzt. MTN, so denke ich wegen der Beschriftung, möchte hilfreiche Kommentare herausstellen. Wenn es um technische Probleme geht, ist hilfreich das, was den Fragenden zu einem positiven Ergebnis führt. Bei Meinungen wird daraus schnell eine Gegenmeinung, bei der man sich nicht mal mehr die Mühe macht sie in Worten auszudrücken sondern einfach auf Daumen runter klickt.

Edit: außerdem ist es ein weiterer Schritt in die Anonymität – ist die -1 bei Deinem Kommentar von mir oder nicht? Wenn es von mir ist, hab ich das gemacht nur um das jetzt schreiben zu können?
0
Weia
Weia18.01.1713:34
jogoto
Es geht nicht um mich.
Du war in Besteht die Möglichkeit, dass Dir ein nicht hilfreicher Kommentar gefällt oder ein hilfreicher missfällt? als man zu verstehen.
Wenn es um technische Probleme geht, ist hilfreich das, was den Fragenden zu einem positiven Ergebnis führt.
Richtig. Und bei nicht-technischen Diskussionen ist hilfreich, was der Diskussion neue Facetten hinzufügt.

Und?
Bei Meinungen wird daraus schnell eine Gegenmeinung, bei der man sich nicht mal mehr die Mühe macht sie in Worten auszudrücken sondern einfach auf Daumen runter klickt.
Ich wiederhole es noch einmal: Wenn alle, die ggf. auf hilfreich oder nicht hilfreich klicken, stattdessen einen Textbeitrag verfassen würden, würde jede Diskussion schnell unleserlich aufgrund der schieren Menge an Beiträgen.

Das sind keine sich ausschließenden, sondern sich ergänzende Varianten der Äußerung, und jede hat ihren spezifischen Sinn. Der eigene Textbeitrag ist nicht immer die bessere Variante.

(Nur für Hardcore-Protestanten ist Mühe machen mit gut sein identisch … )
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+3
jogoto18.01.1713:40
Mir ist ein schlechter Beitrag lieber als ein like/dislike, bei dem ich weder weiß von wem, noch warum und was genau es bedeuten soll. Deswegen schalte ich auch in der Galerie die Bewertungen aus.
Aber sei's drum, mich stören die Buttons nicht, ich sehe nur keinen Mehrwert darin.
0
iGod18.01.1714:29
Wie wäre es, wenn MTN eine Option anbietet in den Profil-Einstellungen um den Spaß ein- oder auszuschalten? Auf dem iPhone kann ich die Elemente nicht so blockieren. Solange ich die sehen muss, werde ich genüsslich Dislikes verteilen.
-14
Black Mac
Black Mac18.01.1714:43
Mit fehlt noch ein “TL;DR”-Button.
„P.S.: Apple kann keine Dienste.“
+2
teorema67
teorema6718.01.1718:52
Hot Mac
... Mal davon abgesehen, dass sich MTN hiermit auf ein Niveau begibt, das so gar nicht zum Bild passen will, das man von diesem Forum zeichnen möchte...
Wobei es so eine Plus-Minus-Funktion vor einigen Jahren hier schon gab. Wurde damals, wenn meine Erinnerung mich nicht täuscht, nach einer Missbrauchswelle abgeschaltet.
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
-1
Hot Mac
Hot Mac18.01.1719:45
teorema67

Ach echt?
Das ist mir wohl entgangen.

Oder meinst Du diese saublöde Nummer mit den Abmahnungen?
-1

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.