Mittwoch, 6. März 2013

Bild zur News "Safari ist meistgenutzter mobiler Browser"Allmonatlich veröffentlicht NetMarketShare Statistiken zur Nutzung von Web-Browsern auf Desktop-Computern sowie mobilen Geräten. Zu diesem Zweck wird ermittelt, mit welchem Gerät und welchem Browser wie oft auf teilnehmende Webseiten zugegriffen wird.
Dabei ist in beiden Kategorien, Desktop- und Mobil-Browser, eine klare Marktvorherrschaft zu erkennen. Im Februar 2013 wurden über 55% der mobilen Zugriffe von Apples Browser Safari getätigt. Es folgen der Android Browser mit knapp 23% und Opera Mini mit knapp 13%. Alle anderen Browser erreichen nur marginale Anteile.
Im Gegensatz dazu beherrschte der Internet Explorer den Markt bei den Desktop-Browser-Zugriffen mit ebenfalls über 55%. Hier erreicht Safari lediglich 5,4%, auf Platz 4 noch hinter Mozilla Firefox (gut 20%) und Google Chrome (gut 16%). Auch hier spielen weitere Browser keine große Rolle.

Da diese Zahlen monatlich erhoben werden, lohnt sich ein Blick auf die Entwicklung der Anteile. Während im Desktop-Browser-Bereich in den letzten 12 Monaten alles weitgehend stabil blieb, ist im mobilen Bereich mehr Bewegung drin: So bröckelte die Safari-Vorherrschaft von annähernd 64% im April 2012 auf die jetzigen gut 55%, während gleichzeitig vor allem der Android Browser nachziehen konnte. Zieht man allerdings die Verkaufszahlen von Android-Geräten mit in die Betrachtung, die inzwischen diejenigen von iOS-Geräten übertroffen haben, ist die immer noch existierende Vorherrschaft Safaris im Browserverkehr immerhin bemerkenswert.
0
0
9

Kommentare

Sam2711
Ist ja auch nicht schwer wenn man den Standard-Browser nicht einstellen kann. Warum wird Microsoft von der EU zu einer 561-Millionen-Strafe verdonnert und Apple kommt davon?
„벓
Spatenheimer2
Woah iOS nur noch bei knapp 55%.
„No dynamite, chainsaws or shotguns.“
Folgender Satz ist denke ich nicht ganz richtig:
Dabei ist in beiden Kategorien, Desktop- und Mobil-Browser, eine klare Marktvorherrschaft zu erkennen.

Die Nutzung von Browsern ist nämlich dem Falle kein markt (wie bei MS vs. EU), sondern der Verkauf der Geräte (bei Handys immer ans Betriebssystem gekoppelt). Da Apple dort nicht mal mehr 50% hat, haben sie keine marktbeherrschende Stellung und zahlen somit keine Strafe wie Microsoft.
o.wunder
Safari ist Klasse auf dem iPhone wegen der Reader Funktion. So kann auf dem iPhone besser als am Desktop gelesen werden.

Für unterwegs dann den mobilen Opera mit Datenkomprimierung um Daten zu sparen. Auch da kann die Schriftgrösse eingestellt werden und Texte sind sehr gut selbst auf dem iPhone zu lesen.
Luzifer
o.wunder
So kann auf dem iPhone besser als am Desktop gelesen werden.
Hä? Was hast du für Augen? Du liest mit der Safari-Readerfunktion am iPhone besser als mit dem Safari-Reader am Desktop? Hab ich was verpasst? Kleinere Schrift inklusive in-der-Hand-halten des Geräts ist bei dir einfacher lesbar als großer Text am Monitor, wo man noch dazu nichts in der Hand halten muss? Das musst du mir mal genauer erklären …
„Cogito ergo bumm!“
Luzifer
o.wunder
So kann auf dem iPhone besser als am Desktop gelesen werden.
Hä? Was hast du für Augen? Du liest mit der Safari-Readerfunktion am iPhone besser als mit dem Safari-Reader am Desktop? Hab ich was verpasst? Kleinere Schrift inklusive in-der-Hand-halten des Geräts ist bei dir einfacher lesbar als großer Text am Monitor, wo man noch dazu nichts in der Hand halten muss? Das musst du mir mal genauer erklären …

Ja, der Reader am iPhone ist schon schick und zeigt blanken Text besser als der Desktop an.
Jedoch ist es am Desktop doch wesentlich komfortabler ...
Kann es sein dass Apple sich die Reader Funktion schön bei htc abgeguckt hat..
Nicht nur Safari hat diese Funktion. iCab hat sie auch, vermutlich auch noch weitere der vielen iOS-Browser. Und was den meistgenutzten iOS-Browser angeht: ein schlechter Witz. Sowohl der Browser, als auch die Ursache, weshalb er so an der Spitze steht. Mehr noch als beim IE steht hier eben NICHT der beste Browser an der Spitze, sondern der, gegen den man sich am wenigsten wehren kann.

Ohne JB und DefaultBrowser wäre ich echt angefressen und angenervt.
Der Standard -Browser von Android gibt sich als Safari aus.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update27,5%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden39,4%
  • Tendenziell zufrieden14,1%
  • Bin mir noch unschlüssig8,7%
  • Tendenziell unzufrieden5,0%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,6%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks3,7%
1006 Stimmen20.10.14 - 31.10.14
0