Donnerstag, 23. August 2012

Nach nur einer Entwicklervorabversion hat Apple soeben OS X 10.8.1 veröffentlicht. Normalerweise erscheinen größere Software-Updates nur am späteren Abend deutscher Zeit, mit 10.8.1 bricht Apple diese Regel. Bei dem Update auf 10.8.1 handelt es sich um einen reinen Bugfix-Release, hier die Änderungen im Detail:

  • Der Migrationsassistent wird nicht mehr unerwartet beendet
  • Die Kompatibilität beim Verbinden mit einem Microsoft Exchange Server in Mail wurde verbessert
  • Audiosignale werden jetzt korrekt über einen Thunderbolt-Monitor wiedergegeben
  • iMessages werden jetzt korrekt versendet
  • Der Verbindungsaufbau zu SMB-Servern mit langen Namen erfolgt jetzt korrekt
  • Die Eingabe von Pinyin-Zeichen wurde jetzt verbessert

Wie alle Softwareupdates in Mountain Lion wird das 10.8.1-Update über den Mac App Store heruntergeladen. Ferner wird eine Benachrichtigung zu dem Update im Notification Center angezeigt.

Aktualisierung:
Parallel zur Veröffentlichung von OS X 10.8.1 hat Apple auch ein neues Treiber-Paket für Drucker und Scanner von HP veröffentlicht.
0
0
97

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,1%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,1%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,5%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,3%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,9%
814 Stimmen19.03.15 - 27.03.15
11436