tvOS 12 – was die kommende Systemversion mitbringt

Eine der weniger spektakulären Ankündigungen des gestrigen Abends war wohl tvOS 12. Für Nutzer in den USA ist es sicherlich von großem Interesse, dass der zweitgrößte Kabelanbieter des Landes, Charter Communications, in Zukunft über eine neue App alle Inhalte zur Verfügung stellt. Hierzulande hat dieser Schritt allerdings keine Bedeutung, denn Charter ist nicht international verfügbar. Eine andere Neuerung hingegen dürfte Besitzer einer Surround-Anlage des Typs Dolby Atmos freuen, denn tvOS 12 auf dem Apple TV 4K wird das System unterstützen. Verbesserungen gibt es auch bei der TV-App, die Kanäle verschiedener Anbieter bündelt. Apple arbeitete am Authentifizierungsprozess, der das Netzwerk des Anwenders erkennt und sich dann automatisch anmelden kann. Allerdings ist dieses "Zero Sign-On" nur für einzelne Partner verfügbar – und damit vorerst ebenfalls nur in den USA. Apple verspricht allerdings, mit weiteren Anbietern zu kooperieren.


Besitzer des Apple TVs kennen sicherlich die optisch eindrucksvollen, mitgelieferten Bildschirmschoner. tvOS 12 bringt weitere dieser Überflugvideos mit, die in Zusammenarbeit mit dem International Space Station National Lab und dem Center for the Advancement of Science in Space entstanden sind. Apple verspricht außerdem Interaktivität durch Einbindung von Standortinformationen sowie schnelleres Umschalten zwischen Aufnahmen. Weitere Verbesserungen betreffen Unterstützung zusätzlicher Systeme zur Haussteuerung (Control4, Crestron und Savant), "Auto-Fill"-Passwörter zur einfacheren Anmeldung sowie eine überarbeitete Version der "Apple TV Remote" auf iPhone und iPad.


Verfügbarkeit und Voraussetzungen
So wie die anderen großen Systemupdates erscheint auch die finale Version von tvOS 12 im Herbst und richtet sich an Besitzer eines Apple TV 4K und Apple TV 4. Eine Entwicklerversion gibt es bereits, Teilnehmer des öffentlichen Testprogramms können zu einem späteren Zeitpunkt auf Betaversionen zugreifen.

Kommentare

Tomboman05.06.18 10:23
Das mit Dolby Atmos war eigentlich mein WWDC Highlight. Mich würde aber mal interessieren, wieso nicht auch DTS unterstützt wird. Kostet das so viel? Aber die Richtung stimmt
0
bublik
bublik05.06.18 10:27
Tomboman
Das mit Dolby Atmos war eigentlich mein WWDC Highlight. Mich würde aber mal interessieren, wieso nicht auch DTS unterstützt wird. Kostet das so viel? Aber die Richtung stimmt
Kostet mehr und "wiegt" auch viel mehr
0
Richard
Richard05.06.18 10:27
Mich interessiert eigentlich nur, ob man endlich wieder eigene Filme/Serien auf gesehen oder ungesehen schalten kann. Immer noch ein Unding das so eine Standardfunktion mit der 11er Version einfach verschwindet.
iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13
0
Hot Mac
Hot Mac05.06.18 10:45
Kann man gekaufte Filme schon jetzt kostenlos auf 4K upgraden oder muss man auf tvOS 12 warten?
Hab das gestern nicht so richtig verfolgt und eventuell mißverstanden.
0
rene204
rene20405.06.18 10:49
@Richard, ich importiere geladene Folgen von Mac-TV in meine iTunes-Bibliothek, selbstverständlich werden diese als ungesehen markiert und auch unter der Rubrik ungesehen angezeigt.
Ich kann diese natürlich auch als gesehen markieren und dann verschwindet der blaue Boppel in iTunes..
Wieso sollte das nicht gehen..=
Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...
+1
subjore05.06.18 11:01
Hot Mac
Kann man gekaufte Filme schon jetzt kostenlos auf 4K upgraden oder muss man auf tvOS 12 warten?
Hab das gestern nicht so richtig verfolgt und eventuell mißverstanden.

Das geht ab tvOS11.
0
jeti
jeti05.06.18 11:06
subjore
Hot Mac
Kann man gekaufte Filme schon jetzt kostenlos auf 4K upgraden oder muss man auf tvOS 12 warten?
Hab das gestern nicht so richtig verfolgt und eventuell mißverstanden.

Das geht ab tvOS11.
Korrekt, ist aber anscheinend mir Vorsicht zu genießen:
0
Hot Mac
Hot Mac05.06.18 11:11
Ach so, das geschieht automatisch?!
Dann besitze ich wohl keine Filme, die auch in 4K verfügbar sind.
0
CJuser05.06.18 11:16
bublik
Tomboman
Das mit Dolby Atmos war eigentlich mein WWDC Highlight. Mich würde aber mal interessieren, wieso nicht auch DTS unterstützt wird. Kostet das so viel? Aber die Richtung stimmt
Kostet mehr und "wiegt" auch viel mehr
Gibt es überhaupt DTS:X Kinos? Zurzeit gibt es in Deutschland doch eh nur Dolby Atmos in Kinos(?), daher finde ich es nachvollziehbar das Format zu nehmen, welches eh von den Studios abgemischt werden muss für 3D Sound.
Hot Mac
Kann man gekaufte Filme schon jetzt kostenlos auf 4K upgraden oder muss man auf tvOS 12 warten?
Hab das gestern nicht so richtig verfolgt und eventuell mißverstanden.
Der kostenlose Upgrade auf 4K bei Filmen läuft automatisch. Wiedergabe ist halt Apple TV 4K nötig. Das kostenlose Upgrade auf Dolby Atmos wird zukünftig genauso laufen. Vorausgesetzt ist halt tvOS 12 für die HDMI Ausgabe.
0
Richard
Richard05.06.18 11:31
rene204
@Richard, ich importiere geladene Folgen von Mac-TV in meine iTunes-Bibliothek, selbstverständlich werden diese als ungesehen markiert und auch unter der Rubrik ungesehen angezeigt.
Ich kann diese natürlich auch als gesehen markieren und dann verschwindet der blaue Boppel in iTunes..
Wieso sollte das nicht gehen..=
Du kannst die am Apple TV 4 eigene Filme und TV Serien auf ungesehen oder gesehen schalten? Wie machst du das ohne Schaltflächen dafür.
iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13
0
rene204
rene20405.06.18 11:38
@Richard, brauch ich doch nich, iTunes läuft doch sowieso auf dem Zuspieler.. ich mach das in iTunes an meinem Mac.. da ist iTunes sowieso offen... und nach dem anschauen sind sie sowieso "gesehen"
Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...
-1
Richard
Richard05.06.18 11:53
Ich kontrollieren eigene Filme und Serien am AppleTV und will die dann wieder auf ungesehen machen. Oder Filme die ich beim durchschauen als "muss ich mal wieder schauen" entdecke. Da renn ich doch nicht zum meinem iTunes Server nur weil die bei Apple zu blöd zum programmieren sind. Um das ganze mal überspitzt zu sagen. Da kann ich mir auch direkt ein Notebook an den TV hängen.

Also ich hab da ehrlich gesagt kein Bock drauf und musste das auch noch nie. Erst als Apple das mit der Version 11 rausgenommen hat.
iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13
0
rene204
rene20407.06.18 08:07
hat es hier jemand geschafft, das ATV4K mit Xcode10 zu koppeln?
Irgendwie, will das bei mir nicht klappen...
Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen