Forum>Musik>Änderung bei Jurassic Park Filmen im iTunes Store

Änderung bei Jurassic Park Filmen im iTunes Store

selecta
selecta04.05.1815:06
Hallo zusammen,

mir ist gestern erstmals etwas bei meinen iTunes Käufen aufgefallen. Es geht um Jurassic Park. Ich habe das Filmbundle "Jurassic Park1-4" im Januar 2016 gekauft und hatte alle Versionen in HD und mit iTunes Extras. Anscheinend gibt es seit kurzem ein aktualisiertes Paket in 4K und mit teilweise neuen Covern (daher ist mir überhaupt aufgefallen). Auf die neuen 4K Versionen kann ich nicht zugreifen und in meinem alten Set wurden die iTunes Extras gestrichen.
Das ist nun das erste mal, dass mir sowas direkt Auffällt und ich finde empfinde das als ziemlichen Mist und möchte Fragen, ob ihr ähnliche Probleme kennt und wie ihr damit umgegangen seid. Der "Problem melden" Link in der alten Rechnung von 2016 ist nicht mehr aktiv. Mich nervt es jedoch so sehr, dass ich Apple/iTunes deswegen kontaktieren werde
+5

Kommentare

selecta
selecta04.05.1815:07
Ich habe es auf einer der Keynotes damals so verstanden, dass alle Käufe automatisch aktualisiert werden, sobald eine 4K Version verfügbar ist. Oder haben die Studios eine Möglichkeit gefunden, diese Zusage zu umgehen?
0
tranquillity
tranquillity04.05.1815:12
Die 4K-Versionen kann ich auf meinem 5K-iMac aber nicht nutzen, oder habe ich das falsch verstanden?
0
selecta
selecta04.05.1815:28
Es geht mir nicht darum, die 4K Version auf meinem Mac sehen zu können. Mir ist bekannt, dass das nicht geht.
Der Punkt ist, dass das Filmbundle aktualisiert wurde und ich auf die aktuelle Version nicht zugreifen kann sondern diese erneut kaufen soll. Zudem wurden im alten Bundle alle iTunes Extras entfernt.
+3
Maniacintosh
Maniacintosh04.05.1815:46
Genau deswegen kommt mir der Kauf von Filmen und Serien bei iTunes nicht in die Tüte. Dank DRM könnte Apple gekaufte Inhalte sogar komplett sperren. Das macht alles erst Sinn, wenn man die Medien - wie bei Musik im iTunes Store - ohne DRM und Kopierschutz kaufen kann...
+9
selecta
selecta04.05.1815:56
Ich habe dazu jetzt ein Supportticket geöffnet und warte mal das Feedback von Apple ab.
+8
Kovu
Kovu07.05.1807:00
Halte uns hier gerne auf dem Laufenden. Ich habe nämlich exakt das gleiche Problem. Habe nun den alten Jurassic Park, und müsst du mir den mit 4K neu kaufen.
Ich befürchte zwar, dass Apple da nicht viel machen kann, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Dies liegt halt in der Verantwortung der Filmanbieter.
+3
selecta
selecta07.05.1815:30
Update:
Die iTunes Extras der "alten" Versionen sind jetzt wieder verfügbar. Es fehlt jedoch weiterhin der Hinweis und das Logo der iTunes Extras. Apple bearbeitet das Ticket und hat bereits einige Nachfragen gestellt.

Jurassic Park 1 und 4 gibt es jetzt in 4K. Universal hat dazu neue Filmversionen in den Store geladen und ein neues Bundle daraus erstellt. Ich gehe nicht davon aus, dass ich diese Versionen erhalten werde.

Ärgerlich ist aber, und das ist aktuell der Punkt der noch von Apple geprüft wird, dass nun auch die Siri Sprachsuche davon betroffen ist. Sage ich am Apple TV "Siri zeig mir Jurassic Park" werden nur die neuen Versionen angezeigt. Ich kann den Film dann nicht mehr direkt starten, sondern muss meine alte Version über "gekaufte Artikel" suchen.
Das ist nicht schön, weil dieses Feature (Sprachsuche mit Siri) aktiv von Apple beworben wird. Im Zweifel weiß ich ja gar nicht mehr, ob ich den Film schonmal gekauft habe. Außerdem bietet die Sprachsuche immer einen guten Überblick, ob der gesuchte Film neben dem iTunes Store bspw. aktuell bei Netflix, Amazon, Sky Ticket usw. erhältlich ist. Aus dem Siri Dialog heraus können die Filme dann immer direkt gestartet werden. Dieses Feature nutze ich immer und aufgrund der neuen Filmversionen geht das jetzt nicht mehr.
+4
Mr. Pink07.05.1818:17
Wenn man die HD Version gekauft hat, dann bekommt man automatisch die 4K Version zum Streamen, allerdings nur auf Geräten die das unterstützen, 4K Versionen stehen jedoch nicht zum Download bereit.
Mehr dazu:
0
Richard
Richard07.05.1822:34
ich hätte das Problem vor 2-3 Jahren mit dem Mad Max Bundle (1-3). Da waren zwei Filme auf einmal wegen des gab nur ein neues Bundle mit Mad Max 1-4. Der Support hat mir die Filme dann wieder zur Verfügung gestellt. Seitdem lade ich alle Filme herunter und mach davon ein Backup. Ist aber nervig.
„iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13“
0
selecta
selecta16.05.1810:53
Update 2:
Das Supportticket ist immer noch in Bearbeitung und liegt inzwischen bei einem iTunes Mitarbeiter der das oben beschriebene Verhalten nachstellen konnte.
Auch die TV App macht nun Probleme weil die "alten" iTunes Versionen nicht gefunden werden. Siri hat bei der Sprachsuche das gleiche Problem.
Wenn ich meine Filmversion gestartet habe und unterbreche, um später über die TV App direkt wieder an der letzten Stelle weiterschauen zu können, findet die TV App den Film nicht mehr und es kommt zu einer entsprechenden Fehlermeldung.
Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass ich der erste bin der dieses Verhalten zurückmeldet. Apple kann das Problem aber nachstellen und will das Ticket nun an die Entwicklung weitergeben.
+3
Mikemunic17.05.1820:23
selecta

Spannend - habe das auch schon gemerkt - wäre super, wenn das geändert wird
+1
Kovu
Kovu18.05.1808:49
Ich mach da jetzt auch gerade nen Fass auf. Geht um über ein Duzend Filme inzwischen.
Zurück in die Zukunft, Herr der Ringe, Alarmstufe: Rot, Der Grinch, uvm.
+2
Kovu
Kovu18.05.1809:17
Apple hat mir gerade gesagt, dass ich einfach Pech habe und man mir nicht helfen wird.

Ob da mal ne Mail an Tim Cook notwendig wird?
0
Jaguar1
Jaguar118.05.1809:18
Was bin ich froh, dass ich die meißten Filme im Fernsehen schaue, wenn sie da gerade mal laufen
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
-1
Mr. Pink18.05.1809:27
Ich kann das Problem hier nicht nachvollziehen, bei mir wurden nachträglich automatisch die 4K Versionen bereitgestellt, die iTunes Extras sind auch erhalten geblieben...
0
JanoschR
JanoschR18.05.1810:38
Es geht vorwiegend um die Bundles, die einfach neu reingestellt wurden oder?
0
Richard
Richard18.05.1810:54
finde auch das dies gelöst werden muss und zwar von Apple. Wenn nicht würde ich mein Geld zurückverlangen. Ist für die ja nicht so schwer einfach die Filme einzeln zur Verfügung zu stellen. So war es damals bei Mad Max Bundle.
„iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13“
+2
janknet18.05.1812:50
Ich glaub da läuft mittlerweile gewaltig was schief im iTunes Store

Im Hifi-Forum hatten letzte Woche ein paar ähnliche Probleme.
Soldat James Ryan hatten die als HD Version gekauft und die 4K Version auch nicht bekommen.

Die Studios umgehen anscheinend den Auto 4K Upgrade indem Sie neue Versionen der Filme mit anderen Covern reinstellen. Das heißt dann bei denen neu abgetastet in 4K oder sonstiges bla bla.

Das gehört sich eigentlich Publik gemacht da Apple meiner Meinung nach betrügerisch wirbt wenn die sagen jeder Filme als HD Version erhält ein 4K Upgrade.
+4
selecta
selecta18.05.1813:24
@Kovu
Apple hat bei meiner Anfrage wohl freundlicher reagiert und das Ticket ist auch immer noch offen. Mir geht es ja nicht darum, jetzt die 4K Versionen von Jurassic Park kostenlos zubekommen. Ich möchte aber, dass meine Einkäufe über Siri gefunden werden können und auch die Zuordnungen der Filme in der TV App wieder passt.

@Mr. Pink
Meinst du das generell oder auf JurassicPark bezogen? Für einen großen Teil meiner Filmsammlung habe ich auch die 4K Version kostenfrei erhalten. Das kostenlose Update auf 4K für gekaufte Filme wurde so damals in der Keynote zum Apple TV 4K von Phil Schiller angekündigt.
Es scheint aber Filmstudios zu geben, die sich nicht daran halten und einfach eine vollständig neue Version bereitstellen. So ist mir jetzt eben bei Jurassic Park erstmals aufgefallen. Anscheinend hat Kovu deutlich mehr Filme in der Vergangenheit gekauft, bei denen nun so vorgegangen wurde.
Diese Anpassung führt dazu, dass die betroffenen Filme nicht mehr über die Siri Sprachsuche gefunden und gestartet werden können. Ebenfalls kann der Film, nachdem ich ihn über "gekaufte Inhalte" starte, nach einer Pause nicht mehr über die TV-App fortgesetzt werden. Der Film wird mir zwar als "angefangen" in der TV App angezeigt und auch zum weiterschauen angeboten, nach einem Klick zum Fortsetzten werde ich dann aber aufgefordert, die neue Version zu kaufen. Hier läuft also irgendwas bei der Zuordnung meiner Käufe schief und das ärgert mich ziemlich.

@JanoschR
Nein, es geht nicht zwingend um die Bundels. Bei Einzelkäufen kann das auch passieren. Bei dem Großteil der Filme im iTunes Store wird die alte Version einfach durch 4K ersetzt (so soll es laut Keynote vom Apple TV 4K auch erfolgen). Bei manchen Filmen wird jedoch die bis dahin verkaufte iTunes Version des Films im Store entfernt und durch eine neue 4K Version ersetzt. In diesem Fall musst du dann erneut zahlen, wenn du den Film über Siri (z.B. am Apple TV) suchst. Über die gekauften Inhalte komme ich bisher weiterhin an die alte Version.
Laut Apple Support erfolgt die Aktualisierung von Filmen im iTunes durch das zuständige Filmstudio. Bei Jurassic Park, liegen die Rechte bei Universal. Apple sind da schon etwas die Hände gebunden, weil sie nicht für die Inhalte zuständig sind.
+1
selecta
selecta18.05.1813:31
janknet
Die Studios umgehen anscheinend den Auto 4K Upgrade indem Sie neue Versionen der Filme mit anderen Covern reinstellen. Das heißt dann bei denen neu abgetastet in 4K oder sonstiges bla bla.

Das gehört sich eigentlich Publik gemacht da Apple meiner Meinung nach betrügerisch wirbt wenn die sagen jeder Filme als HD Version erhält ein 4K Upgrade.

Genau so sehe ich das auch. Aber Apple hat es dem Kunden in der Keynote zum Apple TV 4K anders verkauft. Gut, vielleicht gibt es diesbezüglich tatsächlich in den iTunes AGBs ein Schlupfloch, welches die Filmstudios nicht verpflichtet. Aber das fördert leider überhaupt nicht das Vertrauen in Onlinekäufe von Filmen. Ich will keine Filme illegal laden, aber diese Praxis treibt einen da schon wieder mehr oder weniger hin
+3
Kovu
Kovu18.05.1816:43
Ich finde auch, dass dieses Thema deutlich mehr Publicity benötigt. Hier könnte mactechnews mal glänzen. Ich bin mir auch nicht sicher, ob die sich die Studios die gleiche Abzocke in den USA so erlauben.
+4
klatuu18.05.1820:05
Ich hatte das gleiche Problem vor einigen Monaten mit einem gekauften Bundle aller Harry Potter Filme. Nur ein Film aus der Reihe war in 4K verfügbar und hatte zudem auch ein neues Cover. Ich habe den Support angeschrieben und nach einigem Hin und Her hat man mir dann mitgeteilt, dass das neue Harry-Potter Komplett Bundle nun eine neue Bestellnummer hätte und die einzelnen Filme ebenso.
Warum dann seltsamerweise Film Nummer 5 mit neuer Bestellnummer, neuem Logo und 4K in meiner Filmliste auftauchte, konnte man sich nicht erklären. Man wollte dem nachgehen.
Nach einer Woche meldete sich der Support wieder und erläuterte mir, dass ich nun das neue Bundle mit den 4K Versionen hätte. Hab nachgeschaut und es stimmte.
Ich hab mich sehr gefreut und der Support hatte sich sehr gekümmert, löblich !
+4
Mr. Pink18.05.1822:04
selecta
Meinst du das generell oder auf JurassicPark bezogen?

Jurassic Park speziell wurde bei mir vor einigen Wochen auch auf 4K umgestellt, seit ein paar Tagen sind bei mir auch der zweite und der dritte Teil in 4K verfügbar. Die Harry Potter Reihe wurde bei mir auch automatisch und komplett auf 4K umgestellt.
+1
Kovu
Kovu28.05.1820:19
Ein kleines Update von meiner Seite:

Ich bin nun etwas hartnäckiger geblieben und habe mich mit den Vorgesetzten verbinden lassen. Inzwischen habe ich auch eine vollständige Liste meiner betroffenen Filme:

Ab durch die Hecke
Alarmstufe Rot

Alarmstufe Rot 2

Der Grinch
Der Herr der Ringe - Die Gefährten (Special Extended Edition)
Der König der Löwen
Django Unchained
Drachenzähmen leicht gemacht
Ghostbusters
Ghostbusters II
Gladiator
Jurassic Park
Kickboxer
Kung Fu Panda
Shrek
(T)Raumschiff Surprise - Periode 1
Zurück in die Zukunft

Trotz mehrerer Schritt-für-Schritt-Anleitungen war Apple bisher nicht in der Lage, den Fehler zu verstehen. Ich habe nun ein sehr deutliches und ausführliches Video des Fehlers für Apple gemacht in der Hoffnung, dass es bald eine Lösung gibt.

PS: Wenn jemand diesen Fehler nicht hat, bedeutet das lediglich, dass er den Film später gekauft hat, bevor die Version im Store ausgewechselt wurde. Und nicht immer steht dies im direkten Zusammenhang mit der 4K-Version. Die Studios entscheiden alleine, welche Filme nicht mehr angeboten werden und ob die dann einfach im Store re-relased werden.
Apple könnte das in Zukunft nur umgehen, wenn ein Film eine einzigartige ID bekommt und diese trotz Neuauflage unveränderlich identisch bleibt.
+1
Rennfrosch29.05.1814:00
Bei mir besteht auch das Problem. Ich habe Jurassic Park 1 und 3 als HD-Film (und auch noch diverse andere, insgesamt über 300 Filme im iTunes-Store) gekauft. Und wenn ich jetzt im iTunes-Store nach den Jurassic Park Filmen schaue, werden sie mir nur noch als 4K HDR Version angezeigt, ich müsste sie aber neu kaufen. Die alten HD-Filme werden mir lediglich noch in der TV App in der Mediathek angezeigt. Aber die Suche per Siri führt auch nur noch auf die neuen Versionen, ohne Möglichkeit sie abzuspielen, da ich sie ja eben nicht als 4K-Version gekauft habe. Habe jetzt auch eine E-Mail an den iTunes-Support geschrieben. Mal sehen, was passiert.
+1
Rennfrosch29.05.1814:13
Ich finde das übrigens eine große Verkackeierung. Ich habe mir seitdem auch weiterhin Filme in HD gekauft, da ich mir dachte, wenn sie mal in 4K kommen, bekomme ich ein kostenloses 4K-Update. Ansonsten hätte ich sie gar nicht mehr in HD gekauft.
+2
Kovu
Kovu29.05.1814:56
Die Chance, dass es mit den 4K-Filmen so kommt, ist durchaus realistisch. Aber es gibt halt vereinzelt Filme, wo die Studios auf andere Filmversionen umstellen und dabei den Film aus dem Store nehmen und neu einstellen. Dies passiert wie gesagt Nichtmals unbedingt im Rahmen der 4K-Version sondern vielmehr kann das jederzeit passieren.
+1
wolfgag
wolfgag29.05.1817:24
Ganz nebenbei: die Filme um die es hier geht (insbesondere die Effektlastigen und Animationsfilme), sind alle in 2k produziert - sprich die 4k Version wird schlicht und ergreifend vom 2k Master aufgeblasen.
Von daher würde ich in der Tat keinen Cent mehr für eine 4k Version bezahlen wollen.
+2
Rennfrosch30.05.1811:34
@Kovu: Sofern es sich um eine neue Version handelt, z.B. wie es damals bei Sieben der Fall war, also komplette Überarbeitung des Films/Directors Cut oder ähnliches, habe ich da gar nichts gegen. Aber ich sehe auch z.B. bei Herr der Ringe Extended Edition keinen Unterschied. Es ist kein 4K, lediglich ein anderes Cover und trotzdem wird mir der Film als nicht gekauft angezeigt, obwohl ich ihn gekauft habe. Das nervt eben auch, da es so passieren kann, das man einen Film doppelt kauft, weil man denkt, man hätte ihn noch nicht gekauft. Und die Problematik mit Siri beim Apple TV besteht eben auch.

Und sofern es ein Update auf 4K gab, möchte ich auch das haben, da Apple das so zugesichert hat und ich seitdem ordentlich viel - auch noch in HD - aufgrund dieser Aussage gekauft habe.

Der iTunes Support hat mir übrigens geantwortet, dass man verstehen kann, dass ich Jurassic Park nun in 4K haben will und man es klären wird, warum das nicht der Fall ist. Ich solle mich noch etwas gedulden.
+3
Kovu
Kovu30.05.1813:40
Ja, ich verstehe dich da schon. Ich sage ja auch die ganze Zeit, dass es nichts mit 4K zu tun hat. Vielmehr scheinen die Studios willkürlich Filme auszutauschen.

König der Löwen, Ab durch die Hecke oder der Grinch uvm. haben ja überhaupt keine 4K-Version und sind trotzdem betroffen.
+1
selecta
selecta30.05.1814:39
Gut zu wissen, dass dieses Thema auch (viele) andere betrifft und nervt! Mein Ticket ist immer noch offen, aktuell erhalte ich kein weiteres Feedback. Habe jetzt nochmal per Mail nachgefragt.

Die Siri Suche, die ich gerne am Apple TV verwende, ist systemweit betroffen. Auch auf iPad und iPhone kann ich die betroffenen Inhalte nicht über Siri suchen und ansehen. Die TV App hat ebenfalls Probleme, aber merkwürdigerweise nicht bei jedem betroffenen Film.

Merkwürdigerweise habe ich zum Vorgehen bei iTunes Inhalten durch die Rechteinhaber noch nie einen Artikel gelesen. Weder bei MTN noch auf anderen einschlägigen Seiten. Hier könnte das Thema doch mal aufgenommen und bei Apple angefragt werden, wie genau dieses 4K Versprechen von Phil Schiller umgesetzt werden soll.
+2
Richard
Richard30.05.1814:58
Schade das der Support das nicht schnell und eindeutig klärt. Für mich bedeutet das zur Zeit, dass ich mich mit dem Kauf von Filmen stark zurückhalte. Wollte keine Blu-rays mehr und hatte Apple eigentlich als guten Partner in Sachen Film gesehen. Aber das läßt mich ziemlich ratlos zurück. Und da wundert man sich das so viele die Filme bei xxx konsumieren.
„iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13“
+2
Kovu
Kovu30.05.1815:56
Ich denke, dass dieses Phänomen Apple so noch gar nicht bewusst war. Vielleicht sogar auf Deutschland bzw. einige andere Länder beschränkt ist. Vielleicht sind sich nichtmal die Studios dieses Problems bewusst. Wie kann sonst z.B. nur Teil 1 von Zurück in die Zukunft betroffen sein? Oder nur Teil 1 von der Herr der Ringe (nur die Extended Version)?

Klar ist es super lästig, nun die Pionierarbeit leisten zu müssen, aber da gebe ich selecta Recht: eigentlich gehört das Thema an die große Glocke gehangen von den Medien. Aber da man davon nicht auf 9to5mac berichtet, wird es wohl auch nicht den Weg zu MTN finden.
+3
Rennfrosch06.06.1810:57
Ich habe eine Antwort vom Support bekommen. Nicht wirklich weiterführend.

"Ich habe mir die Details zu Ihrem Fall genau angesehen und leider wurde der Film seitens der Anbieter so verarbeitet, dass eine 4K Version für Sie nicht verfügbar ist. Da eine neue Version im Store angeboten wurde. Ich kann mir vorstellen dass das schwer nachvollziehbar ist, aber dies kann leider vorkommen.

Es liegt beim Herausgeber der Filme, was genau mit diesem passiert, es ist auch gut möglich, dass Filme bearbeitet oder ausgewertet werden, die Version gleich bleibt und Sie somit die Filme immer noch erneut laden oder in anderen Formaten zur Verfügung haben können. In diesem Fall hat der Herausgeber dies aber nicht getan. Da wir nur als Verkaufsplattform wirken, kann der Herausgeber entscheiden wie vorgegangen wird.

Wir empfehlen daher, regelmäßig Sicherungskopien von Ihren Inhalten zu erstellen. "

Zum Schluss wird noch um Entschuldigung gebeten und empfohlen solche Kritik auch hier zu äußern:

https://www.apple.com/feedback/itunesapp.html

Solche Verbesserungsvorschläge werden immer gern gesehen. Insofern kann ich nur jedem hier raten auf jeden Fall dort auch die Kritik zu äußern.

Ich bin mit dieser Antwort absolut nicht zufrieden. Denn letztendlich könnte es dann ja jeder Anbieter so machen und dann ist das Versprechen von Apple auch nichts wert. Aus meiner Sicht sollte man hier dem Anbieter den Riegel vorschieben und ihn auf das korrekte Verfahren hinweisen.
+4
Richard
Richard06.06.1812:14
Tolles Feedback. Heißt ja eigentlich, kauft lieber nicht bei uns ein, da die Studios sowieso machen was sie wollen.

Also weiterhin TB Platten mit Filmen aufbewahren. Ja das ist die Zukunft
„iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13“
+4
Rennfrosch06.06.1813:27
Ich verstehe das nicht ganz mit den Sicherungskopien. Ich kann ja weiterhin auf meine HD-Filme zugreifen, auch wenn diese nicht mehr öffentlich im iTunes Store verfügbar sind. Unter "Meine gekauften Filme" habe ich weiterhin darauf Zugriff...

Ich habe bisher noch keine Sicherungskopien der Filme gemacht. Für mich ist es ja gerade der Vorteil, dass ich alles in der Cloud zur Verfügung habe und mir jederzeit per Knopfdruck anschauen kann und nicht mit Sicherungskopien, Blu-rays und Co. rumhantieren muss.
+1
JoMac
JoMac06.06.1814:07
Rennfrosch
"Ich habe mir die Details zu Ihrem Fall genau angesehen und leider wurde der Film seitens der Anbieter so verarbeitet, dass eine 4K Version für Sie nicht verfügbar ist. Da eine neue Version im Store angeboten wurde. Ich kann mir vorstellen dass das schwer nachvollziehbar ist, aber dies kann leider vorkommen.
Leider dreist.
+3
pcbastler06.06.1815:50
Rennfrosch
Wir empfehlen daher, regelmäßig Sicherungskopien von Ihren Inhalten zu erstellen. "

Auf diese Aussage würde ich sie ja jetzt festnageln:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

sie habe mir dringend empfohlen, meine Inhalte regelmäßig selbst zu sicher. Ich habe den Film XYZ (4K) bei ihnen im Store gekauft. Bitte geben sie mir eine detailierte Beschreibung, wie ich diesen Film bei mir sichern kann (externe Festplatte und/oder NAS hierfür sind vorhanden).

Mfg"
+2
duich
duich06.06.1815:58
wartet noch ein halbes Jahr und die Thematik stellt sich mit Dolby Atmos bestimmt nochmal.
„"Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh." (Henry Ford, 1863-1947)“
0
Hanterdro06.06.1815:58
Hatte das Problem auch mit den Harry Potter Filmen. Nur einer war in 4k verfügbar, der Rest war in HD.

Da wurde schon vor Jahren eine neue Version der Harry Potter Filme veröffentlich, erkennbar an der neuen Cover Art. Nur meiner Harry Potter Filme hatte die neue Cover Art. Hatte mich damals nicht gestört, aber als das 4K update kam wurde nur der mit dem neuen Cover geupdated.

Habe dann mit Apple telefoniert und man wollte an einer Lösung für alle Kunden arbeiten. Es hat ein paar Wochen gedauert, aber dann hatte ich die neuste Version mit 4k.

Wundert mich also das sich Apple bei Jurassic Park quer stellt. Evt einfach mal anrufen mit meinem Senior Support Menschen telefonieren. Die sind idR sehr kooperativ.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen