macOS Mojave: Neue dynamische Desktophintergründe zum Download

Mit macOS 10.14 Mojave führte Apple nicht nur einen Dunkel-Modus für den Mac ein, bei dem alle Bedienelemente mit schwarzem Hintergrund und weißem Text gezeichnet werden, sondern auch dynamische Desktop-Hintergründe. Diese zeigen je nach Tageszeit ein anderes Bild an. Apple liefert mit Mojave zwei dieser dynamischen Hintergründe mit: Ein Bild aus der Mojave-Wüste und ein weiteres mit Farbverläufen, die an den Himmel zur betreffenden Tageszeit erinnern.


Auf der Webseite "Dynamic Wallpaper Club" stehen kostenfrei einige weitere dynamische Hintergründe zum Download bereit – unter anderem vom Mond, der Erde, aus Gran Canaria und den Alpen:


Es können aber nicht nur Bilder heruntergeladen, sondern auch eigene erstellt werden – hierzu ist allerdings ein kostenfreies Nutzerkonto unter Angabe der E-Mail-Adresse oder eines Facebook-Nutzerkontos erforderlich. Der Nutzer hat die Wahl, die erstellten Bilder allen Besuchern der Seite zur Verfügung zu stellen oder diese nur für sich selbst zu nutzen.

Probleme bei der Auswahl
Schon während der Beta-Phase von macOS Mojave funktionierte die Auswahl von dynamischen Hintergründen in der Systemeinstellungs-App nicht immer korrekt. Dies hat sich leider auch in der finalen Version nicht geändert, so dass weiterhin fehlerhafte Vorschaubilder bei der Auswahl eines Ordners angezeigt werden. Obwohl die Vorschaubilder falsch dargestellt werden, klappt das Zuweisen des Hintergrundes aber problemlos.

Kommentare

Steffen Stellen07.05.19 08:44
Beim ersten Bild dachte ich es gibt was aus Zelda Breath auf the Wild - schade
+1
jeti
jeti07.05.19 08:55
Wie kann man sich dynamische Hintergrundbilder mit eigenen Motiven erstellen?
-1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck07.05.19 08:56
jeti
Oben ist ein dicker Create-Knopf. Dort die Bilder hochladen.
+1
jeti
jeti07.05.19 09:00
Ja den habe ich gesehen => ich meine aber komplett selbsterstellen.
Da muß es doch auch einen Weg geben.
-1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck07.05.19 09:05
jeti
Ich bin nicht ganz sicher worauf du hinaus willst. Wenn du solche Bilder selbst erstellen willst, gibt es zwei grundsätzliche Herangehensweisen:

1) Du knipst über 24 Stunden Bilder des selben Subjektes und erstellst darauf einen dynamischen Hintergrund
2) Du verwendest ein Zeichenprogramm/Rendering-Programm um einzelne Bilder zu erstellen
0
chill
chill07.05.19 09:18
„Es können aber nicht nur Bilder heruntergeladen, sondern auch eigene erstellt werden“

Hilfe. Und das noch zum veröffentlichen. Heerscharen von Instragram Usern werden das zur Selbstdarstellung nutzen. Schnell weg da ...
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
-7
slixyyy07.05.19 09:38
chill
„Es können aber nicht nur Bilder heruntergeladen, sondern auch eigene erstellt werden“

Hilfe. Und das noch zum veröffentlichen. Heerscharen von Instragram Usern werden das zur Selbstdarstellung nutzen. Schnell weg da ...

Was ist denn dein Problem?
Selbst wenn es zur Selbstdarstellung genutzt wird, hast du auch was davon, da dadurch auch mehr Auswahl entsteht.
0
deus-ex07.05.19 09:38
Steffen Stellen
Beim ersten Bild dachte ich es gibt was aus Zelda Breath auf the Wild - schade

Kannst du dir theoretisch selbst machen. Einfach alle paar Minuten beim BotW ein Screenshot machen bis ein Tag durch ist. Aus den Bildern kannst du dir dann einen dynamischen Hintergrund bauen.
0
Frost07.05.19 12:11
Mendel Kucharzeck
jeti
Ich bin nicht ganz sicher worauf du hinaus willst.

Es ging ihm ganz sicher darum aus einer Zeitreihe von Bildern
welche er bereits besitzt, das passende Image Format zu erstellen
um dieses dann als dynamischen Hintergrund laden zu koennen.
+3
Whip07.05.19 12:59
slixyyy
chill
„Es können aber nicht nur Bilder heruntergeladen, sondern auch eigene erstellt werden“

Hilfe. Und das noch zum veröffentlichen. Heerscharen von Instragram Usern werden das zur Selbstdarstellung nutzen. Schnell weg da ...

Was ist denn dein Problem?
Selbst wenn es zur Selbstdarstellung genutzt wird, hast du auch was davon, da dadurch auch mehr Auswahl entsteht.

Es geht aber nicht um Masse (Auswahl) sondern um Klasse!!
Was nützt mir eine Riesenauswahl, wenn 99% irgendwelcher Schrott aus den unsozialen Netzwerken ist?
+1
jeti
jeti07.05.19 13:07
Frost
Mendel Kucharzeck
jeti
Ich bin nicht ganz sicher worauf du hinaus willst.

Es ging ihm ganz sicher darum aus einer Zeitreihe von Bildern
welche er bereits besitzt, das passende Image Format zu erstellen
um dieses dann als dynamischen Hintergrund laden zu koennen.

Hallo Frost,

danke für's dolmetschen => genau so hatte ich es gemeint.
0
Weia
Weia07.05.19 13:10
Whip
Es geht aber nicht um Masse (Auswahl) sondern um Klasse!!
Was nützt mir eine Riesenauswahl, wenn 99% irgendwelcher Schrott aus den unsozialen Netzwerken ist?
Dass die verbleibenden 1% klasse sind und 1% von sehr viel immer noch viel ist?

Auswählen musst Du schon selbst – nicht anders als sonst im Leben.
0
Laurin07.05.19 20:12
jeti
Wie kann man sich dynamische Hintergrundbilder mit eigenen Motiven erstellen?

Such mal im Store nach "Dynamic Wallpaper Maker". Damit lassen sich recht einfach aus eigenen Bildern Hintergründe basteln.
0
jeti
jeti07.05.19 20:21
Laurin
jeti
Wie kann man sich dynamische Hintergrundbilder mit eigenen Motiven erstellen?

Such mal im Store nach "Dynamic Wallpaper Maker". Damit lassen sich recht einfach aus eigenen Bildern Hintergründe basteln.

Klasse Hinweis,

werde ich gerne ausprobieren => geladen habe ich bereits Dynamic Wallpaper Maker
Im Store gibt es ja einiges zu dem Thema, Danke.

Manchmal ist die Lösung so nah und doch so fern.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen