Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iPhone statt Filmkamera – Spiel­film nur mit iPhone 5s gedreht

Kann man einen professionellen Film nur mit iPhones aufnehmen? Regisseur Sean Baker beantwortete diese Frage auf dem Sundance Film Festival mit einem eindeutigen „Ja!“. Dort sorgt Bakers Transsexuellen-Drama „Tangerine“ für Aufsehen, weil der Film nicht mit konventionellen Kameras gedreht wurde, sondern lediglich drei iPhone 5s zum Einsatz kamen. In der Low-Budget-Produktion „Tangerine“ geht es um die gerade aus dem Gefängnis entlassene transsexuelle Prostituierte Sin-Dee, welche in einem Rotlichtbezirk von Los Angeles nach ihrem untreuen Verlobten sucht, der zugleich ihr Zuhälter ist.

Der Regisseur betonte, dass die Verwendung von iPhones statt Kameras kein Marketing-Gag sei, sondern beim Dreh an Originalschauplätzen in Los Angeles sehr geholfen habe. Neben dem Aspekt der geringen Kosten war es wichtig, an öffentlichen Orten oder etwa in Bussen aufnehmen zu können, ohne dass sich Leute direkt belästigt gefühlt haben oder für jede Szene erst Dreh-Genehmigungen eingeholt werden mussten. Zudem konnte die Filmcrew sehr klein gehalten und Drehorte schnell und flexibel gewechselt werden.

In einigen Szenen setzte Regisseur Baker auf eine Steadycam. Weitere Hilfsmittel waren anamorphe Linsen von Moondog Labs und die iOS-App FilMic Pro (7,99 EUR im App Store), um einen glaubwürdigeren Filmlook zu erzielen. Bakers Fazit zum Filmreh fiel positiv aus: „Man kann einen schönen Film mit einem Minibudget drehen. Es war überraschend einfach.“ Aktuell läuft „Tangerine“ auf dem Sundance Film Festival in Park City (Utah, USA); wann der Film in die deutschen Kinos kommt, ist noch nicht bekannt.


Weiterführende Links:

Kommentare

Cupertimo30.01.15 13:06
Ist aber auch nix neues...
0
tmb30.01.15 13:35
Wie immer: it's the artist, not the tools.
0
o.wunder
o.wunder30.01.15 13:40
Die App bietet tolle Möglichkeiten, allerdings im Moment wohl sehr buggy.

By the way:
Eine tolle Film App die durch schwenken einen Zoom erzeugt und Hochformat Aufnahmen in Querformat wandelt: Horizon
Hat auch diverse Einstellungen.
0
BudSpencer30.01.15 14:07
tmb
Wie immer: it's the artist, not the tools.

So ist es, es hätte auch eine GoPro sein können oder eine 100 Euro Digital Kamera.
So egal...
0
MetallSnake
MetallSnake30.01.15 14:23
Cupertimo
Ist aber auch nix neues...

Jep, kann mich auch noch dran erinnern dass es damals auf MTN eine News dazu gab, kann sie nur nicht finden...
Aber andere Quellen können sich noch erinnern http://en.wikipedia.org/wiki/Night_Fishing_(film)
"It was shot entirely on the Apple iPhone 4"
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
0
maclex
maclex30.01.15 15:29
o.wunder
horizon
guter tipp.
gleich geladen
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur
0
RyanTedder
RyanTedder30.01.15 17:58
o.wunder
Die App bietet tolle Möglichkeiten, allerdings im Moment wohl sehr buggy.

By the way:
Eine tolle Film App die durch schwenken einen Zoom erzeugt und Hochformat Aufnahmen in Querformat wandelt: Horizon
Hat auch diverse Einstellungen.

Ich kann gar nicht in Worte fassen wie Dankbar ich für den Tipp bin. Ich suche schon so lange nach so einer App. Endlich funktioniert die Kamera so wie ich es immer wollte. Einfach genial
0
Mac M.
Mac M.30.01.15 21:10
o.wunder
Die App bietet tolle Möglichkeiten, allerdings im Moment wohl sehr buggy.

By the way:
Eine tolle Film App die durch schwenken einen Zoom erzeugt und Hochformat Aufnahmen in Querformat wandelt: Horizon
Hat auch diverse Einstellungen.

Horizon war sogar mal in der App des Tages, soweit ich mich erinnere. Ich dachte: Die App verwirrt mich total und das braucht kein Mensch. Aber man kann sich doch sehr täuschen...
Mittlerweile kenne ich keine bessere App, um kreativ mit dem iPhone zu filmen.
0
o.wunder
o.wunder31.01.15 00:45
Ich glaube das ich die Horizon App damals sogar kostenlos laden konnte, oder zumindest stark verbilligt. Auch praktisch im Auto wenn man eine Hochkant Halterung verwendet.
0
o.wunder
o.wunder31.01.15 00:48
BudSpencer
tmb
Wie immer: it's the artist, not the tools.
So ist es, es hätte auch eine GoPro sein können oder eine 100 Euro Digital Kamera. So egal...
Ich denke das die Entwacklungsautomatik und die gute Belichtungssteuerung der iPhone Kameras schon wichtig sind.

Natürlich ist das innere Auge des Kameramanns/Regisseurs immer noch das wesentliche an einem guten Film und Foto.
0
o.wunder
o.wunder31.01.15 00:52
RyanTedder
o.wunder
...Horizon...
Ich kann gar nicht in Worte fassen wie Dankbar ich für den Tipp bin. Ich suche schon so lange nach so einer App.
tja, die tolle App Store Suche.... Mitunter zweifel ich an Apples Fähigkeiten richtig gute Software zu entwickeln, und dabei kaufen sie doch wie verrückt „Spezialisten“ ein.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.