iPhone SE 2: Fragwürdiges Rendering soll das Design zeigen

Pünktlich zum Verkaufsstart eines neuen iPhones oder iPads stehen auch unzählige Zubehörprodukte parat. Gerade bei Schutzhüllen oder Displayfolien ist es natürlich essenziell, dass diese millimetergenau passen. Für Hersteller gibt es zwei Wege, dies vorab sicherzustellen. Bei vertrauenswürdigen Anbietern verschickt Apple schon vorab bestimmte Spezifikationen, damit den Anbietern zumindest die exakten Abmessungen bekannt sind. Außerdem hat sich noch ein anderer Markt aufgebaut: Möglichst detailgetreue Nachbauten von iPhone-Gehäusen anhand vorab aufgetauchter Bauteile anzufertigen, diese dann zu verkaufen. Wer sich an die alljährlichen Meldungen erinnert, die fertig zusammengesetzte iPhone-Gehäuse zukünftiger Generationen zeigen, so handelt es sich dabei fast immer um iPhone-Dummys für Zubehör-Hersteller.

Vor allem letztgenannter Grund enttarnt neue iPhones zuverlässig – wenngleich in der Vergangenheit auch schon diverse Male Zubehörhersteller versehentlich Produktbilder veröffentlichten. Das iPhone 7 Plus war beispielsweise schon Tage vor dem damaligen Apple-Event auf Amazon zu bestaunen. Nun sind Bilder des iPhone SE 2 aufgetaucht – und erneut kann man darüber spekulieren, ob es ein Versehen oder ein Marketing-Gag war. Sofern jüngste Gerüchte stimmen, gibt es auf diese Frage noch im Mai eine Antwort.


Der Werbegrafik für eine neue Display-Folie zufolge sähe das iPhone SE 2 aus wie ein kleines iPhone X. In den bisherigen Gehäuseabmessungen gehalten, hätte das Gerät dann ebenfalls keinen Home Button mehr, sondern Face ID samt markanter Kerbe oben auf dem Display. Das Display würde damit auf 4,8" wachsen, ohne dass Apple das kompakte Gehäuse vergrößern müsste.


Das Rendering soll aus "besonders zuverlässiger Quelle" stammen – allerdings ist begründeter Zweifel an der Echtheit angebracht. Zwar gab es schon frühere Berichte, wonach Apple das Display vergrößert und das Design des iPhone X übernimmt, dennoch erscheint eine solche Umstellung unwahrscheinlich. Face ID ist in der Herstellung wesentlich teurer als Touch ID, weswegen der Preis des aktuellen iPhone SE kaum noch zu halten wäre. Zwar wird Apple zweifelsohne irgendwann in allen Baureihen Face ID statt Touch ID verwenden, beim günstigsten Einsteiger-Modell aber wohl erst in späterer Zukunft. In Apples Produktstrategie, die technisch aufwändigsten Neuerungen auch nur in der Top-Baureihe anzubieten und technikbegeisterte Kunden damit zum Kauf der Premium-Variante zu verleiten, passt ein iPhone SE 2 mit den Funktionen des iPhone X zudem einfach nicht. Aus den bekannten Gerüchtequellen war zudem auch nur zu hören, Apple aktualisiere das Innenleben, belasse es aber ansonsten beim Konzept des 2016 eingeführten iPhone SE.

Kommentare

macmuckel
macmuckel11.05.18 10:09
Würde ich sofort kaufen!

Darf gerne auch teurer als das X sein.
-3
Megaseppl11.05.18 10:13
Schön wäre es!
Aber ich glaube auch nicht wirklich daran.
+5
Sam
Sam11.05.18 10:17
aha, ein smartphone?
Kein Slogan angegeben.
-6
trw
trw11.05.18 10:18
... wär auch sofort meins!

Unbedingt ca. die Abmessung und sehr gern die Form vom aktuellen SE, dafür aber gern auch ein etwas größeres Display (also fast randlos wie aktuell beim X) und von mir aus auch FaceID - das wär genau MEIN neues Wunsch-iPhone!
+5
Hot Mac
Hot Mac11.05.18 10:25
trw

So hatten wir‘s uns doch immer gewünscht. 🙂
+6
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck11.05.18 10:27
Sam
Nun ja, was hast du denn beim iPhone SE "2" erwartet? Einen Toaster mit eingebautem HomePod?
+3
Hot Mac
Hot Mac11.05.18 10:28
... und Gesichtsbräuner.
+1
pünktchen
pünktchen11.05.18 10:29
Apple könnte ja auch ein teureres SE 2 und das günstigere SE nebeneinander anbieten. Auch wenn das SE nicht so viel Umsatz generiert wie Apples andere Modelle ist es doch immer noch unter den Top 10 Smartphones was den erzielten Gewinn angeht. Da ist noch Platz für mehr Modelle.
+1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck11.05.18 10:29
Hot Mac
Kommt dann mit dem iPhone X "2" - "Unlock your Phone with Face ID and get a nice tan!"
+2
Lefteous11.05.18 10:54
Ein handliches X, also das iPhone SE X - ein Traum. Doch Zweifel sind angebracht. Beim X reicht die Breite neben dem Notch kaum aus um alle benötigten Symbole anzuzeigen. Selbst wenn es Apple schafft den Notch wesentlich zu verkleinern wie gemunkelt wurde, dürfte die ganze Konstruktion mit der Kerbe bei einem kleineren Handy deutlich anspruchsvoller sein.
Die einzige Möglichkeit dürfte die Rückkehr von Touch ID sein, was dann im Display umgesetzt sein müsste.
0
michayougo11.05.18 10:58
Sieht fantastisch aus! Man könnte für das SE Touch ID auf den Powerbutton an die Seite legen. Der Rahmen ist dick genug einen großen Knopf anzubringen.
0
Megaseppl11.05.18 11:06
Lefteous
Die einzige Möglichkeit dürfte die Rückkehr von Touch ID sein, was dann im Display umgesetzt sein müsste.
Alternativ an der Seite bzw. Rückseite. Wäre sehr wahrscheinlich weitaus günstiger als Touch-ID im Display.
-1
odi141011.05.18 11:17
Warum muss ein SE 2 denn eigentlich unbedingt günstig sein.
Ich behaupte mit den genannten Features und einem tollen Display kann das Gerät wieder locker in die 600 - 700,- € Region vorstoßen, und es würde sich wie geschnitten Brot verkaufen!

Ich kauf dann schonmal direkt 2!

(Und als Einstiegsgerät für diverse Entwicklungsländer tuts das aktuelle SE noch locker 1-2 Jahre).
+1
Megaseppl11.05.18 11:31
odi1410
Warum muss ein SE 2 denn eigentlich unbedingt günstig sein.
Ich behaupte mit den genannten Features und einem tollen Display kann das Gerät wieder locker in die 600 - 700,- € Region vorstoßen, und es würde sich wie geschnitten Brot verkaufen!

Ich kauf dann schonmal direkt 2!

(Und als Einstiegsgerät für diverse Entwicklungsländer tuts das aktuelle SE noch locker 1-2 Jahre).

Perfekt wäre ein neues SE wie im Rendering angedeutet. Das ganze auf iPhone 8/X-Niveau. Das alte SE damals ja auch up-to-date.
Das alte SE kann gerne ein Upgrade erfahren, ähnlich wie die Apple Watch Series 1 und weiter auf dem Markt als günstiges Gerät bleiben. Die Hardware dann auf iPhone-7-Niveau ohne Force-Touch und Barometer, also gleicher Abstand zu den Top-iPhones wie damals das iPhone 5c, aber zu einem attraktiveren Preis (und Gehäuse).
+1
cfkane11.05.18 11:31
odi1410
Warum muss ein SE 2 denn eigentlich unbedingt günstig sein.
Ich behaupte mit den genannten Features und einem tollen Display kann das Gerät wieder locker in die 600 - 700,- € Region vorstoßen, und es würde sich wie geschnitten Brot verkaufen!

(Und als Einstiegsgerät für diverse Entwicklungsländer tuts das aktuelle SE noch locker 1-2 Jahre).
Und für unser Land sind 600-700 Euro als Einstiegspreis i.O. ?
Ganz schön abgehoben.
+4
Lefteous11.05.18 11:32
odi1410
Warum muss ein SE 2 denn eigentlich unbedingt günstig sein.
Das ist für mich kein entweder oder.

Aus meiner Sicht können sie gerne die alte Strategie, die offenbar jetzt auch beim iPad gefahren wird, wieder aus der Schublade holen. Also eine Consumer Line und eine Pro(sumer)-Line. Statt die alten Modelle weiter zu verkaufen, jeder Jahr eine komplett neue Linie. Das Namensschema bei den iPhones geht eh nicht ewig so weiter.

Also gerne weiterhin ein günstiges kleines iPhone, aber eben auch als günstiges, aktuelles großes Gerät. Und dann halt auch der letzte heiße Scheiss für ganz viel Geld in allen Größen. Das ganze heißt dann iPhone und iPhone Pro die der so ähnlich ohne Versionsnummer.📱
0
pünktchen
pünktchen11.05.18 11:37
Megaseppl
also gleicher Abstand zu den Top-iPhones wie damals das iPhone 5c, aber zu einem attraktiveren Preis (und Gehäuse).

Also ich hätte gerne das Gehäuse des 5c zurück.
+1
odi141011.05.18 12:02
cfkane
odi1410
Warum muss ein SE 2 denn eigentlich unbedingt günstig sein.
Ich behaupte mit den genannten Features und einem tollen Display kann das Gerät wieder locker in die 600 - 700,- € Region vorstoßen, und es würde sich wie geschnitten Brot verkaufen!

(Und als Einstiegsgerät für diverse Entwicklungsländer tuts das aktuelle SE noch locker 1-2 Jahre).
Und für unser Land sind 600-700 Euro als Einstiegspreis i.O. ?
Ganz schön abgehoben.

Abgehoben? Danke für die Blumen!
Ändert aber nichts daran, dass Produkte in unterschiedlichen Ländern auch unterschiedliche Preise haben.
Und da wir hier über Apple Produkte reden, sind mittlerweile 600-700,- € IN DEUTSCHLAND durchaus als Einstiegspreis für ein solches Gerät zu sehen.
-1
Tomboman11.05.18 12:56
Also wenn Apple das so bringt, Zahl ich gern den gleichen Preis wie vom X (ja, wirklich)

Alles ab 6er ist mir einfach zu groß. Wäre bereit, um einiges mehr zu bezahlen an Apple, aber usability (für mich) ist der Grund, wieso Apple nur wenig Umsatz derzeit bei Handys macht bei mir

Sieht ja so, als wenn ich auch nicht alleine da bin
+3
ocrho11.05.18 14:01
Dieses Gerücht würde ich anders interpretieren:

(1) Ein Gehäuse-Hersteller baut ein Zubehör für ein iPhone X im 4,8" Format, damit wird das iPhone X in drei Display-Größen verkauft.

(2) Und zum "Einsteigermodell" iPhone SE 2. Generation kommt auch ein neues Modell - ganz ohne Gerüchte, weil das Gehäuse unverändert bleibt.
+1
Sinaria
Sinaria11.05.18 20:38
Es gibt neue Bilder, die den angeblichen Nachfolger von allen Seiten zeigen.
Ich bezweifele wie die meisten hier, dass es so kommen wird, aber wer weiß, vielleicht kommt ja demnächst ein iPhone X Mini, dass vor allem die Verkäufe in Indien, Afrika und Lateinamerika pushen soll... Für mich ist das Design des iPhone 4/5/SE einfach zeitlos und vor allem eigenständig. Ich würde es mir wirklich wie auf den Bilder her wünschen... Aber wenn es so wäre, würden bestimmt schon unscharfe Bilder der neuen Bauteile durch das Internet schwirren.
0
Sinaria
Sinaria11.05.18 20:43
oh, es gibt jetzt angeblich das erste Frontpanel Bild... Jetzt wird es spannend. Was meint ihr?
0
long dong mac
long dong mac12.05.18 12:00
Genau sowas würde ich eigentlich gerne sehen. Das SE würde sehr von einem Fullsize-Display profitieren, da das Display ohnehin - bedingt durch die kompakte Bauform - nicht besonders gross ist. Touch ID würde mir vollkommen ausreichen, vielleicht direkt integriert in das Display. Ich wäre auch durchaus bereit dafür einen entsprechenden Preis zu bezahlen. Ich trage das Gerät immer in der Hosentasche - da ist ein iPhone X schon grenzwertig zu gross dafür.
+2
Madlook15.05.18 08:04
Coole Vorstellung... dadurch wird dann die nächste Preiserhöhungsstufe gezündet... falls das so kommt tippe ich mal auf knapp 200,-€ teurer als bisher... dazu bekommt man dann aber auch gewichtige Argumente, die den Preis rechtfertigen, damit man diese bei Leuten, die das absolut nicht verstehen (wollen) immer wieder vorzelebrieren kann.
AAPL... stay hungry, stay bullish!
0
pünktchen
pünktchen15.05.18 08:31
Cool, endlich noch mehr Geld bezahlen! Ich versteh nicht wieso Apple zehnmal soviel Profit pro verkauften Telefon einstreichen muss wie der Rest der Branche und warum seine Opfer diese Monopolgewinne auch noch zelebrieren müssen.
-1
Tai17.05.18 22:29
pünktchen
Apple könnte ja auch ein teureres SE 2 und das günstigere SE nebeneinander anbieten. Auch wenn das SE nicht so viel Umsatz generiert wie Apples andere Modelle ist es doch immer noch unter den Top 10 Smartphones was den erzielten Gewinn angeht. Da ist noch Platz für mehr Modelle.
Allerdings wird die Firma auch beachten: wer ein SE2 kauft, kauft kein 8 oder X mehr. Für zwei Jahre Ebbe....
0
pünktchen
pünktchen18.05.18 07:51
Wenn ich kein SE gekauft hätte wäre es wieder ein Android geworden. Das wird beim SE2 genauso werden.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen