iPhone 12 zerlegt: Kleinere Taptic Engine, Logic-Board in L-Form

Morgen wird das iPhone 12 und 12 Pro ausgeliefert – einige Testberichte sind bereits im Vorfeld erschienen. Interessenten des iPhone 12 mini und 12 Pro Max müssen sich noch bis Mitte November gedulden – das größte und das kleinste Modell werden erst später ausgeliefert. Nun scheinen gleich zwei Leaker vor dem Marktstart an das neue iPhone 12 gekommen zu sein und haben das Modell auseinandergenommen.


Logic Board in L-Form
Apple hat an den Innereien des iPhone 12 eine Menge verändert. Während das iPhone 11 ein Logic-Board in Riegel-Form mitbrachte, hat die Hauptplatine des iPhone 12 eine L-Form. Bereits im Mai dieses Jahres sind Bilder eines L-förmigen Logic-Boards aufgetaucht, welches sich aber noch deutlich von der fertigen Variante im iPhone 12 unterschied. Es handelte sich hierbei wahrscheinlich um einen Prototyp. Die Innereien des iPhone 12 sind auf den Bildern des Leakers "L0vedream" detailliert zu erkennen:


Kleinere Taptic Engine
Bei der Apple Watch Series 6 vergrößerte Apple die Taptic Engine – bislang sind hier aber noch keine funktionalen Änderungen aufgefallen. Beim iPhone 12 geht Apple offenbar genau den umgekehrten Weg: Hier ist die Taptic Engine deutlich kleiner im Vergleich zum iPhone 11. In Testberichten war bislang nichts zu hören, dass sich die Taptic Engine des iPhone 12 anders verhält als in den Vorgängermodellen. Im Video des zweiten Leakers "DuanRui" ist dies gut zu erkennen:


Batterie mit weniger Kapazität
Apple gibt an, dass das iPhone 12 genauso lange mit einer Akkuladung durchhält wie das iPhone 11 – doch es verfügt über einen deutlich kleineren Akku, wie der Teardown bestätigt. Die Kapazität des iPhone-12-Akkus beträgt nur 2.815 mAh, während das iPhone 11 einen Akku mit 3.110 mAh mitbringt. Durch die Effizienzsteigerung des A14 und den weniger energiehungrigen OLED-Bildschirm kann Apple wohl trotz des kleineren Akkus dieselbe Laufzeit bieten.

Kommentare

MacRS22.10.20 08:55
MTN
Die Kapazität des iPhone-12-Akkus beträgt nur 2.815 mAh, während das iPhone 11 einen Akku mit 3.110 mAh mitbringt. Durch die Effizienzsteigerung des A14 und den weniger energiehungrigen OLED-Bildschirm kann Apple wohl trotz des kleineren Akkus dieselbe Laufzeit bieten.
Ach je, das behaupten sie ja nicht mal selbst, dass die gleiche Laufzeit geboten wird. 🤦🏼‍♂️
Für mich stellt sich die Frage, warum sie es nicht schaffen/wollen, größere Akkus zu verbauen. Andere bauen beim gleichen Formfaktor dünnere Geräte mit deutlich! größeren Akkus.
-2
MetallSnake
MetallSnake22.10.20 09:05
MacRS
Ach je, das behaupten sie ja nicht mal selbst, dass die gleiche Laufzeit geboten wird. 🤦🏼‍♂️

Naja, bei der Videowiedergabe ist die Laufzeit eine Stunde kürzer (17Std. statt 18Std.), bei Videowiedergabe gestreamt (11Std.), und bei Audiowiedergabe (65Std.) hat sich nichts geändert. Ist also schon ungefähr gleich.

MacRS
Für mich stellt sich die Frage, warum sie es nicht schaffen/wollen, größere Akkus zu verbauen. Andere bauen beim gleichen Formfaktor dünnere Geräte mit deutlich! größeren Akkus.

Das Samsung Gerät ist höher und dicker als das iPhone 12, nur ein klein wenig schmaler ist es.
Samsung: 151.7 x 69.1 x 7.9mm = 82.811,513
iPhone: 146,7 x 71,5 x 7,4mm = 77.618,97

Das erklärt es, das Gerät ist schlicht und ergreifend Größer, daher auch mehr Platz für den Akku.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+8
MacRS22.10.20 10:36
MetallSnake
MacRS
Samsung: 151.7 x 69.1 x 7.9mm = 82.811,513
iPhone: 146,7 x 71,5 x 7,4mm = 77.618,97

Das erklärt es, das Gerät ist schlicht und ergreifend Größer, daher auch mehr Platz für den Akku.
Sorry, ich habe mich bei der Dicke vertan Spannend ist ja, dass das iPhone bei gleicher Dicke wie das iPhone, also 7,9mm, bei 82.863,495 liegen würde, also ein größeres Volumen hätte als Samsung. Das wäre immerhin noch dünner als ein iPhone 11 Pro (8,1mm).
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.