iOS 13 Beta 2: Drei der wichtigen Neuerungen – Mächtigere Files-App, mehrere Bluetooth-Kopfhörer, Lösch-Warnung

Warnung beim Löschen einer App mit aktivem Abo
Ein Erfolgsrezept von Abos ist sicherlich auch, dass viele Nutzer schlicht das Kündigungsdatum versäumen oder gar dauerhaft für einen Dienst bezahlen, den sie gar nicht benötigen. Apple reagierte auf diesen Kritikpunkt bereits und verbesserte die Abo-Verwaltung. Kündigen bzw. einen Überblick zu behalten ist seit einiger Zeit deutlich einfacher geworden. Seit der zweiten Beta von iOS 13 gibt es einem Punkt noch mehr Hilfestellung: Versucht man, eine App mit laufendem Abo zu löschen, so warnt das System fortan. Außerdem bietet besagte Meldung an, direkt zum Abo-Management zu springen, wo sich das Abonnement dann kündigen lässt. Apple bewirbt Software-Abos als einen Weg, dauerhafte Kundenbindung aufzubauen – dazu zählt natürlich auch, transparente Bedingungen zu schaffen, damit das Modell nicht generell in Verruf gerät.


Ein iPhone/iPad, mehrere Bluetooth-Kopfhörer
Bislang galt, dass sich per iPhone nicht zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig ansteuern lassen. Erwartungsgemäß ändert sich dies aber mit iOS 13, denn "Dual Bluetooth Audio" aus dem "Bluetooth 5"-Standard ermöglicht endlich die Beseitigung der genannten Limitierung. Damit ist es in Zukunft möglich, gemeinsam per Kopfhörer Musik zu hören – oder beispielsweise im Flugzeug einen Film auf dem iOS/iPadOS-Gerät anzusehen und das Audio-Signal an zwei Kopfhörer auszugeben. Allerdings bedarf es dazu etwas neuerer Hardware. Beim iPhone muss es mindestens ein iPhone 8 sein, beim iPad Air die jüngst präsentierte dritte Generation, beim iPad mini die ebenfalls noch recht frische Generation 5, beim iPad Pro Generation 2, beim iPod touch die aktuelle Generation 7.

Die Files-App kann SMB und APFS
Mit iOS 13 wird die Files-App deutlich mächtiger und kann beispielsweise auch externe Laufwerke ansteuern. Wer sich Maus und Tastatur sowie ein externes Laufwerk an das iPad hängt, hat damit fast schon ein Desktop-System bzw. ein Hybrid-Notebook geschaffen. In Beta 2 liefert Apple weitere Verbesserungen mit, beispielsweise unterstützt die Files-App nun auch APFS-formatierte Laufwerke. Bedeutend ist zudem die Unterstützung von SMB-Servern, die sich ebenfalls direkt aus der Files-App ansprechen lassen. Beta 1 bot zwar die Option, allerdings schlug der Zugriff immer fehl.

Kommentare

gegy
gegy18.06.19 10:34
Ein iPhone/iPad, mehrere Bluetooth-Kopfhörer.....

....beim iPad Air die jüngst präsentierte dritte Generation, beim iPad mini die ebenfalls noch recht frische Generation 5

Und beim iPad Pro?
-2
artaxx18.06.19 10:38
Ein iPhone/iPad, mehrere Bluetooth-Kopfhörer.....

....beim iPad Air die jüngst präsentierte dritte Generation, beim iPad mini die ebenfalls noch recht frische Generation 5
Und beim normalen iPad (also ohne Pro, mini oder Air?)
+1
Mitch_18.06.19 10:39
gegy
Und beim iPad Pro?
Wahrscheinlich alle. Die sind doch allesamt neuer als das iPhone 8 oder?
Heute code ich, morgen debug ich und übermorgen caste ich die Königin auf int!
-1
Mitch_18.06.19 10:41
Mitch_
gegy
Und beim iPad Pro?
Wahrscheinlich alle. Die sind doch allesamt neuer als das iPhone 8 oder?
Ich nehm´s zurück. Das iPhone 8 ist doch neuer als das iPad Pro 9,7 und auch 10,5
Heute code ich, morgen debug ich und übermorgen caste ich die Königin auf int!
+1
Mitch_18.06.19 10:49
liegt´s an Bluetooth 5? Alle Geräte die aufgezählt sind haben ja schon Bluetooth 5 Unterstützung oder?
Heute code ich, morgen debug ich und übermorgen caste ich die Königin auf int!
0
Megaseppl18.06.19 10:54
Geht WebDAV auch endlich?
Kurioserweise gibt es ja einen Verbindungsdialog für WebDAV wenn man aus Numbers eine Datei öffnen will - in der Dateien-App fehlt dieser jedoch.
+1
leonsio18.06.19 11:05
Mitch_
Mitch_
gegy
Und beim iPad Pro?
Wahrscheinlich alle. Die sind doch allesamt neuer als das iPhone 8 oder?
Ich nehm´s zurück. Das iPhone 8 ist doch neuer als das iPad Pro 9,7 und auch 10,5
es wird bluetooth 5 vorausgesetzt, daher die Anforderung
keine Ahnung ob ipad Pro BT 5, falls ja würde es gehen
-1
Frank Drebin
Frank Drebin18.06.19 11:10
Geht doch auf technische Spezifikationen des jeweiligen Produkts bei Apple.de und schaut nach... Das iPad Pro 2018 hat BT 5 beispielsweise..
+1
Papierlos
Papierlos18.06.19 11:11
leonsio
es wird bluetooth 5 vorausgesetzt
Nein, iPod touch Gen. 7 hat BT 4.1
0
leonsio18.06.19 11:18
ich würde bezweifeln dass es damit geht
es ist ein Teil des BT Standards, apple hat es nur aktiviwert und GUI dazu gebaut

Papierlos
leonsio
es wird bluetooth 5 vorausgesetzt
Nein, iPod touch Gen. 7 hat BT 4.1
0
Papierlos
Papierlos18.06.19 11:22
leonsio
ich würde bezweifeln dass es damit geht
es ist ein Teil des BT Standards, apple hat es nur aktiviwert und GUI dazu gebaut

Papierlos
leonsio
es wird bluetooth 5 vorausgesetzt
Nein, iPod touch Gen. 7 hat BT 4.1

Dann wäre ein Fehler im obigen Artikel.
0
maybeapreacher
maybeapreacher18.06.19 11:51
mactechnews
oder beispielsweise im Flugzeug einen Film auf dem iOS/iPadOS-Gerät anzusehen und das Audio-Signal an zwei Kopfhörer auszugeben.

In allen Flügen auf denen ich war, wurde peinlichst darauf geachtet dass kein Apple Pencil oder Bluetooth-Kopfhörer an war. Es kam 2x eine Durchsage mit dem Hinweis das selbst im Flug Bluetooth ausgeschaltet bleiben muss, nicht nur bei Start und Landung. Und 2x gingen die Stewardessen herum um das zu kontrollieren.

Zuletzt erst im Mai wieder gesehen.
The day Microsoft makes something that doesn't suck is probably the day they start making vacuum cleaners. - Jan Ernst Plugge
+2
Papierlos
Papierlos18.06.19 12:16
maybeapreacher
In allen Flügen auf denen ich war, wurde peinlichst darauf geachtet dass kein Apple Pencil oder Bluetooth-Kopfhörer an war.
Wie schalte ich denn Bluetooth an meinen Airpods aus? Warten die mit dem Start bis der Akku leer ist?
+2
Ely
Ely18.06.19 12:34
maybeapreacher
mactechnews
oder beispielsweise im Flugzeug einen Film auf dem iOS/iPadOS-Gerät anzusehen und das Audio-Signal an zwei Kopfhörer auszugeben.

In allen Flügen auf denen ich war, wurde peinlichst darauf geachtet dass kein Apple Pencil oder Bluetooth-Kopfhörer an war. Es kam 2x eine Durchsage mit dem Hinweis das selbst im Flug Bluetooth ausgeschaltet bleiben muss, nicht nur bei Start und Landung. Und 2x gingen die Stewardessen herum um das zu kontrollieren.

Zuletzt erst im Mai wieder gesehen.

Welche Linie war das? Bei der Lufthansa z. B. ist BT immer erlaubt, auch bei Start und Landung.
Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.
-1
michayougo18.06.19 12:57
Sind die Airpods in der Box ist Bluetooth ja nicht aktiviert nehme ich an. Denn im Case kann ich auch für die Airpods keinen Batteriestatus am iPhone ablesen.

Papierlos
Wie schalte ich denn Bluetooth an meinen Airpods aus? Warten die mit dem Start bis der Akku leer ist?
0
kolibri1718.06.19 12:59
Grad nochmal nachgeguckt:

iPad Pro 12,9 2017

BT 4.2

iPad Pro 10,5 2017

BT4.2

Also kann es Gen2 auch nicht...
+1
Kovu
Kovu18.06.19 13:27
kolibri17
Grad nochmal nachgeguckt:

iPad Pro 12,9 2017

BT 4.2

iPad Pro 10,5 2017

BT4.2

Also kann es Gen2 auch nicht...
Lässt mich auch ein wenig sprachlos zurück.
0
GothicGayTuerke
GothicGayTuerke18.06.19 14:55
Also klappt es leider auch nicht mit dem iPad der sechsten Generation?!
-1
maybeapreacher
maybeapreacher24.06.19 14:15
Das waren Condor und TuiFly. Habe nun nachgelesen dass Lufthansa und RyanAir wohl gelockert haben was BT angeht.
Ely
Welche Linie war das? Bei der Lufthansa z. B. ist BT immer erlaubt, auch bei Start und Landung.
The day Microsoft makes something that doesn't suck is probably the day they start making vacuum cleaners. - Jan Ernst Plugge
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.