Weitere Neuerungen: Classroom, Schoolwork, ClassKit, iWork, Apple School Manager

Apple präsentierte nicht nur ein aktualisiertes iPad, sondern auch verschiedenartige Software-Lösungen für die Apple-Welt. Beispielsweise gibt es die Classroom-App bald auch für den Mac. Bislang war die App zur Verwaltung von Schulklassen und Kursen (Samt Fernzugriff auf Geräte, um Schüler bei der Arbeit zu beobachten) lediglich für iOS zu haben. Dies ist zwar nur ein kleiner Schritt, zeigt aber dennoch, dass der Mac keinesfalls an Wichtigkeit in Apples Plattform-Strategie verloren hat. Sowohl Classroom für Mac (Beta) als auch eine weitere App namens "Schoolwork" erscheinen im Juni. Mit Schoolwork will Apple es Lehrern und Dozenten einfacher machen, Lehrmaterialien zu verteilen, Hausaufgaben zu stellen, Erinnerungen für zu erledigende Aufgaben anzulegen sowie den Fortschritt zu überwachen. Apple betont, dass man hohe Anstrengungen unternommen habe, um Datenschutz zu gewährleisten. Man lebe nicht von Nutzerdaten - die Maxime bleibe daher bestehen, Daten beim Nutzer zu halten.

ClassKit
Apples neues Entwickler-Framework namens ClassKit wird Bestandteil des bald erscheinenden iOS 11.3. Hinweise darauf gab es bereits seit der ersten Betaversion. Über die Schnittstellen soll es möglich sein, Anbindung an verschiedene Apps zu bieten - beispielsweise direkte Verweise auf Apples iWork-Apps. Das oben erwähnte "Schoolwork" setzt beispielsweise auf ClassKit.

Updates für iWork - und iBooks
Apple zeigte auf dem Event Updates für die iWork-Apps. Eine neue Funktion ist dabei, direkt per Apple Pencil Notizen und Anmerkungen einzufügen. Momentan handelt es sich bei den "Smart Annotations" noch um eine Beta-Funktion. Apple erwähnt, das Feature zusammen mit Schülern entwickelt zu haben, die direkt Feedback geben konnten. iBooks Author, vor einigen Jahren als eigenständiges Mac-Programm präsentiert, wandert unter iOS funktionell in Pages (noch nicht ganz klar ist, wie es um die Zukunft von iBooks Author für Mac steht). GarageBand bringt neue Sound-Packs für Kinder.

Everyone can...
"Everyone Can Create" und "Everyone can Code" sind Schulungs-Programme und Materialiensammlungen, mit denen Apple Schüler dabei unterstützt, sich in die verschiedenen Arten von Mediengestaltung, Erzeugung digitaler Inhalte sowie Programmierung einzuarbeiten. Apple arbeitete dazu einen Lehrplan aus, den Schulen natürlich übernehmen können.


Apple School Manager
Was sich viele Nutzer seit langem für iOS-Geräte wünschen, baut Apple für Bildungs-iPads aus: Nutzer-Accounts. Der "Apple School Manager" macht es möglich, ein iPad direkt an einen Mitschüler zu reichen, der dann in weniger als einer Minute mit seinem eigenen Schüler-Account übernehmen kann. Mehrere Apple-IDs auf einem iPad bleiben aber für Normalnutzer Wunschtraum - nur für Bildungseinrichtungen existiert die Fließband-Generierung von Accounts für Schüler und Studenten zum raschen Umschalten.

Apple aktualisierte zudem die Bildungs-Seiten, auf denen sich weitere Informationen rund um Apples Bildungs-Portfolio finden lassen.

Kommentare

demanufatured
demanufatured27.03.18 18:30
MTN
Mehrere Apple-IDs auf einem iPad bleiben aber für Normalnutzer Wunschtraum - nur für Bildungseinrichtungen existiert die Fließband-Generierung von Accounts für Schüler und Studenten zum raschen Umschalten.

jo, klar. Soll ja jedes Familienmitglied brav sein eigenes iPad kaufen. Mehrere Benutzeraccounts, wo kämen wir denn da hin?
+5
Hannes Gnad
Hannes Gnad27.03.18 18:35
"nur für Bildungseinrichtungen" - mein Gefühl sagt, daß auch...man wird sehen.
+1
UWS27.03.18 18:46
Und Space Grau für alle bei Maus und Tastatur...
0
TFMail1000
TFMail100027.03.18 19:29
iWork steht aber noch nicht zur Verfügung?
Oder wurde ein Termin genannt?
May the force be with you
0
Hum
Hum27.03.18 19:49
Weiß jemand, was das alles für Apps sind, die auf dem großen Bild zur News gezeigt werden?
<span class="Texticon TexticonFont Bold" style="">Man kann das kochen nicht neu erfinden - aber immer wieder neu gestalten. </span> <a class="Texticon TexticonUrl" href="http://www.teufelskoeche.de"" target="_blank" title="Link zu www.teufelskoeche.de"></a>
0
PythagorasTraining
PythagorasTraining27.03.18 19:54
In iWork nun den Apple Pencil verwenden zu können, ist das Killer Feature
Darauf warte ich schon ewig...
Kann es kaum erwarten... muss sofort getestet werden!
Hier eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten

Wann ist das neue iWork zu laden
+3
PythagorasTraining
PythagorasTraining27.03.18 20:29
❗️Update iWork läuft❗️
0
TFMail1000
TFMail100027.03.18 20:38
Bekennender Pages Fan freut sich auf neues
May the force be with you
0
motiongroup27.03.18 21:09
PythagorasTraining
❗️Update iWork läuft❗️
Hmmm hier noch nichts..
0
TFMail1000
TFMail100027.03.18 22:57
nachdem ich mir so einiges angesehen habe, was so in und um die heutige Keynote läuft, bin ich davon überzeugt: Eine der besten seit Jahren!
Hier tuen sich Möglichkeiten auf die über jede Hardware hinaus eine Idee nach der Anderen in mir produziert. Dabei hab ich (fast) nichts mit Schülern und Lehrern zu tun.
Aber lernen / dazulernen und dies vermitteln zu können ist heutzutage überall gefragt.
May the force be with you
+2
LoMacs
LoMacs27.03.18 23:47
TFMail1000

Ja, die Präsentation hat meinen Glauben an Apple im Edu-Bereich wiederhergestellt.
+1
PythagorasTraining
PythagorasTraining28.03.18 00:18
Pages mit Pencil ist der Hammer
Habe jetzt die ganze Zeit damit herumgespielt... 😮 wow was für Möglichkeiten❗️

Das iPad 9.7“ für die Schüler und mit fallen 1000 Dinge ein. 😎

Für mich heute ein super Tag. Da brauche ich keine weitere Hardware.

So und morgen schau ich mir die Keynote an. Bin ich noch gar nicht zu gekommen.
+1
eastmac28.03.18 09:50
Kann ich jetzt mit den Apple-EDU-Tools auf dem iPad PDF ausfüllen, kann ich eigene Daten-Text-Bilder in die Dokumente einbetten?
0
PythagorasTraining
PythagorasTraining28.03.18 11:15
Das sollte mit Pages jetzt gehen.
Ich konnte zumindest Bilder und PDF-Dateien einfügen und die sind dann mit dem Pencil bearbeitbar.
+1
eastmac28.03.18 14:03
Also kann ich in Pages jetzt interaktive Bücher wie mit dem iBA erstellen?
0
eastmac29.03.18 06:39
Dafür habe die wohl die Option der Widgets geopfert. 😟😔😣

Berichtigt mich, aber apple macht vieles, dies aber nicht perfekt.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen