WWDC-Lotterie: Apple informiert Gewinner

Ungefähr 5000 Entwickler können an Apples alljährlicher Konferenz teilnehmen. Die World Wide Developers Conference verzeichnet allerdings wesentlich mehr Nachfrage, weswegen Apple in den letzten Jahren Tickets verloste. Als Apple die Tickets noch frei verkaufte, waren die begehrten Eintrittskarten nach wenigen Minuten ausverkauft. 2014 stellte Apple daher auf ein neues Verfahren um, bei dem nicht nur diejenigen Chancen haben, deren Browser die total überlastete Bestellseite innerhalb der ersten 90 Sekunden aufrufen konnte. In der WWDC-Lotterie zu gewinnen bedeutet, für 1600 Dollar ein Ticket erwerben zu dürfen.


Übers Wochenende hat Apple alle Gewinner informiert, die Abbuchung erfolgt in den kommenden Tagen. Wer bei der ersten Runde nicht mit dabei war, hat allerdings noch geringe Chancen, in ein paar Tagen die erwünschte E-Mail zu erhalten.

Die diesjährige WWDC beginnt am 4. Juni und endet am 8. Juni. Neben macOS 10.14, iOS 12, WatchOS 5 und tvOS 12 werden auch Neuerungen im Mac-Bereich erwartet. Mehrfach war beispielsweise zu hören, Apple bereite den Nachfolger des aktuellen MacBook Air vor.

Kommentare

nacho
nacho26.03.18 10:38
Kostenlos würde bedeuten, das jeder mitmacht der Lust dazu hat und das sollte ja ein Event für Entwickler sein die sich dafür wirklich interessieren.
-3
gritsch26.03.18 11:22
nacho
Kostenlos würde bedeuten, das jeder mitmacht der Lust dazu hat und das sollte ja ein Event für Entwickler sein die sich dafür wirklich interessieren.

Wo steht denn was von kostenlos?
Kostenlos können sich dann alle Entwickler die Aufzeichnungen der Events ansehen.
0
Metty
Metty26.03.18 11:26
Seit dem Apple die Konferenzvideos ein paar Tage später ungeschnitten ins Netz stellt, stellt sich die Frage warum man überhaupt persönlich vor Ort sein muss. Ja, coole Reise, ein sagenhaftes "Ich war dabei" Feeling und ein tolles T-Shirt gibt es. Aber mal im Ernst. Als Entwickler brauche ich die Informationen, nicht den Stress der Reise. Man muss schon sehr spezielle Fragen für die OS Entwickler selbst haben, damit sich so eine Reise auch finanziell lohnt.
+4
pünktchen
pünktchen26.03.18 11:37
Ich nehme mal an um Kontakte zu pflegen wie auf jedem anderen Kongress auch.
+3
nacho
nacho26.03.18 13:15
gritsch
nacho
Kostenlos würde bedeuten, das jeder mitmacht der Lust dazu hat und das sollte ja ein Event für Entwickler sein die sich dafür wirklich interessieren.

Wo steht denn was von kostenlos?
Kostenlos können sich dann alle Entwickler die Aufzeichnungen der Events ansehen.

Im Beitrag steht das der Gewinn kostet
0
chill
chill28.03.18 10:22
Man muss da sein, um einen Liveticker zu bringen.

Aber MTN nicht, die schreiben eh alles von Macupdate ab 😀
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
-4

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.