Verlosung der @MTNRedaktion: iMyfone Umate Pro 3.5 räumt auf iOS-Geräten auf

Nachdem iPad und iPhone mittlerweile Speicherkapazitäten von bis zu 256 GB aufweisen, kann es bei den gespeicherten Daten auf den Geräten schnell unübersichtlich werden. Die allgemeinen iOS-Einstellungen bieten hier nur einen geringen Einblick in den Speicherverbrauch. Zudem werden zum Löschen vorgemerkte Daten nicht unbedingt immer gleich gelöscht. iMyfone Umate Pro bietet über Mac (und PC) Abhilfe und in der neuen Version 3.5 eine erweiterte Unterstützung von Chat-Verläufen.


Durch iMyfone Umate Pro lassen sich daher nicht nur zahlreiche Daten und Apps einsehen und löschen, sondern auch sensible Daten wie Fotos, Kontakte, Sprachnotizen und Safari-Daten entfernen. Selbst Telefonanrufe und Chat-Verläufe sind mit der neuen Version kein Problem, wobei hier aktuell iMessage, WeChat und WhatsApp unterstützt werden. Voraussetzung ist die Zugriffsautorisierung des angeschlossenen iPhone oder iPad mittels iTunes, woraufhin in iMyfone Umate Pro die gespeicherten Daten gescannt und sich entsprechende Aufräumaktionen vornehmen lassen.


Hierbei ist eine große Grundreinigung möglich oder alternativ das Entfernen einzelner Datensätze ausgesuchter Apps . Zudem können Daten sicher gelöscht werden, womit eine Wiederherstellung nahezu unmöglich sein soll. Entsprechend umsichtig sollte man daher mit den bereitgestellten Löschfunktionen umgehen. Zudem gilt es zu beachten, dass in einigen Fällen die Datensätze auch noch online in der Cloud gespeichert sind und daher nur über den Anbieter bzw. dessen App selbst dauerhaft gelöscht werden können.


Aufgrund der Apple-Richtlinien ist iMyfone Umate Pro nicht über den App Store verfügbar. Über die Herstellerseite lässt sich die App als beschränkte Demo-Version sowie zeitlich unbeschränkten Vollversion zum regulären Preis von 49,95 US-Dollar kaufen. Speziell für Lese von MacTechNews.de gibt es iMyfone Umate Pro kurze Zeit für 19,95 US-Dollar (Mac/Windows). Mindestvoraussetzung ist ein Mac mit mindestens OS X 10.7 bzw. PC ab Windows XP sowie iTunes 11.2 und neuer.

Verlosung auf Twitter
Auf Twitter verlosen wir als @MTNRedaktion außerdem 7 Jahreslizenzen unter allen Twitter-Nutzern, welche die dort von uns veröffentlichte News retweeten. Entsprechend den Twitter-Richtlinien ist nur ein einziger Retweet pro Person erlaubt. Die Auslosung mittels Zufallsgenerator findet am Montag, den 19. Dezember 2016 um 15 Uhr MEZ statt. Die Nutzer werden auf Twitter öffentlich bekannt gegeben sowie per privater Twitter-Nachricht kontaktiert. Die Gewinner müssen bis zum Ende des 22. Dezembers 2016 (MEZ) ihre E-Mail-Adresse sowie die gewünschte Plattform (OS X/macOS oder Windows) nennen, woraus der passende Lizenzschlüssel generiert wird, ansonsten erlischt der Anspruch auf den Gewinn. Mitarbeiter der Synium Software GmbH sowie deren Angehörige sind von der Verlosung ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ebenfalls ausgeschlossen.

Kommentare

OE1WRS16.12.16 13:42
Auf der verlinkten Webseite gibt es zwei Produkte zum selben Preis:
Das hier beschriebene iMyFone Umate Pro iPhone Data Eraser und das iMyFone Umate iPhone Space Saver.
Sind alle Funktionen des Space Saver Programmes im Data Eraser Produkt inkludiert oder ist dort nur eine eingeschränkte Funktionalität in dem Bereich enthalten?
0
sb16.12.16 14:24
OE1WRS
iMyFone Umate Pro iPhone Data Eraser ist das selbe Produkt wie iMyfone Umate Pro. iMyFone Umate iPhone Space Saver ist das selbe Produkt wie iMyfone Umate und damit etwas abgespeckt.
🎐 Sie werden häuslichen Frieden, finanzielle Sicherheit und gute Gesundheit genießen.
0
seekFFM16.12.16 16:28
iMyPhone? Sollte das hessisch sein 😱?
0
Advokat
Advokat16.12.16 17:42
Als ich versucht habe "iMyFone Umate Pro iPhone Data Eraser" auszusprechen, habe ich erstmal kurz nachgeguckt, ob heute nicht der 01. April ist...;-)
0
teorema67
teorema6716.12.16 19:37
seekFFM
iMyPhone? Sollte das hessisch sein 😱?
Nein, Pfälzisch
Printer Margins for the Homeless
0
robiv8
robiv817.12.16 20:01
Diskriminierend!
Nur für Werbekunden auf Twitter.
Schön MTN.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen