Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Verbesserte Textfunktionen mit Mac OS X 10.6 Snow Leopard

Wie AppleInsider in Erfahrung bringen konnte, werden in Mac OS X 10.6 Snow Leopard auch verbesserte Textfunktionen für alle Programme enthalten sein. So gibt es im aktuellen Mac OS X bereits eine systemweite Rechtschreib- und Grammatikprüfung sowie intelligentes Einfügen von Textausschnitten und Links, doch mit Snow Leopard soll diese Funktionalität verbessert werden. So soll wie beim iPhone eine automatische Korrektur von Wörtern während der Eingabe möglich sein, welche sich aber auch ausschalten lässt. Darüber hinaus gibt es auch eine Ersetzungsfunktion mit der sich komplizierte Sonderzeichen durch an andere Buchstabenkombinationen einfügen lassen. Beispielsweise kann die Eingabe von (c) so zu dem bekannten © führen. Hierbei kann der Anwender selbst die möglichen Kombinationen definieren, wobei es auch einen Satz an mitgelieferten Vorlagen gibt, die sich aber ebenfalls anpassen lassen. Eine weitere Verbesserung wird das Kontextmenü von Textelementen erfahren, über das sich zukünftig einfacher ausgewählte Textbereiche an andere Programme, wie beispielsweise Mail, senden lassen. Schließlich soll auch die Erkennung besonderer Text-Daten für alle Programme verfügbar werden. So können Adressen, Telefonnummern, und Datumsangaben in allen Programmen besondere Funktionen aufweisen. Allerdings muss das entsprechende Programm diese Funktionalität explizit für den Text aktivieren.

Weiterführende Links:

Kommentare

Senior Sanchez06.03.09 18:41
Also wenn jede vorgegebene Ersetzung für ein Sonderzeichen als eine herausragende Funktion angesehen wird, sind wir auch bei Snow Leopard schnell bei 300+ Features!
0
Blocan06.03.09 18:42
Kleine Verbesserungen mit großer Wirkung!?

Mich würde hier mal interessieren, was für Euch ein richtiger Kracher bzgl. Betriebsystemfunktionen wäre. Gedankengesteuerte Funktionen sind sicherlich reine Phantasie, oder?

Danke für Eure Meinung!
0
b.chic06.03.09 18:48
Genial. DIe systemweite Rechtschreibkorrektur ist für mich ohnehin ein Killerfeature von Mac OS X. Gut das Apple auch da weiter entwickelt.
0
shetty06.03.09 18:51
So soll wie beim iPhone eine automatische Korrektur von Wörtern während der Eingabe möglich sein, welche sich aber auch ausschalten lässt.

Das iPhone korrigiert keine Wörter, sondern ersetzt richtige durch erfundene.
0
WiteLite.de.vu06.03.09 18:54
Das iPhone korrigiert keine Wörter, sondern ersetzt richtige durch erfundene.

*LOL*
Das trifft den Nagel auf den Kopf!

Hoffe diese Autokorrektur wird auch ohne Jailbreak abschaltbar sein...
0
Philundseincube
Philundseincube06.03.09 18:57
Mich würde hier mal interessieren, was für Euch ein richtiger Kracher bzgl. Betriebsystemfunktionen wäre

Also ich fänds klasse wenn ZFS eingeführt wird. Ich glaube lesend kann Leopard sogar schon drauf zugreifen.
Wir sind die Architekten unseres eigenen Lebens.
0
idolum@mac
idolum@mac06.03.09 18:58
Unkenntnis in Ewigkeit, gesteinigt werde die Toleranz!

Verkehrte Welt. :'(
0
Johloemoe
Johloemoe06.03.09 19:01
idolum
??

Topic
Coole Sache, und ich finde die Korrektur auf dem iPhone übrigends nicht soo schlecht.. Bevor jetzt wieder Schweizer und Österreicher sturmlaufen: Ich weiss dass sie nicht perfekt und für jeden Einsatz geeignet ist, aber falls man sich wirklich vertippt hilft sie oft weiter. Sie empfiehlt zwar auch mal Blödsinn, aber zumindest bei mir hält sichs in Grenzen. Bin mal gespannt wie gut das auf dem Desktop funktioniert.
0
idolum@mac
idolum@mac06.03.09 19:03
Hoffe diese Autokorrektur wird auch ohne Jailbreak abschaltbar sein...
0
Schildie
Schildie06.03.09 19:04
Screenshots, Screenshots, Screenshots
0
iPatrick06.03.09 19:09
Die Autokorrektur auf dem iPhone ist abschaltbar.

Das wollte idolum@mac glaube ich auch schon schreiben, aber er sagt's halt lieber auf die Blume...
0
bluefisch20006.03.09 19:10
Schildie
Uahhhhhhahahahaaaaaaaaa
Quelle: Appleinsider
0
Schildie
Schildie06.03.09 19:38
0
Swentech06.03.09 20:01
Autokorrektur habe ich mir schon so lange gewünscht.
Dann kann man endlich schreiben ohne auf den Bildschirm zu sehen und alle steht richtig da.
Beim iPhone hat das prima funktioniert doch dann kam das Update 2 und ab da war alles schlecht.
Es gibt da keine Möglichleit dei vorgeschlagenen Wörter in einer Datanbank zu korregieren.
Es war wie ein Virus, der alles zu nichte machte.
Von da an, konnte man mit dem iPhone nicht mehr schnell schreiben und musste immerzu auf das Display schauen ob alles richtig wird.
0
martinmacco06.03.09 20:03
Seit wann gibt's in OSX eine systemweite Grammatikprüfung?
0
iBookG406.03.09 20:27
das Klingt echt gut, nur wann kommt den überhaupt 10.6? Im Sommer, oder doch im Spätjahr?
0
teorema67
teorema6706.03.09 20:37
Oh nein, bitte nicht! Das ist WinWord Funktionalität. Automatische Korrektur von Wörtern während der Eingabe schaltet doch jeder aus, der halbwegs richtig schreiben will. Und (c) ist der mühsame Workaround für Windows, wo sich ein © nicht mit Alt-C in einem Schritt evozieren lässt.

Apple sollte endlich auf Schnickschnack verzichtenb
Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)
0
nopeecee
nopeecee06.03.09 21:12
hauptsache 10.6 rennt wirklich deulich schneller, ich dache darum geht es und nicht um schnick schnack
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
0
oloool06.03.09 21:14



Nie wieder "standartmässig".
Oder Idiot.

0
exAgrajag06.03.09 21:20
nopeecee:
hauptsache 10.6 rennt wirklich deulich schneller, ich dache darum geht es und nicht um schnick schnack
Darum geht es nur in einem oder zwei Frameworks. In der Hauptsache geht es wohl darum, das System zu entschlacken. Es müssen Altlasten entfernt werden, wie z.B. den UI-Teil von Carbon. Es werden die Grundlagen für zukünftige Erweiterungen gelegt. Dafür wird scheinbar das ganze System umgegraben.
0
teorema67
teorema6706.03.09 21:26
nopeecee: 10.6 wird langsamer rennen als 10.5. Immer wird versprochen, das neue OS rennt schneller als das alte. Dann müsste 10.5 auf einem Wallstreet abgehen wie eine Rakete
Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)
0
Skaroth06.03.09 21:37
Sorry, aber wo ist der Sinn hinter einer Autovervollständigung? Bei einem Handy/Smartphone lass ich mir das einreden, aber auf einem Computer?
0
realityking06.03.09 22:45

Die UI Frameworks von Carbon bleiben zumindest bei 10.6 noch erhalten, es wird nur keine 64-Bit Version geben.
Ansonsten würden auch MS Office, Photoshop und einige andere Programme von heute auf morgen nicht mehr laufen derzeit unrealistisch.
0
exAgrajag06.03.09 22:49
realityking: Ah, ok. Ich hatte es so in Erinnerung. Zumindest scheint sich Apple jedenfalls schon UI-mäßig zu entcarbonisieren.
0
teorema67
teorema6706.03.09 23:22
Z. B. "weiterhin". Ich schlage in Word einen bedingten Trennstrich zwischen "wei" und "terhin". Was macht Word? Ändert wei zu wie. Dann steht da "wie-
terhin". Klingt zwar nach Schweizerdeutsch, ist aber wenig hilfreich
Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)
0
Pixelmeister07.03.09 00:20
10.6 wird langsamer rennen als 10.5. Immer wird versprochen, das neue OS rennt schneller als das alte. Dann müsste 10.5 auf einem Wallstreet abgehen wie eine Rakete

Von der OSX Beta bis 10.3 wurde jedes System wirklich schneller. 10.4 und 10.5 wurden dann jeweils ein ganz klein wenig langsamer zugunsten von mehr Bequemlichkeit/Funktionalität. Ab 10.4 musste man sich auf älteren Maschinen entscheiden, ob man es wirklich braucht. Bis 10.3 hatte jedes System ausschließlich Vorteile gegenüber den Vorgängern. So ist zumindest meine persönliche Erfahrung.

Deshalb sollte man auf ein Wallstreet entweder OS 9.22 oder 10.3.9 aufspielen. Höher bringt bei der Kiste wirklich nix.
0
SK8T07.03.09 01:20
also 10.4 fand ich gegenüber 10.3 schon schneller.

Aber was mich wundert ist, dass Apple für 10.6 "keinerlei neuen Features" verspricht und dann ENDLICH nützliche Funktionen ins OS einbaut.
0
Sitox
Sitox07.03.09 01:20
Sorry, aber wo ist der Sinn hinter einer Autovervollständigung? Bei einem Handy/Smartphone lass ich mir das einreden, aber auf einem Computer?
Das ist vorbereitend für einen zukünftigen Tablet Mac
0
smokeonit
smokeonit07.03.09 05:18
das mit dem tablet-mac kann gut sein, genau so wie Mutlitouch!

denke das mit 10.6 Multitouch fester bestandteil im hintergrund wird damit neue macs es ohne probleme integrieren können und die maus und keyboard fast überflüssig wird...


0
teorema67
teorema6707.03.09 09:05
Die alten X-Versionen hatte ich auf dem TiBook. Bis 10.2 wurden sie schneller, 10.3 ist langsamer, 10.4 nicht mehr ratsam und 10.5 Zeitlupe.

10.2 und 10.3 crashten nie. 10.4 stürzte gelegentlich ab, 10.5 häufiger.

Leider geht neuere Hardware nicht mit 10.3, und zahlreiche Programme wollen 10.5. Anderenfalls hätte ich immer noch Panther.
Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.