Tipp für AirPods (Pro): Automatischen iDevice-Wechsel in iOS 14 verhindern

iOS 14 hält einige neue Features für AirPods und AirPods Pro bereit. Beispielsweise geschieht der Wechsel der Bluetooth-Kopfhörer zwischen verschiedenen Apple-Devices noch komfortabler als zuvor. Während das Pairing schon mit iOS 13 einfacher und zügiger vonstatten ging als mit herkömmlichen Bluetooth-Geräten, hebt iOS 14 den Wechsel von beispielsweise iPhone zu iPad hinsichtlich des Komforts auf ein neues Level. Ohne dass der Nutzer etwas tun muss, erkennen die AirPods automatisch, welches iDevice momentan im Einsatz ist.


Doch das Feature hat auch seine Tücken. Je nach Gebrauch des iDevices möchten Anwender unter Umständen nicht, dass sich die Bluetooth-Kopfhörer automatisch mit dem jeweils aktiven Gerät koppeln – etwa, wenn sich Nutzer auf dem iPad einen Film ansehen und nur kurz auf dem iPhone etwas über die internen Lautsprecher abspielen möchten. Für den Fall lässt sich die neue Funktion in den iOS-Einstellungen deaktivieren.

„Einstellungen > Bluetooth > AirPods (Pro)“
Wer das Feature deaktivieren möchte, geht dazu in den Bluetooth-Bereich der iOS-Einstellungen und wählt dort die AirPods Pro aus (Einstellungen > Bluetooth > AirPods (Pro)). Die Kopfhörer müssen dazu mit dem jeweiligen iDevice verbunden sein. Per Fingertipp auf das „i“-Symbol hinter dem Gerätenamen gelangen Nutzer zu den Optionen für die AirPods. Über „Mit diesem iPhone/iPad verbinden“ ist es möglich, den Gerätewechsel von „Automatisch“ zu „Bei der letzten Verbindung mit diesem iPhone“ zu ändern.


AirPods-Einstellungen beim iPhone

Letzteres stellt die Verhaltensweise von iOS 13 wieder her, sodass Anwender die Kopfhörer explizit für jedes iDevice aktivieren müssen. In dem Fall stellt das iPhone oder iPad keine automatische Verbindung zu den AirPods mehr her, sondern überlässt dem Nutzer die Entscheidung, welches Apple-Gerät mit den Kopfhörern gekoppelt werden soll.


AirPods-Einstellungen beim iPad

Da „Automatisch“ die neue Standardeinstellung in iOS 14 ist, müssen Anwender die Option für all ihre iPhones und iPads einzeln anpassen, damit das Betriebssystem keinen automatischen Gerätewechsel mehr durchführt. Bei der automatischen Einstellung wechseln die AirPods beispielsweise selbstständig vom iPad zum iPhone wechseln – je nachdem, welches Gerät der Anwender gerade nutzt. Bei einer aktiven Audiowiedergabe bleiben die Kopfhörer so lange mit dem jeweiligen iDevice gekoppelt, bis auf dem anderen aktuell genutzten eine Medienwiedergabe startet.

Kommentare

PythagorasTraining
PythagorasTraining30.09.20 12:34
mmmh....
Das geht dann wohl nur mit den AirPods Pro und den AirPods der zweiten Generation.

Bei mir, AirPods Gen. 1, steht unter dem Punkt "autom. Ohrerkennung" kein weiterer Punkt.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.