Testen einfacher gemacht: TestFlight führt öffentliche Links ein

Externen Beta-Testern iOS-Apps zugänglich zu machen, war bis 2014 ein Graus: Entwickler mussten zuerst die Geräte-ID des Testers erfragen, im Entwicklerportal eintragen, danach ein neues Installationsprofil erzeugen, die App neu kompilieren und danach manuell an den Testern schicken. Am Anfang war es nur möglich, 50 Geräte inklusive der iPhones und iPads des Entwicklers im Entwicklerportal zu registrieren - viel zu wenig für einen wirklichen Test.


Im Jahr 2014 kaufte Apple das Unternehmen TestFlight. Diese hatten sich auf die Fahnen geschrieben, den Testprozess für Entwickler und Tester angenehmer zu gestalten. Anfänglich erlaubte Apple, eine App so an 1.000 externe Tester herauszugeben.


Das Einladen von Beta-Testern war aber auch mit TestFlight mühselig - die Apple-ID des Beta-Testers musste der Entwickler manuell in TestFlight eintragen. Besonders mit vielen Teilnehmern war dies aufwändig und nervig. Nun führt Apple öffentliche Test-Links ein: Hierüber erzeugt der Entwickler einen Link, über den interessierte Beta-Tester durch einen Klick dem Test beitreten können. Die Apple-ID wird dann automatisch bei TestFlight hinterlegt.

Tests mit bis zu 10.000 Teilnehmern sind auf diese Art und Weise möglich - der Entwickler kann aber eine geringere Zahl festlegen, wenn er dies wünscht. Auch ein Abbruch des Tests ist möglich, wenn beispielsweise ein kritischer Fehler identifiziert wurde.

Kommentare

Dom Juan
Dom Juan08.06.18 09:42
Oh, schön zu hören ! Ich teste viel und gerne, umso besser, dass das vorangetrieben wird !
Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.
0
Flolle
Flolle08.06.18 11:19
Wo soll das möglich sein? Habe es bisher nicht gefunden in App Store Connect.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen