Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Testberichte zum Apple TV 4K: Teures Vergnügen auf 4K-Fernsehern

Kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart des Apple TV 4K (Store: ) am morgigen Freitag erscheinen nach und nach die ersten Testberichte zur fünften Generation von Apples Set-Top-Box. Das Medien-Echo fällt größtenteils geteilt aus. Gelobt werden die Bildqualität, die Siri Remote und das große App-Angebot. Für Kritik sorgt der vergleichsweise hohe Preis des Geräts.


Endlich 4K
Praktisch alle bisherigen Tests loben Apples Sprung auf 4K und das damit verbundene Filmangebot, wenngleich die Aktualisierung auch deutlich länger als bei den TV-Produkten von Amazon oder Google auf sich warten ließ. Auch die kostenlose Möglichkeit, bereits gekaufte Filme auf 4K-Niveau hochzustufen, wird gelobt. Hinzu kommt der im Vergleich zu Konkurrenzplattformen niedrigere Preis von 4K-Videos.

Lob für Bildqualität
Die hochauflösende Bildqualität kommt gut an. CNET dazu: „Das Apple TV 4K liefert die beste Streaming-Qualität, die für 4K-, HDR- und Dolby-Vision-Fernseher verfügbar ist.“ Auch die Benutzeroberfläche sei abermals intuitiv, aufgeräumt und passe sich der im Vergleich zum 2015er-Apple-TV gestiegenen Auflösung gut an. The Verge bemängelt allerdings die Leistung des HDR-Upscalers.

Die leicht veränderte Siri Remote sorgt ebenso für positive Resonanz. Daily News schreibt: „Die neue Siri Remote bietet eine präzisere Bewegungskontrolle und einen leicht angehobenen Menü-Knopf, der die Steuerung ohne Blickkontakt zur Fernbedienung vereinfacht.“ Die sprachgesteuerte universelle Suche sei nach wie vor kaum zu schlagen, so Mashable. TechRadar kritisiert allerdings die teilweise schwankende Erkennungsrate von Apples Sprachassistenten.

Starke Integration in Apples Ökosystem
Die Berichte empfehlen das Apple TV insbesondere für Anwender, die bereits andere Apple-Produkte wie iPhone oder Mac verwenden und zudem schon Filme aus dem iTunes Store besitzen. Laut TechRadar ist die TV-Box für Nutzer am hilfreichsten, die ohnehin komplett auf Apples Ökosystem aus Hard- sowie Software setzen und regelmäßig Dienste wie HomeKit, iCloud oder AirPlay verwenden.

Daily News sieht es ähnlich: „Was Kunden kaufen, ist nicht einfach nur ein Gerät, sondern ein Nutzungserlebnis.“ Die tiefe Integration und Synchronisation mit anderen Apple-Geräten sei eine essenzielle Funktion, die Konkurrenzprodukte in dieser konsequenten Form nicht bieten (können).

Was zur perfekten Set-Top-Box noch fehlt
Alle Berichte kritisieren den hohen Einstiegspreis von 179 US-Dollar (199 Euro). Dies mache die TV-Box für reines Medienstreaming zu teuer, da Produkte anderer Anbieter wie beispielsweise Googles Chromecast Ultra (79 Euro) schon für eine weit niedrigere Summe verfügbar sind. Zudem gebe es auf vielen Smart-TVs bereits entsprechende Apps zur Wiedergabe von 4K-unterstützenden Diensten wie Netflix.

Wer keinen 4K-Fernseher verwende, könne ruhig beim günstigeren Vorgänger (Store: ) des Apple TV 4K bleiben. Das 2015er-Modell biete für 1080p-Inhalte und -Apps eine völlig ausreichende Leistung.

Kommentare

gritsch21.09.17 18:06
Wenn man bedenkt dass ein 4K-Film bei Amazon 28 € kostet und bei Apple nur 14 € ist das schon ein starkes Stück.
Selbst die HD version ist bei Amazon mit 17 € noch teurer als die 4K version bei Apple.
+10
Linein21.09.17 18:29
gritsch
Wenn man bedenkt dass ein 4K-Film bei Amazon 28 € kostet und bei Apple nur 14 € ist das schon ein starkes Stück.
Selbst die HD version ist bei Amazon mit 17 € noch teurer als die 4K version bei Apple.

Bleibt nur die Frage, wie lange das so bleiben wird. Wobei Apple das ja geschickt ausgehandelt hat und die 4K Inhalte nur bei dem Apple TV anzeigt. Ergo ist es wirklich schwierig dort für eventuelle Raubkopierer sich daraus als Quelle zu bedienen. Es sei denn Sie setzen Sich mit ner 4K Kamera zuhause vor Ihren Fernseher und filmen das ganze ab

Ich denke aber, Amazon wird da mit der Zeit auch an der Preisschraube drehen müssen.
0
gritsch21.09.17 18:57
Linein
Ergo ist es wirklich schwierig dort für eventuelle Raubkopierer sich daraus als Quelle zu bedienen. Es sei denn Sie setzen Sich mit ner 4K Kamera zuhause vor Ihren Fernseher und filmen das ganze ab

Gibts da nicht inzwischen auch HDMI-Boxen/Karten welche die Eingangssignale korrekt dekodieren und dann auf platte spielen anstatt an einen Monitor ausgeben.
0
Aulicus
Aulicus21.09.17 19:18
Hmmm... eins ist mir noch nicht ganz klar. Wenn ich jetzt auf dem ATV ein 4k-Film kaufe und ich auf meinem Mac mit meiner iTunes-Mediathek automatische Downloads aktiviert habe, was wird dann geladen?
+1
nightx
nightx21.09.17 19:39
Wichtig wäre zu erwähnen das keine 4K bzw. HDR Videos von youtube unterstützt werden. Bin kurz vor Stornierung...... kann ich auch bei meiner Mi box 6 bleiben

14 Euro für 4K? Wirklich? 19,99 Dollar. Das müssten doch 16 Euro ohne Steuer sein, oder?

-4
sonnendeck21.09.17 20:23
Der Spiegel berichtet was anderes und dann relativier sich der Preis für die Box für jeden der gerne Filme schaut.

„In Apples Onlineshop kosten 4K-Filme keinen Cent mehr als ihre HD-Versionen. Wer dort schon Filme oder Serien gekauft hat, kann sich zudem freuen, dass diese kostenlos ins 4K-Format umgewandelt werden, sobald die entsprechende Variante verfügbar ist. Wann es im Einzelfall soweit sein wird, hängt von den Filmstudios ab.“
+2
nightx
nightx21.09.17 21:39
Anderes als was?

Und bitte mal ernsthaft, wer kauft heute noch Filme? Ich leihe nur Filme bzw. schaue sie auf Netflix. Ich sehe keinen Grund einen Film zu kaufen. Von daher ist es egal ob der 14, 18 oder 30 Euro kostet.

Kein DTS und kein 4K bei youtube sind das endgültige Todesurteil für die Box.

Da lobe ich ja schon fast den Sky Store bei dem ich den Film elektronisch und auf Disc bekomme.
sonnendeck
Der Spiegel berichtet was anderes und dann relativier sich der Preis für die Box für jeden der gerne Filme schaut.

„In Apples Onlineshop kosten 4K-Filme keinen Cent mehr als ihre HD-Versionen. Wer dort schon Filme oder Serien gekauft hat, kann sich zudem freuen, dass diese kostenlos ins 4K-Format umgewandelt werden, sobald die entsprechende Variante verfügbar ist. Wann es im Einzelfall soweit sein wird, hängt von den Filmstudios ab.“
-10
schaudi
schaudi21.09.17 21:58
nightx
Kein DTS und kein 4K bei youtube sind das endgültige Todesurteil für die Box.
liegt das nicht eventuell einfach daran, dass die App noch nicht angepasst wurde? Wird ja wohl kaum am Gerät liegen, wenn es nur eine fremd App nicht kann
Hier persönlichen Slogan eingeben.
+4
Hanterdro21.09.17 22:09
schaudi
liegt das nicht eventuell einfach daran, dass die App noch nicht angepasst wurde? Wird ja wohl kaum am Gerät liegen, wenn es nur eine fremd App nicht kann

Könnte auch daran liegen das der Apple TV nicht VP8 unterstützt
0
sonnendeck21.09.17 22:11
@nightx falls es dir noch nicht aufgefallen ist, sind die Filme bei dem Streaming Dienstleister zyklisch im Angebot und nur in HD, nur die eigenen Produktionen sind in UHD / HDR. Von daher ist Apple Angebot die eigentliche Revolution, das sich Studios auf den Preis eingelassen haben.
+2
sticksen21.09.17 22:15
Für unseren ersten Kauffilm auf VHS-Kassette haben wir 190 DM bezahlt.
Wer nicht warten kann, zahlt halt Early Innovator Aufschläge...
+1
sonnendeck21.09.17 22:18
Wenn ich mir solche Technik wie 4K / HDR TV kaufe will ich auch Content dafür, jetzt zahle ich um die 26 bis 30 €
0
Tom7421.09.17 22:51
Sorry, wenn meine Frage schon mal irgendwo stand.
Beherrscht das ATV 4k eigentlich die Wiedergabe von 4K You Tube - und Netflix Video?
-5
Tom7421.09.17 23:17
Tom74
Sorry, wenn meine Frage schon mal irgendwo stand.
Beherrscht das ATV 4k eigentlich die Wiedergabe von 4K You Tube - und Netflix Video?

Frage ist beantwortet: 4k in YouTube geht nicht. 4K in Netflix läuft wohl.
Hoffentlich wird die 4K Unterstützung für YouTube noch per Update nachgereicht, an der Hardware wird's ja wohl kaum liegen.
0
breaker
breaker22.09.17 00:13
schaudi
nightx
Kein DTS und kein 4K bei youtube sind das endgültige Todesurteil für die Box.
liegt das nicht eventuell einfach daran, dass die App noch nicht angepasst wurde? Wird ja wohl kaum am Gerät liegen, wenn es nur eine fremd App nicht kann
Einmal das, und DTS Sound gibts bei YT gar nicht, höchstens 5.1.
0
Richard
Richard22.09.17 00:52
Bitte immer beachten, 4K Filme können nicht heruntergeladen werden. Die kann man nur vom iTunes Store streamen. Wenn Apple die nicht mehr im Angebot hat, was vorkommt, hat man nichts mehr, da man ja keine Kopie auf den Rechner ziehen kann (nur HD).
iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13
+2
Redeemer
Redeemer22.09.17 07:35
Richard

Ist es schonmal passiert, dass Filme, die Du gekauft hast nicht mehr verfügbar waren?
Moep...
0
rene204
rene20422.09.17 07:47
Ich vermute mal, ein Defekt der DVD oder BR (nicht mehr lesbar) kommt häufiger vor....
Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...
0
Alex.S
Alex.S22.09.17 08:29
Richard
Bitte immer beachten, 4K Filme können nicht heruntergeladen werden. Die kann man nur vom iTunes Store streamen. Wenn Apple die nicht mehr im Angebot hat, was vorkommt, hat man nichts mehr, da man ja keine Kopie auf den Rechner ziehen kann (nur HD).
Dachte immer wenn der Film zurück gezogen wird hat noch der es gekauft noch zugriff drauf, wie im App Store.
Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón >:-]
+1
Alex.S
Alex.S22.09.17 08:34
breaker
schaudi
nightx
Kein DTS und kein 4K bei youtube sind das endgültige Todesurteil für die Box.
liegt das nicht eventuell einfach daran, dass die App noch nicht angepasst wurde? Wird ja wohl kaum am Gerät liegen, wenn es nur eine fremd App nicht kann
Einmal das, und DTS Sound gibts bei YT gar nicht, höchstens 5.1.
lol DTS gibt es auch 5.1!


Das mit dem; Nur die Möglichkeit von HD film runter zuladen liegt wohl an den Deal mit die Studios. So soll vermieden werden das sich die Filme in 4K im Netz weitergeben werden.
Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón >:-]
-2
MikaMacPower
MikaMacPower22.09.17 08:53
Die komplette Verweigerung von 24p ist schon lange das aus für mich
-1
CooperCologne22.09.17 08:57
MikaMacPower
Die komplette Verweigerung von 24p ist schon lange das aus für mich
Keine Ahnung, ob Fake, aber der Screenshot geht gerade um:
https://firecore.com/comment/76199#comment-76199

Angeblich plant Apple sogar Dolby Atmos
http://www.4kfilme.de/dolby-atmos-apple-tv-4k/

Alles natürlich Gerüchte
0
MikaMacPower
MikaMacPower22.09.17 08:58
Hat nicht der gute Phil dem eine klare Absage in einem Interview gemacht? Da war doch was letzte Woche ...
+2
Alex.S
Alex.S22.09.17 09:00
MikaMacPower
Hat nicht der gute Phil dem eine klare Absage in einem Interview gemacht? Da war doch was letzte Woche ...
die wäre und quelle?
Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón >:-]
-1
breaker
breaker22.09.17 09:52
Alex.S
breaker
schaudi
nightx
Kein DTS und kein 4K bei youtube sind das endgültige Todesurteil für die Box.
liegt das nicht eventuell einfach daran, dass die App noch nicht angepasst wurde? Wird ja wohl kaum am Gerät liegen, wenn es nur eine fremd App nicht kann
Einmal das, und DTS Sound gibts bei YT gar nicht, höchstens 5.1.
lol DTS gibt es auch 5.1!
Sicher, aber trotzdem spuckt dir YT kein DTS Sound aus, auch nicht in 2.0.
+1
Grundgütiger22.09.17 10:14
Wenn ich das richtig verstanden habe, streamt Apple einen 4K-Film nur bei entsprechend guter Bandbreite (ab 25 MBit/s) und liefert ansonsten nur weniger "gute" Qualität.
0
CooperCologne22.09.17 10:42
MikaMacPower
Die komplette Verweigerung von 24p ist schon lange das aus für mich

https://firecore.com/comment/76199#comment-76199

24p scheint zu gehen, wurde in dem Thread oben eben bestätigt
0
haschuk22.09.17 10:56
breaker

Sicher, aber trotzdem spuckt dir YT kein DTS Sound aus, auch nicht in 2.0.

Fairerweise muss ich gestehen, dass ich den Originalpost so verstehe, dass kein DTS und kein 4K YT zwei VERSCHIEDENE Themen sind, auf die hingewiesen wird.
0
Michael Lang22.09.17 11:28
Bei YT muß der entsprechende Coec VP8 unterstützt werden. Theoretisch könnte das Apple (von der hardware gesehen) umsetzen, aber das kostet sicherlich Lizenzgebühren, die Apple nicht zahlen will nur für YT.

meine Meinung: eher unwahrscheinlich dass Apple das macht. Liegt aber im Bereich des Möglichen. Ggf. Könnte das auch über die entsprechende App von YT nachgeliefert werden...?!

DTS ist auch nur eine Frage der Lizenz, die Hardware kann das problemlos. Aber dann müßten auch die Filme alle eine zusätzliche Spur in DTS haben neben der Dolby SR Spur. Bedeutet viel Bandbreite für geringen Nutzen (den meisten genügt Dolby 5.1).
Evtl. Kommt ja dafür sogar Dolby Atmos, was einen noch moderneren Codec mit sehr gutem Sound bedeutet.

Meine Meinung: es bleibt bei Dolby 5.1, DTS wird (wegen zusätzlicher Bandbreite) nicht angeboten.

Wenn neben den UHD/HDR Inhalten tatsächlich in Zukunft auch Dolby Atmos angeboten würde, wäre das perfekt. Es müssen natürlich auch entsprechend viele Filme im UHD-Format vorliegen...

In YT sehe ich jetzt für den Filmfan nicht so ein wichtiges Feature.
- Das größte Maul und das kleinste Hirn,wohnen meist unter derselben Stirn. - Hermann Oscar Arno Alfred Holz, (1863 - 1929), deutscher Schriftsteller
0
MLOS22.09.17 13:42
Michael Lang
Bei YT muß der entsprechende Coec VP8 unterstützt werden. Theoretisch könnte das Apple (von der hardware gesehen) umsetzen, aber das kostet sicherlich Lizenzgebühren, die Apple nicht zahlen will nur für YT.

meine Meinung: eher unwahrscheinlich dass Apple das macht. Liegt aber im Bereich des Möglichen. Ggf. Könnte das auch über die entsprechende App von YT nachgeliefert werden...?!

DTS ist auch nur eine Frage der Lizenz, die Hardware kann das problemlos. Aber dann müßten auch die Filme alle eine zusätzliche Spur in DTS haben neben der Dolby SR Spur. Bedeutet viel Bandbreite für geringen Nutzen (den meisten genügt Dolby 5.1).
Evtl. Kommt ja dafür sogar Dolby Atmos, was einen noch moderneren Codec mit sehr gutem Sound bedeutet.

Meine Meinung: es bleibt bei Dolby 5.1, DTS wird (wegen zusätzlicher Bandbreite) nicht angeboten.

Wenn neben den UHD/HDR Inhalten tatsächlich in Zukunft auch Dolby Atmos angeboten würde, wäre das perfekt. Es müssen natürlich auch entsprechend viele Filme im UHD-Format vorliegen...

In YT sehe ich jetzt für den Filmfan nicht so ein wichtiges Feature.

Dolby Atmos steht laut The Vergeuf der „Roadmap“. Also kein DTS...
Und zu YT: YT nutzt VP9 und dieser Codec ist (noch) eine freie Lizenz,lso auch keine Zusatzkosten für Apple...
+1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.