Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Test Nomad Titan Armband V2 für Apple Watch – High-Tech Gliederband in Top-Qualität als Alternative zu Apples Stahl-Gliederarmband

Mit der Markteinführung der Apple Watch im Jahr 2015 begann für das Tech-Unternehmen aus Cupertino eine weitere große Erfolgsstory. Neben den marktverändernden technischen Eigenschaften der Smart-Uhr schuf Apple dafür auch ein geniales Bandwechselsystem. Ohne Werkzeug lässt sich das Armband in wenigen Handgriffen austauschen, was bis heute zu einer gigantischen Fülle an Armband-Designs führte, mit denen Nutzer die Watch an ihren persönlichen Look und Geschmack anpassen können. – Ein modischer Geniestreich.


Kompakt
Marke Nomad
Bezeichnung Titan Gliederarmband
Art Gliederarmband für Apple Watch
Empf. Preis (€) 250 Euro
Verfügbarkeit sofort
Allein Apples Angebot umfasst heute beinahe 100 verschiedene Armband-Designs bzw. Größenvarianten für 38 oder 42 mm Breite. Darunter findet sich – wenn wir das feingliedrige Milanaise Armband mal außen vor lassen – aber nur ein Gliederarmband im typischen Stil mit mehreren Metallgliedern. Wer meinen ursprünglichen Review der Apple Watch gelesen hat, weiß, warum ich ein großer Fan und Bewunderer des Apple Stahl Gliederarmbandes bin, denn es ist eine ingeniöse Meisterleistung. Kein anderer Uhrenhersteller, egal ob im Billig- oder im Luxussegment, hat je ein vergleichbar praktisches und elegantes Stahl-Gliederarmband entwickelt. Bis heute gibt es nichts ebenbürtiges.


In der Zwischenzeit habe ich diverse andere Stahl-Gliederarmbänder für die Watch ausprobiert, doch keines davon hat mir wirklich gut gefallen. Der einzige Vorteil dieser Armbänder: Sie sind durch die Bank erheblich günstiger. Apple verlangte für sein Gliederarmband ursprünglich rund 500 Euro. Inzwischen wurde der Preis auf 349 Euro gesenkt, was im Vergleich zu den Alternativen von Drittherstellern immer noch viel Geld ist, denn die liegen meist um oder unter 100 Euro. Aber Qualität hat eben ihren Preis. Die bislang von mir ausprobierten billigen Varianten sind meist flätig verarbeitet, haben keine hohe Oberflächengüte und die Gliederverbindungen (die "Gelenke") haben zu viel Spiel. Bei oberflächlicher, flüchtiger Betrachtung ist das oft nicht zu erkennen, doch der Kenner weiß hohe Detailqualität eben zu schätzen.


Nomad hat höhere Ansprüche
Der Zubehörsteller Nomad, der auch an anderen Gadgets, wie dem Qi-Lader Base Station Pro, einen hohen technischen und materiellen Aufwand betreibt, hat ein selbst entwickeltes Gliederarmband im Sortiment (inzwischen in der zweiten Generation), das wahlweise in Silber oder Schwarz und jeweils mit DLC-Beschichtung (Diamond-Like Carbon) zu haben ist. Außer in Edelstahl gibt es dieses Armband auch in Titan, ebenfalls DLC-Beschichtet, was es noch ein wenig exotischer macht. Die Titan-Version in Silber habe ich mir nun sehr genau angesehen. Das Ergebnis überzeugt, hat aber auch ein paar kleinere Nachteile, wie Sie auf den folgenden Seiten lesen können.

Kommentare

Hot Mac
Hot Mac04.12.21 09:07
Vielen Dank für den Artikel.

Gute Alternative zum »Original«, aber die Bandanschläge gehen für mich persönlich gar nicht.
Ist halt Geschmacksache.
+6
iMackerer04.12.21 09:53
Ich hätte ja gerne das Gliederarmband von Apple. Leider habe ich eine Graphit Uhr und das Gliederarmband gibt es nur in Silber / Space Black.

Hat jemand die Kombi und kann was dazu sagen, ob das trotzdem harmonisch aussieht?
+1
gorgont
gorgont04.12.21 10:07
Hot Mac
Vielen Dank für den Artikel.

Gute Alternative zum »Original«, aber die Bandanschläge gehen für mich persönlich gar nicht.
Ist halt Geschmacksache.

Jap aber es ist schwer das anders zu lösen. Sieht aber beim Nomad Band nicht sehr harmonisch aus. Daher für 250€ leider zum ab und zu tragen einfach zu teuer.
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
+2
Hot Mac
Hot Mac04.12.21 10:20
gorgont

Es gibt bestimmt Leute, die die Bandanschlüsse optisch klasse finden, davon bin ich fest überzeugt.
Wenn ich persönlich ein Gliederarmband haben wollte, würde ich einen Hunni fürs »Original« drauflegen.

Jede Jeck is anders ...
+3
gorgont
gorgont04.12.21 10:48
Hot Mac

Definitiv 😃
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
+3
Loc
Loc04.12.21 10:54
"V2" finde ich für den deutschen Markt etwas unglücklich gewählt.
too old to die young
-4
Sotto04.12.21 11:20
Ich habe die dunkle Titan Version.. puh habe ich lange danach gesucht, bis ich es bei einem griechischen Online Store kaufen konnte… Stimme dem Artikel zu: Alles top, aber das Vorgehen bzgl Verlängern und Verkürzen geht gar nicht
0
fallen
fallen04.12.21 11:55
iMackerer
Ich hätte ja gerne das Gliederarmband von Apple. Leider habe ich eine Graphit Uhr und das Gliederarmband gibt es nur in Silber / Space Black.

Hat jemand die Kombi und kann was dazu sagen, ob das trotzdem harmonisch aussieht?

Ich habe mich damals dagegen entschieden, der Farbunterschied zwischen Graphit Watch und dem schwarzen Gliederarmband war zu weird für mich. Es kann zwar je nach Licht recht nah sein, aber es passt halt einfach nicht für meinen Geschmack. Ich habe mich dann für die Graphit Version vom Nomad Gliederarmband entschieden.
+2
ThorsProvoni
ThorsProvoni04.12.21 14:09
Die bislang von mir ausprobierten billigen Varianten sind meist flätig verarbeitet,

Flätig ist ja hübsch, wieder ein neues Wort gelernt
0
LupoSR04.12.21 17:00
Ich habe schon seit langem das Metall-Gliederband von Bluestein an der Watch 3 und jetzt an der Watch 7. Dieses Band ist perfekt verarbeitet und sieht 1:1 so aus, wie das originale Band von Apple - kostet jedoch knapp € 100,-

Würde ich jederzeit wieder kaufen und kann ich nur empfehlen. Das Nomad V2 Band ist sicherlich gut, aber diese Bandanschlüsse gefallen mir gar nicht. Ist aber sicherlich Geschmacksache...
+1
sonorman
sonorman04.12.21 17:07
LupoSR

Meinst Du das hier?

Falls ja, sorry, aber das ist erstens technisch nicht mit Apples Band vergleichbar (siehe Schließe und Band-Einstellung) und zweites ein frecher Abklatsch und quasi Design-Diebstahl. Sowas würde ich NICHT empfehlen.


Edit: Ach ne. gemeint ist wohl eher das.
Technisch näher am Original, aber auch eine „Raubkopie“.
-3
Tigerradieschen04.12.21 18:07
Habe vor 14 Tagen das Metall-Gliederband gekauft : Preis 479€! Für 350€ hätte ich es auch gerne gehabt, Wo ?
-1
pentaxian
pentaxian04.12.21 20:08
sonorman
Edit: Ach ne. gemeint ist wohl eher das.
Technisch näher am Original, aber auch eine „Raubkopie“.

Wie kommst Du auf das schmale Brett mit "Raubkopie"?
Solch eine Anschuldigung kann schwer nach hinten losgehen. Glaubst Du nicht, dass Apple's Anwälte das nicht schon längst geprüft haben?
mine is the last voice that you will ever hear (FGTH)
+3
sonorman
sonorman04.12.21 20:56
pentaxian
sonorman
Edit: Ach ne. gemeint ist wohl eher das.
Technisch näher am Original, aber auch eine „Raubkopie“.

Wie kommst Du auf das schmale Brett mit "Raubkopie"?
Solch eine Anschuldigung kann schwer nach hinten losgehen. Glaubst Du nicht, dass Apple's Anwälte das nicht schon längst geprüft haben?
Du hast schon gesehen, dass ich das in Anführungszeichen gesetzt habe?

Nichtsdestotrotz ist es eine dreiste Nachbildung. Da macht jemand Geschäfte mit dem Design eines Anderen. Vielleicht bestehen keine Patente darauf und Apple hat deshalb nicht die Anwälte von der Kette gelassen. Ändert aber nichts an an der miesen Art. Allein wegen der Dreistigkeit der Kopie finde ich es falsch, solche Produkte zu kaufen, nur weil sie billig(er) sind.
0
pentaxian
pentaxian04.12.21 21:16
sonorman
Vielleicht bestehen keine Patente darauf und Apple hat deshalb nicht die Anwälte von der Kette gelassen.

Das glaubst Du nicht ernsthaft, oder? Wer sich runde Ecken patentieren lässt, patentiert kein Design eines Armbands, welches er für 350,- € pro Stück verkauft???
Deine Loyalität zu Apple in allen Ehren, aber das ist m.M.n. etwas zu viel des Guten.
Apple hat gerade in letzter Zeit bewiesen, dass für sie keinesfalls gilt: "Don't be evil"!
mine is the last voice that you will ever hear (FGTH)
+1
sonorman
sonorman04.12.21 21:27
Pentaxian
Ich weiß nicht, was dahinter steckt. Aber was spielt das für eine Rolle? Willst Du etwa behaupten, das ist keine Design-Kopie und dass es OK ist mit der Kreativität anderer Geschäfte zu machen?
0
Michael Lang aus Rieder04.12.21 22:19
Es ist ein Armband und die sehen irgendwie alle ähnlich aus. Wenn die technisch und optisch ok. sind, sehe ich da nicht so ein Problem.
+3
LupoSR04.12.21 22:20
sonorman
LupoSR

....

Edit: Ach ne. gemeint ist wohl eher das.
Technisch näher am Original, aber auch eine „Raubkopie“.
sonorman
LupoSR

Meinst Du das hier?

Falls ja, sorry, aber das ist erstens technisch nicht mit Apples Band vergleichbar (siehe Schließe und Band-Einstellung) und zweites ein frecher Abklatsch und quasi Design-Diebstahl. Sowas würde ich NICHT empfehlen.


Edit: Ach ne. gemeint ist wohl eher das.
Technisch näher am Original, aber auch eine „Raubkopie“.

Ja, das meinte ich - und auch wenn ICH mich wiederhole: dieses Armband ist bei mir seit langem mein täglich verwendetes Armband an meiner Apple Watch. Es ist qualitativ TOP und hervorragend verarbeitet.

Ja, es mag optisch "nahe" am originalen Apple-Band sein und grundsätzlich würde ich Dir mit Deiner ehrenhaften Einstellung sogar zustimmen - aber Apple ruft einen dermaßen dreisten Preis für das Original auf, dass es für MICH durchaus in Ordnung ist, nach einer günstigeren und qualitativ ebenso guten Alternative zu suchen. Übrigens ist das hier positiv besprochene Nomad v2 auch sehr nahe am Apple Gliederband orientiert, sollte Dir das noch nicht aufgefallen sein.

Ich finde, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich mag Apple Produkte und bin davon auch seit vielen Jahren überzeugt. Trotzdem muss ich nicht alles gut finden und blind die Augen schließen und jeden Preis akzeptieren.

Wenn Apple etwas patentrechtlich, oder hinsichtlich Plagiat-Verdacht gegen Bluestein in der Hand hätte, wäre sicherlich das rechtliche Damoklesschwert über Bluestein längst geschwungen worden - das hat Apple in vielen anderen Fällen schon häufig bewiesen...

Ich kann mit MEINER Wahl sehr gut leben und schließlich trage auch ICH immer wieder zu Apples Gewinnsteigerung bei, wenn ICH mir wieder ein neues Produkt von Apple zulege.

Wenn es um "Plagiate & Nachahmungen" geht, hätte auch das NOMAD Produkt nicht vorgestellt werden dürfen. Ich finde aber, das allen Interessenten auch alle Alternativen bekannt sein sollten und jeder damit die freie Wahl hat...
+4
sonorman
sonorman04.12.21 22:49
LupoSR

Ja, es mag optisch "nahe" am originalen Apple-Band sein und grundsätzlich würde ich Dir mit Deiner ehrenhaften Einstellung sogar zustimmen - aber Apple ruft einen dermaßen dreisten Preis für das Original auf, dass es für MICH durchaus in Ordnung ist, nach einer günstigeren und qualitativ ebenso guten Alternative zu suchen.
Ich verstehe Dich und sehe es ähnlich, dass der von Apple aufgerufene Preis heftig ist. Aber das macht den Kauf von dreisten Plagiaten noch lange keine „empfehlenswerte Option“, denn das gibt Fälschern und Nachahmern nur Rückenwind.
Übrigens ist das hier positiv besprochene Nomad v2 auch sehr nahe am Apple Gliederband orientiert, sollte Dir das noch nicht aufgefallen sein.
Ähh… nein. Das ist mir nicht aufgefallen, denn nur weil es aus Metall ist aus Gliedern zusammengesetzt ist, ist das noch lange nicht ähnlich. Solche Metall-Gliederarmbänder sind grundsätzlich nichts neues und werden seit Jahrzehnten in ähnlichen Varianten angeboten. Wie im Text beschrieben, ist Apples Lösung dagegen betrachtet technisch äußerst innovativ (was die Kopie übrigens umso dreister macht).

Das Nomad-Band ist traditioneller, hat mit seiner magnetisch unterstützten Schließe aber ebenfalls ein Alleinstellungsmerkmal (zumindest kenne ich keine ähnlichen Lösungen von anderen) und kopiert das Design von Apple in keiner Weise.
Ich finde, das muss jeder für sich selbst entscheiden. […] Trotzdem muss ich nicht alles gut finden und blind die Augen schließen und jeden Preis akzeptieren.
Nein, man muss nicht jeden Preis akzeptieren, sollte dann aber seinen Haben-Wollen-Wunsch nicht mit billigen Kopien befriedigen.
Ich kann mit MEINER Wahl sehr gut leben und schließlich trage auch ICH immer wieder zu Apples Gewinnsteigerung bei, wenn ICH mir wieder ein neues Produkt von Apple zulege.
Klar kannst Du das. Solange das legal verkauft werden darf ist das Dein gutes Recht, das für sich beste und günstigste Angebot wahrzunehmen. Ich sage nur, dass ICH es nicht empfehlen würde, weil es eine dreiste Kopie ist.
0
esc
esc05.12.21 10:51
Apple hat den Preis masslos übertrieben, man sieht es ja an den „Kopien“ dass es auch günstiger geht.
Grundsätzlich stimmt für mich die Preis/Leistung von Apple bei den Produkten wie iPhone, Mac, iPad usw. aber die Preise für das Zubehör sind meist ziemlich überteuert. Daher hätte ich ehrlich gesagt auch keine Skrupel eben auch eine Kopie zu kaufen, da ich mich bei den Preisen von Apple auch verarscht fühle.
Aber jeder soll das selber für sich entscheiden.
+2
Thyl05.12.21 11:45
Die Situation der Armbänder bleibt irgendwie frustrierend. ich hätte gerne ein Metallarmband mit nur einer Faltung, nicht mit so einem Doppelklappteil wie bei Apple und den Nachbauten.

Das hier getestete Band mit einem Angelverschluss (weil man nach den Enden angeln muss ) erscheint mir noch unpraktischer.
0
martzell06.12.21 12:04
Danke LupoSR für den Hinweis dass die Qualität des bluestein.de Gliederarmbands in Ordnung ist. Öffnet es sich nie versehentlich? Die kopieren tatsächlich nicht nur dreist die Apple Armbänder, sondern auch die Apple Website. Gibt es eine Alternative zum Bluestein? Werkzeuglos und slickes Design ist mir wichtig. Das Nomad gefällt mir nicht. Eine Apple Watch will ich mir jetzt langsam anschaffen. Series 3 okay oder lieber gebrauchte Series 5 oder 6?
0
Hot Mac
Hot Mac06.12.21 12:10
Es wird in Kürze ein Edelstahl-Gliederarmband von Bandwerk geben.
0
Thyl06.12.21 13:07
Hot Mac
Es wird in Kürze ein Edelstahl-Gliederarmband von Bandwerk geben.
Produktion in Deutschland, und ein Ladengeschäft in München. Spannende Sache. Leider wieder mit Doppelfaltung. Muss ich mir mal ansehen.
0
Hot Mac
Hot Mac06.12.21 13:12
Thyl

Ich hab zwei Lederarmbänder von Bandwerk.
Die sind wirklich erstklassig.
0
svenhalen
svenhalen07.12.21 08:08
Mit Bluestein habe ichs 3x versucht:
- Die Sport-Klett Armbänder wollen das Apple Design kopieren, sind aber viel zu bauschig und liegen nicht an, wenn man sie nicht komplett eng zieht.
- Das Milanaise ist ne Frechheit. wackelig, scharfkantig und riecht metallisch
- Die Kopie von Apples nie erscheinender Ladematte wär mir fast abgefackelt.

Empfehlen kann ich dagegen die Armbänder von Juuk
Das Velo ist seit 2 Jahren mein Lieblingsarmband, das ich fast jeden Tag trage. Passt super zur Alu-Watch, ist top verarbeitet und hat ein eigenständiges Design.
0
hct29.12.21 15:50
@sonorman
Habe mir deinen ursprünglichen Artikel zum Apple Gliederarmband durchgelesen und es mir auf Grund dessen zu Weihnachten gewünscht. Wahrlich technisch hervorragend, und toll verarbeitet. Nur die nächste Apple Watch (derzeit Series 4) muss ich mir dann in Silber zulegen

Von Bluestein haben ich und meine Frau das Milanaise, und das ist wirklich scharfkantig, schon des Öfteren an Kleidung hängengeblieben.
Und zum Preis der Kopien: die haben auch keine Kosten für Entwicklung aufbringen müssen, nachbauen ist bei weitem nicht so aufwändig, und an der Materialqualität lässt sich auch noch sparen ... Zum gleichen Preis würde es keiner kaufen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.