Telegram-Update: Beliebige Sprachpakete und bessere Webansicht

Das jüngste Update für Telegramm bietet neue Features für den beliebten Chat-Dienst. Dazu gehören Übersetzungen für die Benutzeroberfläche, deren Sprachinhalte Nutzer selber erstellen können. Zudem gibt es Verbesserungen sowie Funktionserweiterungen für Bereiche wie Webansichten, die zweistufige Bestätigung und die Nachrichtenansicht in Gruppen.


Neue Sprachen, bessere Schnellansichten und mehr
Telegramm stellt schon seit längerem eine Übersetzungsplattform bereit, über die Anwender Optimierungsvorschläge für sämtliche verfügbaren Sprachen der Benutzeroberfläche einsenden können. Ab der neuesten App-Version unterstützt Telegramm auch beliebige weitere Sprachen, sofern die entsprechenden, von Nutzern erstellen Sprachpakete vorhanden sind. Über die Übersetzungsplattform lassen sich die Pakete für die App anfertigen und freischalten.


Zusätzlich zu den Standardoptionen wie Deutsch und Englisch sind so auch weniger verbreitete Sprachen oder Dialekte möglich. Sogar Fantasiesprachen wie „Klingonisch“ lassen sich anwenden, sofern zuvor jemand das nötige Custom Language Pack erstellt hat.

Die Schnellansichten für Internetseiten (Instant View 2.0) wurden ebenfalls optimiert. Der Entwickler spricht von einer „verbesserten Unterstützung für weitere Arten von Inhalten“, was dem Web-Erlebnis innerhalb der App – etwa beim Klick auf einen Link – zugute kommen dürfte. Für mehr Übersichtlichkeit in Gruppenchats sorgt die Möglichkeit, Nachrichten anzuheften. Zudem funktioniert die zweistufige Bestätigung für E-Mails fortan per Code statt per Link.

Telegramm 5.1 für iOS enthält über 400 kleine Verbesserungen und optimiert zusätzlich die Unterstützung der Apple Watch, so der Anbieter. Das Update setzt mindestens iOS 8 voraus und ist kostenlos erhältlich (App Store: ).

Kommentare

MLOS12.12.18 09:29
Ist das mittlerweile mit VoiceOver bedienbar? Ansonsten wird man als Blinder weiterhin gezwungen, WhatsApp zu benutzen. Wäre cool, wenn das mal hier jemand testen könnte...☺️
"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
+1
tomtom00700
tomtom0070012.12.18 19:48
Ist Telegramm so sicher wie Threma oder Signal ?
0
thokon13.12.18 11:21
Wie WhatsApp die Tochter vom amerikanischen UnSocial Network Facebook ist,
so ist Telegramm die Tochter vom russischen UnSocial Network VKontakte.

Die beiden stehen sich also in nichts nach.

Und nein, sicher sind die nicht auf eine Stufe mit Threema und Signal zu setzen.
StorageBase.de
+1
tomtom00700
tomtom0070013.12.18 18:47
Danke Thokon,

habe ich die App sowieso gelöscht, da ich meine Handynummer angeben sollte. Schade drum... Dann eben nicht.
Ich hatte noch eine Fake Nummer damit habe ich es mal probiert...und keiner meiner Kontakte hatte das Telegramm drauf... Also für Deutschland nicht frei...

Ich habe zum Glück immer ein Fake Handy mit Fake Kontakten und dazu noch User eingetragen die alle bei Facebook und WA sind... die scheren sich ja nicht drum wenn man Ihre Daten ins Netz lädt
0
thokon13.12.18 19:28
tomtom00700
und dazu noch User eingetragen die alle bei Facebook und WA sind... die scheren sich ja nicht drum wenn man Ihre Daten ins Netz lädt
Ich gehe davon aus, dass du von denen genau so wenig eine schriftliche Einverständnis zur Datenweitergabe hast, wie diese von dir. Damit machst du dich genauso wie auch sie strafbar.
Lediglich das Risiko, von ihnen verklagt zu werden, dürfte deutlich niedriger sein. Und wo kein Kläger, da kein Richter.
StorageBase.de
0
tomtom00700
tomtom0070013.12.18 19:59
Hi Thokon,

die sind bei WA und daher ist mir das schnuppe... Sie haben ja nix zu verbergen höre ich da immer

Es sind ca. 20 Kontakte die ich immer Kontrolliere bevor ich das mache...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen