Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

TechTicker: Neue Mission QX MKII-Serie Lautsprecher, PoE Switch für große Distanzen, HomeKit-Türschloss und mehr

MISSION ERNEUERT SEINE LAUTSPRECHERSERIE QX
Der in taiwanesischem Besitz befindliche Lautsprecherhersteller Mission mit Firmensitz im britischen Huntingdon hat seine Serie QX überarbeitet.


Die neue Mission QX QX MkII Serie umfasst sieben Modelle: Zwei Regal-Lautsprecher QX-1 MkII und QX-2 MkII, drei Standlautsprecher QX-3 MkII, QX-4 MkII und das Dreiwege-Flaggschiff QX-5 MkII, sowie den Center-Speaker QX-C MkII und den aktiven Subwoofer QX-12SUB MkII.

Preise:
  • QX-1 MkII: 449 Euro (Paar)
  • QX-2 MkII: 549 Euro (Paar)
  • QX-C MkII: 449 Euro (Stück)
  • QX-3 MkII: 999 Euro (Paar)
  • QX-4 MkII: 1.199 Euro (Paar)
  • QX-5 MkII: 1.499 Euro (Paar)
  • QX-12 SUB MkII: 599 Euro (Stück)

Die Neuerungen
Das 30-Zentimeter-Chassis des Subwoofers QX-12SUB MkII basiert auf einer neu entwickelten Zellstoff-Fasermembran mit optimierten Dämpfungseigenschaften, wohingegen das Gehäuse jetzt noch umfassender gegen Resonanzen bedämpft wurde. Selbst bei voller Auslastung der integrierten 400-W-Endstufe soll der Basswürfel nicht aus der Ruhe zu bringen sein. Der neue Sub ist als LFE-Kanal in Surround-Umgebungen ebenso geeignet, wie für anspruchsvolle Musikwiedergabe.


Bei den Lautsprechern gibt es einen neuen Ring Dome Tweeter mit eigener bedämpfter Resonanzkammer. Auch die „DiaDrive“ Bass-Chassis wurden überarbeitet und sollen nun noch weniger Partialschwingungen und somit geringere Verzerrungen aufweisen.

Für die neuen Treiber ist natürlich auch eine an die veränderten Bedingungen angepasste Frequenzweiche erforderlich. Diese wurde Bauteil-für-Bauteil in Hörtests abgestimmt. Die kleinen Schlitze um die Chassis und abgerundete Gehäusekanten sorgen für eine weite Abstrahlung ohne Beugungseffekte.


Die QX MkII Lautsprecher sind sind optisch fast unverändert, setzen sich mit neuen Ausführungen in Mattschwarz, Mattweiß oder Walnuss-Furnier aber von ihren Vorgängern ab. Die Ober- und Unterseiten der QX MkII Lautsprecher sind jetzt durch massives Aluminium beschwert, was für bessere Standfestigkeit und weniger Resonanzen sorgt.

Erhältlich ist die neue QX MkII Serie von Mission (Vertrieb: IAD GmbH) ab sofort im Fachhandel.


+ + + + + + + + + +



TRENDNET: LÜFTERLOSER NETZWERK-SWITCH MIT POE FÜR GROSSE DISTANZEN
Wenn über besonders lange Strecken PoE-fähige Geräte (PoE = Power over Ethernet) mit Daten und Strom versorgt werden sollen, benötigt der Anwender einen besonderen Switch. Während für herkömmliche Ethernet-Switches eine Entfernungseinschränkung von 100 Metern gilt, verspricht der neue 5-Port Gigabit PoE+ Switch TPE-TG51g des US-amerikanischen Netzwerkspezialisten TRENDnet im Langstreckenmodus eine erweiterte Strom- und Datenübertragungsdistanz bis zu 200 Metern bei 10 Mbit/s Vollduplex-Betrieb. Damit eignet sich der TPE-TG51g beispielsweise für IP-Kameras, VoIP-Telefone, WLAN Access Points oder PoE-fähige IoT-Geräte an entfernten Standorten. Muss eine Distanz von über 100m überbrückt werden, können einzelne Ports per DIP-Schalter auf bis zu 200 m Reichweite bei 10 Mbit/s konfiguriert werden.


Da der Strom bei PoE über bereits bestehende Ethernet-Kabel übertragen wird, reduziert der TPE-TG51g auch die Ausrüstungs- und Installationskosten. Voraussetzung ist natürlich, dass die angeschlossenen Geräte PoE unterstützen. Der unmanaged Switch bietet neben vier Gigabit PoE+ auch einen Gigabit nicht-PoE Port.


Der PoE+ Standard liefert bis zu 30 Watt Strom je Port. Eine automatische Erkennung sorgt dafür, dass bis zu 30 Watt an 802.3at PoE+ Geräte, 15,4 Watt an 802.3af PoE-Geräte und ausschließlich Daten an nicht-PoE Geräte geliefert werden. Die PoE-Gesamtleistung beträgt 60 Watt für bis zu vier Power over Ethernet-Geräte. Beim Anschließen von Netzwerkgeräten erkennt der Switch, ob diese PoE-kompatibel sind. Ideal für Überwachungsnetzwerk-Anwendungen: Der DIP-Schalter ermöglicht auch die Portisolierung der Ports 1 bis 4 und unterstützt QoS. Die mögliche Versendung von größeren Datenpaketen oder Jumbo Frames (bis zu 9KB) sorgt für bessere Übertragungsleistung, so das Versprechen des Herstellers.

Weitere Merkmale: LED-Leuchten für Portstatus und ein robustes Metallgehäuse, das auch für Wandmontage geeignet ist. Das Das Gerät arbeitet ohne Lüfter und damit geräuschlos.

Der TRENDnet TPE-TG51g ist ab sofort zum UVP von 101,99 Euro im Fachhandel und im Online-Shop erhältlich. (TRENDnet bei Amazon.)


+ + + + + + + + + +


CAMBRIDGE AUDIO MELOMANIA TOUCH ZUM AKTIONSPREIS
Bei diesem Angebot gilt: Solange der Vorrat reicht. Die Cambridge Audio Melomania Touch True Wireless In-Ears (Testbericht) sind derzeit zum Preis von 89,95 Euro zu haben (ursprünglich 139,95 Euro).


Die Melomania Touch sind eine gelungene Evolution der Ur-Melomanias. Cambridge Audio ist es gelungen, den Tragekomfort und damit auch den akustischen Schluss mit den Ohren deutlich zu verbessern. Eine Hörprobe lohnt sich. (Cambridge Audio bei Amazon.)


+ + + + + + + + + +


TEDEE TÜRSCHLOSS AB SOFORT HOMEKIT-FÄHIG
Bisher ließ sich das Türschloss des polnischen Herstellers tedee in die Smart-Home-Systeme Amazon Alexa, Google Home und über Web-API integrieren. Seit Ende September lassen sich nun alle bereits produzierten Schlösser dank eines Firmware-Updates bei HomeKit integrieren.

Alle ab sofort produzierten tedee-Türschlösser sind ab Werk mit der HomeKit-fähigen Firmware ausgestattet. Im Lieferumfang befindet sich damit zusätzlich ein HomeKit-Code zum Einscannen. Ansonsten ändert sich nichts an der Hardware des smarten Türschlosses. Die gewohnte Funktionalität über Bluetooth und die tedee-App bleibt weiterhin erhalten.


Ins HomeKit-Setup eingebunden kann das Schloss über die Home-App oder per Sprachsteuerung mit Siri Ver- und entriegelt werden. Dabei lassen sich Zugriffberechtigungen einrichten und das Schloss zusammen mit anderen HomeKit-fähigen Geräten in automatisierte Szenen einbinden. Die Nutzung aus der Ferne ist über HomeKit auch ohne die separate tedee-Bridge möglich, wenn einer der folgenden HomeKit-Hubs vorhanden ist: iPad, Apple TV oder HomePod.

Das smarte Türschloss, welches in Kürze auch in einer schwarzen Variante erhältlich sein soll, ist bei Amazon oder Smartlock.de für derzeit 279 Euro erhältlich.


+ + + + + + + + + +


SATECHI STELLT DOCKINGLÖSUNG FÜR DAS NEUE MACBOOK PRO VOR
Satechi hat einen neuen USB-C-Hub passend für die neuen MacBook Pro-Modelle mit 14 und 16" vorgestellt. Der Hub ergänzt Ports, die in den neuen MacBook Pro-Modellen nicht verfügbar sind, darunter USB-A-Anschlüsse und einen RJ45 Ethernet-Anschluss.


Der Satechi Pro Hub Mini ist aktuell noch nicht erhältlich, soll aber in Kürze zuerst in den USA in Silber oder Spacegrau erhältlich sein. Auf der zum MacBook gewandten Seite des Hub-Gehäuses sind zwei USB-4-Stecker und ein ausklappbarer 3,5 mm Klinkenstecker enthalten. Mit diesen wird der Hub direkt an der linken Seite des MacBook Pro in die vorhandenen Ports gesteckt.

Von den Original-Anschlüssen des MacBook Pro leitet der Satechi seine eigenen Anschlüsse ab. Das sind:

1 x USB 4 - bis 96W laden, bis 6K 60Hz Monitor, bis 40 Gbps Datentransfer
2 x USB-A 3.0 Datenports – bis 5 Gbps, nicht zum Laden oder für CD-Laufwerke
1 x Gigabit Ethernet
1 x USB-C Datenport – bis zu 5 Gbps
1 x Audio Klinkenbuchse (weil die Klinkenbuchse des MacBook Pro verdeckt wird)


Die erste Auslieferung des Satechi Pro Hub mini ist für Januar geplant. Wann der Hub in Deutschland erhältlich sein wird, steht noch nicht genau fest. Der Preis liegt bei 70 US-Dollar. Vorbesteller die den Promo-Code PROHUB verwenden, erhalten einen Rabatt von 25 Prozent.

Kommentare

Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex21.11.21 09:48
Und sowas jetzt bitte ohne Mini und dafür mit mehr USB-C Anschlüssen
0
eames21.11.21 09:52
die cambrige touch sind nicht vorrätig…
-2
pentaxian
pentaxian21.11.21 10:20
eames
die cambrige touch sind nicht vorrätig…
Doch, hier!
mine is the last voice that you will ever hear (FGTH)
-1
eames21.11.21 11:34
also bei amazon steht immer „nicht vorrätig“. direkt bei cambridge auf der seite gehts aber:
-2
sonorman
sonorman21.11.21 11:38
Siehe Text:
Bei diesem Angebot gilt: Solange der Vorrat reicht.
Es kommt häufig vor, dass solche Angebotsartikel bei Amazon schnell vergriffen sind. Neulich hatte ich eins, dass ich im TechTicker veröffentlichen wollte, aber das war schon bei der letzten Kontrolle am Freitag davor vergriffen.
0
pentaxian
pentaxian21.11.21 11:49
eames
also bei amazon steht immer „nicht vorrätig“.

Also bei mir geht das problemlos bei Amazon, hab aber auch Prime, vielleicht liegt's daran. Aber wenn man direkt bei Cambridge kauft ist's eh besser...
mine is the last voice that you will ever hear (FGTH)
+3
becreart
becreart21.11.21 12:54
Gammarus_Pulex
Und sowas jetzt bitte ohne Mini und dafür mit mehr USB-C Anschlüssen

und 10GbE
-1
Nebula
Nebula22.11.21 14:35
Ich habe so einen ähnlichen Hub für das MBP 16. Damit verliere ich einen TB-Port, denn der wird zu USB-C degradiert und tagt dann auch nicht mehr zum Laden anderer Geräte, wenn ich an USB-A die alte Apple-Tastatur angeschlossen haben. Angeblich reicht der Strom nicht , vermeldet mir dann macOS. Da hier hier nicht von Thunderbolt die Rede ist, gehe ich mal davon aus, dass das Satechi ähnliche Probleme haben wird.
»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein
0
rafi22.11.21 19:19
becreart
Gammarus_Pulex
Und sowas jetzt bitte ohne Mini und dafür mit mehr USB-C Anschlüssen
und 10GbE
wird leider zu warm
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.