TechTicker: Alpine CarPlay-Receiver, Türschloss mit HomeKit, neue Sony HDR-TV und mehr

ALPINE 9-ZOLL-AUTO-RECEIVER MIT DAB+, APPLE CARPLAY UND ANDROID AUTO
Autoradios zum Nachrüsten sind eine aussterbende Gattung, denn immer mehr Autohersteller integrieren lieber eigene Musik- und Multimedia-Systeme in nicht normgerechten Maßen, die sich nicht so ohne weiteres ersetzen lassen. Und doch gibt es sie noch, wenn auch auf einem technologisch ganz anderen Niveau, als das schnöde Wort "Autoradio" suggeriert.


Mit der Digital Media Station iLX-F903D (Beiname "Halo9") bringt Alpine jetzt für erträgliche 799 Euro ein vielseitiges Entertainment-System mit vielfach verstellbarem und 9-Zoll (23 cm) großem Touch-Display für 1-DIN-Radioeinbauschacht in den Handel. Der Receiver verzichtet zwar auf das klassische CD-Laufwerk, bietet aber ansonsten so gut wie alles, was heute im Auto angesagt ist. Inklusive DAB-Digitalradio, Apple CarPlay und Android Auto. Zur Konnektivität mit iPhone & Co. ist natürlich Bluetooth verbaut. Sobald das iPhone mit dem Halo9 verbunden ist, stehen die bekannten fahrzeugspezifischen "Apple CarPlay"-Funktionen wie z. B. Karten, Nachrichten, Telefon, Musik oder Siri-Sprachsteuerung sofort zur Verfügung. HDMI- und Rückfahrkamera-Anschluss bringen zusätzliche Unterhaltung und Sicherheit an Bord. Weitere Informationen finden Sie hier auf der Produktseite.



+ + + + + + + + + +



DANALOCK: HOMEKIT-VERSION DES SMARTEN TÜRSCHLOSSES JETZT LIEFERBAR
Sogenannte "smarte" Türschlösser, also solche, die man per Heimsteuerung via iDevice ver- und entriegeln kann, gibt es inzwischen viele. Aber noch nicht sehr viele mit Unterstützung für Apples HomeKit. Gerade bei Türschlössern, die den Besitzer/Bewohner vor Einbruch und Diebstahl schützen sollen, sollte auch der Datenschutzaspekt besondere Berücksichtigung finden. Leider sind in diesem Punkt viele proprietäre Systeme nicht besonders vertrauenswürdig. Mit Apple HomeKit-Unterstützung, bei dem die Steuerung nicht über eine Dritthersteller-App, sondern über die (sozusagen) standardisierte und von Apple überwachte Home App läuft, kann man zumindest davon ausgehen, dass die Anwendung kein komplettes Datensicherheitsleck ist.


Das seit geraumer Zeit erhältliche Schloss Danalock V3 ist jetzt HomeKit-fähig und lässt sich u.a. per Siri-Sprachbefehl steuern. In Verbindung mit einem Apple-TV oder iPad als Steuerungszentrale wird die Bedienung aus der Ferne sowie die Vernetzung mit anderen HomeKit-Geräten in automatisierten Szenen möglich. Das Danalock V3 HomeKit ist ab sofort zum UVP von 199 Euro unter , im Onlineshop, via Amazon und in den Filialen von Gravis erhältlich.

Fakten im Überblick:
  • Danalock V3 nun mit HomeKit-Unterstützung verfügbar
  • Steuerung über die Home-App von Apple oder anderen HomeKit-Apps von Drittanbietern; nicht kompatibel mit der Danalock-Deutschland-App
  • Steuerung per Siri-Sprachbefehl und aus der Ferne möglich
  • Kontrolle über Aktivitäten dank Push-Benachrichtigungen
  • Bequeme Vernetzung und Automatisierung mit anderen HomeKit-Geräten durch Szenen und Regeln
  • Weitere Funktionen: Öffnen der Türfalle, Auto-Lock durch Timer
  • Batteriebetrieben (4x CR123A, 3 Volt); Batterielaufzeit bis zu einem Jahr
  • Steuerung via Bluetooth Low Energy (4.0)
  • Lieferumfang: Danalock V3, 4x CR123A-Batterien, Befestigungsplatte, Adapter und Bedienungsanleitung
  • Preis: 199 Euro (ohne Zylinder)
  • Längenverstellbarer Sicherheitszylinder ist erforderlich und separat für 49 Euro erhältlich


+ + + + + + + + + +


SONY BRINGT ZWEI NEUE 4K HDR TV-GERÄTESERIEN
Bei TV-Geräten auf dem Laufenden zu bleiben, ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Allein die fünf bekanntesten Player am Markt – Samsung, Sony, Philips, LG, Panasonic – bringen pro Jahr mindestens zwei mal neue Modellserien. Diese werden meist zu den großen Messen CES oder IFA vorgestellt und dann später im Jahr peu à peu auf den Markt gebracht. Aktuell ist Sony mit den 4K HDR-Fernsehern der XF83- und XF70-Serie dran. Ganz kurz zusammengefasst:




4K HDR TV Serie XF83:
KD-70XF8305: 2.499,00 Euro
KD-60XF8305: 1.499,00 Euro
Verfügbarkeit: ab Juli 2018

4K HDR TV Serie XF70:
KD-65XF7005: 1.799,00 Euro
KD-55XF7005: 1.099,00 Euro
KD-49XF7005: 899,00 Euro
KD-43XF7005: 849,00 Euro
Verfügbarkeit: ab Juni 2018





+ + + + + + + + + +



PHILIPS: RABATTE FÜR OLED-TV ZUR FUSSBALL-WM
In diesem Jahr freuen sich die TV-Hersteller schon mächtig auf die Fußball-WM in Russland. Bestimmt auch aus sportlichen Gründen, viel mehr aber wohl wegen der zu erwartenden Absatzsteigerungen durch das Mega-Sport-Event. Philips will es den Kunden besonders schmackhaft machen, zur Fussi-WM eine neue Glotze zu erstehen und lockt mit Rabatten.


Ab sofort gibt es für die u.g. Philips-Bildschirme mit OLED-Technologie bei Philips einen Sofortbonus von bis zu 500 Euro, der direkt an der Kasse vom Kaufpreis abgezogen wird. Die Aktion findet in Deutschland und Österreich statt. Alle Informationen und eine Liste der teilnehmenden Händler auf:
bzw. .

Die rabattfähigen Modelle sind 65OLED973, 65OLED873, 55POS9002 und 55POS901F. Der Sofortbonus wird beim Kauf bis zum 28. April 2018 gewährt.


+ + + + + + + + + +


FOCAL PRÄSENTIERT LISTEN WIRELESS BT-KOPFHÖRER IN MODISCHEN FARBEN
Bei Kopfhörern für unterwegs – das muss man ganz offen sagen dürfen – zählt für viele Nutzer eher das Aussehen als der Klang. Dass auch beides geht, will der französische Hersteller Focal jetzt mit dem Bluetooth-Over-Ear Kopfhörer LISTEN (Testbericht) durch den Zusatz "Chic" unter Beweis stellen. Der Selbe Kopfhörer, aber in den ausgefallenen Farben Blue, Olive und Purple, könnte den Kreis der potentiellen Kunden durchaus vergrößern und Musikhören noch mehr zu einem Lebensgefühl machen. – Ob die Rechnung aufgeht, muss jeder für sich selbst entscheiden.


Der Preis ist zum bisherigen Modell in Standardfarbe Schwarz unverändert: 249 Euro (UVP). Vorverkauf des Listen Wireless Chic im Focal-Online-Shop bis zum 1. Mai.

Kommentare

stepp6808.04.18 10:09
jetzt für erträgliche 799 Euro

LOL
-2
Eventus
Eventus08.04.18 10:16
Freude herrscht! Auf ein smartes Türschloss mit HomeKit warte ich schon lang.
Live long and prosper! 🖖
0
nopeecee
nopeecee08.04.18 10:45
Eventus
Freude herrscht! Auf ein smartes Türschloss mit HomeKit warte ich schon lang.
Schau mal es gibt noch mehr
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
0
Alexhibition08.04.18 11:19
Interessant wären die echten Hz und Reaktionszeit bei den Sony TV.
Wenn da nichts angegeben ist, kann man leider davon ausgehen, dass die Fernseher nur echte 50Hz und das ist anstrengend für die Augen.
Samsung bringt jetzt TV mit 120FPS Freesync raus. Es gibt einfach Spiele, da hat man auf jeden Fall einen Nachteil bei einem leicht höheren Input Lag.
+1
Hot Mac
Hot Mac08.04.18 12:02
Hey Siri,

lass den Einbrecher rein!
+3
Bitsurfer08.04.18 14:01
Hot Mac
Hey Siri,

lass den Einbrecher rein!

Hey Siri,

sperr den Einbrecher ein!
+2
Hot Mac
Hot Mac08.04.18 14:07
Wer will denn mit einem Einbrecher eingesperrt sein?

Hey Siri,
schließe den Panic Room hinter uns!

Hey Siri,
warum hab ich hier drin keinen Empfang mehr?
+2
Steph@n
Steph@n08.04.18 14:15
Hey Siri ist die Haustür abgeschlossen?

„Ich habe alle Türen geöffnet!“
+6
Wolfgang Duenkler08.04.18 15:30
...ich habe das im Internet für dich gefunden......
+5
teorema67
teorema6708.04.18 21:10
stepp68
jetzt für erträgliche 799 Euro

LOL
Kennst du die Preise der PKW-Hersteller?

BTW: Irgendwie logisch, dass diese Geräte mit CarPlay/AndroidCar kein AudioCD-Laufwerk mehr haben.
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
+1
Rouviii08.04.18 21:59
Steph@n
Hey Siri ist die Haustür abgeschlossen?

„Ich habe alle Türen geöffnet!“

Herrlich
+3
Kodo167010.04.18 13:11
Steph@n
Hey Siri ist die Haustür abgeschlossen?

„Ich habe alle Türen geöffnet!“

Hey Siri, Wecker auf halb zwei.
„Ich finde keinen Wecker für 1:30!“

Siri darf für mich die Eieruhr stellen, mehr nicht.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen