Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Studie: Jeder vierte Apple-Kunde in den USA hat ein Apple TV

Als Apple zuletzt AirPlay samt TV-App für Fernsehgeräte von Drittanbietern freigab, stimmten diverse Marktbeobachter bereits einen Abgesang auf das Apple TV an. Doch einer Studie zufolge ist das Apple TV doch beliebter, als es aktuell vielleicht den Anschein hat. Eine Umfrage von Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) ergab, welches Apple-Gadget aus dem Bereich „andere Geräte“ bei amerikanischen Kunden des Unternehmens am verbreitetsten ist: es handelt sich um das Apple TV.


Apple TV bei der Nutzerbasis vor Apple Watch und AirPods
Apples Produktsegment „andere Geräte“ führt das Unternehmen separiert von iPhone, iPad und Mac auf und bündelt darin verschiedene Produktkategorien. Enthalten sind AirPods, Beats Kopfhörer und Lautsprecher, HomePod, Apple Watch und die schon angesprochene TV-Box. Laut CIRP besitzen fast 25 Prozent der US-Kunden des Unternehmens ein Apple TV. Der Wert liegt einige Prozentpunkte höher als vor einem Jahr.


Quelle: CIRP

Nach iPhones, iPads und Macs hat die TV-Hardware damit die größte Nutzerbasis aller Apple-Gadgets. Hinter dem Apple TV folgt die Apple Watch mit rund 20 Prozent als zweiterfolgreichstes Produkt aus dem Bereich „andere Geräte“. Danach kommen der HomePod mit etwa 8 Prozent und die AirPods mit rund 7 Prozent – die Bluetooth-Kopfhörer verloren etwas mehr als einen Prozentpunkt im Vergleich zum Vorjahr. Alle anderen Artikel liegen deutlich unter 5 Prozent.

Lange Marktpräsenz des Apple TV fördert die Verbreitung
Der Erfolg des Apple TVs in der Studie lässt sich unter anderem mit der langen Zeit erklären, die die TV-Box schon auf dem Markt ist. Während die erste Apple Watch erst 2015 erschien und die ersten AirPods 2016 auf den Markt kamen, gibt es das Apple TV bereits seit 2007. Entsprechend mehr Zeit hatte die Hardware, sich zu etablieren und sich eine breite Nutzerbasis zu verschaffen. CIRP hat für die Studie alle Modelle des jeweiligen Produkts berücksichtigt.

Zudem sagen die Ergebnisse wenig über die aktuellen Umsatzwerte des jeweiligen Geräts aus. Es könnte beispielsweise sein, dass viele Nutzer eine ältere Variante des Apple TV verwenden. Die Einnahmen mit der Apple Watch dürften entsprechend deutlich höher liegen. Aller Voraussicht nach wird Apples Armbanduhr das Apple TV auf absehbare Zeit auch hinsichtlich der Verbreitung überholen.

Kommentare

g_from_h05.11.19 16:08
Als Apple zuletzt AirPlay samt TV-App für Fernsehgeräte von Drittanbietern freigab

Ich habe mich auch sehr gefreut, als mein LG Fernseher ein Update meldete und ich nach der Installation per AirPlay streamen konnte. Das AppleTV brauche ich aber, um meine im iTunes Store gekauften Filme zu sehen, oder um per Infuse auf meine DiskStation zuzugreifen. Das kann ich mit dem Fernseher nicht.

Daher ist das AppleTV für mich der Medienplayer, derzeit durch nix zu ersetzen.
+2
subjore05.11.19 16:19
Komisch das der Anteil an AirPods sinkt. Das scheint wahrscheinlich ein Fehler zu sein. Die Statistik zeigt ja alle genutzten Geräte auf, nicht nur Neukäufe. Wenn z.B. Jedes Jahr gleich viele AirPods verkauft werden müsste der Anteil trotzdem von Jahr zu Jahr deutlich steigen, da sie noch nicht so lange auf dem Markt sind.

Das Apple TV und home Pod so beliebt sind, kann auch daran liegen, dass sie geteilte Geräte sind. Wenn in einem 4 Personenhaushalt 1 HomePod und 1 Apple TV vorhanden sind, können unter Umständen 4 Apple Kunden auf die Geräte zugreifen. Eine Apple Watch wird immer nur von einer Person genutzt.
0
CJuser05.11.19 16:19
Mich hat leider die Bedienung der Apple TV Box nicht überzeugt. Mir wäre lieber ein Remote mit schlichterem Tastendesign ohne Touch gewesen oder eine mit eigener Tastaturlösung, dass man nicht extra ein anderes iOS-Gerät für eine komfortablere Texteingabe benötigt. Außerdem stört die fehlende UHD-Unterstützung auf Youtube. Dafür waren mir 200 Euro dann doch zu viel. Schade finde ich zusätzlich noch, dass man vor Jahren zu einem hochglänzenden Kunststoffgehäuse gewechselt hat. Ein Alugehäuse in einer der bekannten Farben (Space Grey, Silber) sähe in vielen Wohnzimmern bestimmt cooler aus. Meine Traum-Box mit eingebauter großer Platte für die Offline-Wiedergabe der gekauften Titel, wird wohl eh ein Traum bleiben. Hier aber ein nettes Konzept von Martin Hajek, was mir deutlich besser gefallen würde

Es ist aber schon erstaunlich, dass die Watch, die im Schnitt bestimmt gut doppelt so teuer ist wie die Box, sich ähnlich gut verkauft.
+1
iEnzo05.11.19 16:23
Kann ich nachvollziehen, ich liebe mittlerweile mein TV
+3
strellson05.11.19 16:49
CJuser
Mich hat leider die Bedienung der Apple TV Box nicht überzeugt. Mir wäre lieber ein Remote mit schlichterem Tastendesign ohne Touch gewesen

Mich hat die Fernbedienung auch in den Wahnsinn getrieben und veranlasst die Box nach ein paar Monaten genervt wieder zu verkaufen. Die Steuerung via Touch ist unausgereift und nur hoch konzentriert möglich. Dazu hält man die Fernbedienung eigentlich fast immer falsch herum wenn man sie Blind hoch nimmt. In Netflix das Audio/Untertitel Menü via runterwischen einblenden hat auch immer mehrere Versuche benötigt. Wie gesagt, das Teil hat mich wirklich täglich aufgeregt.
+1
JoMac
JoMac05.11.19 17:06
g_from_h
Ich habe mich auch sehr gefreut, als mein LG Fernseher ein Update meldete und ich nach der Installation per AirPlay streamen konnte.
Darf ich fragen welches Modell?
0
g_from_h05.11.19 17:44
JoMac
g_from_h
Ich habe mich auch sehr gefreut, als mein LG Fernseher ein Update meldete und ich nach der Installation per AirPlay streamen konnte.
Darf ich fragen welches Modell?

Natürlich, ich habe den LG60UM71007LB.
0
Der echte Zerwi05.11.19 18:40
g_from_h
Natürlich, ich habe den LG60UM71007LB.

Wow, was für eine Modellbezeichnung.
0
RyanTedder
RyanTedder05.11.19 18:56
Ich hätte auch gerne ein AppleTV. Wann wäre denn eigentlich das nächste Modell an der Reihe?
0
barabas05.11.19 22:02
strellson
CJuser
Mich hat leider die Bedienung der Apple TV Box nicht überzeugt. Mir wäre lieber ein Remote mit schlichterem Tastendesign ohne Touch gewesen

Mich hat die Fernbedienung auch in den Wahnsinn getrieben und veranlasst die Box nach ein paar Monaten genervt wieder zu verkaufen. Die Steuerung via Touch ist unausgereift und nur hoch konzentriert möglich. Dazu hält man die Fernbedienung eigentlich fast immer falsch herum wenn man sie Blind hoch nimmt.

Vom Bedienkonzept allgemein und der Bedienung über die mitgelieferte Fernbedienung bin ich ebenfalls nicht sooo begeistert, hier komme ich mit jener des Fire TV besser zurecht. Alternativ kann ich einige Funktionen über meine TV Fernbedienung aufrufen oder komplett via Smartphone bewerkstelligen.

Hauptargument für die Box ist in meinen Augen die Bildqualität, stabiles Streaming ohne Ruckeln, lediglich das Nachladen zb. Beim Start einer neue Folge über Prime Video App hakt manchmal, dafür aber kein Rauschen in dunklen Bildbereichen wie beim Fire TV Stick stört hier.
0
MacGay
MacGay05.11.19 22:24
RyanTedder
Ich hätte auch gerne ein AppleTV. Wann wäre denn eigentlich das nächste Modell an der Reihe?

Ich warte auch , schade das mit  tv kein neues vorgestellt wurde ...
0
flyingangel05.11.19 22:25
Ich steuer mein AppleTV (so wie den Rest meiner Heimkino-Komponenten) mit einer lernfähigen Fernsteuerung (Logitech) ohne wischi-wischi, sondern über herkömmliche Tasten. Funktioniert hervorragend!
+1
Kujkoooo06.11.19 09:49
Mein LOEWE Fernseher hatte das Apple TV sofort erkannt und kann die Standardbefehle problemlos aus erster Hand bewältigen.
Somit liegt meine Fernbedienung noch original verschweißt in der Verpackung.
0
Rouviii06.11.19 20:48
barabas
strellson
CJuser
Mich hat leider die Bedienung der Apple TV Box nicht überzeugt. Mir wäre lieber ein Remote mit schlichterem Tastendesign ohne Touch gewesen

Mich hat die Fernbedienung auch in den Wahnsinn getrieben und veranlasst die Box nach ein paar Monaten genervt wieder zu verkaufen. Die Steuerung via Touch ist unausgereift und nur hoch konzentriert möglich. Dazu hält man die Fernbedienung eigentlich fast immer falsch herum wenn man sie Blind hoch nimmt.

Vom Bedienkonzept allgemein und der Bedienung über die mitgelieferte Fernbedienung bin ich ebenfalls nicht sooo begeistert, hier komme ich mit jener des Fire TV besser zurecht. Alternativ kann ich einige Funktionen über meine TV Fernbedienung aufrufen oder komplett via Smartphone bewerkstelligen.

Falls man mit weniger „Komfort“ zufrieden ist, aber trotzdem nicht auf ein  Design verzichten möchte, kann man immer noch eine Fernbedienung der älteren Generationen uneingeschränkt verwenden.



Hat zwar keine Siri Taste, aber wer die nicht benötigt hat für alles andere wenigstens richtige Hardwaretasten und kein Touch.

Mich stört etwas ganz Anderes:
1. Hat man Dolby Vision aktiviert, wird bei der Auswahl und Rückkehr ins Menü der Bildschirm immer kurz für ein paar Sekunden schwarz, dass sieht einfach nicht smooth aus.

2. Hatte ich mir von den nun verfügbaren mehreren Benutzeraccounts auch erwartet, dass sich der Home Bildschirm individuell anpassen und zuordnen lässt. Ich hätte beispielsweise lieber Film Apps ganz oben, andere Mitbenutzer schauen lieber Sport. Allerdings bleibt der Home Bildschirm trotz verschiedener Accounts immer gleich, man muss sich also mit seinen Mitbenutzern auf einen Kompromiss einigen.
Nicht ganz zu Ende gedacht.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.