Steve Wozniak über seine prägendsten Lebensmomente - „Die Garage ist ein Mythos“

In seinem jüngsten Video-Interview sprach Apple-Mitbegründer Steve Wozniak über diejenigen Momente in seiner Kindheit und Jugend, die aus ihm das machten, wofür er heute bekannt ist: ein Technik-Nerd.

Er sprach von seiner frühesten Beschäftigung mit Amateurradios und digitaler Technik, von der man weder in der Schule hören noch in Büchern lesen konnte. „Niemand sonst kannte dieses Zeug. - Aber ich kannte es!“, begeistert er sich. In der sechsten Klasse baute er eine Maschine, die das Spiel »Tic Tac Toe« beherrschte.


Durch den Homebrew Computer Club erkannte er, dass er mit seinem Steckenpferd auch eigenes Geld verdienen könnte. Von Jobs gedrängt, gründeten die beiden am 1. April 1976 eine eigene Firma, Apple Computer. Ein »magischer Moment« sei es gewesen, als Jobs den ersten Auftrag im Wert von 50.000 US-Dollar an Land zog. Wozniaks Meinung nach gehört in jedes Unternehmen sowohl ein Techniker als auch ein Marketing-Experte - nicht zuletzt deswegen sei Apple erfolgreich gewesen.

Bezüglich des typischen Klischees von Startups im Silicon Valley musste er seine Interview-Partner allerdings enttäuschen. „Die Garage ist ein Mythos. Richtig ist, dass unsere Anfänge bescheiden waren.“ Allerdings wurde niemals in der ominösen, noch heute berühmten Garage in Palo Alto diskutiert. Der Ort der Wahl war eher das Haus.

Kommentare

MetallSnake
MetallSnake17.03.16 08:19
Er hat gestern bei reddit ein ama (ask me anything) gemacht: https://www.reddit.com/r/IAmA/comments/4apj5f/im_apple_cofou nder_steve_wozniak_ask_me_anything/
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen