Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Safari 15: Viele Abstürze, einige Webseiten laden nicht – zahlreiche Beschwerden über Probleme

Als Apple am 20. September iOS 15 und iPadOS 15 veröffentlichte, gab es bekanntlich noch kein großes macOS-Update. Dieses erwarten die meisten erst für Ende Oktober oder wie im vergangenen Jahr gar Mitte November. Zumindest eine Aktualisierung gab es für Mac-Nutzer dann aber trotzdem, denn Safari 15 stellte Apple noch am selben Tag zur Verfügung. Auch in der Vergangenheit hatte Apple dies oft genauso gehandhabt – wenn macOS deutlich länger als iOS auf sich warten ließ, gab es bereits vorab eine neue Version des Apple-eigenen Browsers. Als Mindestvoraussetzungen von Safari 15 gelten macOS 10.15 Catalina bzw. macOS 11 Big Sur auf M1-basierenden Macs.


Auffällig viele Fehlerberichte in den Foren
Allerdings meldeten sich in den letzten Tagen zahlreiche Nutzer zu Wort und sprachen von diversen technischen Problemen. Allem voran steht die Beobachtung, dass Safari 15 wesentlich häufiger als der Vorgänger abstürzt. Auch redaktionsintern mehren sich die Stimmen, vor allem im Vollbild-Modus neben einer anderen App komme es regelmäßig zum unerwarteten Beenden des Browsers.

Unter macOS 10.15. Catalina gibt es zudem Meldungen über verschiedene Webseiten, die sich überhaupt nicht mehr aufrufen lassen. Entweder zeigt der Browser keinen Inhalt oder verabschiedet sich ebenfalls per Fehlermeldung, um dann erneut gestartet werden zu müssen. Zusätzliche Probleme hat Safari 15 beim Hinzufügen von Bookmarks, im Falle von YouTube-URLs berichten viele Anwender von sofortigen Abstürzen.

JavaScript deaktivieren als Notlösung
Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es nur eine Notlösung für die Stabilitätsprobleme von Safari 15. Wer in den Browser-Einstellungen JavaScript deaktiviert (Sicherheit/Webinhalt), sieht sich keinen Crashes mehr ausgesetzt – wenngleich dadurch aber auch die Funktionalität sehr vieler Webseiten massiv leidet. Man muss also schlicht darauf warten, dass Apple hoffentlich möglichst zeitnah ein Bugfix-Update zur Verfügung stellt.

Neuerungen aus Safari 15
Safari bietet als sichtbarste Neuerung die umgestalteten Tabs an, welche sich nicht nur farblich an Webseiten anpassen, sondern zudem Untergruppen bilden können. Allerdings sind die Umstellungen recht umstritten, gerade erst hatte der bekannte Blogger John Gruber seinem Ärger Luft gemacht. Ein Kompakt-Modus zeigt mehr von der Webseite, https ist nun endgültig das bevorzugte Protokoll – und auch einige Sicherheitsverbesserungen sind mit von der Partie.

Kommentare

strellson28.09.21 09:43
Auf meinem Air M1 ist Safari auffällig langsam. Als ob ich an einem alten Rechner sitze.
+4
MacRS28.09.21 09:48
Klar ein paar Kinderkrankheiten sind ärgerlich. Das Tab-Management ist aber so geil
+6
verstaerker
verstaerker28.09.21 09:53
ich suche immer noch eine Möglichkeit die Favoritenleiste, wie bisher, über den Tabs zu positionieren.
+1
MetallSnake
MetallSnake28.09.21 10:01
Auf meinem M1 Air bisher keine Probleme damit.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+2
tpau17
tpau1728.09.21 10:04
Seit v15 ist mein Safari am iMacPro teilweise mehr als träge, war vor dem Update definitiv nicht so .... Habe schon an meinem Rechner und Internet-Anbindung gesucht, werde aber mal abwarten da ich somit nicht alleine bin.

-tpau17
0
Rosember28.09.21 10:04
Hier auch wiederholte Probleme unter Big Sur auf zwei Intel-Macs, insbesondere beim Aufrufen von Suchmaschinenseiten (Ecosia). Sehr nervig.
0
dänischerwohld28.09.21 10:04
Moin Gemeinde, ich habe kein Problem mit dem Safari-Update auf meinem iMac M1. Funktioniert schnell. Alle Seiten, die ich besuche, werden problemlos geöffnet, auch im Vollbildmodus.
Die farbliche Anpassung der Tabs auf die Webseiten finde ich voll daneben. Das lässt sich aber abschalten. Einstellungen - Tabs.

Ein Tipp noch. Ich habe nach einer Alternative für Videokonferenzen ohne Zoom, MS Teams und anderen gesucht.
Das ist meine Alternative:

https://senfcall.de
+1
David_B
David_B28.09.21 10:05
Wenn ich CMD+T in Safari drücke, schreibe ich gerne drauf los. Vorher kamen meine Tastenanschläge in der Adresszeile an. Mit Safari 15 nicht mehr, ich muss 2 oder 3x Tab drücken. Das nervt mich schon.
+2
becreart
becreart28.09.21 10:05
MacRS
Klar ein paar Kinderkrankheiten sind ärgerlich. Das Tab-Management ist aber so geil

Ja
Sowie die Tab Groups
+2
Rosember28.09.21 10:08
MacRS
Was ist am Tab-Management geil? Mich nervt erstens der farbliche Hintergrund und zweitens, dass sich das Safari-Fenster vollständig schließt, falls ich nur einen einzigen neuen Tab angelegt habe und diesen dann schließe. Warum muss ich dann immer ein neues Fenster öffnen, um wenigstens noch an meine Standardtabs zu kommen?
-1
Rosember28.09.21 10:14
dänischerwohld
Die farbliche Anpassung der Tabs auf die Webseiten finde ich voll daneben. Das lässt sich aber abschalten. Einstellungen - Tabs.
Wo lässt sich das abstellen? Weder in Safari noch in den Systemeinstellungen finde ich hierzu eine Möglichkeit.
0
frodo200728.09.21 10:21
Rosember
dänischerwohld
Die farbliche Anpassung der Tabs auf die Webseiten finde ich voll daneben. Das lässt sich aber abschalten. Einstellungen - Tabs.
Wo lässt sich das abstellen? Weder in Safari noch in den Systemeinstellungen finde ich hierzu eine Möglichkeit.

Safari > Einstellungen > Tabs > "Farbe in Tableiste" deaktivieren
+4
Calibrator28.09.21 10:21
Die Einfärbung lässt sich unter Einstellungen-Tabs abstellen. Nervt mich ebenfalls. Von mir aus können die überflüssige Gimmicks einbauen, so viel sie wollen, solange man sie abstellen kann.
Nicht ändern kann man wohl das dunkelgrau auf etwaswenigerdunkelgrau. Mist das. Was soll das denn?
Der Rest ist Gewöhnung.

Nebenbei weiche ich immer mehr auf andere Browser aus, weil mal Jitsi und anderes nicht optimal mit Safari läuft oder auch häufig Youtube Fehlermeldungen produziert.
+1
frodo200728.09.21 10:23
strellson
Auf meinem Air M1 ist Safari auffällig langsam. Als ob ich an einem alten Rechner sitze.

Hier am MBP i7 2018 ist Safari v15 auch deutlich langsamer als v14.
0
coosmannc28.09.21 10:26
Ich konnte die Im Bericht geschilderten Probleme bisher nie nachvollziehen. Allerdings habe ich festgestellt, dass ein Ad-Blocker auf einzelnen Seiten den Seitenaufruf verhindert. Wird dieser ausgeschaltet, funktioniert es reibungslos. Vielleicht sind die Maßnahmen von Seitenbetreibern gegen Ad-Blocker eine mögliche Ursache?
+2
MacRS28.09.21 10:29
Rosember
MacRS
Was ist am Tab-Management geil? Mich nervt erstens der farbliche Hintergrund und zweitens, dass sich das Safari-Fenster vollständig schließt, falls ich nur einen einzigen neuen Tab angelegt habe und diesen dann schließe. Warum muss ich dann immer ein neues Fenster öffnen, um wenigstens noch an meine Standardtabs zu kommen?
Ich habe es nur auf dem iPad ausprobiert. Das mit dem Fensterschließen ist dort nicht so.
Was ich meine ist sind vor allem die Tab-Gruppen und deren Handhabung.
0
mickmäck28.09.21 10:32
Null Probleme auf iMac i9. Habe bereits mit den Betas gearbeitet. Finde das neue Safari 15 sehr angenehm und läuft hier auch superschnell.
0
Rosember28.09.21 10:33
frodo2007
Rosember
dänischerwohld
Die farbliche Anpassung der Tabs auf die Webseiten finde ich voll daneben. Das lässt sich aber abschalten. Einstellungen - Tabs.
Wo lässt sich das abstellen? Weder in Safari noch in den Systemeinstellungen finde ich hierzu eine Möglichkeit.

Safari > Einstellungen > Tabs > "Farbe in Tableiste" deaktivieren
Danke. Ich hatte gerade auf meinem Catalina MBA geschaut, wo es das nicht gibt.
+1
marm28.09.21 10:52
Rosember
Warum muss ich dann immer ein neues Fenster öffnen, um wenigstens noch an meine Standardtabs zu kommen?
Tabgruppen kannst Du gut über die Seitenleiste links wechseln. Oder mit Shift + cmd + Pfeil rauf/runter zwischen den Tabgruppen wechseln.
+1
Rosember28.09.21 10:55
marm
Rosember
Warum muss ich dann immer ein neues Fenster öffnen, um wenigstens noch an meine Standardtabs zu kommen?
Tabgruppen kannst Du gut über die Seitenleiste links wechseln. Oder mit Shift + cmd + Pfeil rauf/runter zwischen den Tabgruppen wechseln.
? Was hat das mit dem Problem zu tun, dass ich geschildert habe?
0
logo28.09.21 10:56
Ich habe ein Problem mit Client Zertifikaten und einer Seite die per REST Daten nachlädt.
Da kommt bei JEDEM Nachladen der Zertifikatsdialog.
+1
frodo200728.09.21 10:56
marm
Rosember
Warum muss ich dann immer ein neues Fenster öffnen, um wenigstens noch an meine Standardtabs zu kommen?
Tabgruppen kannst Du gut über die Seitenleiste links wechseln. Oder mit Shift + cmd + Pfeil rauf/runter zwischen den Tabgruppen wechseln.

Ich hab das schon gesucht und nicht gefunden Danke für den Tipp
+2
Troubadixderdritte28.09.21 10:58
Wäre schön, wenn Apples Safari zunächst mal funktionell zu Chrome und Firefox aufschließen würde. Es gibt so viele Dinge, die nicht richtig umgesetzt sind… DANACH können sie gerne am UI rumspielen und nach Originalität suchen…
+3
Solaris
Solaris28.09.21 11:18
Habe keine Probleme mit Safari, ehrlich gesagt. Hätte gerne die tollen Dev Tools von Chrome, aber auf keinen Fall dessen (lahme) Geschwindigkeit und den Ressourcenhunger. Mein M1 spart gegen 20% Akku wenn ich statt Chrome Safari nutze.

Allerdings finde ich die optische Aufmachung der neuen Tabs komisch, denn der hellgraue Tab ist dominanter als die dunkel gehaltene Adresszeile. Gut, dass unter Catalina Safari 15 noch aussieht wie vorher

PS: Stimmt, ein paar CSS features wie lazyloading oder outline dürften schon mal langsam nachgereicht werden..
+1
Gedankenschweif28.09.21 11:26
Seit Veröffentlichung von Safari 15 habe ich Probleme mit Safari 14.
Immer wenn in einen neuen Tab öffne und egal welche Website aufrufe, wird mir kein Inhalt angezeigt. Ich muss erst das Laden stoppen und einen zweiten Aufrufversuch starten, damit Inhalte geladen und angezeigt werden.
Hat sonst jemand ähnliche Probleme?
0
Troubadixderdritte28.09.21 11:52
Solaris
Habe keine Probleme mit Safari, ehrlich gesagt. Hätte gerne die tollen Dev Tools von Chrome, aber auf keinen Fall dessen (lahme) Geschwindigkeit und den Ressourcenhunger. Mein M1 spart gegen 20% Akku wenn ich statt Chrome Safari nutze.

Allerdings finde ich die optische Aufmachung der neuen Tabs komisch, denn der hellgraue Tab ist dominanter als die dunkel gehaltene Adresszeile. Gut, dass unter Catalina Safari 15 noch aussieht wie vorher

PS: Stimmt, ein paar CSS features wie lazyloading oder outline dürften schon mal langsam nachgereicht werden..

Klar, als User ist Safari prima, gut ins System integriert und Akku sparend - aber es ist schon ärgerlich wenn Dinge stolpern, die auf anderen Browsern zuverlässig und flüssig funktionieren.
+2
bmac
bmac28.09.21 12:14
läuft bei mir top (Intel)
0
Retrax28.09.21 12:31
Als Lösung stelle ich mal folgenden Tipp in den Raum:

Safari beenden und dann den Inhalt des Ordners:

User > Library > Safari

komplett löschen (bis auf die Datei Bookmarks.plist - da sind die Lesezeichen gespeichert).



Dann Neustart machen, und Safari ganz normal starten. Safari legt die Dateien welche benötigt werden selbst wieder frisch an.

Vielleicht liegen bei dem einen oder anderen Nutzer zuviele "Leichen" von vorherigen Safari Versionen in dem Ordner, und störten sich evtl. gegenseitig.

Probierts mal aus...(ich mach das nach jedem großen Versionssprung von Safari).
+4
Deichkind28.09.21 13:34
Gedankenschweif
Seit Veröffentlichung von Safari 15 habe ich Probleme mit Safari 14.
Auf welchem System?
Ist jetzt Safari 14 neben Safari 15 installiert oder wurde Safari 15 gar nicht installiert?
0
bit.trash
bit.trash28.09.21 13:54
Safari 15 verschluckt sich häufiger an Webservern die Seiten mit einer bestimmten Kompressionseinstellung ausgeben. Aktuell rennt man da häufiger mit bestimmten Kombinationen von Wordpress Caching / Optimierung Plugins auf bestimmten Hostern in das Problem. Da lädt dann Safari die Seite nicht. Hoffe, das wird schnell behoben.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.