Rewind - Ausgabe 404 erschienen

Die 404. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind steht ab sofort zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden diesmal behandelt:

Praxistest KEF X300A Wireless Lautsprecher (Store: )
Tools, Utilities & Stuff
  • LaCie: USB-Stick extra-porschig (Store: )
  • Neues Zubehör für iPad Air
  • Olympus Stylus 1: High-End Kompakte im OM-D-Look (Store: )
  • Rogue Safari: Potenzverstärker für Mini-Blitze
  • BlueLounge: Ab in die Tonne
  • Cambridge Audio: Mini-DAC und -Amp für Kopfhörer (Store: )
Bilder der Woche

Weiterführende Links:

Kommentare

Aerosail02.11.13 10:27
Die Vorstellung von iPad Zubehör ist dürftig.
Es ist einfach unnötig einen Aufguss von Pressemeldungen der Big Player Belkin, Kensington und Logitech zu liefern. Die kennt jeder.
Es wäre viel interessanter neue Case-Konzepte vorzustellen (z.B. ClamCase Pro) oder Zubehör für bestimmte Anwendungen vorzustellen. Ich denke da zum Beispiel an Segeln (z.B. Liefedge Produkte) wo hohe Ansprüche an das Case gestellt werden.

Ich persönlich bin immer auf der Suche nach neuen Anwendungsgebieten. Dazu zähle ich beispielsweise Seekartenapps, Home Automation, Computer Algebra System Apps etc. Wenn die Rewind meinen Anwendungshorizont (Soft- und Hardware) erweitern würde dann würde ich sie nicht mehr nur überfliegen sondern wieder lesen.

Ich weiß das die Rewind umsonst ist, aber dauerhaft ist die Wiedergabe von Pressemeldungen zu öde. Und von den Tests her kann man nicht jeden interessant finden da die persönlichen Interessen nun mal divergieren und grade Audioprodukte langfristige Investitionen sind die nicht mit jeder zweiten Ausgabe erneuert werden.
0
snowman-x02.11.13 12:20
Aerosail
Die Vorstellung von iPad Zubehör ist dürftig.
Es ist einfach unnötig einen Aufguss von Pressemeldungen der Big Player Belkin, Kensington und Logitech zu liefern. Die kennt jeder.


Ich persönlich bin immer auf der Suche nach neuen Anwendungsgebieten.

zur ersten aussage:

ich kenne diese pressevorstellungen nicht und freue mich hier davon zu erfahren...ich kann schließlich nicht den ganzen tag auf irgendwelchen seite die neues zubehör vorstellen verbringen.

zur zweiten aussage:

ich freue mich auch wenn man neue anwendungsgebiete und apps aufgezeigt bekommt!
0
Strulf
Strulf02.11.13 12:20
Ausgabe 404 - wurde nicht gefunden. Mähähähä ^^
0
maclex
maclex02.11.13 13:47
rofl
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur
0
Termi
Termi02.11.13 14:24
Der Porsche USB Stick sieht ja schon ganz nett aus. Wer nur USB 2.0 hat, sollte sich mal den Transcend JetFlash 520S ansehen. Für mich der schönste USB Stick der Welt. Hat mich so überzeugt, dass ich neulich 1000 Stück für unsere Firma als Werbegeschenk eingekauft habe.
0
Apfelbutz
Apfelbutz02.11.13 15:59
Diese3 Sticks scheinen robust zu sein da das Gehäuse aus Metall ist.
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
0
neverfan02.11.13 16:08
Also Euren ersten Artikel "Apple dreht auf.." halte ich für sehr oberflächlich.
Die Aussage:
"..Noch besser: Auch einige wich- tige Software-Pakete, wie iLife und iWork sind künftig Bestandteil der Hardware und müssen nicht extra erworben werden!.." halte ich schon für grob irreführend!
Insbesondere die iWork Programme entsprechen in keiner Weise mehr dem alten iWorks Paket. Hie handelt es sich um völlig kastrierte Programme, mit denen sich nicht mehr produktiv arbeiten lässt. darauf hättet wenigstens ihr hinweisen können, wenn Apple das schon nicht tut.
Wer glaubt, dass das die Meinung eines einzelnen Users ist, der möge mal einen Blick in die Bewertungen im Mac-App Store werfen.
0
neverfan02.11.13 16:12
Sorry, da bin ich wohl in die Ausgabe 403 gelangt, was die Sache aber nicht besser macht
0
TiBooX
TiBooX02.11.13 17:36
404 Page not found?!
People who are really serious about software should make their own hardware [A. Kay]
0
Gerhard Uhlhorn03.11.13 01:36
Rewind ist (leider) immer eine Sammlung von Pressemeldungen. Dummerweise sind die Zitate nicht gekennzeichnet, so wie es sich eigentlich gehört. Man könnte also auch von einem Gutenberg-Stil reden.
0
MikeMuc03.11.13 11:21
Dafür erhebt die Rewind auch nicht den Anspruch eine Dissertation zu sein. Viele Zeitungsartikel sind oftmals auch nicht viel mehr als Agenturmeldungen. Somit werden wir die Rewind als das nehmen müssen was sie ist: ein Presseerzeugnis.
0
locoFlo
locoFlo03.11.13 12:30
Rewind ist (leider) immer eine Sammlung von Pressemeldungen. Dummerweise sind die Zitate nicht gekennzeichnet, so wie es sich eigentlich gehört. Man könnte also auch von einem Gutenberg-Stil reden.

Eine irreführende und in seiner Gesamtheit unsinnige Aussage. Editierte Pressemeldungen sind klar zu erkennen. Der Vergleich mit Guttenberg ist so falsch, dass er nicht mal als pointierte Aussage taugt.

Ich empfinde es als peinlich hier jede Woche aufs Neue die kleinkarierte Kritik an diesem kostenlosen Presseerzeugnis zu lesen. Damit will ich nicht sagen "Friss oder stirb". Inhaltliche Fehler darf man zu recht diskutieren und kritisieren. Aber man sollte doch im Blick behalten das es sich hier um eine Hobbyerzeugnis handelt und nicht um den Spiegel oder Spektrum der Wissenschaft.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen