Rewind - Ausgabe 282 erschienen

Ab sofort steht die 282. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden in der aktuellen Ausgabe behandelt:

Praxistest: Musical Fidelity Kopfhörerverstärker M1HPA
Tools, Utilities & Stuff
  • Mondaine: Die Bahnhofsuhr am Handgelenk
  • HRT iStreamer: Minimalinvasive Datenabnahme aus iDevices
  • Tamrac Zuma: Neue Fototaschen
  • One For All: Flacher Halter für flache Bildschirme
  • iPod touch 2 Phone: Telefonieren mit iPod touch
  • Aurvana In-Ear3: Ohrstöpsel mit Anspruch
  • Cullmann: Tausend Hände bräuchte man
  • Olympus: PEN geht in eine neue Runde
Bilder der Woche



Weiterführende Links:

Kommentare

teorema67
teorema6702.07.11 09:14
Schweizer Bahnhofsuhr am Handgelenk: In der Regel kann man in der Schweiz bei den Bahnen die Zeit auch anders ablesen, nämlich an der Passage der Züge
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
MacDub02.07.11 09:47
Die Uhr gefällt mir sehr gut! Flach fand ich schon immer am besten.
0
Bernd Eichhorn02.07.11 09:58
Da ich gerade über Fotokamerakauf nebst Zubehör reflektiere, kommen mir die Berichte zu Fototasche, Cullmann-Stativ und Olympus-EVILs gerade recht.
Danke dafür.
0
Unwindprotect02.07.11 10:09
@son
Danke! Hat Spaß gemacht zu lesen.

Die verhältnismäßig geringen Unterschiede der Modelle wirken wirklich etwas schwammig. Am Ende des Beitrags deutest Du den Retro-Trend in diesem Bereich an. Zumindest das könnte ein Teilgrund für die Schwammigkeit sein. Zu Anfang konnten viele Modelle - gerade die PEN - wegen ihres Retro-Styling für Aufmerksamkeit sorgen. Ich vermute seit den NEX ist zusätzlich der Kampf um das kleinste Gehäuse entbrannt. Olympus will wohl einerseits die Retrofans bedienen, andererseits im "Klein ist Fein"-Wettkampf dabei sein. Ein einfach nur billigeres Modell muss dann wohl auch dabei sein - Consumer nehmen immer wieder gern für 50€ weniger ein abgespecktes Gerät um zu "sparen". So gibts dann das Retro + Mini + Billig Lineup.

Zumindest eine Theorie
0
sonorman
sonorman02.07.11 10:23
Pic Mac
Nächste Woche habe ich noch zwei Taschen-Neuheiten von Lowepro drin. Die kamen für diese Ausgabe etwas zu spät.
0
Odyssee02.07.11 10:37
@ sonorman
Kannst Du mir noch ein paar Hersteller von Docks nennen, die die Musikdaten auf iPod und iPhone digital abgreifen dürfen? Ich kenne bisher nur Wadia, den von Dir besprochenen iStreamer (sehr interessant und kostengünstig) und Naim.
0
eiq
eiq02.07.11 11:01
Rewind
Darum halte ich weiter an der stillen Hoff- nung fest, dass Canon und Nikon ih- rer Rolle gerecht werden und in die- sem Segment vielleicht eine etwas anders ausgerichtete Strategie ver- folgen, die weniger auf Mainstream und Retro-Hype ausgerichtet ist.
Wen wundert es denn, dass Olympus seine Kameras auf den Mainstream ausrichtet? Seit wann ist Apple so erfolgreich? Genau – seitdem sie im Mainstream gelandet sind. Die paar "Pros" von früher reichen halt auf Dauer nicht.

Da Olympus ebenfalls Geld verdienen möchte, wird natürlich erstmal der Mainstream beackert und mit möglichst vielen Kameras bedacht. Falls im MFT-Bereich überhaupt Platz für Edelamateure ist, wird sich Olympus, wenn überhaupt, dann erst später drum kümmern. Allerdings frage ich mich, womit man diese Klientel bedienen möchte. Der Sensor wird es nicht können, der AF auch nicht, und nur mit einer netten Gehäuseform wird sich wohl kaum einer hinter dem Ofen hervorlocken lassen.

Daher werden die Edelhobbyisten wohl auch weiterhin mit Canon, Nikon, Leica und neuerdings der X-100 vorlieb nehmen müssen.
0
sonorman
sonorman02.07.11 11:07
Odyssee

Natürlich kann ich Dir keine vollständige Marktübersicht bieten, und sehr viele kenne ich auch nicht, aber hier sind ein paar:

• Onkyo ND-S1 (siehe Rewind 212 und 224)
• Logic3 LCD Pro @@
• (nicht sicher) Denon ASD-51N/W @@

Theoretisch müssten alle AirPlay-fähigen Geräte den Chip haben. Demnächst habe ich z.B. die AirPlay-fähigen Lautsprecher SoundSphere von Philips im Test. Da ist auch ein Dock bei.
0
Odyssee02.07.11 11:27
sonorman
Ja, das ist doch schon mal was
Hmm, bei den Airplay-fähigen Geräten hab ich mir das auch schon gedacht, aber bei z.B. dem Zeppelin Air, für den ich mich auch interessiere wird das nicht explizit erwähnt, hab da zumindest noch keine Info gefunden.
Danke für die schnelle Antwort! Das ist nett
0
Tirabo02.07.11 12:04
Mit den Brummproblemen des Kopfhörerverstärkers ist doch kein Wunder bei den Anschlüssen.... Knappe 600 Euro für einen Kasten mit Cinch-Anschlüssen, Sacht mal, gehts noch?
0
sonorman
sonorman02.07.11 12:12
Tirabo

Was bitte hat das mit den Cinch-Anschlüssen zu tun und warum darf ein 600-Euro Gerät keine Cinch-Buchsen haben?
0
Tirabo02.07.11 12:27
Weil Cinch-Koaxiale Verbindungen i.d.R. schon bauweise problematisch geschirmt, dazu noch unsymmetriert sind und Netzbrummen spielend einfach übertragen?

Ich dachte immer High-End Audiophile sind auch Profis und schlagen sich nicht mit Problemen solcher Anschlüsse rum.
0
sonorman
sonorman02.07.11 12:41
Cinch-Buchsen sind zwar unsymmetrisch, aber das ist nicht gleichbedeutend mit schlecht und Brummanfällig. Selbst die besten und teuersten High-End-Geräte haben in der Regel auch Cinch-Buchsen.
Der Lehmann Linear, der das beschriebene Brummproblem in meiner Kette nicht aufweist, hat auch Cinch-Buchsen.

Bei dem Problem mit dem M1HPA handelt es sich wahrscheinlich nur um ein nicht optimal geerdetes Gehäuse. Dazu reicht u.U. schon eine schlecht vom Lack befreite Stelle am Gehäuse, wo eine Schraube den Masskontakt herstellen soll. Darum kann auch das Umdrehen des Netzsteckers (Netzphase) für eine deutliche Verbesserung sorgen.

Was genau es ist, kann ich als Nicht-Elektroniker aber nicht mit 100%iger Sicherheit sagen. Aber die Cinch-Buchsen haben damit in diesem Fall nichts zu tun. Das kann man allein schon deswegen ausschließen, wenn das Gerät gar nicht via Cinch verbunden ist, sondern nur mit USB, denn da besteht das Problem auch. – Was aber auch aus dem Text in der Rewind hervorgeht.
0
arekhon
arekhon02.07.11 16:53
Odyssee: Eines der günstigeren Docks die den iPod digital auslesen ist das Pure i-20. Habe ich mir kürzlich gekauft und bin recht zufrieden damit.
Hier hat sogar jemand mit dem iStreamer verglichen:
Sicherlich etwas marketing-lastig, die Ankündigung des Herstellers:
0
teorema67
teorema6702.07.11 18:22
Zu den spiegellosen Kameras: Mir gefällt ab besten MIL, diese Bezeichnung hat bei DPR fast die Hälfte der Stimmen bekommen.
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
Odyssee02.07.11 19:38
arekhon
Danke für den Tipp
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen