Rewind - Ausgabe 249 erschienen

Ab sofort steht die 249. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden in der Rewind 249 behandelt:

Praxistest: Amazilla iWing: Der Flügelmann

Tools, Utilities & Stuff
  • Hitachi G-DRIVE slim: Platte mit Mac-Style
  • Duracell myGrid: Saftbar für Mobil-Gadgets
  • Mophie Workbook: Noch ein iPad-Folio
  • Buffalo: V = mehr Speed
  • Litepanels: Blitzen oder Dauerlicht mit LED
  • Cullman: Magnesit-Nachschlag
  • Bang & Olufsen BeoSound 8: Edel aber von gestern?
  • Bilder der Woche

Weiterführende Links:

Kommentare

Danchr13.11.10 10:16
Oh Mann, B&O ist echt der Knaller. Alleine vom Angucken will ich die BeoSound 8 schon haben, allerdings bleibt zu prüfen, ob es vom Klang her mit dem B&W Zeppelin mithalten kann..
0
Odyssee13.11.10 11:53
zum Duracell myGrid:
Wenn ich das richtig verstanden habe, schaltet sich die Ladeplatte ab, wenn alle darauf liegenden Geräte aufgeladen sind, um Überladungen zu vermeiden. Einige Geräte sind aber schneller aufgeladen, als andere. Um den Schutz gegen Überladung müsste ich mich dann wieder selber kümmern, indem ich ständig hin renne und nachschaue, ob schon eines der Geräte fertig aufgeladen ist, damit ich es von der Platte entferne. Nun habe ich aber nicht vor, mich von einem Ladegerät zur Ladestandsüberwachung meiner Mobile Devices einspannen zu lassen. Die Schutzschaltung wäre also gegen die explizite Überladung beim laden mehrerer Akkus nicht von Nutzen.
0
sonorman
sonorman13.11.10 12:05
Odyssee

Ehrlich gesagt, genau diese Frage habe ich mir auch gestellt. Die Pressemeldung war in dem Punkt einfach nicht eindeutig genug formuliert. Bin aber bislang noch nicht dazu gekommen, die Frage mit dem Hersteller zu besprechen.
0
fmuell13.11.10 12:07
Was mich interessieren würde, ob man die Buffalo folgendermaßen einrichten kann:
RAID 1
Erste Platte; zwei Partitionen, eine für Time-Mashine, die andere für Videos und sonstige Daten
Zweite Platte: Daten gespiegelt von der ersten Platte...
> Wird die dann auch partioniert (automatisch) oder muss man beide Platten partitionieren und dann irgendwie ein Raid einrichten?
Da komme ich nicht ganz klar...

Wenn ich mich nicht täusche kann ich doch nur eine freie Partition für eine Time-Mashine verwenden oder? Daher die Frage nach der Partitionierung der ersten Platte...

HOffe ich habe mich da halbwegs verständlich ausgedrückt...
0
Aerosail13.11.10 12:50
Der Preis für das Beovision8 ist schon echt frech.
Das sieht nichtmal so gut aus wie das B&W Zeppelin, auch wenn es mir durchaus gefällt.

btw: Im Zuge von Airplay hatte Apple doch ein Bild mit dem Zeppelin auf ihrer Seite. Wann wird Airplay denn mit dem Zeppelin kommen?
0
kaizen13.11.10 14:16
B&O: Ich hatte mal ein komplettes System aus Fernseher, Videorekorder und kleiner Anlage.

Das Highlight ist die Bedienung. Alle Komponenten mit nur einer FB gesteuert. Die FB braucht dazu auch keine 100 Tasten, weil sich mal jemand Gedanken darüber gemacht hat. Keine Universal FB kommt da mit.

Leider ist mir der Fernseher nach 12 Jahren kaputt gegangen. Fehler liess sich nicht finden, trat sporadisch auf. Nach 3 Versuchen hab ichs dann drangegeben. Immerhin kommt bei B&O der Servicetechniker nach Hause.
Seitdem habe ich nur noch die Anlage und einen Haufen FBs für Fernseher, FP Rekorder, UnityMedia Box,...
Wie ich das hasse...

Leider hat B&O den ipod Zug ja sowas von komplett verpennt...


Meine Anlage ist nun ca. 17 Jahre alt, funktioniert tadellos, hört sich gut an und sieht immer noch schick aus. Sie war zwar damals sauteuer, aber auf die Zeit gerechnet hat es sich gelohnt.



Das Leben ist wie ein Brot. Irgendwann wird es hart.
0
FritzBox13.11.10 17:19
Odyssee
sonorman

Zu einer Überladen kann es nicht kommen.
Nicht das Duracell myGrid kümmert sich um das Laden sondern die Handys selbst mit ihre integrierten Ladeelektronik.
Die einzelnen Adapter geben dem Duracell myGrid eine Rückmeldung "Akku voll" sodas abgeschaltet werden kann.
Also ganz einfach.
0
sonorman
sonorman13.11.10 17:35
FritzBox
Die einzelnen Adapter geben dem Duracell myGrid eine Rückmeldung "Akku voll" sodas abgeschaltet werden kann.
Dazu müsste das myGrid aber in der Lage sein, zu erkennen, wo genau ein bestimmtes Gerät auf der Ladefläche liegt und dann nur diesen Bereich abschalten. Anderenfalls wird ja der Ladevorgang für alle Geräte unterbrochen, sobald das erste Gerät meldet, dass sein Akku voll ist.

Ich denke, die gesamte Ladefläche kennt nur an oder aus. Der nötige Adapter gibt wohl keine Rückmeldung an das myGrid, aber er könnte sozusagen die Verbindung kappen, wenn seine Elektronik misst, dass der Akku voll ist.
0
re:com13.11.10 19:12
Ich denke, die gesamte Ladefläche kennt nur an oder aus. Der nötige Adapter gibt wohl keine Rückmeldung an das myGrid, aber er könnte sozusagen die Verbindung kappen, wenn seine Elektronik misst, dass der Akku voll ist.

Muss er doch garnicht ... Das macht die Ladeelektronik der Geräte. Ich kenne kein Mobiltelefon, MP3 Player oder Co wo die Ladeelektronik extern ist. Die "Ladegeräte" die Handys & co beiliegt, sind ja auch nur Netzteile, die rein theoretisch ständig den nötigen Strom liefern ...
0
Odyssee14.11.10 04:09
re:com
Muss er doch garnicht ... Das macht die Ladeelektronik der Geräte. Ich kenne kein Mobiltelefon, MP3 Player oder Co wo die Ladeelektronik extern ist. Die "Ladegeräte" die Handys & co beiliegt, sind ja auch nur Netzteile, die rein theoretisch ständig den nötigen Strom liefern ...
Womit die Schutzschaltung gegen Überladung nutzlos wäre und nicht der Rede wert.
0
halebopp
halebopp14.11.10 17:00
Ich kann mir auch nur vorstellen, dass sich das Ding ausschaltet, wenn nichts mehr zu laden ist - entweder weil alles schon fertig geladen ist oder weil nix da ist zum laden. Keine Ladestromabnahme = abschalten. Oder wie oder was?
Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!
0
beoliving15.11.10 09:45
Leider hat B&O den ipod Zug ja sowas von komplett verpennt...


Meine Anlage ist nun ca. 17 Jahre alt, funktioniert tadellos, hört sich gut an und sieht immer noch schick aus. Sie war zwar damals sauteuer, aber auf die Zeit gerechnet hat es sich gelohnt.

Leider hat B&O nicht nur das iPod Zeitalter verpennt sondern auch die Mobilisierung und Vernetzung der Geräte. Vor 10 Jahre noch absoluter Vorreiter mit einer simplen und genial einfach zu bedienenden Hausvernetzung (Masterlink) ist die Digitalisierung komplett an denen vorbeigegangen. Total schade....

Ich hab das Haus auch voll mit B&O, aber ich habe schon seit 5 Jahren kein Neuteil mehr erworben....

Übrigens soll der Preis der Beosound 8 bei 995 Euro liegen und ich bin mal total gespannt auf den Klang.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen