Rewind 292 erschienen - IFA-Spezialausgabe

Ab sofort steht Ausgabe 240 unsere wöchentlich erscheinenden PDF-Magazins Rewind zur Verfügung. Die aktuelle Ausgabe bewegt sich ganz im Zeichen der Internationalen Funkausstellung in Berlin, der IFA. Diese ist zu einem alljährlichen Highlight für Technikfans aus aller Welt geworden und zog auch diesmal wieder viele Besucher in ihren Bann.

Ratgeber: Wie man das richtige Produkt für sich findet
Tools, Utilities & Stuff
  • Libratone jetzt mit AirPlay (IFA)
  • IDAPT: Multilader mit Musik (IFA)
  • Audio-Technica mit vielen neuen Kopfhörern (IFA)
  • AKG K550: Satter Klang und edles Design (IFA)
  • Logitech: Falttastatur und Daddelhife für iPad 2 (IFA)
  • LED Lenser: Neue Lampen (IFA)
  • beyerdynamic: Günstiger Ohrstöpsel-Ersatz (IFA)
  • AKG K3003: Für den goldenen Gehörgang (IFA)
  • Sonnet: Rackmount-Einheit für Mac mini
  • EPSON: Projektor mit iPod Dock

Weiterführende Links:

Kommentare

MiniMie10.09.11 09:34
Hilf Dir selbst...warum musste mich die Story so an diesen Beitrag hier erinnern

0
eames10.09.11 10:22
hihi "projektoren sind ja normalerweise kein grosses thema in der rewind" ….
led-taschenlampen sind dagegen aber immer mega wichtig bei der mtn-rewind-redaktion. diese taschenlampen-berichte passen finde ich thematisch überhaupt gar nicht zu mtn und den anderen rewind themen. was für einen grund gibt es denn immer wieder darüber zu berichten?
0
Harlekin10.09.11 10:47
Ich find die Taschenlampen-Berichte immer interessant.
0
sonorman
sonorman10.09.11 10:52
eames

Der Grund ist, dass mich als Autor das Thema Projektoren wenig bis gar nicht interessiert, LED Lampen aber schon. Und da die Rewind nun mal ein (kostenloses!) "Special Interest Magazin" ist, liegt es in der Natur der Sache, dass ich nicht alle Themen behandeln kann und somit manche Leute mit vielleicht anderen Interessen sich nicht gut genug bedient fühlen.

Sorry dafür, aber so ist das nun mal.

0
padlock962
padlock96210.09.11 11:54
Taschenlampenberichte sind immer gut
Nur weiter so ...
0
talking head
talking head10.09.11 12:00
sonorman
lese Deine Rewind gerne - sind immer wieder interessante Dinge dabei. Und Taschenlampenberichte liest man sonst fast nirgends
Danke Dir für Deine Arbeit
0
eames10.09.11 12:02
@sonorman

ok das hab ich mir schon so gedacht. ist ja auch nicht tragisch ich lese die rewind immer gern und muss nur lachen wenn wieder mal ein taschenlampen-bericht drin ist. foto, kopfhörer, lautsprecher usw passen ja thematisch irgendwie zu apple-produkten… da fallen deine berichte über die neuesten taschenlampen halt auf. aber lass dich nicht beirren! ist schon gut so wie die rewind ist!
0
sonorman
sonorman10.09.11 12:37
eames

LED Lampen finde ich u.a. auch deswegen so spannend, weil sich da technisch immer noch einiges tut. Die Leistungssteigerungen der LEDs in den letzten Jahren sind wirklich beachtlich. Und die Einsatzmöglichkeiten sind so vielfältig – vielfältiger als Projektoren! – dass ich da gerne dranbleibe.

Wie zur Bestätigung verkünde ich für die Interessierten hier schon mal, dass ich demnächst die Piko TL von Lupine noch mal näher unter die Lupe nehmen werde. Und von LED Lenser ist für (voraussichtlich) den Winter auch noch was in der Pipeline.
0
Odyssee10.09.11 14:25
Dieses „direkte EQ-ing“ an den In-Ears von AKG kenne ich vom In-Ear-Gehörschutz. Da wird u.a. zur Beibehaltung der Sprachverständlichkeit bei der Verwendung des Schutzes mit wechselbaren Filtern gearbeitet. Mir gefällt die Idee von AKG so etwas auch bei Kopfhörern einzusetzen.
0
daidai
daidai10.09.11 14:30
Ich lese dir Rewind auch immer wieder gerne. Danke für Deine Arbeit!

Etwas geht mir aber immer wieder durch den Kopf: wenn ich die Rewind unterwegs auf meinem iPhone anschauen möchte, wünsche ich mir jedesmal eine mobile Version, welche etwas "leichter" wäre...

Grüße aus der Schweiz!
Dani
Wie wir die Arbeit anschauen, so schaut uns die Arbeit wieder an.
0
emhamac
emhamac10.09.11 14:46
Eine kleine Neuerung ist mir in der aktuellen Rewind aufgefallen, die mir sehr gut gefällt und wo ich schon länger überlegt habe, sie dir als Anregung mitzuteilen. Nun hast du sie "ohne meine Hilfe" in die Tat umgesetzt.

Ich meine diese graue Kompaktbox am Anfang einer Produktvorstellung. Das hat mir immer gefehlt. Denn ich lese, wie andere vielleicht auch, nicht jede Vorstellung mit der selben Wertigkeit. manches interessiert mich mehr, anderes weniger. Entscheidendes Kriterium ist z.B. der Preis. Beispiel: Lautsprechersysteme für 5000 Euro oder Taschenlampen (jetzt nicht lachen) für 100 Euro interessieren mich weniger. Wenn ich aber erst den ganzen Artikel lesen oder wenigstens überfliegen musste, um den Preis zu erfahren, hat mich das immer gestört.

Nun hast du mit der neuen Kompaktbox Abhilfe geschaffen. Das finde ich sehr gut und sage Danke.
0
Andreas Köhler10.09.11 21:14
@sonorman
Frage zu den Taschenlampentest:
Gibt es auch Test (evtl. im direkten Vergleich) mit anderen Herstellern?
Wenn ich mich nicht täusche gab es jetzt nur von LED Lenser und Lupine.

Gruss

Andreas
0
sonorman
sonorman10.09.11 21:41
Andreas

Ich hatte vor längerer Zeit mal einen Vergleich mit einer Fenix. Momentan finde ich die aber nicht besonders spannend. Die meisten ausländischen Lampenhersteller setzen mir zu sehr auf martialischen Look, anstatt auf sinnvolle Features. Davon abgesehen ist es nicht immer ganz leicht, Testmuster von "exotischeren" Lampen zu organisieren.

Wenn jeman einen Tipp für besonders interessante Lampen hat, dann gerne her damit, aber ich kann nicht versprechen, darüber einen Testbericht oder gar einen Vergleich zu schreiben.
0
halebopp
halebopp11.09.11 01:47
Zunächt mal vielen Dank an sonorman für die interessanten Artikel.
Was Lampen angeht, waren mir persönlich die Zweibrüder Lampen bisher nicht interessant genug - aber das könnte sich ändern.
Ich habe allerdings eine Lieblingslampe: Das ist die Jetbeam RRT-0.
Ziemlich klein, ziemlich flexibel und hat mächtig was auf der Brust für ne "Taschen"Lampe. Verstellbare Leuchtkraft und variable Energieversorgung - u.a. mit einer einzigen AA Batterie - machen die für mich interessant. Außerdem passt sie in die Hosentasche. Aber das ist natürlich Ales eine Frage persönlicher Präferenzen, wie sonorman sehr richtig sagte.
Sunwayman machte auch noch eine vergleichsweise günstige , sehr kleine Lampe mit stufenloser Helligkeitseinstellung und Einzel-AA-Batterieversorgung.
Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!
0
sonorman
sonorman11.09.11 10:12
Danke Halebopp, die werde ich mir malansehen.

Unter den sehr kleinen Taschenlampen hat sich bei mir seit dem Test in Ausgabe 190 ( ) die LED Lenser M1 sehr gut bewährt. Die kann zwar nur mit Lithium-Batterien betrieben werden, aber die sind auch nicht mehr so teuer. Dafür ist sie unglaublich hell für die Größe, verdammt leicht und hat den immer nützlichen Zoom-Reflektor. Die habe ich fast immer dabei, und wenn's nur in der Fototasche ist.
0
Heinz-Jörg Wurzbacher
Heinz-Jörg Wurzbacher11.09.11 12:08
Also ich muss Sonorman beipflichten - LED Lampen interessieren mich auch besonders. Zumal ich diese Leuchtmittel bei Nachtfotografie und speziell bei meinem Light Art Performance Photography(LAPP)- Projekt "Electrical Moments in the Dark" extensiv nutze. ich habe dabei einiges von diversen Herstellern ausprobiert und bin schlußendlich bei LED Lenser gelandet.
Mittlerweile nutze ich bei meinen LAPP- und Nachtaufnahmen die X21, M14, P14, M7R, V2 Quattro sowie ein Arsenal von V24(einfarbig) bzw. V24 Seven Colors.
Gerade bei dieser Dauerbeanspruchung habe ich mit diesem Hersteller die besten Erfahrungen gemacht. Verarbeitungsqualität, Handling - selbst bei extremen Bedingungen draußen (stundenlang auch im Winter) - das hat mich überzeugt.
0
jveith
jveith11.09.11 15:59
Die Lampen Tests sind super, bitte weiter so!

Habe mir nach dem Lesen der Rewind die Lupine piko gekauft, Mörderlampe auf dem Fahrradhelm.

Nur eine Bitte, ich will die Lupine Betty im Test.
Kein Mensch hat so schwerwiegende Fehler, daß sie nicht durch ein erstklassiges Begräbnis aus der Welt geschafft werden könnten. Jürgen Lemke
0
Duck Dodgers
Duck Dodgers11.09.11 19:14
Schöne Rewind. Herzlichen Dank
The difference between men and boys is the price of the toys.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen