Rekorde und interessante Zahlen: Apple feiert sich, den App Store, Dienste und Entwickler

Vor wenigen Wochen hatte Apple schon einmal die besten Inhalte der verschiedenen Dienste und Stores gefeiert – und Sieger in den jeweiligen Kategorien gekürt siehe (). Jetzt geht Apple noch einmal auf den großen Erfolg des App Stores sowie der anderen Angebote im Apple-Universum ein. In der umfangreichen Zusammenstellung lassen sich diverse interessante Kennzahlen finden, die sicherlich auch noch einmal auf der Quartalskonferenz im Januar bzw. der Jahreshauptversammlung im Februar zur Sprache kommen dürften:

  • Seit der Eröffnung des App Stores habe man mehr als 200 Milliarden Dollar für Entwickler erwirtschaftet. Die Formulierung legt nahe, dass es sich dabei nicht um den gesamten Umsatz, sondern um Zahlungen an die Entwicklergemeinde handelt.
  • Zwischen Weihnachten und Neujahr gaben Kunden des App Stores 1,8 Milliarden Dollar für digitale Güter und Dienste aus
  • Alleine am Neujahrstag lag der Umsatz im App Store bei 540 Millionen Dollar
  • Apple Books bringt es auf mehr als 90 Millionen Nutzer pro Monat
  • Apple Arcade bietet nun 140 verschiedene Titel
  • Die Apps mit den meisten Downloads: Zoom und Disney+


  • Exakte Zahlen zu Apple Music nennt Apple zwar nicht, 2020 sei aber ein Rekordjahr gewesen
  • Apples Musikdienst ging in 52 weiteren Ländern an den Start
  • Innerhalb eines Jahres erhielten exklusive Inhalte auf Apple TV+ 159 Nominierungen und gewannen 45 Preise
  • 90 Prozent aller Geschäfte in den USA unterstützen inzwischen Apple Pay
  • 85 Prozent der iCloud-Nutzer setzen wie empfohlen auf Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Apple Podcasts stehen in 170 Ländern und in 100 Sprachen zur Verfügung


Ein "noch nie dagewesenes Jahr"
Apple hebt den Beitrag hervor, welchen das Unternehmen im ganz besonderen Jahr 2020 leisten konnte. Die Welt habe sich sehr schnell auf digitales Lernen und digitale Kontakte einstellen müssen. Apples Dienste und kuratierte Angebote haben dabei eine wichtige Rolle gespielt, so die Pressemitteilung. Dienste-Chef Eddy Cue betont, dass die Qualität und Vielfalt des Apple-Angebots mehr Einfluss denn je auf das Leben der Menschen hatte – im Großen wie im Kleinen. Cue: "Wir sind unglaublich optimistisch in Bezug auf unsere eingeschlagene Richtung und sind überzeugt, dass die Möglichkeiten für Entwickler und die kreative Community endlos sind, ebenso wie die Vorteile für unsere Kunden."

Kommentare

torgem06.01.21 22:38
Börse sagt nein
AAPL: halten - reflect-ion.de
-1
Singdudeldei06.01.21 22:43
torgem
Börse sagt nein

Börse kann sprechen?
+2
Florian Lehmann07.01.21 00:55
torgem
Börse sagt nein

Börse sagt Better buy Coins.
-1
zinne
zinne07.01.21 08:50
Florian Lehmann
torgem
Börse sagt nein
Börse sagt Better buy Coins.
Börse sagt Better sell Coins 🤞
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.