Powerbeats3 Wireless ab sofort verfügbar

Die Powerbeats3 Wireless wurden von Apple bei der iPhone-7-Vorstellung zusammen mit den AirPods und neuen Beats-Solo3-Wireless—Kopfhörern gezeigt. Nachdem die On-Ears Solo3 mittlerweile verfügbar sind, stehen die Powerbeats3 Wireless nun auch zum Kauf bereit.


Auch die Powerbeats3 Wireless besitzen den W1-Chip, auf den auch die neuen Apple AirPods setzen werden. Die Powerbeats sind in fünf verschiedenen Farben (Schwarz, Weiß, Blau, Gelb und Rot) zu einem Preis von 199,95 Euro erhältlich.


Bestellt man über den Apple Online Store, so beträgt die Lieferzeit aktuell 1 bis 2 Wochen. Über das genaue Erscheinungsdatum der neuen BeatsX und der parallel vorgestellten AirPods ist weiterhin nichts bekannt. Die AirPods stehen weiterhin mit einer Verfügbarkeit von "Ende Oktober" im Store.

Weiterführende Links:

Kommentare

Mia
Mia26.10.16 09:45
Funktioniert das mit dem einfachen koppeln, auch mit diesen Powerbeats?

Oder ist das ein Airpods Ding?
0
matt.ludwig26.10.16 10:01
3 Mal darfst du raten


https://de.beatsbydre.com/de/support/verwendung/powerbeats/s et-up-and-use-powerbeats3-wireless.html
0
ApfelHandy4
ApfelHandy426.10.16 10:31
Mia

Alle Geräte mit W1-Chip unterstützen das einfache Koppeln, sowie den Sync über iCloud

Die Solo3 können das auch, dazu gibt's auch schon diverse Hands-On-Videos:
0
Hot Mac
Hot Mac26.10.16 10:38
Powerbeats! Wow!

Welche Produktnamen haben wohl die anderen ausm Team vorgeschlagen, dass man sich letztendlich für so eine Scheiße entschieden hat?
0
kijuba
kijuba26.10.16 10:43
Richtig gesehen, das der Pb3 via MicroUSB geladen wird?
Wieder 2 Kabel mitschleppen. Beim BeatsX ging es doch auch anders.
Wir programmieren 8 Bit in Real-Life - www.8bit.studio
0
mayo8126.10.16 10:58
kijuba
Richtig gesehen, das der Pb3 via MicroUSB geladen wird?
Wieder 2 Kabel mitschleppen. Beim BeatsX ging es doch auch anders.

Weder Lightning noch USB-C?!
Abgesehen vom Preis, ist das Ladekabel ein absolutes Ausschlusskriterium. So wirken die Kopfhörer einfach nur undurchdacht.
0
aquacosxx
aquacosxx26.10.16 11:09
Sehe so richtig den Unterschied zu den Pb2 nicht. Bin ja schon länger auf der Suche nach was kabellosen für den Sport. Die Pb2 hatten allerdings ziemlich schlechte Kritiken, was die Haltbarkeit betrifft. Alternativ schiele ich schon geraume Zeit auf die Bose Soundsport Wireless, die die letzten Monate jedoch nirgendwo bestellbar waren (aktuell offensichtlich schon wieder).
0
matt.ludwig26.10.16 11:28
ApfelHandy4
Mia

Alle Geräte mit W1-Chip unterstützen das einfache Koppeln, sowie den Sync über iCloud

Die Solo3 können das auch, dazu gibt's auch schon diverse Hands-On-Videos:
Interessant, danke. Warum erwähnen sie es nicht auf der Produktseite?
0
faustocoppino26.10.16 19:06
Ich kann guten Gewissens die Plantronics Backbeat fit empfehlen, kosten ca. € 80,- und funktionieren sehr gut mit dem iPhone. Sind auch resistent gegen Schweiß und rutschen (bei mir zumindestens) nicht aus den Ohren.
aquacosxx
Sehe so richtig den Unterschied zu den Pb2 nicht. Bin ja schon länger auf der Suche nach was kabellosen für den Sport. Die Pb2 hatten allerdings ziemlich schlechte Kritiken, was die Haltbarkeit betrifft. Alternativ schiele ich schon geraume Zeit auf die Bose Soundsport Wireless, die die letzten Monate jedoch nirgendwo bestellbar waren (aktuell offensichtlich schon wieder).
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen