Neue iPads voraus? Apple registriert fünf neue Modelle bei der EEC

Erst gestern kamen Gerüchte auf, dass die Fertigung neuer Einstiegs-iPads noch in diesem Monat anlaufen soll und das 2018er-Modell, welches Apple im März letzten Jahres vorstellte, ablösen soll. An den Gerüchten scheint etwas dran zu sein: Gerade wurden von der Eurasian Economic Commission (kurz EEC) fünf neue Modellnummern von Apple-Geräten veröffentlicht, welche als Betriebssystem "iPadOS" einsetzen sollen – es handelt sich also mit Gewissheit um Tablets.


Erst Ende letzten Jahres präsentierte Apple neue iPad-Pro-Modelle – daher ist es wahrscheinlicher, dass es sich bei den Modellnummern um eine aktualisierte Version des Einsteiger-iPads handelt. Die indische Webseite "MySmartPrice" stieß in der Datenbank der EEC auf folgende Modellnummern:

A2068, A2197, A2198, A2228 und A2230

Noch ist völlig unklar, welche neuen Features die aktualisierten Modelle mitbringen werden: Möglicherweise wird Apple auch beim iPad ohne Namenszusatz Face ID statt Touch ID einsetzen, wenn dadurch der Einstiegspreis der Geräte nicht zu stark in die Höhe schnellt. Auch der Erscheinungstermin ist noch nicht klar: Apple könnte die neuen iPads zusammen mit den neuen iPhone-Modellen im September präsentieren oder im Oktober eine gesonderte Veranstaltung abhalten.

Durch die Eurasian Economic Commission wurden in den vergangenen Jahren schon öfters Modellnummern von bisher nicht erschienenen Geräten veröffentlicht. So kündigte die Behörde mehrere neue Macs, das letzte iPad Pro und neue AirPod-Modelle schon lange vor der Präsentation durch Apple an.

Kommentare

mk27ja95
mk27ja9510.07.19 22:04
Apple ist langweilig geworden, mal sehen wie lange das Thema noch ausgelutscht wird
-20
CJuser10.07.19 23:13
Ich bin ja sehr gespannt darauf, wie das iPad 7 zum iPad Air 3 positioniert wird. Am ehesten fällt mir der (weiterhin) fehlende Smart Connector ein. Auf der Hardwareseite könnte natürlich der A11 eingesetzt werden (zur Erinnerung: das iPad 6 hat den A10 / das iPad Air 3 hat den A12), aber dann hört es bereits auf. Bei der Preisentwicklung des iPad Air 3, muss das iPad 7 schon wie das iPad 6 positioniert werden, damit es sich überhaupt lohnt.
0
Eventus
Eventus11.07.19 01:39
Das Durcheinander der Modelle und der Modellbezeichnungen mindert eindeutig meine potentielle Kauflust.
Live long and prosper! 🖖
-3
Zwischensinn11.07.19 05:42
Mit anderen Worten: du bist überfordert ein iPad zu kaufen. Auch nicht schlecht. 😂
+6
Calibrator11.07.19 06:56
Gut zu sehen, dass die Geräte laufend weiterentwickelt werden. Der Rest ist halt Spekulation und man kann in Ruhe abwarten, was denn tatsächlich geboten wird. Immerhin ist Apple die einzige Firma, denen ich meine biometrischen Daten überhaupt anvertraue.
0
Eventus
Eventus11.07.19 07:53
Zwischensinn
Mit anderen Worten: du bist überfordert ein iPad zu kaufen. Auch nicht schlecht. 😂
Blödsinn. Hab mir im April gleichwohl das neue iPad mini gekauft. Das Angebot an 7,9"-iPads ist an sich übersichtlich. Aber warum heisst das jüngste kleine iPad nicht iPad mini 5, wo doch die Vorgänger offiziell die Nummer im Namen trugen? Und wie schauts erst aus bei iPads mit einen Display um die 10"?

Wann gibts eine Nummer im Namen, wann nicht? Apple ist da extrem inkonsequent! Und das verwirrt und stört mich, weil es die Modellstrategie als nicht durchdacht erscheinen lässt.

Von einem Unternehmen, das gerade auch Details derart bewirbt wie Apple, dürfte man m. E. etwas mehr Sorgfalt auch bei der Namensgebung erwarten.
Live long and prosper! 🖖
+1
Hot Mac
Hot Mac11.07.19 08:23
Die Namensgebung ist tatsächlich inkonsequent und verwirrend.
Ich steig da schon noch durch, Neukunden aber eventuell nicht.
+3
CJuser11.07.19 08:53
Hot Mac
Die Namensgebung ist tatsächlich inkonsequent und verwirrend.
Ich steig da schon noch durch, Neukunden aber eventuell nicht.
Das ist leider wahr. Die sollten besser eine Air- und eine Pro-Reihe (analog zum MacBook) und demzufolge auch nur zwei Konfigurationen anbieten. Jeweils halt in verschiedenen Displaygrößen. Aus dem mini wird dann das 7,9 Zoll iPad Air und das 10,2 Zoll iPad Air ersetzt das aktuelle 10,5 Zoll. Ein 12,9 Zoll iPad Air (mit Touch ID und ohne Apple X-Chip) fände ich bspw. auch sehr cool.
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen