Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Neuausrichtung: Wird das nächste iPad Pro ein Horizontal- statt Hochkant-Device?

Nutzer können seit jeher ihre iPhones oder iPads sowohl im Porträt- als auch im Landscape-Modus verwenden. Allerdings bringen die 90 Grad Drehung manche Nachteile mit – Apple ging nämlich bislang davon aus, dass iPads in erster Linie als Hochkant-Devices arbeiten. Zwei offensichtliche Design-Entscheidungen weisen darauf hin. Einerseits deutet der Logo-Aufdruck der Rückseite bereits an, was die bevorzugte Ausrichtung ist, andererseits dokumentiert aber auch die Position der Front-Kamera so einiges. Wer Videokonferenzen im Querformat durchführen möchte, verdeckt leicht die Optik – wenngleich Face ID des aktuellen iPad Pro durchaus funktioniert, anders als auf dem iPhone.


Auf den horizontalen Bootscreen soll das Logo folgen...
Einer aktuellen Meldung zufolge will Apple allerdings eine durchaus wichtige Umstellung vornehmen. Das iPad soll demnach von einem Hochkant- zu einem Horizontal-Device werden. Schon iOS 14.5 hatte den horizontalen Bootscreen eingeführt, möglicherweise schon mit der kommenden Tablet-Generation mache Apple aber noch einen weiteren Schritt. Erneut gehe dies mit einer auf den ersten Blick sichtbaren Entscheidung einher, nämlich der Orientierung des Apple-Logos. Dieses liege dann bei der Verwendung im Hochkant-Modus auf der Seite und nicht wie jetzt in der Landscape-Ausrichtung.

...und auch eine Neupositionierung der Kamera
Die Entscheidung wäre durchaus konsequent, denn gerade das iPad Pro wird von Apple als Notebook- bzw. Computerersatz beworben. Die meisten Anwender, welche dem iPad Maus und Tastatur zur Seite stellen, verwenden das Gerät im Landscape-Modus. Auf Apples Produktseiten sieht man iPads ebenfalls vermehrt in der horizontalen Ausrichtung, wohingegen in den Apple Stores stets der Porträt-Modus gewählt ist. Dem Leaker Dylandkt zufolge habe Apple zudem vor, die Front-Kamera neu zu positionieren – und zwar so, dass sie von der schmalen hin zur breiten Displayseite wechselt. Die Rede ist zwar in seinen Angaben nur vom iPad Pro, allerdings wäre es merkwürdig, wenn Apple den Schritt längerfristig nicht mit allen iPad-Baureihen ginge.

Kommentare

PorterWagoner
PorterWagoner24.09.21 15:29
Das wünsche ich mir sehr. Ich halte das iPad viel lieber "quer" und mich stört daher die Kamera an der Seite
+10
MacRS24.09.21 15:33
Also was soll denn das bitte? In Zeiten von Tiktok überhaupt über Landscape nachzudenken ist schon eine Sünde
-5
Borimir
Borimir24.09.21 15:35
Mir ist schleierhaft wie Apple jahrelang konsequent die Kamera "falsch" positionieren konnte. Videokonferenzen mit dem iPad sind dadurch irgendwie "seltsam", man schaut immer an der Kamera vorbei....
+8
PythagorasTraining
PythagorasTraining24.09.21 15:42
😱NEIN, bitte nicht.
Das Pro mit 12,9“ ist für Handschrift besser hochkant. So hat man fast eine normale DIN A4 Ausrichtung.
Ich arbeite fast nur mit GoodNotes. Schätze ca. 90%. So sagt es zumindest auch meine Batterienutzung.
+1
Borimir
Borimir24.09.21 15:52
PythagorasTraining
😱NEIN, bitte nicht.
Das Pro mit 12,9“ ist für Handschrift besser hochkant. So hat man fast eine normale DIN A4 Ausrichtung.
Ich arbeite fast nur mit GoodNotes. Schätze ca. 90%. So sagt es zumindest auch meine Batterienutzung.
OK...dann zwei Kameras....

PS: GoodNotes ist ne geile App!
+1
massi
massi24.09.21 16:18
Mist, da habe ich das iPad ja jahrelang falsch benutzt.
+8
Timekiller
Timekiller24.09.21 16:26
ST: "You're Holding It Wrong!" 😉
Wenn du einen Schneeball rollen siehst, hilf nach...
+4
Luivision24.09.21 16:27
Borimir
PythagorasTraining
...
OK...dann zwei Kameras....

...


Ach was. 1 Kamera. Mittig unter dem Display... Nie wieder Griffel im Bild egal wie man es Hält.

Damit das Logo auf der Rückseite immer richtig steht wird es demnächst durch ein kleines Display ersetzt das das Logo immer richtig herum anzeigt
+11
Borimir
Borimir24.09.21 16:29
Luivision
Borimir
PythagorasTraining
...
OK...dann zwei Kameras....

...


Ach was. 1 Kamera. Mittig unter dem Display... Nie wieder Griffel im Bild egal wie man es Hält.

Damit das Logo auf der Rückseite immer richtig steht wird es demnächst durch ein kleines Display ersetzt das das Logo immer richtig herum anzeigt
läuft....
0
Warp
Warp24.09.21 16:34
Wenn man von den ganzen Schutzhüllen usw. ausgeht war/ist das meiner Meinung nach das iPad schon immer eher Horizontal ausgerichtet. Jedenfalls ist mir noch keine Schutzhülle usw. über den Weg gelaufen wo das vertikal ist. Ich verwende iPad gerne mit SideCar um Dokumente da drauf zu legen und da nervt das ungemein, dass man das nicht so ohne weiteres vertikal hinstellen kann.
+7
Borimir
Borimir24.09.21 16:39
Dokumente sind meist vertikal ausgerichtet, Webseiten/Office Programme horizontal...das ist das Problem (zumindest bei mir).
+5
PythagorasTraining
PythagorasTraining24.09.21 17:41
Richtig cool wäre, man könnte das iPad an einen Monitor im Pivotmodus anschließen .

Schluss mit horizontal
+1
Eventus
Eventus24.09.21 18:09
Ich verwende mein iPad gefühlt zu 97,638 % horizontal.
Live long and prosper! 🖖
+4
MacKaltschale24.09.21 18:24
Ich verwende das iPad nur dann vertikal, wenn die Idioten die Pornos hochkant gedreht haben.
+16
aschge24.09.21 19:17
ich nutz mein iPad mini zu 90% vertikal. Macht für mich beim Surfen und Zeitschriften lesen mehr Sinn.
+1
Nebula
Nebula24.09.21 20:51
Ich nutze es meist auch nur Quer. Zum Einen weil immer die Tastaturhülle dranhängt und es meist darin steht (Tastatur nutze ich dafür eher selten). Zum Anderen sind für mich viele Inhalte im Querformat besser lesbar. Webseiten sind größer, Filme werden meist im Querformat gedreht und Quer lässt sich besser mit zwei Apps arbeiten. Außerdem empfinde ich es angenehmer, der Arm mehr nach links und rechts zu bewegen als nach oben und unten. Schwerkraft und so. Auch Handschriftliche Notizen finde ich Quer angenehme, weil das Dokument dann breiter sein und ich größer schreiben kann. Wurde ich so groß schreiben, wie auf Papier, ist meine Schrift oft unleserlich. Da helfen auch die Optimierungen von GoodNotes, Notability oder Noteshelf nicht mehr.
»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein
+4
Plebejer
Plebejer24.09.21 20:58
Borimir
PS: GoodNotes ist ne geile App!

Das sagt man nur, wenn man CollaNote nicht kennt.
+1
Hot Mac
Hot Mac25.09.21 08:32
Ich verwende meine iPads ausschließlich im Landscape Mode.
Sogar Bücher lese ich in dieser Ausrichtung.
+1
CJuser25.09.21 10:49
Ich benutze mein Pro 11 Zoll in erster Linie vertikal. Hat man mE bei vielen Apps eine bessere Übersicht und das Tippen geht ohne Ablagemöglichkeit auch einfacher, ohne gleich auf die Minitastatur zu wechseln. Natürlich gibt es aber auch viele Anwendungen, wo horizontal (zeitweise) besser funktioniert, gerade wenn es mit Foto und Video zutun hat.
Aber selbst bei der Arbeit habe ich lange Zeit einen 19 Zoller (5:4 1.280 x 1.024) vertikal genutzt. Fand es gerade bei Office perfekt. Bei einem 24er macht es heute aber keinen Sinn mehr. Zu schmal und zu hoch.
-1
tranquillity
tranquillity25.09.21 11:48
Das hängt wohl sehr stark von der Nutzung ab. Ich lese z.B. sehr viel auf dem iPad, da ist hochkant eindeutig besser. Wer hingegen mehr Videos schaut, wird das Querformat bevorzugen.
0
martinmacco25.09.21 17:28
massi

Genau das gleich dachte ich auch gerade 😂😂
0
Eventus
Eventus25.09.21 23:11
Mich nervt extrem, dass seit iPadOS 15 nun wieder der App-Grid nicht gleich ist im Quer- (6 x 5 Apps) und im Hochformat (5 x 6 Apps), denn meine fürs Querformat eingerichtete App-Positionierung ändert sich nun wieder wie vor iPadOS 14. Mein Glück währte also nur ein Jahr lang (mit iPadOS 14).
Live long and prosper! 🖖
+1
martzell26.09.21 00:18
Vielleicht Kamera in eine Ecke damit Ausrichtung egal ist.
0
Accuphase1
Accuphase126.09.21 16:39
lieber mit 2 Displays! ich halte es immer falsch herum
0
LordVaderchen26.09.21 21:05
Wir alle in der Familie und bei Bekannten nutzen iPads nur quer. Hochkant ist die absolute Ausnahme.
+1
iBert27.09.21 05:56
Warp
Wenn man von den ganzen Schutzhüllen usw. ausgeht war/ist das meiner Meinung nach das iPad schon immer eher Horizontal ausgerichtet. Jedenfalls ist mir noch keine Schutzhülle usw. über den Weg gelaufen wo das vertikal ist. Ich verwende iPad gerne mit SideCar um Dokumente da drauf zu legen und da nervt das ungemein, dass man das nicht so ohne weiteres vertikal hinstellen kann.
Habe schon ewig eine Hülle von Tuff Luff, damit kann das iPad vertikal und horizontal stehen.
Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.
0
eastmac
eastmac27.09.21 07:54
Plebejer
Borimir
PS: GoodNotes ist ne geile App!

Das sagt man nur, wenn man CollaNote nicht kennt.

Das sagt man nur, wenn man PDF-Viewer nicht kennt.
0
Macgrandpa27.09.21 10:19
Da ich das iPad mit 250 GB Speicher zuerst als Reisecomputer nutze, ist für mich das Arbeiten im Landscape-Modus die am meisten verbreitete Arbeitsweise. Hierbei ist das Pad über meine private Cloud mit meinem iMac verbunden. Der hat einen 27" Bildschirm genauso wie der Hilfsscreen.

Hochkant benutze ich das Pad praktisch nie. Aber das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.
0
Meierseppl27.09.21 14:22
MacRS
Also was soll denn das bitte? In Zeiten von Tiktok überhaupt über Landscape nachzudenken ist schon eine Sünde
0
mazun
mazun27.09.21 15:47
Ich hab DIE Idee! Jeder kann das iPad einfach so halten wie er es für richtig hält!? Wait… war das nicht die ursprüngliche Idee des allerersten iPads?
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.