Namen des iPhone 12 durch Apple-Hüllenetiketten geleakt?

Apple wird wahrscheinlich im Oktober ein Apple-Event abhalten, auf dem das Unternehmen die kommenden iPhone-Modelle der Öffentlichkeit präsentiert. Im Vergleich zu den Vorjahren ist Apple in diesem Jahr später dran als sonst – aber der Konzern kündigte diese Verspätung bereits auf der letzten Geschäftszahlen-Konferenz im Sommer an. Allgemein wird erwartet, dass Apple in diesem Jahr vier verschiedene neue iPhone-Modelle mit 5,4"-, 2 x 6,1"- und 6,7"-Bildschirm vorstellt.


Aus der Gerüchteküche sind verschiedene Angaben zu hören, wie die kommende iPhone-Generation heißen soll. Doch in den letzten Wochen kristallisierte sich folgende Produktbenennung heraus: iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max. Bis auf das "Max", welches Apple bei sonst keinem Produkt verwendet, wäre somit die Benennung konsistent mit anderen Apple-Produktlinien (Mac mini, iPad mini, Mac Pro, iPad Pro).

Verraten Etiketten die finalen Namen?
Nun twitterte der Leaker DuanRui verschiedene Etiketten von Apple, welche für die Rückseite von Silikon-Cases bestimmt sind. Auf diesen ist deutlich die Bezeichnung "iPhone 12 mini", "iPhone 12 | iPhone 12 Pro" wie auch "iPhone 12 Pro Max" zu lesen. Die verwendeten Modellnummern der Schutzhüllen verwendet Apple aktuell nicht und als Produktionsdatum auf den Etiketten ist September 2020 vermerkt.

Indirekt wird durch die Etiketten bestätigt, dass das iPhone 12 und iPhone 12 Pro in derselben Gehäusegröße daherkommen. Auch scheinen sich die Aussparungen für die Kamera auf der Rückseite zu gleichen – sonst würde dieselbe Hülle nicht zum iPhone 12 und iPhone 12 Pro passen.


Fälschung nicht ausgeschlossen
Da solche Etiketten recht einfach am heimischen Drucker produziert werden können, ist natürlich eine Fälschung nicht ausgeschlossen. In den letzten Wochen nannten aber viele sonst verlässliche Gerüchtequellen diese Namensgebung der kommenden iPhone-Generation – daher ist es durchaus möglich, dass es sich hierbei um echte Etiketten handelt.

Kommentare

Retrax25.09.20 09:04
Ist das Mini jetzt spekuliert kleiner in den Gesamtmaßen als das SE 2020 oder nicht?
+1
macfreakz25.09.20 09:05
Wird spannend, welche Größen die nächsten iPhone haben werden... ich werde mein XR ersetzen, ich hoffe auf gutes Nachfolgemodell von XR und in Product RED.

Wenn ich Apple wäre, würde ich drei Größen anbieten: small (Klassiker SE), Medium (wie jetzt XR) und Large (wie Max). Und alle in Pro Varianten. Die Kommunikation wäre auch einfacher und klarer (Pro hat mehr Features wie drei Kameras, Liquid Retina Display, 120hz, LIDAR Scanner,...)

BTW. Warum startet Ihr nicht MacTechRumors.de?
+1
Hot Mac
Hot Mac25.09.20 09:09
Eigentlich wollte ich mein »Original SE« ja noch ein weiteres Jahr behalten, aber das »12er mini« macht mich irgendwie neugierig.
+4
Niederbayern
Niederbayern25.09.20 09:11
iPhone 12l🤦🏼‍♂️
0
Keepo
Keepo25.09.20 09:12
Sollte das potentielle "12er mini" kleiner als das 2020er SE sein, dürften Käufer die das neue SE gekauft haben ziemlich verärgert sein...
Er kam, sah und ging wieder.
0
vismed.
vismed.25.09.20 09:29
Keepo
Sollte das potentielle "12er mini" kleiner als das 2020er SE sein, dürften Käufer die das neue SE gekauft haben ziemlich verärgert sein...

Darum habe ich auch überhaupt nicht verstanden, warum alle auf das SE so abgefahren sind. Das SE ist noch nur ein Update des iPhone 8. Ein echter Nachfolger des SE müsste anders aussehen.
+1
Jack Serif25.09.20 09:36
Keepo
Sollte das potentielle "12er mini" kleiner als das 2020er SE sein, dürften Käufer die das neue SE gekauft haben ziemlich verärgert sein...

Ich vermute, das SE 2 bleibt das günstigste Einstiegsmodell.
Das 12 Mini wird höherwertigere Komponenten haben und deutlich teurer sein.
So würde das einen Sinn ergeben und beide Geräte hätten ihre volle Berechtigung.
+1
Nekron25.09.20 09:43
Tolles Gerücht mit dem typischen schlechten Fotobeweis, was am Ende sich bewahrheiten wird und den Leaker/Orakel/Experten in der nächsten Zuverlässigkeitsstatistik nach oben bringen wird. Auch wenn es quasi nur abgeschrieben und aufgehübscht wurde.

Bzgl. der Namensgebung: So langsam sollte Apple sich mal einen neuen Namen fürs iPhone ausdenken. Nicht einfach nur immer hochzählen und ein Mini oder Max hinter hängen.

Meine Vorschläge:

iPhone 12 Mini: Inteliphone 2000 Turbo Smart

iPhone 12: Hyperphone 3000 Turbo Professional

iPhone 12 Pro: IP/32546-D8-PRO-5A//8B

iPhone 12 Pro Max: Turbophone Hyper 5000
-11
birdzilla
birdzilla25.09.20 10:12
Niederbayern

Zwischen der 12 und dem | ist ein Leerzeichen. Es stellt einen senkrechten Strich zur ABTRENNUNG zwischen dem iPhone 12 (ohne mini) und dem 12 Pro dar und signalisiert, dass es für BEIDE gilt. Hätte man auch mit Komma oder / trennen können.
+4
marcel15125.09.20 10:24
vismed.
Keepo
Sollte das potentielle "12er mini" kleiner als das 2020er SE sein, dürften Käufer die das neue SE gekauft haben ziemlich verärgert sein...

Darum habe ich auch überhaupt nicht verstanden, warum alle auf das SE so abgefahren sind. Das SE ist noch nur ein Update des iPhone 8. Ein echter Nachfolger des SE müsste anders aussehen.

Nicht wirklich, war beim SE 1 oder auch jetzt bei der Apple Watch SE genauso.
0
Deichkind25.09.20 10:26
Wenn die Etiketten gefälscht sind, dann sind sie aber echt gefälscht. Am Rand schaut ja sogar ein Rest der Plastikfolie hervor, auf die sie geklebt sind.
0
MacRS25.09.20 10:38
birdzilla
NiederbayernZwischen der 12 und dem | ist ein Leerzeichen. Es stellt einen senkrechten Strich zur ABTRENNUNG zwischen dem iPhone 12 (ohne mini) und dem 12 Pro dar und signalisiert, dass es für BEIDE gilt. Hätte man auch mit Komma oder / trennen können.
Vielleicht für die letzten Zweifler, die meinten, dass die Non-Pro-Modelle noch in einem runden Design herkommen, oder wie auch gerüchtet wurde, mit einem dickeren Rand.
0
Retrax25.09.20 11:21
Keepo
Sollte das potentielle "12er mini" kleiner als das 2020er SE sein, dürften Käufer die das neue SE gekauft haben ziemlich verärgert sein...

Nicht unbedingt.
Es gibt bestimmt viele SE Käufer welche einfach noch folgendes die nächsten Jahre wollen:

- Home Button
- keine Notch
- ControlCenter von unten hochswipen
- einen 4,x" Screen und keinen 5,4" um das iPhone besser mit einer Hand zu bedienen.
- das Design
- usw...

Und so wirklich viel größer / kleiner ist es ja nicht.
0
*web*wusel*25.09.20 11:49
Das Mini wird definitiv nicht mehr so klein Ausfallen wie das alte SE. Da bin ich mir sicher. Das Mini bezieht sich bestimmt auf das 12 Pro Max, weil es im gegenzug dazu auf jeden Fall klein wirken wird.
-1
MacRS25.09.20 11:53
*web*wusel*
Das Mini wird definitiv nicht mehr so klein Ausfallen wie das alte SE. Da bin ich mir sicher. Das Mini bezieht sich bestimmt auf das 12 Pro Max, weil es im gegenzug dazu auf jeden Fall klein wirken wird.
Das iPhone 12 mini wird wohl laut macrumors weniger hoch und schmaler als das SE. Allerdings ist die Distanz von der unteren Kante des Geräts bis zur Oberkante des Displays beim SE trotzdem "Home Button"-Area kürzer als beim 12 mini, weil das Display abgesehen von der Notch bis zur Oberkante des Gerätes reicht.
0
MacRS25.09.20 11:56
Was ich persönlich interessant finden würde, wären ganz neue SEs:
Ein Gerät im Design des 12ers, in verschiedenen Größen, aber mit Fingerabdrucksensor statt FaceID. Entweder im Home-Button und mit Mini-Notch oder halt ganz klassisch mit Home-Button.
-2
becreart
becreart25.09.20 13:21
Niederbayern
iPhone 12l🤦🏼‍♂️

?
0
dan@mac
dan@mac25.09.20 17:14
Einmal ein iPhone 12 mini für mich bitte, wer möchte mein iPhone 11 Pro?
-3
Da_Andy_FFM25.09.20 20:06
Das 12 mini könnte echt interessant werden. Bei mir steht nach knapp 3 Jahren jetzt ein Neukauf ins Haus und da ich gestern erst iPad Pro gekauft habe, denke ich tatsächlich darüber nach wieder ins Apple-Lager auch beim Phone zurück zu gehen.

Die AirPod Pro's die ich für ca. 95 EUR zu meinem iPad bekommen habe, werden auch um Welten besser laufen.

Ich hoffe, dass Apple beim Preis sich etwas zurück hält und das 12 mini zu einem Preis von ca. 600-650 EUR in den Laden bringt. Sollte man dann doch wieder im Bereich von 700+ liegen, dann werde ich wohl doch zum Pixel 4a greifen, alternativ wäre da noch das iPhone SE2, aber ist mir dann doch leider viel zu altbacken, ein ähnliches Gerät habe ich auch derzeit schon und naja, man will doch was neueres/besseres haben, wenn man nach knapp 3 Jahren sich ein neues Gerät zulegen möchte.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.