Matias Wireless Aluminum Keyboard jetzt auch mit Tastenbeleuchtung

Vor etwas über einem Monat habe ich Ihnen in einem zweiteiligen Artikel zwei besondere Tastaturen vorgestellt: Die Logitech K780 Multi Device Tastatur (siehe Testbericht Teil 1) und das Matias Wireless Aluminum Keyboard (siehe Testbericht Teil 2). Beide Kandidaten zeichnen sich durch besondere, individuelle Eigenschaften aus. Am Ende habe ich der Logitech K780 zwar den persönlichen Vorzug gegeben, aber die Matias Tastatur ist deswegen nicht schlechter. Gerade für User, die ein Full-Size Keyboard im Apple-Design haben wollen, ist das Wireless Aluminum Keyboard ein echter No-Brainer.


Kompakt
Marke Matias
Bezeichnung Alu Wireless Keyboard Backlght
Art Multi-Connect Tastatur
Empf. Preis (€) 139 USD
Verfügbarkeit ca. Juni 2017
Was keine der beiden getesteten Tastaturen bietet, ist eine Beleuchtungsfunktion der Tasten. Aus gutem Grund, denn kabellosen
Tastaturen sind auf Batterien oder Akkus angewiesen und eine Tastenbeleuchtung benötigt relativ viel Energie. Die Laufzeit bis zum Nachladen oder zum Batteriewechsel würde darunter deutlich leiden. Und ist der Akku leer, kann man auch nicht mehr tippen.

Um das zu umgehen hat Matias bei seinem neuen Aluminum Wireless Keyboard with Backlight zusätzlich zum ohnehin verbauten 1.600 mAh Akku einen weiteren Energiespeicher mit 1.400 mAh nur für die Beleuchtung eingebaut. Daran sieht man, wie enorm viel mehr Energie eine Tastenbeleuchtung gegenüber der Bluetooth-Verbindung zum Tippen braucht. Der Hauptakku soll etwa ein Jahr lang durchhalten. Der für die Tastenbeleuchtung bei "normaler Benutzung und Helligkeitseinstellung" nur etwa eine bis zwei Wochen. Stellt man die Helligkeit auf Maximum, reicht es gerade noch für 6 bis 7 Stunden Ausdauer. Ist der Akku für die Beleuchtung leer, kann dank der Doppel-Akku-Lösung aber immerhin weitergearbeitet werden. – Sofern die Umgebungsbeleuchtung ausreicht, um die Tasten erkennen zu können.


Etwas unklar ist derzeit, ob der zweite Akku auch einen separaten Ladeanschluss hat, oder ob beide Akkus über nur einen USB-Anschluss aufgeladen werden. So oder so: Die Idee an sich ist nett, aber ob der Akku für die Beleuchtung nun separat vorhanden ist, oder nicht: Mit häufiger Nutzung der Tastenbeleuchtung muss die Tastatur entsprechend häufig an die Leine gelegt werden.

Im sonstigen Funktionsumfang entspricht die neue Matias Tastatur der von mir getesteten Version. Hier ist meine Plus/Minus-Liste aus dem Testbericht:

Plus/Minus Matias Wireless Aluminum Keyboard (ohne Backlight):

+ ist genau die Drahtlostastatur, die Apple seinen Kunden nicht anbietet
+ kann mit bis zu vier Bluetooth-Devices gekoppelt werden
+ recht großer Akku mit langer Ausdauer (ca. 1 Jahr bis zum Nachladen, 2 J. Standby)
+ Design passt perfekt zu Apple
+ Full-Size mit Ziffern- und Navigationsblock
+ echtes Mac-Tastaturlayout
+ gutes Schreibgefühl (aber: siehe unten)

– Akku nicht austauschbar
– On/Off-Taste kann leicht versehentlich gedrückt werden (für Transport weniger geeignet)
– erzeugt beim Tippen leichte Resonanzschwingungen (kann durch zusätzlich untergeklebte Füße beseitigt werden)


Die Auslieferung des Matias Wireless Aluminum Keyboard with Backlight ist für Juni dieses Jahres geplant. Neben einer silbernen soll es auch eine Version in Space Grey geben, wobei diese leider nicht im deutschen Layout verfügbar sein wird. Im Matias Online-Store kann die Tastatur für 139 US-Dollar (inkl. weltweit kostenlosem Versand) vorbestellt werden.

Kommentare

coffee
coffee14.01.17 09:06
Da war schon jemand schneller:
Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)
-1
macuser96
macuser9614.01.17 09:10
Gibts das gleiche auch mit Kabel?
0
chill
chill14.01.17 09:13
macuser96

Klar. Sogar bei Auslieferung.
Lässt einfach das Ladekabel dran 🙂

Das wird ja wahrscheinlich per USB angeschlossen. Steht sogar im Text drin.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
0
nane
nane14.01.17 09:49
Menno... weisse Tasten waren wohl schon aus in China? Verdammt in silber mit weissen Tasten #wünsch
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
0
macuser96
macuser9614.01.17 09:57
chill
macuser96Klar. Sogar bei Auslieferung.
Lässt einfach das Ladekabel dran 🙂

Das wird ja wahrscheinlich per USB angeschlossen. Steht sogar im Text drin.

Genau. Ich kauf mir um 140 Euro eine Tastatur mit 2 Akkus drin, obwohl ich beide nicht brauch. Gute Idee.
0
macuser96
macuser9614.01.17 09:58
Dollar, sorry. Also wahrscheinlich 160 Euro.
0
nane
nane14.01.17 10:00
macuser96
Ich nutze seit erscheinen, die kabellose Apple BT Tastatur und finde das spitzenklasse. Ich möchte keine Tastatur mehr "mit" Kabel haben. Aber (nörgel) eine Beleuchtung auf der Apple BT Tastatur vermisse ich auch schon immer, das wäre der Hit.
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
0
nornje
nornje14.01.17 10:04
Kommt ein bisserl spät so vor der Supertastatur mit Multitouch von Apple. Aber sonst sicher super.
Time Flies Like an Arrow; Fruit Flies Like a Banana (Groucho Marx)
0
tommy-lg14.01.17 10:04
Da die Firma Matias offensichtlich keine weißen Tasten organisieren kann, müssen die ja Licht mit einbauen, sonst sieht man die Tasten ja nicht.
Leider haben Sie mit diesem Produkt auch eine Chance vergeben, sich besser im Umweltbereich und für Nachhaltigkeit zu positionieren. ... mit weißen Tasten wäre Ihnen das nicht passiert.

Schade, schade, wollte schon 2 Tastaturen kaufen, aber so wird das nix.
Erneuerbare Energien - Seit wann kann Energie erneuert werden?
0
nane
nane14.01.17 10:08
tommy-lg
Dann sollte die Tastatur aber aus recycelten Autoreifen, Klamotten und mit Solarzellen sein. Sonst wird das nichts mit dem Umweltbereich und der Nachhaltigkeit

nornje
Gute Idee, von so ner Apple Tastatur träumen sicher viele. Vorher wird Apple aber noch eine Selfie-Cam (iCam) in passenden Farben für sämtliche iOS Geräte um schlanke $299,- bringen. In einer iCam S Variante mit Blitz, dafür $99,- teurer
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
0
verstaerker
verstaerker14.01.17 10:52
mit Beleuchtung? Ich bin bgeistert!

Weniger begeistert bin ich von der Tatsache das es das nur in englisch und erst ab Juni gibt
0
matt.ludwig14.01.17 11:33
coffee

3 mal darfst du raten woraus die News hier resultieren
-1
sonorman
sonorman14.01.17 12:04
verstaerker
mit Beleuchtung? Ich bin bgeistert!

Weniger begeistert bin ich von der Tatsache das es das nur in englisch und erst ab Juni gibt
Doch, wird auch mit deutschem Layout angeboten. Aber nur in Silber, nicht Space Grey.

Keyboard Layouts Available:

Silver
• US Layout:
FK418BTLSB
• German:
FK418BTLSB-DE
• UK:
FK418BTLSB-UK
• French:
FK418BTLSB-FR
• Italian:
FK418BTLSB-IT
• Spanish:
FK418BTLSB-ES
• Portuguese:
FK418BTLSB-PT
• Swiss:
FK418BTLSB-CH
• Nordic:
FK418BTLSB-ND
• Japanese:
FK418BTLSB-JP

Space Gray
• US Layout:
FK418BTLB
• UK:
FK418BTLB-UK
• Italian:
FK418BTLB-IT
• Japanese:
FK418BTLB-JP
0
nova.b14.01.17 12:52
Mir wäre auch eine reine Kabelvariante lieber, die dann auch immer funktioniert und nicht immer den ersten Tastenanschlag verschluckt, ausserdem liesse sich die Beleuchtung ja sicher über USB mit Strom versorgen?
Ungeklärt ist auch noch, wie das Laden des Akkus der Beleuchtung funktioniert.
0
superflo
superflo14.01.17 13:28
Mir ist es völlig schleierhaft, wieso jemand eine solche Tastatur als kabellose Variante brauchen sollte. Selbst der, der damit den Mac auf der Couch steuern will, greift dann doch eher zur handlicheren Variante, die Apple selbst anbietet.
Jedenfalls nutzen doch 9 von 10 Usern sowas am Schreibtisch - und es gibt nichts sinnloseres am Schreibtisch als drahtlose devices. Wir haben doch alle schon genug Geräte, die man dauernd laden muss..
0
nane
nane14.01.17 13:40
superflo
Geschmäcker sind nun mal verschieden. Und auch die "Vorstellung" von "Handlichkeit". Ich mag Kabel gar nicht und wann immer es geht greife ich auf kabellose Geräte zurück, sollte es diese geben. Die kleine Apple BT Tastatur ist toll, doch eine Beleuchtung und einen Ziffernblock das wäre was. Und naja über Sinn/Sinnlosigkeit zu diskutieren

PS: Meine Apple BT Maus lade ich 4/5x im Jahr und die Apple BT Tastatur noch seltener. Eneloop-Pro Akkus lassen einen "dauernd laden" einfach vergessen.
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
0
dylan51
dylan5114.01.17 13:56
nane
superflo
Ich mag Kabel gar nicht und wann immer es geht greife ich auf kabellose Geräte zurück, sollte es diese geben. Die kleine Apple BT Tastatur ist toll, doch eine Beleuchtung und einen Ziffernblock das wäre was.

PS: Meine Apple BT Maus lade ich 4/5x im Jahr und die Apple BT Tastatur noch seltener. Eneloop-Pro Akkus lassen einen "dauernd laden" einfach vergessen.

+1
-1
teorema67
teorema6714.01.17 14:03
Auslieferung in 1/2 Jahr? Bis dahin ist die Technik längst überholt, zumindest für Neugeräte
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
Wahnsinniger14.01.17 15:52
warum apple bei allen laptops schwarze tastaturen verbaut, und dann das normale keyboard weisse tasten hat, ist auch nicht nachvollziehbar...

http://www.colorware.com/p-612-magic-keyboard.aspx
0
superflo
superflo14.01.17 16:03
nane

Klar sind Geschmäcker verschieden - und bei einer Maus lass ich es mir ja noch einreden. Aber meine Tastatur steht seit Jahren unverändert am gleichen Ort und das Kabel hinten stört Mich nicht. Jedenfalls ist der praktische Mehrwert einer Akku-Tastatur gleich null und ich wundere mich ja nur, dass dieses Produkt ausschließlich in der kabellosen Variante angeboten wird.
0
sonorman
sonorman14.01.17 16:16
superflo
… ich wundere mich ja nur, dass dieses Produkt ausschließlich in der kabellosen Variante angeboten wird.
Weil es eine kabelgebundene Variante von Apple gibt.
Die Matias ist ja nichts anderes, als der Schluss einer Angebotslücke in Apples Sortiment. Manche User wollen eben eine Full-Size Tastatur mit Navigations- und Ziffernblock, aber drahtlos. Apple bietet das nicht an, also springt ein Zubehörsteller in diese Lücke.

Ich nutze übrigen auch lieber drahtlose Tastaturen, weil mich quer über den Tisch laufende Kabel beim Aufstellen von Geräten oder beim ablegen von Unterlagen stören, und weil ich es unästhetisch finde. Und weil dauerndes Nachladen wirklich lästig ist, hatte ich bisher die Logitech Solar-Tastatur. Die hat zwar "nur" fünf Jahre durchgehalten, musste in der Zeit aber nie an irgend eine Strippe gehängt werden. Und jetzt habe ich mich für die Logitech K780 entschieden, die etwa zwei Jahre mit einer Batterieladung durchhalten soll. Siehe auch mein Testbericht und den der Matias ohne Beleuchtung.
0
matt.ludwig14.01.17 16:51
superflo

Ich hasse Kabel auf dem Schreibtisch.

Bin mit der kleinen von Apple aber sehr zufrieden.
0
sticksen14.01.17 17:14
Bei IKEA gibts für 3,99 ne LED Arbeitsleuchte mit USB. Mit dem Licht davon indirekt über die Zimmerwand oder -decke gerichtet kannste mit jeder beliebigen Tastatur prima arbeiten.

Und wenn es denn unbedingt eine mit Beleuchtung sein soll und das mit den Akkus so unglaublich schwierig ist...wieso bauen die Hersteller nicht einfach eine solarer Aufladung? Tagsüber laden, abends verbrauchen. Kommt einem Perpetuum mobile gleich. Ich hab seit Jahren diese Solartastatur von Logitech und die ist einfach genial, weil einfach immer Saft drauf ist.
0
sonorman
sonorman14.01.17 17:21
sticksen
Und wenn es denn unbedingt eine mit Beleuchtung sein soll und das mit den Akkus so unglaublich schwierig ist...wieso bauen die Hersteller nicht einfach eine solarer Aufladung? …
Vielleicht, weil es nicht so einfach ist?
Wie Du aus dem obigen Text schon ersehen kannst, verbraucht die Beleuchtung ein Vielfaches dessen, was für die Funk-Verbindung nötig ist. Die benötigte Fläche (billiger) Solarzellen müsste demnach auch um ein Vielfaches größer sein, als bei der Logitech Solar. Wahrscheinlich größer, als die ganze Tastatur. Wenig praktisch, oder?
0
sticksen14.01.17 18:08
sonorman
Wie Du aus dem obigen Text schon ersehen kannst, verbraucht die Beleuchtung ein Vielfaches dessen, was für die Funk-Verbindung nötig ist. Die benötigte Fläche (billiger) Solarzellen müsste demnach auch um ein Vielfaches größer sein, als bei der Logitech Solar.

Ich seh schon...es geht kein Weg daran vorbei, dass endlich einer Strom per WLAN erfindet.
0
macuser96
macuser9614.01.17 20:32
sonorman
superflo
… ich wundere mich ja nur, dass dieses Produkt ausschließlich in der kabellosen Variante angeboten wird.
Weil es eine kabelgebundene Variante von Apple gibt.
Aber nicht mit Hintergrundbeleuchtung, darum geht es.
0
Tzunami
Tzunami14.01.17 20:33
Genau so eine Tastatur suche ich, allerdings kabelgebundenen. Warum gibt es so eine nicht beleuchtet und kabelgebunden?
0
macuser96
macuser9615.01.17 06:52
Tzunami
Genau so eine Tastatur suche ich, allerdings kabelgebundenen. Warum gibt es so eine nicht beleuchtet und kabelgebunden?

"Weil es eine kabelgebundene Variante von Apple gibt" - Zitat Sonormann.

Da Kabel sein ästhetisches Empfinden stören, werden wir hier wohl nie von kabelgebundenen Varianten mit Hintergrundbeleuchtung lesen.
0
iMäck
iMäck15.01.17 11:41
Ich fand damals beim iMac die Tastatur genial mit den 2 USB Anschlüssen an den Seiten.

Sowas als schnurlose Variante (Ziffernblock, USB Anschluss) wäre genial gewesen.

Verstehe aber nicht so recht warum Leute immer beleuchtete Tastatur mögen?
Wenn man sie blind beherrscht ...🙈
0
teorema67
teorema6715.01.17 15:40
iMäck
Sowas als schnurlose Variante (Ziffernblock, USB Anschluss) wäre genial gewesen.
Die Tastatur soll kabellos via BT verbunden sein und einen USB-Anschluss bereitstellen? Das halte ich für ein Gerücht. Eventuell kann Prof. Farnsworth helfen
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen