Mac Rewind - Ausgabe 98 erschienen

Ab sofort steht die 98. Ausgabe unseres Wochenrückblicks "Mac Rewind" zum Download bereit. In dieser Ausgabe werden folgende Themen behandelt:

The Times They Are A-Changin‘*
Von der Umstellung auf MTN2

Tools, Utilities & Stuff
Technikleckerbissen zu Weihnachten

Bilder der Woche
Diese Woche mit Bildern von Schattenmantel und sohn.des.lichts

Die nächste Ausgabe wird voraussichtlich am Samstag, dem 29. Dezember 2007 erscheinen.

Weiterführende Links:

Kommentare

Sputnik123
Sputnik12322.12.07 10:09
2 weinachtsmänner =)
cum hoc ergo propter hoc
0
Frahelo
Frahelo22.12.07 10:22
Vorschau kann die Farbverläufe ja wieder darstellen!?!
0
Helmut22.12.07 10:27
"The Times They Are A-Changin‘ "

Ganz unter uns. Ich habe mich bisher bezüglich der Kritik an mactechnews 2 bewusst zurückgehalten. Wollte das erst mal sacken lassen und mich auch ein wenig dran gewöhnen. Das nicht wenige Bilder und Beiträge von mir fehlen, ist zwar ärgerlich aber wohl nicht zu ändern. Komisch finde ich es aber schon und hinlässt hier einen schalen Beigeschmack.
An die neue Aufmachung habe ich mich bisher nicht gewöhnt! Ich rufe hier in letzter Zeit, obwohl die News recht aktuell sind, immer weniger mactechnews auf. Zu unübersichtlich, zu überladen mit Dingen die nicht nötig sind. Man verliert sich förmlich auf der Seite. Schade!
0
sonorman
sonorman22.12.07 10:28
Frahelo

Mit Farbverläufen hatte Vorschau nie Probleme, aber mit Transparenzverläufen.
0
dockling
dockling22.12.07 11:08
Ach du Sch...! Ich sehe erst hier im Screenshot, wie die Startseite mit Werbung vollgepflastert wurde. Acht Werbebanner, die meisten davon hektisch blinkend. Und dazwischen ein bis zwei dürftige Newsmeldungen, meist noch schlecht aus dem Englischen übersetzt... Sorry, aber so geht das nicht!
0
crissi
crissi22.12.07 11:31
Laut der Umfrage sind gut 80% der Leser mit der neuen Seite zufrieden.

Das spricht doch wohl für sich.
Erst heulen, dann Fragen stellen.
0
Helmut22.12.07 11:34
crissi
Auf jeden Fall!
Der Golf ist ja auch das meist verkaufte Auto in Europa und die Bildzeitung ist die auflagenstärkste Zeitung. Warum sollten sich auch so viel Menschen irren!
0
sonorman
sonorman22.12.07 11:55
Helmut

Ja warum?
Andersherum gefragt, warum solltest ausgerechnet Du recht haben? Weil Minderheiten Deiner Meinung nach immer Recht haben?
0
Helmut22.12.07 12:12
sonorman
Moment Moment, wo steht da was, dass ich auf mein recht poche?
Mit recht oder unrecht hat das überhaupt nichts zu tun.
Ich habe lediglich meine Meinung dazu geäussert. Nicht mehr und auch nicht weniger. Warum muß man da gleich immer auf "Angriff" schalten?

0
sonorman
sonorman22.12.07 12:24
Helmut

Nun ja, der Vergleich mit Golf und Bildzeitung war ja sicher so gemeint, dass Du der Ansicht bist, die Mehrheit hat oft unrecht, oder ist zu dumm, die Wahrheit zu erkennen, weil der Golf nun mal ne laue Durchschnittskiste ist und die Bild sowieso nur Doofköppe lesen. Oder etwa nicht?

Schon klar, dass Du das so nicht geschrieben hast. Aber gemeint hast Du es.

Fakt ist: Eine deutliche Mehrheit (von solchen Mehrheiten kann man in der Politik hierzulande nur träumen) kann mit dem neuen MTN offenbar sehr gut leben. Und das bedeutet nicht, dass wir nicht auch weiterhin an den Details feilen und MTN weiter verbessern werden.
0
Macruby22.12.07 13:16
Ich wünsche dem MTN-Team und den Machern von MacRewind ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

Bilder der Woche sind auch mal wieder sehr gut ausgesucht.
0
crissi
crissi22.12.07 13:18
Ahjo nun wird man schon mit Bildlesern gleichgesetzt, nur weil man am neuen Design nichts (groß) zu mäkeln hat.

Geht's noch?

Wenigstens hast du dir "Fresst Scheisse, Millionen Fliegen können nicht irren" verkniffen.

Das neue Design ist in größten Teilen vor allem eines: Geschmacksfrage.

Dass hier und da noch gefeilt werden kann / soll / muss ist ohne Zweifel klar, wie man so schön sagt "Rom wurde nicht an einem Tag erbaut". Die kürzlich genannten geplanten Erweiterungen geben den Lesern auch weitere Möglichkeiten an die Hand die Seite ein wenig mehr anzupassen (zumindest Farblich). Die dreispaltige Darstellung sagt mir nicht zu, darum habe ich alle Panels auf die linke Seite geschoben und so gefällt es mir dann auch gut bis sehr gut.

Die Werbung ist ein Kapitel für sich. Wurde allerdings auch erst 4 Millionen mal durchgekaut. Ja Werbung stört, ist blöd und überhaupt. Aber so ist dass nun mal mit Werbefinanzierten Seiten. Vielleicht ginge es ja auch dezenter, aber wie es aussieht kann sich MTN die Werbepartner nicht aussuchen. Vielleicht wären ja auch Google Ads eine Alternative.
Erst heulen, dann Fragen stellen.
0
Sputnik123
Sputnik12322.12.07 13:24
mir gefällt mtn 2 auch net ....


weis net man hat ein geniales aussehen gegen so consumer dings bumens ausgetauscht ....

schade ... naja und die Galerie ist auch nicht mehr das was sie einmal war ... echt schade !


cum hoc ergo propter hoc
0
Macruby22.12.07 13:25
Ach ja, allen Anwesenden wünsche ich auch eine friedvolle Weihnachstzeit:!:
0
sonorman
sonorman22.12.07 13:34
Danke macruby!
Dir auch ein schönes Fest.
0
Macruby22.12.07 13:35
0
Semmel
Semmel22.12.07 14:09
Ich hab mich bis jetzt auch nirgend zu MTN 2 geäusert, aber ich muss es jetzt mal raulassen, im gegen Satz zum alten MTN ein großer Rückschritt meiner Meinung nach! Alles unübersichtilich, die Galerie ist irgendwie nicht mehr das Besondere was es vor her mal war! Alles ist irgendwie zwanghaft verändert worden aber meiner Meinung nach bei 95% zum Schlechten! Zum Beispielt bei der Kommentar oder Beitragfunktion jammer viele schon seit langem das es keine Edit Funktion gibt! Was bastelt ihr hin? Irgend nen schnick schnack der sicherlich irgendwann man "Hilfreich" ist, aber wir sind alle super ohne diese Dinge klar gekommen, jetzt ist es Komplizierter, sieht meiner Meinung nach ( jaja ich weis meiner Meinung nach schreib ich ziemlich oft) auch unübersichtlicher aus, und ne Edit Funktion ist immer noch nicht da!
0
Semmel
Semmel22.12.07 14:10
Und für was ist das Zeug ausklappbar?
0
luxs
luxs22.12.07 16:00
hmm also ich finde die seite ganz gut gelungen..das mim edit werde ich nie verstehen
0
dabua23.12.07 07:21
Ich lache mich schlapp: "... Eine Umfrage zum Design bestätigt, dass die überwältigende Mehrheit der User mit dem neuen Look einverstanden ist..."

Auch wenn die Umfrage wenig representativ ist, eine überwältigende Mehrheit sieht anders aus.

Wenn ihr mit "einverstanden" zu Frieden seid, na dann bitte klopft euch gleich nochmal auf die Schulter zzz
0
sonorman
sonorman23.12.07 11:08
dabua

Wenn 61% sagen, dass Ihnen das neue Design sehr gut gefällt, dann nennt man das eine absolute Mehrheit (dafür reichen schon 51%). Wenn dann noch zusätzlich fast 20% sagen, dass es besser als vorher ist, aber noch verbesserungswürdig, dann kann man ja wohl mit Fug und Recht behaupten, dass eine überwältigende Mehrheit der Umfrageteilnehmer positiv eingestellt ist.

Falls rund 80% für Dich keine ausreichende Mehrheit darstellen, dann bleibt nur die Vermutung, dass Bockigkeit und Rechthaberei im Spiel ist (oder eine Matheschwäche ). Nach dem Motto: "Die Mehrheit sind Idioten, nur ich bin schlau. Macht gefälligst was ich will."

Welchen Eindruck derartiges Verhalten anderen gegenüber vermittelt, solltest Du besser selbst herausfinden.

Anders ausgedrückt: Es ist ja nichts dagegen einzuwenden, wenn jemand anderer Meinung ist (das ist schließlich fast immer so), aber wenn man sich mit seiner Meinung in einer klaren Minderheit befindet, dann sollte man auch die Größe haben, den mehrheitlich anders gestimmten ihre Ansicht zuzugestehen und sich dieser Mehrheit zu beugen. Wer sich dazu nicht in der Lage sieht, sollte seine eigenen Konsequenzen ziehen.

So und nun trotzdem schöne Weihnachten. Auch wenn eine Minderheit Weihnachten scheiße findet.
0
Helmut23.12.07 12:25
sonorman
Mag schon sein das gut 80% das neue Design gefällt. Immerhin gefällt es 20% nicht. Hier behauptet niemand, dass unter den 80% nur Idioten sind. Auch sollte man denen, denen das neue Design nicht gefällt, Bockigkeit oder Rechthaberei unterstellen. Das hier ist auch keine Bundestagswahl wo es um Mehrheiten geht.Damit kommen die Macher dieser Seite kein Stück weiter. Man sägt förmlich mit diesen Aussagen am Ast auf dem sitzt.
20% sind unzufrieden. Als Macher einer solchen Seite würden hier die Alarmglocken vor lauter bimmeln von der Decke fallen. 20% unzufriedener Besucher bedeuten im schlimmsten Fall 20% weniger Trafik. 20% weniger Besucher bedeuten 20% weniger Werbeeinnahmen. Ich kenne kein Unternehmer der da so locker drüber schauen kann. Ich würde mir jedenfalls den Arsch aufreissen um mir diese 20% zu sichern. Denen Bockigkeit oder Rechthaberei zu unterstellen, wäre das letzte was mir da in dieser Situation einfallen würde.
0
sonorman
sonorman23.12.07 13:34
Helmut
Mag schon sein das gut 80% das neue Design gefällt. Immerhin gefällt es 20% nicht. Hier behauptet niemand, dass unter den 80% nur Idioten sind. Auch sollte man denen, denen das neue Design nicht gefällt, Bockigkeit oder Rechthaberei unterstellen.
Es kommt immer darauf an, wie diese Kritik vorgetragen wird. So wie Du es mit deinem Golf/Bild-Vergleich gemacht hast, und wie dabua es mit seinem abfälligen Tonfall rüberbringt (klopft euch gleich nochmal auf die Schulter zzz) bleibt kein anderer Schluss, als dass es auf Bockigkeit, Rechthaberei und Idiotie-der-Masse-Vorwurf hinausläuft.

Außerdem wurde ja nun schon tausend mal gesagt, dass MTN nicht nur in den Funktionen, sondern auch im Design ständig weiterentwickelt wird. Das machen wir, um möglichst viele der verbleibenden 20% zufriedenzustellen. Wenn die uns egal wären, dann könnten wir es ja so lassen, wie es jetzt ist. Richtig?

Wenig hilfreich ist es allerdings, wenn die offensichtlich Enttäuschten immer wieder nachtreten und ihren Unmut lauthals herausschreien, anstatt echte, konstruktive Vorschläge zu machen, wie man die Seite im Detail verbessern könnte.
Wir haben ja nun schon eine Liste, in der die echten Vorschläge gesammelt und abgearbeitet werden. Aber es ist naiv anzunehmen, dass MTN das ganze Layout noch mal komplett über den Haufen wirft, nur weil es 20% nicht gefällt. Genauso wenig, wie Weihnachten von Heute auf Morgen abgeschafft wird, weil einige sich unter Kaufzwang gesetzt fühlen, oder keinen Bock auf Familienstress haben. Ebensowenig würde Apple das Design eines Produktes wie des iMacs nicht gleich wieder einstampfen, weil 20% der "traditionellen" Apple-Fans davon eher enttäuscht sind. Ein neues Design enttäuscht leider oft die traditionellen Anhänger, sorgt im Gegenzug aber auch oft für regen Zulauf neuer Kunden/User, die sich vorher nicht rangetraut haben. Ich habe es zwar nicht statistisch ausgewertet, aber man kann ganz klar beobachten, dass MTN seit der Umstellung offenbar enorme Zuwachsraten bei den User-Neuanmeldungen hat.

Alles was ich von den Kritikern verlange, ist sich entweder sachlich mit der Thematik auseinanderzusetzen und konstruktiv mitzuwirken, oder andere Konsequenzen zu ziehen, was entweder den Weggang bedeuten kann, oder einfach mal den Mund bzw. die Finger still zu halten.
Schon klar, gleich kommt wieder der laute Aufschrei, man würde versuchen, den Kritikern den Mund zu verbieten, Zensurvorwürfe, am eigenen Ast sägen etc. pp., weil die lautesten Kritiker (meistens diejenigen, die immer auf freie Meinungsäußerung pochen) nur selten Kritik gegen sich selbst akzeptieren. Aber es geht mir nur darum, dass die Kritik bitte auf einem sachlichen Niveau bleibt. Plumpe Unterstellungen, wie der Golf/Bild-Vergleich, sind nämlich nicht konstruktiv (also hilfreich), sondern einfach nur ein Ausdruck von Unzufriedenheit (vorsichtig formuliert).

Ich sage das übrigens aus meiner rein privaten Sicht. Ich habe selbst noch einiges an MTN2, was ich verbesserungswürdig finde. Aber ich sammle diese Dinge und schicke sie dann zu gegebener Zeit an die zuständigen. Das finde ich konstruktiver, als den Versuch, 80% als nicht ausreichend für eine Mehrheit erklären zu wollen, oder 20% der Meinungen mehr Gewicht einräumen zu wollen, als 80%.

So, jetzt gibt's gleich ein schönes Ribeye-Steak mit Backkartoffel und Sour Cream. Ich bin zwar zu 20% enttäuscht, dass es heute keinen Salat dazu gibt, aber ich denke, ich werde das Steak trotzdem essen.
0
crissi
crissi23.12.07 16:10
sonorman

schön geschrieben, hast du einen Kursus in Diplomatie besucht?


Erst heulen, dann Fragen stellen.
0
dabua24.12.07 06:28
sonorman:
Hier geht es nicht um eine absolute Mehrheit oder sonstige Wahlmethoden. Ich weiß nicht warum ihr euch so auf das Mehrheitsverhältnis versteift. Hier geht es einzig und alleine darum, dass eine Firma (Synium) eine Dienstleistung liefert, mit der sie Geld verdienen will. Punkt. Um dies bestmöglich vollziehen zu können, wäre eine 100%ige Zufriedenheit des Kundens wünschenswert. Dadurch würde sich jeder auf der Seite "wohlfühlen". Wir alle wissen, dass dies kaum zu bewerkstelligen ist. Dennoch würde ich an Stelle von Synium um jeden Prozentpunkt kämpfen dem diese Seite einfach nicht passt. Und 20% ist ein wahrlich hoher Wert für ein nichtgefallen/nicht zusagen einer Webseite. Ich weiß nicht welchen professionellen Hintergrund ihr im entwickeln von Webseiten habt, aber wenn in unserer Firma bei Usability-Tests und "Geschmacks-Umfragen" 20% der Leute nicht mit dem Design zufrieden wären, würden wir stark nachbessern müssen. Nicht nur hier und da eine kleine Veränderung anbringen, denn dadurch überzeugt ihr diese 20% mit Sicherheit auch nicht.
Normalerweise kann man durch ausgiebige Tests im Vorhinein ein Zufriedenheit von gut 90% Prozent erreichen.

Eine weiter Umfrage nach euren Nachbesserungen wäre angebracht, erst dann kann man mit Sicherheit sagen, ob die 19% der "Besser als vorher, aber noch verbesserungswürdig" auch sich zu den "Ja, voll und ganz!" oder doch eher zu den "Naja, geht so" gesellen. Erst dann kann man diesen Prozentsatz dazu zählen. Jetzt schon von einer 80%igen Zufriedenheit auszugehen ist ein wenig zu früh.

Und sonorman so ein Tonfall entsteht bei mir nur, weil ihr bei mir in manchen Dingen zu denen ich persönlich was sagen kann (Werbung und Design) den Eindruck erweckt, als würdet ihr Allwissend sein. Wenn man Kritik übt in dem man einfach hinterfragt, warum ihr nicht einen professionellen Screendesigner für die Oberfläche zu Rate gezogen habt und ihr einfach mit " zzz " darauf antwortet, dann ist das für mich Unantastbarkeit. Denn jeder der was von der Materie versteht, würde nie und nimmer alle diese Anfängerfehler machen. Technisch mag die Seite top sein. Designmäßig und von der Benutzerfreundlichkeit ist sie Mittelmaß. Ich habe nie behauptet sie wäre schlecht. Eben Mittelmaß. Und das verwundert mich eben, denn 1. erhebt ihr auch meist den Anspruch, dass Leopard und Co ohne Bugs und perfekt durchdacht auf den Markt geworfen werden und wir nicht die Beta-Tester spielen wollen und 2. habt ihr die Entwicklung von MTN2 wirklich mit einen tamtam angekündigt und euch gut Zeit genommen dieses zu entwickeln.

Meiner Meinung war ist MTN2 einfach zu unausgereift um es schon online zu stellen. Zumindest würde ich das keinem Kunden empfehlen, der mit seiner Seite Geld verdienen will.

Sachliche und konstruktive Kritik meinerseits gibt es hier aber das dürfte dir sowieso nicht entgangen sein, denn all diese offensichtlichen Fehler und Bugs tragen im Moment eben nicht dazu bei, dass ich mich "wohl" auf dieser Seite fühle. Dann sind wir halt eben die Beta-Tester.

Euch ein frohes Weihnachtsfest!
0
dabua24.12.07 06:38
Sind ein paar Fehler enthalten. z.B. fühle ich mich natürlich NICHT sehr "wohl".

Da stimme ich auch gleich das nächste Thema an. Wie oft (und dazu würde ich mal eine offizielle Umfrage sehen wollen) haben sich schon die Leute hier eine "Bearbeiten"-Funktion gewünscht? Was macht ihr: "löschen" (hier geht das nicht einmal) Das nenne ich an dem "Kunden" vorbei entwickeln.

Ich weiß man kann es nicht jedem Recht machen, aber ein wenig mehr "zuhören" und das umsetzen was die Leute hier wollen. Mit eurer Umfrage bezüglich der neuen Funktionen geht ihr schon in die richtige Richtung. Hätte man aber eben auch schon für MTN2 besser machen können. Warum meinst du, dass StudiVZ, MySpace und Sonstige Web2.0 Anwendungen solche Zuwachsraten haben, weil meist die User die Funktionen bestimmen und diese vom Entwickler-Team zeitnah umgesetzt werden.
0
sonorman
sonorman24.12.07 10:59
dabua

Offensichtlich hast Du weder das, was ich in der Mac Rewind geschrieben habe gelesen, noch das, was ich hier geschrieben habe. Deine Ausführliche Antwort in allen Ehren, aber sie geht irgendwie in vielen Punkten am Thema vorbei, weil ich ja schon gesagt habe, dass wir um jede "Stimme" bemüht sind, deswegen aber nicht das jetzige Layout komplett über den Haufen werfen werden. Wie doof wären wir denn, wenn wir noch mal von vorne anfangen würden, obwohl eine deutliche Mehrheit die jetzige Basis schon sehr gut oder besser als vorher empfindet?

Ich weiß ja nicht, welche Art von "Marktforschung" Ihr in eurer Firma betreibt (und welches sagenhafte Budget Ihr haben müsst), aber ich glaube nicht, dass Ihr jedes Mal, wenn ein paar Prozent eurer Zielgruppe mit einem Produkt nicht zufrieden sind, dieses gleich vom Markt nehmt, um von Vorne anzufangen. Du sagst doch selbst, dass es aussichtslos ist, alle gleichermaßen zufrieden zu stellen, verlangst aber quasi im gleichen Atemzug genau das von uns. Sorry, für mich klingt das ein wenig Schizzo.

Aber gut, dass Du schon konstruktive Vorschläge eingereicht hast. Die Kollegen arbeiten sicher daran, doch es wird seine Zeit dauern, denn - um das noch mal deutlich zu machen - die Personaldecke und das Budget sind nicht mit der von Großunternehmen zu vergleichen. Leider wird hier oft übersehen, dass nur wenige Personen die Wünsche von Zig-Tausenden von Usern befriedigen sollen. Ich wüsste zu gern, wie einer von euch Designexperten sich nach einem Jahr fühlen würde, wenn er mit so einem Projekt am Ende von der Unzufriedenen-Fraktion laufend nur vorgehalten bekäme, wie schlecht das ist, was er gemacht hat, und das andere (vornehmlich die lauten Kritiker) das viel besser könnten. Würdet Ir dann nicht auch sagen: Halt moment mal, es sind doch immerhin rund 80% zufrieden. Was wollt ihr überhaupt? Maoam?

"Der Mensch will immer, dass alles anders wird, und gleichzeitig will er, dass alles beim alten bleibt." - Paulo Coelho, Der Dämon und Fräulein Prym
0
dabua24.12.07 12:04
Zu deinen ersten beide Absätzen kann ich nur sagen: Umfragen, Marktforschung und Tests (Technik und Oberfläche) machen wir bevor wir eine Seite online stellen und während der Entwicklungsphase. Wir versuchen große Teile der Zielgruppe schon in Beta-Test miteinzubeziehen. Dann sollte es eigentlich nur noch sehr geringfügige Änderungen geben. Was ihr hier macht ist genau der umgekehrte Weg. Erst einmal die Plattform online stellen und dann den "Kunden" Nachbesserungen, Funktionswünsche, Usability-Wünsche und Bug-Beseitigung anbieten.

Meiner Meinung nach hätte ihr auch ruhig das Potenzial der Mitglieder ausnutzen und sie an der Entwicklung von MTN2 teilhaben lassen sollen. Warum sie nicht als Beta-Tester usw. einsetzen. Oder vielleicht auch die Online-Marketing-, Design- oder Technik-Experten um ihre Tipps oder Wissen fragen. Ich bin mir sicher da sind einige unter den Mitgliedern.

Problematisch ist eine Neugestaltung/Entwicklung eines Forums immer, denn viele identifizieren sich damit und sehen es oft auch als Teil ihrer Leistung an dieses mit aufgebaut zu haben. Daher kann man auch nicht so vorgehen wie bei jeder X-beliebigen Software oder Firmen-Webseite. Man muss die Community miteinbeziehen. Ihnen nicht einfach was vorsetzen wie es mit MTN2 passiert ist.

Es ist doch z.B. schon eine ewige Diskussion über die blinkende Werbung oder die editier-Funktion. Darüber gab es schon sehr hitzige Auseinandersetzungen und es wurde immer und immer wieder bemängelt. Warum ihr darauf nicht eingegangen seid, ist mir wirklich ein Rätsel.

Sagen wir so, wenn ich von so manchen hier "Das gefällt mir nicht" oder "Finde ich scheiße" vorgehalten bekomme und keine Lösungsvorschläge gebracht werden, verstehe ich euch natürlich schon, dass dies etwas sauer aufstoßt. Allerdings hättet ihr das getrost hinnehmen können, wenn ihr euch selbst sicher seid, dass einfach alles (vom Design bis zur Usability) sehr gut geworden ist, alle Bugs beseitig und die Test sehr erfolgreich verlaufen sind. Aber ihr schreibt ja immer wieder, dass ihr selbst nicht 100%ig zufrieden seid damit. Sollte man dann schon online gehen? In einem professionell Umfeld wohl nicht.
0
sonorman
sonorman24.12.07 12:31
dabua

Hast Du mal einen Link zu einer von euch mittels Marktforschung vorab optimierten Seite?
Würde mich glühend interessieren, ob Du hier von vergleichbaren Dingen sprichst (werbefinanziertes Userforum) und ob das tatsächlich Seiten sind, die weit mehr als 80% der User überzeugen.

Es lässt sich leicht kritisieren, wenn man keine Referenzen vorweist.
0
dabua25.12.07 07:25
Sorry, aber ich werde hier nicht öffentlich meine "Hosen runter lassen". Und natürlich ist es für jedes Projekt unterschiedlich. Kein Projekt ähnelt dem Anderen. Ein werbefinanziertes Mac-Userforum im deutschsprachigen Raum hat andere Anforderungen als eine US Firmen-Website o.ä. für die wir die meiste Zeit arbeiten.
Letztendlich könnt ihr hier tun und lassen was ihr wollt. Ich mache euch lediglich auf einige Dinge aufmerksam, über die ihr vielleicht nachdenken solltet, oder ihn euer weiteres Vorgehen miteinbaut. So ganz wir die Hochschulausbildung und Berufserfahrung mich wohl nicht im Stich lassen um hier einfach ohne Wissen rum zu prahlen.

Ich halte jetzt wieder "meine Finger still" und werde mich dann nach eurer Verbesserungs-Runde wieder melden.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen